Willkommen auf dem Klostergut Mönchehof
Collage Taubenschlag und Pferdekopf von Newcomer













Home
Neuigkeiten
kontakt

Archiv Klostergut Mönchehof

OKTOBER
03.10. Einen Springlehrgang als
Ehrenpreis gab es auf dem Kolenfelder Turnier für die acht besten Reiterinnen und Reiter im E-Stilspringen. Gestiftet wurde dieser Preis vom erfolgreichen Springreiter, Pferde- und Reiterausbilder Dieter Smitz aus Bad Nenndorf. Heute fand dieser Trainingstag nun auf dem Springplatz des Mönchehof statt. Den acht Reiterinnen mit ihren Ponys und Großpferden wurden von Dieter wertvolle Tipps zur weiteren Arbeit mit ihren Vierbeinern gegeben. Der Lehrgang fand großes Lob, beim anschließenden Grillen konnte noch gefachsimpelt werden. Dank an Dieter Smitz für diesen wirklich nicht alltäglichen Ehrenpreis.
Springlehrgang
SEPTEMBER
30.09. Abschied von New Luck.
Der achtjährige Wallach vom Newcomer aus der Goldlack (Gralsritter-Laibach) wechselte heute in den Stall einer Nachwuchsreiterin. Der Schimmel, mit dem Carolin Baule sehr viele Erfolge im Springen und der Vielseitigkeit feiern konnte wird der jungen Reitern sicherlich ein tolles Lehrpferd. Wir wünschen der Käuferfamilie viel Glück und Spaß mit dem sympathischen Pferd.
abschied Lucky
29.09. In Vlotho-Valldorf konnte
Antonia Neuburg heute ihre jungen Pferde gut in Szene setzen. Mit Coco Libre gewann die junge Reiterin vom Mönchehof die Springpferdeprüfung der Kl. A** und wurde mit Viktor zusätzlich auch dritte. In der Springpferdeprüfung der Kl. L wurde Toni mit Gilton vierte.

26.09. Sehr interessiert zeigten sich
die dreißig Schülerinnen und Schüler der fünften Klasse von der IGS Wunstorf. Mit ihren Lehrern und Betreuern besuchten die Jugendlichen am heutigen Vormittag den Mönchehof um sich über die Pferdehaltung und Landwirtschaft zu informieren. Dafür hatten sich die Fünftklässler mit einigen Fragen auch gut vorbereitet.
IGS
24.09. Eine Gold und eine Silbermedaille
erreichten die Reiterinnen und Reiter vom Mönchehof bei der Regionsmeisterschaft in Hannover. Johannes Munk sicherte sich mit seinem fünfjährigen Deutschen Reitpony Morton D den Titel bei den Ponyspringreitern. Vizemeisterin bei den Jungen Springreitern wurde Sophie Malchau mit ihrem neunjährigen Schimmelwallach Carls Ass (Bild). Herzlichen Glückwunsch.
sophie und calle
17.09. Diamantenhochzeit war heute
angesagt auf dem Klostergut Mönchehof. Dieses seltene Fest des sechzigsten Hochzeitstages feierten Leni und Karl Philipps heute im Kreis ihrer Familie mit Kindern, Enkelkindern und Urenkelin Leni, dazu die engsten Freunde. Wir wünschen dem Paar noch ein paar schöne Jahre im Kreis ihrer Lieben.
Diamantenhochzeit
10.09. Wer nicht da war, hat
was verpasst. Ein Turnierwochenende, welches uns immer wieder vor neue Herausforderungen gestellt hat. Freitag bis Samstag Mittag Dauerregen, dann Auflockerung und Sonne, so wie den ganzen Sonntag. Die Leistungen der Helfermannschaft sind nicht in Worte zu fassen, immer flexibel an die neue Situation angepasst, dabei immer freundlich zu Turnierteilnehmern und Zuschauern. Dank an die Stadt Wunstorf für die Sperrung der Wunstorfer Str., somit hatten wir ausreichend Möglichkeiten Parkplätze für die Teilnehmer und Zuschauer bereit stellen. Und der Sport war klasse. Der Springplatz war im perfekten Zustand, die Reiterinnen und Reiter hatten durch das Abreiten in der Reithalle auch für die Vorbereitung der Pferde optimale Bedingungen. Gesehen haben wir tolle Ritte, auch von den Reiterinnen und Reitern vom Mönchehof, die ihre Pferde perfekt in Szene setzen konnten und viele gute Siege und Platzierungen einheimsten. Ergebnisse der Veranstaltung können auf der Seite der Meldestelle von Karl-Heinz Heise eingesehen werden. Das Bild zeigt einen Kuchen, der liebevoll zurecht gemacht wurde und das Turnieremblem zeigt.
kuchen
02.09. Der Mönchehof war fast
wie ausgestorben. Allein 17 Pferde vom Hof waren mit ihren Reitern unterwegs zu dem Reitturnier in Hameln. Deshalb wurde es am Springparcours in Hameln nie langweilig, weil irgendwie immer eine Reiterin oder Reiter im Parcours unterwegs war. Und die Stimmung der großen Gemeinschaft war auch gut, auch weil sich die Turnierreiter in guter Form präsentierten und kräftig Schleifen in den Springen von Kl. A bis M sammelten.

AUGUST
27.08. Gut unterwegs waren die
Reiterinnen und Reiter vom Mönchehof an diesem Wochenende. Bereits ganz früh musste Magnus Bäte ran. Schon um sieben Uhr sattelte der fünfzehnjährige in Hildesheim-Marienburg seine siebenjährige Stute Contalia. Das er ausgeschlafen war kann man wohl sagen. Im L-Stilspringen wurde Magnus zweiter und im anschließenden Stilspringen der Kl. M achter. In Landesbergen platzierten sich alle drei Mädels im Stilspringen der Kl. M. Laura Bytomski wurde mit San Miguel dritte, Sophie Malchau mit Carls Ass fünfte und Carolin Baule mit Valpolicella siebte. Top die vier oder? In Hänigsen hatte Christoph Reich seinen Gero gesattelt. In der Springpferdeprüfung der Kl. A wurde das Paar sechste, in der anschließenden Springpferdeprüfung der Kl. L dritte. Auch Liska Sell machte eine guten Job, mit ihrer Ponystute Sally wurde sie dritte im E-Stilspringen. Auch Agnetha Leifheit steuerte mit dem vierten Platz in der A-Dressur eine bunte Schleife zum Gesamtergebnis an diesem Wochenende bei. Glückwunsch in die Runde. (Bild Soso und Carls Ass)

20.08. Hautnah dabei waren
Sigrun Baule und Sophie Malchau, als in Polen die Medaillen der Vielseitigkeitseuropameisterschaft vergeben wurden. Seit Mittwoch sind die Beiden vor Ort und haben den gesamten Veranstaltungsablauf von Dressur über Gelände und Abschlussspringen mit verfolgt. Nach einem Wechselbad der Gefühle am schwierigen Geländetag, u.a. auch der Sturz von Bettina Hoy, überwiegt aber auch die Freude, schönen Sport mit einem tollen deutschen Ergebnis gesehen zu haben. Die Ritte von Ingrid Klimke zur Gold- und Michael Jung zur Silbermedaille waren dann doch eine Augenweide. Das deutsche Mannschaftsergebnis mit der Silbermedaille wurde am Abend auch gebührend gefeiert.

15.08. Ganz schön in Atem hat
uns die diesjährige Getreideernte gehalten. Der viele Regen sorgte für viele Unterbrechungen. Teilweise war die Befahrbarkeit der Böden eingeschränkt, Trocknungskosten mussten in Kauf genommen werden und auch die Qualität des Weizens war stark schwankend. Heute Abend war es dann aber geschafft, der letzte Weizen ist gemäht, verladen und ins Lager gebracht.
Erntefest
14.08. Um 17.Uhr kam der
Anruf, auf den Antonia Neuburg gehofft hatte. Der Landestrainer der Junioren und jungen Springreiter Jörg Münzner teilte der achtzehnjährigen Amazone vom Mönchehof die Nominierung für die deutsche Meisterschaft der Springreiter mit. Mit ihrem Pferd Prestige (Archivbild)hat sie nun die Starterlaubnis für das Highlight der Saison in Aachen. Stattfinden wird die Veranstaltung vom 07.09- bis 10.09.2017. Wir freuen uns mit Toni, jedoch ein kleiner Wermutstropfen ist dabei, zeitgleich findet das Springturnier auf dem Mönchehof statt, an dem Antonia nun nicht teilnehmen kann.
Antonia
12.08. Seit gestern regnet es
nun wieder wie aus Eimern. Insgesamt waren es jetzt schon über 40 mm. Das die Turnier- und Veranstalter anderer Freiluftevents graue Haare bekommen, kann man gut nachvollziehen. Vom Hof aus, ist heute jedenfalls keiner zum Turnier losgefahren.

