Willkommen auf dem Klostergut Mönchehof
Collage Taubenschlag und Pferdekopf von Newcomer













Home
Neuigkeiten
kontakt

News aus dem Klostergut Mönchehof

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 Archiv
JUNI
10.06. Herzlichen Glückwunsch an
Julia Primke. Nachdem die Reiterin vom Mönchehof am gestrigen Sonntag eine Platzierung knapp verpasst hatte, wurde die Amazone heute dritte im E-Stilspringen. Da freuen wir uns besonders mit ihr, da Julia mit dem Pferd Rischeljö, von Maren Müller zur Verfügung gestellt, im Prinzip noch keine große Erfahrung im Springparcours hat. Toll. Passt jetzt bloß auf die Müllerin auf, denn die wird die Korken knallen lassen. Und das sind keine Korken von Cola und Fanta Flaschen.
Rischeljö
10.06. Toller Auftakt in Nesselröden.
Schon um 07.00 Uhr in der Frühe ging es los. Auf dem Plan ein Punktespringen der Kl. A**. Vivi-Ann Brinkmann war hellwach und wurde mit ihrem sechzehnjährigen Holsteiner Wallach Acanto vierte in dieser Prüfung. Toll. Die blaue Schleife passend zum Outfit. Nach einer kurzen Pause, sicherlich mit einem Döschen Sekt zur Stärkung, ging es dann ins A**-Springen mit steigenden Anforderungen. Auch hier war Vivi-Ann mit ihrem Acanto null und schnell unterwegs. Am Ende war es für die smarte Blonde Rang sieben. Prima, das Acanto nach seiner langen Verletzungspause wieder so durchzieht. Stallkollege Magnus Bäte wurde mit San Sarina achter in diesem Springen. Mal sehen, was der Nachmittag noch so bringt in Nesselröden.
Vivi u Acanto
09.06. Schon auf den letzten Turnieren
hat Sophie Löhr mit ihrer fünfjährigen Vienna mit konstant guten Leistungen Platzierungen eingefahren. Heute nun gewann die Amazone vom Mönchehof mit der fünfjährigen Tochter des Viscount ihre erste Springpferdeprüfung der Kl.A**. Geritten hat Sophie (im Bild) in Harsum. Glückwunsch. Zum Auftakt des Tages hatte heute Morgen schon Astrid Reich mit ihrer Easy ein Erfolgserlebnis. In Hellendorf ritt sie auf den sechsten Platz im Stilspringen der Kl. A. Auch gut. Zwei Schleifen in Hülsen. Katharina Arndt erreichte mit Cicero Platz vier in der A-Dressur und Liska Sell mit ihrer Sally Platz fünf im A-Stilspringen. Prima. Prima auch Magnus Bäte, der am späten Nachmittag mit Contalia zweiter in der Stilspringprüfung der Kl. M* wurde. Die Richter vergaben für die feine Runde eine 8,2.
Vienna
08.06. Schon am gestrigen Tag waren
Reiterinnen und Reiter vom Mönchehof zum Pfingstturnier nach Nesselröden aufgebrochen. Dieses hat Tradition und findet schon seit einigen Jahren statt. Doch nicht nur das Gesellige, sondern auch der Sport wird ernst genommen. So gelang heute bei bestem Wetter gleich der erste Sieg. Nachdem Vivi-Ann Brinkmann mit ihrem Acanto morgens schon vierte im A**-Springen geworden war, gewann Antonia Neuburg mit dem Nachwuchspferd der Familie Brinkmann, Glam of India (Gem of India-Cassini II)die Springpferdeprüfung der Kl. A** mit der Wertnote 8,5. Auch in der zweiten Runde, einer Springpferdeprüfung der Kl. L zeigte der der großrahmige braune Wallach seine Klasse und wurde mit 8,0 fünfter in der Springpferdeprüfung der Kl. L. Im Bild die glücklichen Sieger. In Münster wurde Emma Wiedenhöft mit ihrem Nachwuchspferd Gigi Brown sechste in einer Eignungsprüfung mit Geländesprüngen. Die fünfjährige braune Stute, abstammend vom Galaxis, einem Goldfever Sohn, zeigte dabei auch ein tolles Turnierdebüt in diesem Jahr. Prima
Glam of India
07.06. In Hellendorf waren drei junge Pferde
vom Mönchehof am Start und schlugen sich gut. Mit dem fünfjährigen Dicasto (Diarado-Cassini II) konnte sich Christoph Reich gleich zweimal in die Platzierungslisten eintragen. Mit 8,5 wurde das Paar dritter in der Springpferdeprüfung der Kl. A** und mit 8,0 sechster in der Springpferdeprüfung der Kl. L. Hier rangierte Carolin Baule mit der sechsjährigen Ilse (Inliner-Stolzenberg)und der Wertnote 7,9 knapp dahinter. Zufrieden auch Astrid Bytomski, die mit der fünfjährigen Diacontina (Diacontinus-Sir Shutterfly) ihr Turnierdebüt gab. Die Stute machte das gut, unbeeindruckt von den neuen Eindrücken erreichte sie mit ihrer Reiterin in beiden A-Prüfungen, jeweils nur mit einem Flüchtigkeitsfehler behaftet das Ziel.

02.06. Da strahlt Liska.
In Emmerthal ritt die junge Reiterin mit ihrem Pony Sally auf einen zweiten Platz im A-Springen. Prima
Liska Emmerthal
01.06. In Scharnebeck gewann heute
Antonia Neuburg mit Diablotin Copine das S-Springen. Dies war der fünfte Sieg von Toni in den Springen der schweren Klasse. Herzlichen Glückwunsch.
Antonia Copine
MAI
30.05. Heute haben wir mit
Grasernte angefangen. Mit einem Selbstfahrer, einen BIG M der Marke Krone, Schnittbreite 9 m haben wir die ersten Flächen gemäht und hoffen nun auf gutes, sonniges Wetter.
grasmahd
29.05. Eine ganz besonderen Turnierplatz
durfte Magnus Bäte heute betreten. Zu Beginn des Hamburger Springderbys wurde der Eggersmann Cup ausgeritten. Der Platz im Stadion perfekt, einige Pferde hatten aber doch so das eine Problem beim vorbei galoppieren an den mächtigen Naturhindernissen, wie der große Wall, Pulvermanns Grab etc. Contalia und Magnus waren auch beeindruckt, ließen sich aber nicht irritieren und wurden achte. Tolle Leistung und als sicherlich schöne Erinnerung findet die Schleife für die Platzierung sicherlich einen Sonderplatz.
Hamburg
25.05. Überaus erfolgreich war heute
in Stadthagen Johannes Munk. Mit seinem fünfjährigen Pony Abano gewann er das Stilspringen der Kl.A. Der Ehrenpreis, ein riesiger Wanderpokal, fast so groß wie das Pony. Stallkollegin Liska Sell wurde mit ihrer achtjährigen Ponystute Sally zehnte in diesem Springen. Im weiteren Turnierverlauf gewann Johannes mit seinem siebenjährigen Pony Morton die Ponyspringprüfung der Kl. L und platzierte sich an dritter Stelle in dem Ponypunktespringen der KL.M. Das nennt man einen Lauf. Ebenfalls im Punktespringen der Kl.M* platzierte sich Carolin Baule mit dem siebenjährigen Gero (Grey Top-Metternich) Glückwunsch an unsere drei Jugendlichen.
Johannes Pokal
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 archiv