Willkommen auf dem Klostergut Mönchehof
Collage Taubenschlag und Pferdekopf von Newcomer













Home
Neuigkeiten
kontakt

News aus dem Klostergut Mönchehof

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 Archiv
APRIL
28.04. Mit Platz vier im Großen Preis
endete für Antonia Neuburg eine überaus erfolgreiche Woche in Tchechien. Ein leichter Fehler mit Diablotin Copine verhinderte die Teilnahme am Stechen. Dennoch ist das Ergebnis ihres ersten internationalen Turniers mehr als sensationell. Mit ihren Pferden Prestige und eben Diablotin konnte sich die zwanzigjährige junge Reiterin bei allen Starts platzieren. Drei Siege, zwei zweite Plätze und ein vierter Platz standen nach diesem überaus erfolgreichen Wochenende auf dem Konto. Glückwunsch und gute Heimreise wünschen wir dem ganzen Tross.

27.04. In Harsum wurde Carolin Baule
mit ihrer Valpolicella zweite im Stilspringen der Kl.M*. Damit qualifizierte sich die Amazone vom Mönchehof direkt für das Finale des Herman Schridde Gedächtnispreises, in diesem Jahr auf dem Dobrock. Prima Caro, da wollten wir schon immer mal hin. Rainer Koch und Scarlett wurden für ihre Runde in Westercelle mit einer grünen Schleife belohnt. Geritten wurde ein A-Springen mit steigenden Anforderungen.
Carolin Harsum
27.04. Die Neuburg Festspiele gehen weiter.
Im Finale der mittleren Tour, einem 1.40 Springen wurde Antonia Neuburg mit Prestige zweite. Ein ungarischer Reiter war der einzige Nullfehlerritt und gewann diese Prüfung. Glückwunsch Toni.

26.04. Das war bitter Antonia.
Was am Vormittag gar nicht zu erwarten war, überraschte Veranstalter und Reiter am späten Nachmittag. Zum ersten Umlauf des Nationenpreises setzte starker Sturm ein, Hindernisse und Blumenschmuck wurden durch die Gegend gewirbelt. Immer wieder musste das Springen unterbrochen werden. Auch Antonia hatte Pech und wurde im Parcours von Windböen erwischt. So konnte Toni mit ihrer Diablotin Copine gerade noch einen Sturz in der dreifachen Kombination verhindern. Am Ende hatte das Paar 15 Strafpunkte auf dem Konto. Der Veranstalter hat darauf hin den zweiten Umlauf des Springens abgesagt. Gewertet wurde nur der erste Umlauf. Für Antonia und ihre Mannschaftskollegen bedeutete dies dann einen zweiten Platz im Nationenpreis. Sicherlich auch eine tolle Platzierung.

26.04. Jungpferdetag in Westercelle heißt
auch Springpferdetag. Mit dabei waren Sophie Löhr mit ihrer fünfjährigen Vienna (Viscount-Chacco Blue) und Christopf Reich mit dem fünfjährigen Dicasto (Diarado-Cassini II). Reiter und Pferde machten einen guten Job. So konnte sich Sophie in der A*-Prüfung platzieren und Christoph in der A**-Prüfung.

26.04. Auch das 135/140 m Springen
konnte Antonia Neuburg heute Morgen für sich entscheiden. Damit fuhr sie mit Prestige (hier im Bild auf der Ehrenrunde) ihren dritten Sieg bei dem internationalen Jugendturnier in Zduchovice ein. Glückwunsch. Heute Nachmittag steht dann der Nationenpreis auf dem Programm. In dieser Prüfung wird Antonia ihre Stute Diablotin Copine satteln. Wir drücken die Daumen.
Prestoge
25.04. Heute war Antonia mit Prestige im
Einsatz. Der mächtige Braune geht eine andere Tour bei diesem Championat. In der Einlaufprüfung, ebenfalls ein 1,35 m Springen gelang Antonia eine perfekte Runde und konnte diese Prüfung gewinnen. Herzlichen Glückwunsch.
Prag
24.04. Ein Sahneauftakt für Antonia Neuburg.
Mit Diablotin Copine gewann die Amazone vom Mönchehof das erste Springen in Zduchovice (CZE). In dem 1,35 m Springen blieb Toni null und war am Ende die Schnellste. Herzlichen Glückwunsch

23.04. Ein paar Tage hat Latina
ihre Besitzerfamilie ganz schön in Atem gehalten, weil die Stute sich zum Abfohlen richtig Zeit nahm. Nun heute am späten Nachmittag war es dann soweit, Latina (Laptop-Gardeulan) brachte ein Hengstfohlen vom Karajan (Kanan-Verdi-Cornet Obolenski) zur Welt. Alles verlief völlig unkompliziert und die Mutter kümmerte sich gleich um ihren Sohn. Endlich mal wieder durchschlafen war dann auch bei der glücklichen Züchterfamilie Löhr angesagt. Glückwunsch zum Fohlen.
latina
22.04. Weideaustrieb an einem warmen
sonnigen Ostermontag. Die ersten waren die jungen Stuten, die heute ihr Sommerquartier in der Wesermarsch bezogen haben. Insgesamt 8 Stuten haben den Weg dorthin angetreten. Dank an alle Helfer die für einen reibungslosen Transport gesorgt haben. Morgen gehen dann 4 Junghengste auf den Weg in die Wesermarsch.
brake
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 archiv