11.08. Mit zwei Siegen und einem
dritten Platz startete Antonia Neuburg in das kommende Turnierwochenende. In Steinbrink gewann die junge Reiterin vom Mönchehof mit der fünfjährigen braunen Stute Coco Libre (Caisiro - Quidams Rubin) beide Springpferdeprüfungen Kl A* und A**. Mit dem fünfjährigen Victor wurde Antonia zusätzlich noch dritte in der A**.-Prfung.

06.08. Gut gehen lassen es sich
heute unsere Damen. Kein Turnierstress als TT, so kann man denn auch mal die Sonne genießen. "Steward" Christoph hat den Damen dann auch spontan ein Fläschchen Sekt spendiert.
Turnierpause
06.08. Ihren ersten Sieg in
einem E-Stilspringen feierte heute Liska Sell. Mit ihrer Ponystute Sally gewann die dreizehnjährige Nachwuchsreiterin heute in Großburgwedel mit der Wertnote 7,8. Glückwunsch.
Liska
04.08. Der heutige Jungpferdetag auf dem
Turnier in Heisede brachte gute Ergebnisse. Antonia Neuburg wurde mit Viktor, einem fünfjährigen Fuchswallach (Valentino-Sao Paulo) jeweils zweite in der Springpferdeprüfung der Kl. A und L. Weitern hin platzierte Toni ihren fünfjährigen, imposanten Schimmelwallach Gilton (Grey Top - Quite Capitol)in der L-Prüfung an sechster Stelle, einen Platz vor ihrem Stallkollegen Christoph Reich, der seinen fünfjährigen braunen Wallach Gero (Grey Top - Metternich) gesattelt hatte.

04.08. Für uns hat heute auch die
Weizenernte begonnen. Der lang anhaltende Regen hat das Stroh doch ganz schön mürbe gemacht, wie man unschwer auf dem Bild erkennen kann. Bis spät in die Nacht haben wir nun die ersten Flächen geräumt und hoffen, das es ohne Regen die Tage weiter gehen kann, da die Qualitäten des Weizen doch schon gelitten haben.
Mähdrusch
JULI
31.07. Erschwerte Bedingung beim
Rapsdrusch in diesem Jahr. Die ergiebigen Regenfälle der letzten Tage haben Felder teilweise unbefahrbar gemacht. Heute nun konnten wir nach langem hin und her den letzten Raps, der teilweise schon angefangen hat auszuwachsen ernten.
Rapsdrusch
30.07. In Herford ging ein schönes
Turnierwochenende für Magnus Bäte zu Ende. Mit vielen positiven Eindrücken kehrten die Bätes von der internationalen Veranstaltung zurück. In der Einzelwertung belegte Magnus nach einer Nullrunde mit seinem Pferd Contalia am heutigen Tag Platz neun. In der Teamwertung wurde er mit seinem litauischen Partner Ignas Makarauskas, dem er das Pferd Gatsby zur Verfügung gestellt hatte fünfzehnter.

30.07. Gut unterwegs waren
unsere beiden Vielseitigkeitsreiterinnen. In Harbarnsen waren Emma Wiedenhöft mit ihrem Pony Vive Being und Emely Bleinroth mit ihrem Pferd Goldperle am Start. Samstag morgen konnte Emely zum Auftakt die E-Dressur gewinnen, Emma wurde hier zweite. Nach einem durchwachsenen Springen holten aber beide Reiterinnen im Gelände wertvolle Punkte, so das Emma in der Gesamtwertung der Kombinierten Prüfung vierte und Emely sechste wurde. Sonntag ritt Emma ihren Fuchswallach dann noch auf einen vierten Platz in der Geländepferdeprüfung der Kl. A**. Erwähnenswert noch der vierte Platz von Laura Bytomski im Stilspringen der Kl.L mit Stechen in Brelingen. Geritten hat Laura San Miguel

29.07. Für das Highlight an diesem Turniertag
sorgte Antonia Neuburg in Herford. Nachdem Toni schon am Donnerstag siebte im M**-Springen wurde, ritt sie heute mit ihrem Prestige auf den dritten Platz im S*-Springen mit Stechen. Herzlichen Glückwunsch. Das Bild zeigt die Siegerehrung der Reiterinnen bei der Sektdusche. Magnus Bäte blieb im heutigen Springen null, sein Teamkollege patzte leider zweimal. In der Einzelwertung liegt Magnus im Moment an zehnter Stelle, ob in der Teamwertung noch etwas geht, wird der morgige Sonntag zeigen.
Siegerehrung II
28.07. Nach der feierlichen Eröffnung
gestern Abend im Rathaus von Herford stand heute der Sport im Mittelpunkt. Das Team For Pleasure mit Magnus Bäte auf Contalia und Ignas auf Gatsby kam gut in den Wettkampf und ritten in dem 1,15 Springen beide null. In der Zwischenwertung damit auf Platz sieben. Das Bild zeigt die Siegerehrung.
Siegerehrung
28.07. Vier Jahre waren die beiden
ein tolles Team. Die achtjährige Rappstute Blueberry und Johannes Munk. Mit dem deutschen Reitpony konnte der jetzt 13jährige Johannes viele Erfolge in Kl. E und A feiern. Diese vor allem im Springen, aber auch in der Vielseitigkeit. Der Sieg mit der Mannschaft Hannover bei der Goldenen Schärpe in Saarlouis war dann auch sicherlich ein glanzvoller Abschluss für das Paar. Nun ist Johannes aber für das 142er Pony zu groß geworden. Blueberry verlässt den Mönchehof und wird in Zukunft einer jungen Ponynachwuchsreiterin dienen, der wir an dieser Stelle viel Glück und Erfolg mit der Stute wünschen. Das Bild zeigt Bluey und Johannes kurz vor der Abreise in den neuen Stall.
Abschied
26.07. Heute stand für Magnus und Ignas
das erste Training an. Seinem litauischen Teamkollegen hat Magnus den Schimmelwallach Gatsby zur Verfügung gestellt, er selbst sitzt im Sattel von Contalia. Das erste Training mit Franke Sloothake ist gut gelaufen, so war auch Vater Mathias Bäte zufrieden.
german I
25.07. Ein Turnier der besonderen Art
Die Jugend der Welt trifft sich in Herford - 25. bis 30. Juli 2017. „Friendships not Championships!“: Seit 1999 fasziniert die Idee der German Friendships Nachwuchsreiter aus aller Welt. Jeder deutsche Teilnehmer stellt seinem ausländischen Teampartner ein Pferd zur Verfügung. Die beiden trainieren zusammen und gehen gemeinsam in den sportlichen Wettkampf mit anderen Teams. So werden in sechs Tagen internationales Teamwork und Völkerverständigung gelebt, neue Freunde finden sich, Fremdsprachen werden geübt und gemeinsam die Liebe zum Pferd gefeiert. Für Magnus Bäte ging die Reise heute los. Mit seinen Pferden Gatsby und Contalia nimmt er an diesem Event teil. Gespannt, wer ihm heute Abend als Teampartner zugelost wird. Und es ist der Litauer Ignas Makarauskas,(links im Bild) mit dem Magnus ein Team bei diesem Turnier bilden wird.
German
23.07. So langsam fängt das Wetter
doch an zu nerven. Jeden Tag Regen, dazu oft noch sehr ergiebige Regenfälle, machen schon aus der ein oder anderen Fläche eine Seenlandschaft. So auch der eine Paddock hinter der Führmaschine. Was soll es, denkt sich die vierjährige Contenance (Check Inn-Newcomer) und planscht erst mal ausgiebig eine Runde.
Wasserschlacht
22.07. So richtig fit sehen unsere
drei Damen heute morgen noch nicht aus. Astrid, Sigrun und Agnetha (v.l.n.r.) scheinen nach der gestrigen 50igsten Geburtstagsparty von Christoph noch nicht so recht auf Betriebstemperatur zu sein.
plattengülle
09.07. Gleich vier Goldene Schleifen
brachte Martha Diemert an diesem Wochenende mit nach Haus. Mit ihrem Pony Dawina startete die zwölfjährige Reiterin vom Mönchehof in Heitlingen. Hier gewann sie den Springreiter- und Geländereiterwettbewerb. Das bedeutete auch den Sieg in der kombinierten Prüfung. Zusätzlich gewann Martha noch das E-Stilspringen. Besser geht es kaum. Glückwunsch.

09.07. Springe war ein gutes
Pflaster für die jugendlichen Reiterinnen und Reiter vom Mönchehof. Im L-Springen am Samstag wurde Laura Bytomski mit San Miguel vierte, Stallkollegin Sophie Malchau mit Carls Ass fünfte und Magnus Bäte mit Loxley neunter. In der zweiten Abteilung platzierte sich Carolin Baule mit Valpolicella an sechster Stelle und wurde im M*-Springen siebte. Sonntag stand dann das L-Stilspringen auf dem Plan. Alle drei jugendlichen Starter vom Mönchehof zeigten sehr gute Leistungen mit Noten über 8,0. So wurde Carolin mit Valpolicella zweite, Magnus mit Gatsby dritter und Laura Bytomski mit San Miguel fünfte. Glückwunsch allen Reiterinnen und Reiter. Da war auch Sigrun, die Mutter von Carolin, hier im Bild mit Valpolicella tiefenentspannt.
sigrun u valpolicella
07.07. Mit zwei zweiten Plätzen
begann heute der Start ins Turnierwochenende. Die beiden Platzierungen gelangen Christoph Reich mit seinem fünfjährigen braunen Wallach Gero in Springe. Jeweils 8,0 in der Springpferdeprüfung der Kl. A** und L waren die Noten der Richter.

05.07. Der Umbau des
Stalls für die Jungpferdeaufzucht ist fertig. Die Firma Meyer Pferdeboxen aus Raddestorf hat neue Fressgitter für die Laufställe gebaut. Diese sind heute nun installiert worden.
fressgitter
02.07. Mit einer Bilderbuchrunde
im Parcours beendet Paula Wolters ihren letzten Ritt bei der Goldenen Schärpe. Die Richter vergaben für diese Vorstellung die Note 8,5. Dies bedeutete am Ende für Paula mit ihrem siebenjährigen Schimmelwallach Magic Movie (Mighty Magic - Newcomer) aus der Zucht vom Mönchehof Rang zwei in der Einzelwertung und auch Rang zwei in der Mannschaftswertung mit Westfalen 2. Herzlichen Glückwunsch.
Magic goldene Schärpe
01.07. Agnetha Leifheit war heute
so ziemlich die Einzige, die sich auf dem Weg zum Turnier gemacht hatte. Während sich die anderen Reiterinnen und Reiter mal einen Turnierpause gönnten, startete "Dete" mit ihrer Rappstute Hrabina beim Dressurturnier in Springe. Der Ausflug hat sich gelohnt, das Paar gewann die Dressur der Kl. E. Glückwunsch.

01.07. Der Dauerregen stellte die Reiterinnen
und Reiter bei der Goldenen Schärpe in Westerstede vor einige Herausforderungen. Zwar riss der Himmel zum Start des Geländerittes auf und es blieb einigermaßen trocken, trotzdem war die Strecke nicht im Idealzustand. Nun denn, Paula Wolters und Magic Movie machten ihre Sache gut, mit 8,3 belohnten die Richter den Ritt der Amazone aus Westfalen. Damit liegt Paula im Moment in der Einzelwertung auf Rang vier und mit ihrer Mannschaft Westfalen 2 auf Rang zwei.
Magic Gelände
JUNI
30.06. In Westerstede begann heute
der Wettbewerb um die Goldenen Schärpe zu Pferde. Mit dabei für die Mannschaft Westfalen 2 ist Paula Wolters mi ihrem Pferd Magic Movie. Den Mighty Magic-Newcomer Sohn hat die Familie Wolters im vergangenen Spätsommer für ihre Tochter erworben. Gute Leistungen gab es seit dem, so das die Nominierung für die Goldene Schärpe eine logische Konsequenz daraus war. Nun heute war Auftakt mit der Dressur und Paula und Magic haben das Vertrauen ihres Landestrainers gerechtfertigt. Mit 8,3 startete die Amazone in den Wettbewerb und sammelte damit die ersten wertvollen Punkte für die Einzel- aber auch Mannschaftswertung. (Archivbild)
Mighty
25.06. Die ein oder andere Schleife
gab es heute noch für die Reiterinnen vom Mönchehof. Antonia Neuburg wurde in Strothe siebte mit Prestige im S-Springen nach Stechen. Carolin Baule wurde in Lamspringe mit Valpolicella vierte im L-Springen mit Stechen. In Osterwald erritt sich Martha Diemert eine vierten Platz im E-Stilspringen mit Dawina. (Bild)
Martha Osterwald
25.06. Ein ganz toller Erfolg für
Johannes Munk und Blueberry. Mit der Mannschaft Hannover 1 gewann Johannes die Goldene Schärpe. Der sogenannte Deutschlandpreis in der Vielseitigkeit für Ponyreiter wurde in Überherrn, in der Nähe von Saarlouis ausgetragen. Das Bild zeigt die Siegermannschaft. Von links nach rechts sind dies: Lena Reinstorf auf Canterville Fair, Hedda Vogler auf Sarasani, Ferdinand Lübbecke auf Wespe, Tom Meier auf Sammy Joe und Johannes Munk mit seiner Blueberry. Herzlichen Glückwunsch allen Reiterinnen und Reitern und einen guten Nachhauseweg wünschen wir vom Mönchehof.
Johannes Goldene Schärpe
24.06. In Osterwald platzierte sich
Christoph Reich in der Springpferdeprüfung der Kl. A** an dritter Stelle. Geritten hat er den fünfjährigen braunen Wallach Gero (Hannoveraner vom Grey Top-Metternich). In der anschließenden Springpferdeprüfung der Kl. L wurde das Paar vierter. Dritter und Vierter wurden im A-Springen Magnus Bäte mit Loxley und Carolin Baule mit New Luck. Claudia Neuburg gewann in Strothe das Stilspringen der Kl. L. Damit feierte Claudia nach einjähriger Turnierabstinez aus gesundheitlichen Gründen ein beeindruckendes Comeback. Geritten hat Claudia ihre Fuchsstute Fox Forth Edition. Gestern schon hatte Tochter Antonia mit dem fünfjährigen Schimmelwallach Gilton (Hannoveraner vom Grey Top-Quite Capitol) den vierten Platz in einer Springpferdeprüfung der Kl. L. erreicht. Das Bild zeigt Claudia und ihre "Foxi"
Claudia u. Foxi
23.06. Nach dem Fitnesstest
heute Vormittag, wurde heute als erste Prüfung der Goldenen Schärpe die E-Dressur geritten. Leider hat Johannes nicht seinen besten Tag erwischt. Nach Abzug wegen Verreitens blieben am Schluss nur die Wertzahlt 6,3 übrig. Kopf hoch, Johannes, morgen geht es mit dem Gelände weiter.

22.06. Heute morgen um
5.00 Uhr startete für Johannes Munk das Unternehmen "Goldene Schärpe". Die Anreise nach Überherrn in der Nähe von Saarlouis trat Johannes (Bildmitte) mit seinem Kumpel Lasse,(links auf dem Bild), seinem Vater Andreas (rechts im Bild) und Mutter Ute (nicht im Bild,fotografiert) und selbstverständlich mit seinem Pony Bluberry an. Gegen Mittag, so die Info, erreichten die Reisenden ihr Ziel, wo sie herzlich von den schon anwesenden Teamkollegen begrüßt wurden. Wir drücken die Daumen für den sportlichen Teil und wünschen ein gutes Gelingen.
Johannes Saarlouis
18.06. Eine gelungene Tour
beendeten unsere Radfahrer in gemütlicher Runde. In Berlin ging eine Gruppe bei der dortigen Radsportveranstaltung an den Start. Nach Zielankunft wurde der Flüssigkeitsverlust erst einmal wieder aufgefüllt. "Prost"
Radfahrer Berlin
18.06. Ja, wenn der Thies nicht gewesen
wäre. In L-Stilspringen in Isernhagen, lieferten unsere drei Jugendlichen absolute Klasserunden ab. Laura Bytomski wurde mit San Miguel mit der Note 8,6 zweite. Carolin Baule steuerte ihre Valpolicella auf Rang drei mit der Note 8,3. Magnus Bäte erreichte mit beiden Pferden die Siegerehrung. Vierter Platz mit Contalia (8,1) und siebter Platz mit Gatsby (7,8). Also insgesamt ein tolles Ergebnis, den Sieg nahm Thies Sander aus Kreuzkrug mit seinem Pferd Cirana nach Hause. Der Junior bekam die Note 9,0. Glückwunsch den jugendlichen Reitern.
Erfolgsstall
17.06. Das hiesige Wochenende
begann mit einem zweiten Platz im E-Stilspringen in Auetal. Liska Sell konnte diesen Platz nach einer tadellosen Runde mit ihrer Schimmelstute Sally verbuchen.
Liska und Sally
14.06. Das Wetter hat mitgespielt
und das Gras ist gut getrocknet. Heute war die Heupresse im Einsatz und hat uns das Erntegut in Rechteckballen gepresst. Anschließend wurden die Ballen verladen, zum Hof transportiert und in der Scheune eingelagert.
Heupresse
13.06. Abschied von Diabolo
Heute war es nun soweit, die Ponykarriere von Magnus Bäte ist zu Ende. Der fünfzehnjährige Reiter verabschiedete heute mit seiner Mutter Patricia und Vater Mathias sein Erfolgspony "Dibo". Der braue Wallach, 2004 geboren war 7 Jahre treuer Begleiter auf Turnieren und konnte zahlreiche Siege und Platzierungen in E- und A-Springen verbuchen. Eine Reiterfamilie hat das deutsche Reitpony nun für seine Kinder als Lehrpony erworben. Wir wünschen den neuen Besitzern viel Glück mit Dibo.
Abschied Diabolo
11.06. Eine gute Generalprobe
für die Goldene Schärpe konnte Johannes Munk vom Turnier in Beedenbostel vermelden. Mit seiner Ponystute Blueberry platzierte sich Johannes im letzten Turnier vor der Abreise ins Saarland an zweiter Stelle in der kombinierten Vielseitigkeitsprüfung. Dabei konnte Johannes vor allem im Springen (8,7) und Gelände (8,2)mit guten Noten überzeugen. Die Abteilung der kombinierten Vielseitigkeitsprüfung ohne die Schärpereiter gewann Emily Bleinroth mit ihrem Pferd Goldperle. Mit der schicken Fuchsstute wusste Emily vor allem in der Dressur (8,2) und im Gelände (8,6) zu gefallen. Glückwunsch den beiden Jugendlichen vom Mönchehof. (Bild aus Warmeloh von Emely und Goldperle). Kommentar von Mutter Karen: Wetter schön, Stimmung gut, Pferd zufrieden, Mamma stolz und Pommes lecker! Na dann. In Schamerloh wurde Sophie Malchau mit ihrem Schimmelwallach Carls Ass nach einer blitzsauberen Runde achte in einer Zeitspringprüfung der Kl. L. Ebenfalls Glückwunsch.
Emely Goldperle
10.06. Nach den langen Wetterkapriolen
hat nun heute bei uns die Grasernte begonnen. Der erste Arbeitsgang ist das Mähend es Grüngutes. Mit 5 m Arbeitsbreite der Mähwerke legt ein 185 Ps starker Schlepper das Gras ins Schwad. Sofort im Anschluss wird das Gras gewendet, damit es gut abtrocknet.
Gras wenden
10.06. Kleine Martha ganz stolz.
Mit ihrem Pony Dawina wurde die elfjährige Reiterin vom Mönchehof heute zweite in der Kombinierten Wertung in Beddenbostel. Mit durchweg guten Noten in den jeweiligen Wettbewerben (Springreiter 8,2, Dressurreiter 7,3 und im Geländereitter WB 7,3) war dies am Ende der Lohn für lange fleißige Trainingsarbeit. Glückwunsch Martha.
Martha
10.06. Gut unterwegs waren heute auch
zwei Amazonen auf dem Turnier in Schamerloh. Laura Bytomski erritt sich mit ihrem San Miguel ihre erste Platzierung in einem M*-Springen. Dieses Springen war als Stilspringen ausgeschrieben, das zu platzierende Viertel ritt dann gegen die Uhr ein Stechen. Laura hatte sich für das Stechen qualifiziert und wurde sechste. Fünfte in diesem Springen wurde Carolin Baule mit ihrer Valpolicella. Beide Reiterinnen heimsten noch zwei weitere Platzierungen ein, so gab es für Laura im L-Zeitspringen eine weitere grüne Schleife. Diese Farbe war auch für die Platzierung von Carolin mit ihrem New Luck im A**-Springen reserviert. Glückwunsch an die beiden Mädels vom Mönchehof
Laura
06.06. Da kann Johannes stolz
sein. Beharrlich hat der dreizehnjährige auf eine Nominierung zur Goldenen Schärpe, dem Deutschlandpreis der Ponyreiter hingearbeitet. Gestern nun, kam die Berufung für Johannes und sein Pony Blueberry durch den Landestrainer Claus Erhorn zu diesem Event. Damit wurden auch die konstant guten Leistungen von Johannes in Dressur, Springen und Gelände belohnt. Stattfinden wird die Veranstaltung auf dem Linslerhof in Überherrn bei Saarlouis. Unser Bild zeigt das Team, Pony Blueberry, Mutter Ute und Johannes.
Team Johannes
05.06. Auch das ist Pfingsten.
Nicht nur Turnierreiten, auch mal runterfahren und genießen. Bei bestem Wetter sind die 4 Mädels heute spontan auf einen Ausritt rund um Kolenfeld gestartet. Nicht zu warm, leichte frische Brise, was solls. Kann man es sich mit den Vierbeinern mal gut gehen lassen. Hinterher auf der Terasse des Reiterstübchen auf dem Hof noch eine Drink.
pfingausritt
05.06. Auf der Rückreise
aus dem polnischen Strezgom machte die englische Springreiterin Emma Stoker eine Nacht Pause auf dem Mönchehof. Mit ihrem sechsköpfigen Team, neun Springpferden, bezogen die Pferde ihr Quartier um sich von einer anstrengenden Fahrt auszuruhen. Das Bild zeigt einen der beiden Trucks, mit dem die Amazone von Townhead horses, unterwegs ist. P.S.. zwei kleinere LKW als Versorgungswagen waren auch mit dabei.
Emma Stoker II
04.06. In Münster gewann
Emma Wiedenhöft im Sattel von dem fünfjährigen Ponywallach Bobby die Kombinierte Prüfung der Kl. E. in der Vielseitigkeit. Mit einem vierten Platz in der Dressur und einem sechsten Platz im Springen, war die Grundlage für eine gute Platzierung gelegt. Eine souveräne Runde im Gelände, welche die Richter mit der Wertnote 8,4 belohnten gelang letztendlich noch der Sprung auf Platz 1. Glückwunsch Emma. In Nesselröden platzierte sich Magnus Bäte im A**-Springen gleich zweimal. Mit Pony Diabolo wurde er vierter und mit Großpferd Loxley sechster. Carolin Baule und Valpolicella wurden in Hellendorf dritte im L-Stilspringen.

03.06. Drei grüne Schleifen
gab es in den Springpferdeprüfungen an diesem Wochenende. In Ströhen platzierte Antonia Neuburg den fünfjährigen Fuchswallach Viktor (Valentino - Sao Paulo)in der A**-Prüfung und in der Springpferdeprüfung der Kl. L. In Hellendorf platzierte Christoph Reich den fünfjährigen Gero (Grey Top - Metternich) in einer Springpferdeprüfung der Kl. A**

03.06. Frühes Aufstehen lohnt sich.
In Nesselröden, gewann Magnus Bäte die erste Prüfung des Tages, ein A**-Springen nach Fehler und Zeit.
Magnus
03.06. Mit einem zweiten Platz
im M**-Springen kehrte Antonia Neuburg heute vom Turnier in Ströhen zurück. Geritten hat sie Prestige. Auch Sophie Malchau und Laura Bytomski waren gut in Form. Soso wurde mit ihrem Carls Ass zweite im L-Springen in Hellendorf. Laura und ihr San Miguel wurden dritte in diesem Springen.

MAI
21.05. Einen sechsten Platz
gab es heute Morgen in Stadthagen für Magnus Bäte mit Loxley, dem 15 jährigen Laptop Sohn. Geritten wurde in Stadthagen ein A**-Springen. Schon gestern konnte der fünfzehnjährige Magnus mit seinem Pony Diabolo (Bild) in Wolfsburg glänzen. Ein zweiter und ein vierter Platz in A-Stilspringen, bedeuteten gleichzeitig die direkte Qualifikation für das Finale des Vogeley Cup für Ponyreiter. Das Finale findet in Verden statt.
Magnus Wolfsburg
20.05. In Steyerberg punkteten
die beiden Cousinen Sophie und Carolin. In der ersten Abteilung des Stilspringens der Kl.L, ritt Sophie mit Carls Ass (Cassus-Newcomer) auf den dritten Platz. In der zweiten Abteilung hatte Carolin New Luck (Newcomer-Gralsritter) gesattelt und belegte am Ende Rang vier. In Stadthagen erritt sich Martha Diemert (Bild) ihre erste E-Stilspringen Platzierung. Ein leichter Fehler, so dass die gute Grundnote um 7,9 um 0,5 Punkte nach unten korrigiert werden musste, bedeuteten am Ende aber noch eine grüne Schleife, ein fünfter Platz kam am Sonntag noch dazu, in einem E-Springen.
Martha Stadthagen
19.05. Einen guten Job machte
der fünfjährige braune Wallach Gero beim heutigen Turnier in Steyerberg. Mit seinem Reiter Christoph Reich gewann der Graf Top - Metternich Sohn die Springpferdeprüfung der Kl. A** mit 8,2. Mit der Note 7,9 wurde das Paar zudem noch vierter in der anschließenden Springpferdeprüfung der Kl. L.

17.05. In Ahlden fand die Stutenschau
des Pferdezuchtvereins Aller-Leine statt. Bei hochsommerlichen Temperaturen war es für die Vorführer und Pferde nicht immer leicht, einen kühlen Kopf zu behalten. Souverän präsentierte Carolin in Zusammenarbeit mit Katharina unsere Cocos Girl. Die Tochter der Arielle (Dollar du Murier-Landclassic) zeigte sich locker und raumgreifend im Trabe auf der Dreiecksbahn und konnte auch auf dem Schrittring gefallen. Die Stute wurde von den Richtern mit einem I a Preis und der Anwartschaft auf die Hannoveranerprämie ausgezeichnet.
coco
16.05. Eine gute Zuchtstutenprüfung
legte die dreijährige Cocos Girl ab in Verden ab. Im Durchschnitt aller Prüfungsnoten kam die Tochter des Check Inn (Cordalme-Lord Pezi) auf eine 8,0. Höchstnoten erreichte die Braune im Springen, dabei eine 10,0 im Vermögen. Auch unter dem Reiter präsentierte sich die Stute gut und wusste vor allem auch im Trab und Galopp (8,5) zu gefallen. Die Rittigkeitsnoten von den Richtern und Fremdreiter fiel mit 7,5 ebenfalls zufriedenstellend aus.

13.05. Heute nun, sind die Mädels
in Wilkenburg am Start. Im L-Springen am heutigen Morgen gab es auch gleich zwei Schleifen. Laura Bytomski wurde mit ihrem San Miguel dritte und Sophie Malchau mit dem Schimmelwallach Carls Ass (s. Bild) sechste in diesem Springen.
Sophie u. Carls Assi
12.05. Gleich zweimal konnte sich
Johannes Munk in die Siegerliste beim Wilkenburger Turnier eintragen. Mit seinem Pony Blueberry gewann der Reiter vom Mönchehof das E-Stilspringen mit der Wertnote 9,0 !! und das A*-Stilspringen mit der Wertnote 8,4.Glückwunsch. Ebenfalls einen guten Lauf hatte Magnus Bäte. Sowohl mit seinem Pony Diabolo und seinem Großpferd Loxley wusste sich Magnus gut in Szene zu setzen. Im A*-Stilspringen wurde er mit Loxley dritter, im A**-Springen nach Fehler und Zeit stand Rang zwei mit Diabolo und Rang drei mit Loxley zu Buche. Ebenfalls Glückwunsch.
johannes der glückiche
07.05. Da strahlt die Liska und
freut sich über ihre Platzierungen. In Nienburg wurde sie kurz vor ihrem dreizehnten Geburtstag zweite im E-Springen und dritte in der Dressur. Geritten hat unser "Floh" ihr Pony Sally. Agnetha Leifheit steuerte eine silberne Schleife mit ihre Stute Hrabina aus der A-Dressur und eine grüne Schleife aus der E-Dressur zum Ergebnis dieses Wochenendes bei. Agnetha war in Essel am Start.
Liska und Sally
06.05. Vierte und Fünfter wurde
Magnus Bäte im Stilspringen der Kl. A. Gesattelt hatte er in Nienburg Pony Diabolo und Loxley.

05.05. Auftakt heute zum Reitturnier in Nienburg.
Wie Freitags üblich, ist dies der Tag für die Springpferdeprüfungen. Zwei Schleifen gab es gleich zum Auftakt in der Springpferdeprüfung der Kl. A**. Christoph Reich wurde fünfter mit Gero, einem fünfjährigen Nachkommen des Grey Top und einer Mutter vom Metternich. Astrid Bytomski platzierte sich mit ihrem fünfjährigen Blubb, einem Nachkommen des Balou du Rouet aus einer Werther Mutter an siebter Stelle.

01.05. Weideauftrieb stand am vergangenen
Wochenende auch auf dem Programm. Heute nun die letzte Tour in die Wesermarsch, die Hengstjährlinge wurden in das 180 km entfernte Brake auf die Sommerwiesen gebracht.

APRIL
29.04. Schöne Erfolge gab es an diesem Wochenende
für die Reiterinnen vom Mönchehof. In Westercelle gewann Carolin Baule mit Valpolicella die Stilspringprüfung der Kl. L.. Dritte in diesem Springen wurde Laura Bytomski mit San Miguel, achte Sophie Malchau mit Carls Ass. Liska Sell heimste sich zwei Platzierungen im Springreiterwettbewerb und im E-Springen ein. Geritten hat Liska ihr Pony Sally. Im Dressurviereck war es dann soweit, Agnetha Leifheit gewann mit ihrer Stute Hrabina die A-Dressur mit 7,9. Da dies seit langem ein Sieg der Dressurreiter ist, gehört Agnetha heute auch das Bild zu dieser Meldung.
Agnetha Siegerehrung
25.04. Action Blue heißt der Vater
des heute Morgen geborenen Hengstfohlens. Action Blue ist ein Sohn des Action Breaker aus einer Chacco Blue Mutter. Gepaart mit New Hope (Newcomer-Don Juan) sehen wir ein erfolgsverspechendes Zuchtprodukt im Stall. Dies war nun das letzte Fohlen in diesem Jahrgang.

23.04. Mit vier Platzierungen in Springen der Kl. L
kehrte Magnus Bäte vom Turnier in Warmeloh zurück. Jeweil zwei Schleifen holte sich der Juniorreiter vom Mönchehof mit Contalia und Gatsby (Bild). Null und schnell im Fehlerzeitspringen bedeuteten Rang 6 und 8. Aber auch schön reiten kann der Junge, 7,6 und 7,5 bedeuteten Rang 5 und sechs im Stilspringen der Kl. L., welches gleichzeitig die erste Qualifikation für den Dietrich Schulze Cup 2017 war. Mit 7,2 sammelte auch Carolin Baule mit Valpolicella die ersten Punkte für diese Wertungsserie. Carolin hatte am frühen Morgen, das Schleifen sammeln eröffnet und mit New Luck das Stilspringen der Kl. A gewonnen. Im anschließenden Fehler/Zeit Springen wurde sie mit ihrem Schimmel vierte. Ein Lebenszeichen auch von den Dressurreitern: Agnetha Leifheit wurde in Braunschweig fünfte in einer A-Dressur. Gesattelt hatte sie ihre Stute Hrabina. Glückwunsch allen Platzierten.
Magnus und gatsby
22.04. Die Regionsmeisterschaft der Vielseitigkeitsreiter
wurde am heutigen Sonnabend in Warmeloh ausgetragen. Johannes Munk brachte in dieser Wertung seine achtjährige Ponystute Blueberry an den Start. Nach einer ordentlichen Dressur, wurde der Reiter vom Mönchehof im Springen mit einer 8,0 belohnt, im Gelände vergaben die Richter eine 8,2. Damit sicherte sich der Dreizehnjährige den Vizemeistertitel in der Meisterschaftswertung. Herzlichen Glückwunsch. Da Bild zeigt Johannes auf seinem Pony, mit seiner Mutter und TT Ute, die sich noch einmal den Geländeritt verinnerlichen.
Braun Ute
20.04. Kaum zu glauben, aber es ist
schon wieder Zeit für die Maisaussaat. Nach ein paar bitterkalten Nächten ist heute eitel Sonnenschein und warme Temperaturen. Lohnunternehmer Thomas Balke legt für uns den Mais, der dem Futteranbau dient in den vorbereiteten Ackerboden.
Maisaussaat
08.04. Auf dem Weg zum Sieg
sehen wir hier Martha Diemert mit ihrem Pony Dawina. In Barsinghausen gewann die Elfjährige ihren ersten Springreiterwettbewerb mit der Note 7,8. Glückwunsch
Martha Siegerehrung
08.04. Gleich zweimal konnte sich
Johannes Munk in die Siegerlisten auf dem Turnier in Niedernstöcken eintragen. Mit seinem Paradepony Blueberry gewann Johannes das E-Stilspringen und das Stilspringen der Kl. A*. Die Richter vergaben für die sehr schön anzuschauenden Ritte jeweils die Note 8,2. Im E-Springen platzierte sich der Jugendliche mit seinem zweiten Pony Alegretto zusätzlich noch mit 7,5 an vierte Stelle, gefolgt von Stallkollegin Emma Wiedenhöft mit 7,4. Emma hatte ihr Pony Vive being B. gesattelt. Liska Sell wurde mit ihrem Pony Sally dritte im Springreiterwettbewerb. Weiter sammelten Agnetha Leifheit und Hrabina (3. Platz in der E-Dressur in Bückeburg) und Magnus Bäte mit Contalia ( 5. Platz im Zweiphasen Springen der Kl. L in Hildesheim) weitere gute Platzierungen für die Reiterinnen und Reiter vom Mönchehof.
Johannes Siegerehrung
MäRZ
29.03. So das wäre geschafft
scheint unsere Arielle sich zu denken und macht nach dem Abfohlen erst mal eine Pause. Gefohlt hat sie vom Balou du Rouet. Diesmal ist es ein Hengstfohlen.
Arielle u. Fohlen
26.03. Völlig entspannt zeigt sich
Däumling. Der Wallach vom Danone II, hier mit seiner Reiterin Carolin entwickelt sich zunehmend. Gute, elastische Bewegungen, dabei rittig und mit einem tollen Interieur ausgestattet wird der vierjährige Rappe ausgebildet.
Däumling
24.03. Darauf haben sich alle
Reiterinnen und Reiter vom Mönchehof gefreut. Endlich wieder auf dem Außenplatz Springtraining. Nun seit gestern ist es soweit, die Hindernisse sind aufgebaut und los geht es.
Saisonauftakt
22.03. So, nun geht es gleich weiter
mit dem nächsten Fohlen auf dem Mönchehof. Die 16jährige Latina (Laptop-Gardeulan), im Besitz der Familie Löhr aus Kolenfeld, war unter Tochter Sophie hocherfolgreich in Springen bis Kl. S. Im vergangenen Jahr aus dem Sport verabschiedet wurde die Schimmelstute mit dem Springvererber Kanaan angepaart. Heute morgen nun die Geburt, ein langbeiniges Stutfohlen kam gegen 01.30 Uhr zur Welt. Herzlichen Glückwunsch
Latina und Fohlen
20.03. Schon kurz nach der Geburt um
22.30 Uhr machte sich das Hengstfohlen von Diarado auf den Weg zur Milchbar. Mutter Castella, die Staatsprämienstute von Cassini II - Stakkato sieht dem Jüngling entspannt entgegen und macht es dem Jüngling mit ihrer Körperhaltung so leicht wie möglich an das Euter zu kommen. Freuen wir uns auf eine gute Entwicklung des Fohlens
Castella Fohlen
19.03. Mit der sicherlich nicht ganz
alltäglichen Note von 9,0 gewann Paula Wolters in Münster eine Indoor Geländestilspringprüfung der Kl. E. Im Sattel des siebenjährigen Magic Movie (Mighty Magic - Newcomer) aus der Zucht des Mönchehof, gelang der dreizehnjährigen diese perfekt Runde. Herzlichen Glückwunsch.
Magic Movie
14.03. Das Wetter der letzten Tage
war perfekt. Zwar noch nicht ganz so warm wie angesagt, aber trocken. Übers letzte Wochenende haben wir unseren Acker vorbereitet für die Aussaat der Zuckerrüben, die heute durchgeführt wurde. Mit der zwölfreihigen Einzelkorndrille wird der Zuckerrübensamen in der Erde exakt auf 20 cm Abstand in der Reihe abgelegt. Die Bedingungen waren gut, der Grundstein für gutes Wachstum der süßen Feldfrüchte ist gelegt.
Aussaat Zuckerrüben
12.03. Schon früh am heutigen Morgen,
begannen die Prüfungen beim Turnier in Springe. Emma Wiedenhöft ritt mit ihrem neuen Pony Vive being B ihr erstes E-Stilspringen. Die Beiden waren prima, 8,1 für eine konzentrierte Leistung und Platz zwei. Im folgenden A**-Stilspringen waren zwei Reiter vom Mönchehof am Start. Den Anfang machte Magnus Bäte mit seinem bewährten Loxley, 8,0 waren die Noten der Richter, am Ende Platz sieben. Carolin Baule hatte New Luck gesattelt und bekam nach einer schönen Runde die 8,5, am Ende Platz zwei. Das Bild zeigt die beiden Stallgefährten nach der Siegerehrung, Magnus allerdings auf seinem Pony Diabolo, mit dem er knapp eine Platzierung verpasste.
Carolin und Magnus
11.03. Hocherfolgreich lief der heutige Tag
für Johannes Munk. Der zwölfjährige Ponyreiter vom Mönchehof hatte sich mit seiner Mutter Ute und beiden DR Ponys Allegreto, sechsj. Schimmel von Amarillys Sensation - Capri Moon und der neunjährigen schwarzbraunen Stute Blueberry ebenfalls von Amarillys Sensation zum Ponyturnier nach Volkmarode auf den Weg gemacht. Im ersten Springen, einem E-Stilspringen platzierte er Allegreto an vierter Stelle. Das zweite Springen, ein A*-Stilspringen war mit Stechen ausgeschrieben. Mit 8,2 war Johannes Wertnotenbester nach dem Umlauf und wurde nach Stechen dritter mit Blueberry. Allegreto war neunter in diesem Springen. Zum Abschluss stand noch ein A**-Stilspringen auf dem Programm. Johannes konnte mit seiner Bluey, wie er seine Stute liebevoll nennt, eine Toprunde hinlegen und gewann das Springen mit der Wertnote 8,2. Glückwunsch.
Johannes u. Blueberry
08.03. In Riesenbeck begann für
Antonia Neuburg heute die Turniersaison. Auf der Anlage von Ludger Beerbaum fand ein Late Entry Turnier statt, welches mit namhaften Reitern besetzt war. Für Toni lief es gut, mit dem sprunggewaltigen achtjährigen braunen Wallach Prestige(Perigeux-Conteur)wurde sie im M**-Springen sechste.

04.03. Ganz im Zeichen der Dressurreiter
steht an diesem Wochenende das Turnier in Springe. Die E-Dressur gewann Agnetha Leifheit mit ihrer 10 jährigen polnischen Rappstute Hrabina. 8,0 war der Lohn für eine gelungene Vorstellung. Vierter in dieser Prüfung wurde Emma Wiedenhöft. Emma sitzt erst seit kurzem im Sattel des fünfjährigen deutschen Reitpony Vive being B. Mit dem vierten Platz war es ein gelungenes Turnierdebüt für Emma und dem ausdrucksstarken Fuchswallach.
Agnetha und Emma
FEBRUAR
27.02. Rosenmontag war heute das
Motto unserer Ponyreiter im Unterricht. Chic verkleidet hatten die Teilnehmer viel Spaß mit ihrer Reitlehrerin Liesa-Marie Löhr in dieser Unterrichtsstunde.
Fasching
19.02. Zum rustikalen Frühstück
trafen sich heute im Gasthaus Wehrmann & Blume Sponsoren und Helfer des Reitturniers vom vergangenen September. Der Einladung der Turnierorganisatoren waren 75 Gäste gefolgt. Geschmeckt hat es und für ein bisschen Kurzweil sorgte ein Entertainer, der vor allem auch die jüngsten Teilnehmer in seinen Bann zog. Natürlich blieb auch noch genug Zeit um sich die Reitveranstaltung in Bildern auf der Großleinwand nochmals vor Augen zu führen.
Helfertreffen
05.02. Eine strahlende Siegerin
zeigt uns das Bild. Es ist die dreizehnjährige Paula Wolters, die im Sattel von Magic Movie sitzt. Seit September vergangenen Jahres ist die Familie Wolters Besitzerin von Magic Movie. Der siebenjährige Wallach von Mighty Magic-Newcomer absolvierte heute morgen auf einem Turnier in Westfalen eine E-Dressur. Das Paar bekam eine 8,0 und war damit Sieger dieser Prüfung. Herzlichen Glückwunsch.
Magic Movie II
04.02. Das erste Freispringen im Neuen Jahr
fand am heutigen Sonnabend statt. Nachdem es im Januar doch bitter kalt war, waren die äußeren Bedingungen für die jungen Pferde heute doch wesentlich besser. 12 Jungpferde, die in den Stallungen auf dem Mönchehof überwintern wurden von den Besitzern und Helfern an die Sprünge herangeführt und konnten so ihr Talent unter Beweis stellen. Drei der jungen Pferde haben Diarado zum Vater, ebenfalls drei Nachkommen stammen vom Diarodo Sohn Diacontinus ab. Mit jeweils zwei Nachkommen ist Balou du Rouet und Stolzenberg vertreten. Jeweils einen Nachkommen stellten die Väter Kanaan, Grey Top, Largentino und Check In. Spaß gemacht hat es allemal, da sich alle Jungpferde so zeigten, wie man es von ihrer Abstammung her erahnen konnte. Wir sind gespannt auf den weiteren Werdegang.
Ilse
JANUAR
22.01. In Adelheidsdorf begann für
Magnus Bäte die Turniersaison 2017. Und der Auftakt war gelungen. Beim Jugendturnier des Bezirksreiterverbandes Lüneburg platzierte sich Magnus mit seinem 13jährigen Pony Diabolo an dritter Stelle im A**-Stilspringen. Mit der achtjährigen Hannoveraner Stute Contalia v. Contagio - Chasseur wurde er siebter im L-Stilspringen. Das Bild zeigt die Magnus und die Stute nach der Siegerehrung.
Magnus
21.01. In Verden fand heute
die Januarauktion des Hannoveraner Verbandes statt. Der fünfjährige Condor (Connery-Wesley) vom Mönchehof wechselte dabei den Besitzer. Diesen wünschen wir viel Erfolg mit dem braunen Wallach.

04.01. Eine sicherlich nicht alltägliche
Feier konnten wir heute auf dem Mönchehhof begehen. Die Seniorchefin Leni Philipps (rechts im Bild) wurde neunzig. Gemeinsam mit ihrer Zwillingsschwester Winnie Baranski (links im Bild) begingen die beiden, noch sehr rüstigen Damen diesen Ehrentag im Kreis der ganzen Familie. Wir wünschen weiterhin viel Gesundheit und hoffentlich noch schöne Jahre im Kreis der Familie.
90igsten
01.01. Ein frohes neues Jahr
wünschen wir. Vor allem Gesundheit und Fitness, dabei weiterhin viel Freude und Erfolg mit Euren Pferden.

DEZEMBER
27.12.2016 Hoffentlich war Euer Weihnachten
nicht so anstrengend wie es für diesen Weihnachtsmann anscheinend war. Nun ist er auf dem Weg nach Hause und gönnt sich seine Ruhe, um Kraft für das nächste Jahr zu sammeln. Wir haben das Fest genossen, trotz der vielen guten Leckereien nicht zu viel an Gewicht zugelegt und schauen mal, was die nächsten Tage so bringen.
Weihnachten vorbei
24.12.2016 Wir wünschen Euch allen
eine frohes Weihnachtsfest, etwas Ruhe und Besinnlichkeit. Schöne Tage im Kreis Eurer Familien, Freunden und Bekannten.

19.12.2016 Urlaub, endlich Urlaub
hat unsere Katharina Arndt, unsere zuverlässige, treue Seele im Pferdebereich. Mit ihrem Pferd Cicero, Hund Lucky und natürlich auch Ehemann Kevin, macht sie ein paar Tage Pause an der See. Wie man sieht stören die leichten Wellen, die um Ciceros Beine spülen den Fuchs überhaupt nicht. Wir wünschen einen schönen Urlaub.
Cicero Wasser
17.12.2016 Ein kleines Warm up
gönnten sich unsere Damen vom Hof heute Mittag. Vorbereitet haben sie die heutige Weihnachtsfeier hier auf dem Mönchehof. Wir freuen uns auf unsere Gäste, einen netten Abend mit guten Gesprächen und natürlich gutem Essen und den ein oder anderen Drink. Die Damen haben ja schon ein bisschen vorgelegt. Prost und wohl bekomms
Vorglühen
04.12.2016 Tschüss Sammy Joe
und danke für Alles, was du für uns geleistet hast. Heute nun verlässt die sechzehnjährige Sammy Joe den Mönchehof. Im September 2008 kam die braune Ponystute zu uns und war das erste Pony von Carolin. Im September 2012 übernahm Emma Wiedenhöft die Stute, Carolin war zu groß geworden für das Pony. Nun, ist jetzt ebenfalls der Zeitpunkt gekommen, wo Emma dem Pony entwachsen ist. Eine junges Mädchen aus einer netten Reiterfamilie aus Luhmühlen wird nun mit der immer noch kernigen und absolut gesunden Sammy sicherlich den Weg in den Turniersport finden. Dafür wünschen wir alles Gute und viel Glück. Der Kontakt zu Zottelchen, wie die Stute hier auf dem Hof liebevoll genannt wurde wird aber nicht abreißen. Auf dem Bild sehen wir links Carolin und rechts Emma, die ihr Pony noch einmal in den Arm genommen haben. Dass beim Abschied auch die ein oder andere Träne rollte, ist sicherlich verständlich.
Abschied Sammy JOe
NOVEMBER
19.11.2016 Heute stand eine Reise
zum Jugendturner nach Verden auf dem Programm. Mit dem Bus ging es am frühen Nachmittag auf die Reise. Aber nicht nur das Turnier stand auf dem Programm, sondern hauptsächlich auch die Ehrung im Rahmen des 8ter Teams. Gewertet werden in dieser vom PSV-Hannover und dem Reitsportmagazin ins Leben gerufenen Wertungsserie alle Ritte in Stilprüfungen der Kl. E bis M mit einer Wertnote von 8,0. Dabei wird in den einzelnen Disziplinen Vielseitigkeit, Dressur und Springen unterschieden. Ebenso gibt es ein Ranking der Vereine. Nun, unsere Jugendlichen hatten reichlich Wertnoten im geforderten Bereich von 8,0 gesammelt. Für das Vereinsranking bedeutete dies am Ende Platz zwei, knapp hinter dem Reitverein Brelinger Berg. Ansonsten hatten wir viel Spaß bei diesem Ausflug und wir Erwachsene haben uns über die guten Leistungen unserer Jugendlichen sehr gefreut.
8ter Team
12.11.2016 Auch wenn wir nicht die besten
Ausreitmöglichkeiten hier rund um Kolenfeld haben. Aber bei dem herrlichen, herbstlichen Wetter kann man trotzdem Spaß haben. Der Weg ist dass Ziel, sagt diese Reiterin mit ihrem Schimmel, der die Ohren schön gespitzt hat. Gemeinsam genießen Pferd und Reiterin die schöne Novembersonne mit dem verfärbten Herbstlaub bei ihrem Ausritt.
Herbstausritt
OKTOBER
27.10.2016 Tag und Nacht ist die
Verladeeinheit unserer Region, die Liefergemeinschaft Leine-Deister im Einsatz, um die am Feldrand gelagerten Zuckerrüben einzusammeln und in die Zuckerfabrik nach Nordstemmen zu transportieren. Verladen werden die süßen Feldfrüchte mit der Huepermaus, die die Rüben in einem Arbeitsgang abreinigt und auf den LKW verlädt.
Huepermaus
23.10.2016 Mit einem sechsten Platz
in der E-Dressur kehrte Agnetha Leifheit heute Mittag vom Turnier in Hohenhameln zurück. Nachdem es schon morgens um 5 Uhr losging war dies eine gute Belohnung für Agnethas zweiten Turnierstart mit ihrer neunjährigen Rappstute Hrabina. (Bildmitte bei der Platzierung)
Agnetha
23.10.2016 Erfolgreicher Abschluß einer
langen Ausbildung. Fast ein halbes Jahr dauerte der Vorbereitungslehrgang zum Trainerschein. Heute nun in Barsinghausen die Abschlussprüfung. Nach der schriftlichen Arbeit vor ein paar Tagen stand heute nun der praktische Teil auf dem Programm. Dressur, Springen und zum Abschluss eine mündliche Prüfung mussten die Lehrgangsteilnehmer über sich ergehen lassen. Mit dabei war Ute Meyer vom Reitverein Wunstorf, die die Prüfung erfolgreich bestanden hat. Herzlichen Glückwunsch. Geritten hat Ute im praktischen Teil Rischeljö, das Pferd von Maren Müller, den elfjährigen Rappwallach von Rotspon. (Ute im Bild, hinten die vierte von links.)
ute
22.10.2016 Heute nun der große
Treck mit drei Gespannen und einem LKW haben wir die letzten Pferde aus der Wesermarsch geholt. Alles ging relativ problemlos, die Junghengste waren noch nicht ganz auf die Heimfahrt eingestellt, konnten aber überzeugt werden doch mit zu fahren. Bei bestem Wetter dann die Rückfahrt über die Fähre, bevor es auf die gut zweistündige Autobahnfahrt geht.
Ãœberfahrt
22.10.2016 Ups, he did ist again !
So die stolze Mitteilung von Luka, die mit ihrem Fuchswallach A la bonne Heure in Salzkotten auf dem Turnier war. Gemeint war der zweite im M-Springen, den die Amazone schon vor 3 Wochen auch in Brakel erreicht hatte.
Luka
20.10.2016 Der letzte Feinschliff an
der Fassade des Gutshauses, hier auf dem Klostergut Mönchehof erfolgt in diesen Tagen. Dann ist eine fast sechswöchige Sanierung, mit dem Wechseln schadhafter Hölzer und der Neuanstrich fertig. Der Farbton wurde von der Denkmalspflege festgelegt, da aus alten Aufzeichnungen und Bildern erkennbar war, das der bisherige weiße Anstrich nicht Original war. Wir finden es ist gut gelungen, das Haus sieht wieder frisch und lebendig aus.
Hausfassade
18.10.2016 Die ersten beiden
jungen Pferde sind nun aus der Wesermarsch nach Hause gekommen. Die Weidesaison neigt sich nun dem Ende entgegen. Am Samstag wollen wir 10 weitere junge Pferde in ihr Winterquartier auf dem Mönchehof holen. Das Bild ist von der Fähre Sandstedt aufgenommen.
Ãœberfahrt
14.10.2016 Mit Verspätung hat nun auch
bei uns die Kartoffelernte begonnen. Durch die lange Trockenheit war ein früheres Ernten der Früchte nicht möglich, da zu viel Erdklumpen mit in den Vorratsbunker des Roders befördert worden wären. Nun jetzt geht es einigermaßen und mit diesem Gerät auch flott voran.
Kartoffelroder
09.10.2016 Gold und Bronze gab es
zum Abschluss des Vielseitigkeitsturnier in Ströhen. Bezirksmeisterin des Pferdesportverbandes Hannover wurde Emma Wiedenhöft. Die dreizehnjährige Amazone vom Mönchehof gewann diese Meisterschaft mit ihrer sechzehnjährigen Ponystute Sammy Joe. (s. Bild). Die Bronzemedaille sicherte sich am Ende eines langen Tages Carolin Baule mit ihrem New Luck. Gratulation an unsere beiden Mädels.
Emma BZM
08.10.2016 In Ströhen findet an diesem Wochenende
das jährliche Vielseitigkeitsevent des PSV Hannover statt. Geritten wird um den niedersächsischen Ponywimpel und die Bezirksmeisterschaften der Ponyreiter und Junioren und Jungen Reiter auf Großpferd. Mit dabei sind Emma Wiedenhöft mit Pony Sammy Joe und Großpferd Ronda, Carolin Baule sattelt ihren Schimmelwallach New Luck und Johannes Munk ist mit seiner Ponyrappstute Blueberry am Start. Nun, heute in Dressur lief es etwas durchwachsen, die Ponys waren okay, Sammy 7,2, Blueberry 7,1. Bei den Großpferden war es dann etwas ernüchternd. Ronda 6,4 und New Luck 6,3. Da haben die beiden Reiterinnen einige Punkte liegen lassen. Schauen wir mal wie es morgen im Gelände und im Springen weitergeht.

07.10.2016 Einmal im Jahr gackern die Hühner
auf dem Mönchehof. Nicht unsere eigenen sind gemeint, sondern die, die auf der Schau des Geflügelzuchtvereins Wunstorf ausgestellt werden. Diese Schau findet schon seit Jahren hier auf dem Hof in der Maschinenhalle statt. Wer Lust hat, kann sich die wertvollen Zuchttiere gerne anzuschauen. Die Ausstellung ist Samstag von 15. bis 18. Uhr und Sonntag von 10. bis 16 Uhr geöffnet.

02.10.2016 Richtig lieb hat hier auf
dem Bild Luka Ahls ihren Bonnie. Der elfjährige Fuchswallach vom Acordplus-Perrier S, ging in Brakel eine Superrunde im M*-Springen und trug so seine Reiterin auf Platz zwei. In Barsinghausen wurde Magnus Bäte ebenfalls zweiter in einem A**-Springen. Geritten hat Magnus seine bewährten Loxley.
ahls Luka
SEPTEMBER
27.09.2016 Ein zufriedenes Pferd
beim Wasserdurchritt mit seiner neuen Reiterin. Magic Movie, der sechsjährige Mighty Magic-Newcomer Sohn, behutsam ausgebildet und von Christin Tidow in den Sport gebracht, wird zukünftig von einer jungen Nachwuchsreiterin aus Westfalen gesattelt. Wir wünschen der Käuferfamilie viel Glück, Spaß und Erfolg mit "Bubi", wie er liebevoll hier auf dem Hof genannt wurde.
Magic Movie
21.09.2016 Nun fängt auch schon die
Rübenkampagne an. Auf gut 15 % der Ackerflächen des Mönchehof wachsen Zuckerrüben. Heute nun wurde die erste Teilfläche der süßen Feldfrüchte gerodet und am Feldrand bis zur Abholung am Wochenende gelagert.
Rübenroder
18.09.2016 Fast alle Reiterinnen und Reiter
vom Mönchehof hatten an diesem Wochenende Turnierpause. Nach dem Highlight der Saison, dem Turnier hier auf dem Hof, war Relaxen angesagt. Martha Diemert, unser elfjähriges Ponymädel zog es aber noch einmal nach Dollbergen zum Turnier. Mit Ponystute Desie gewann sie dort den Reiterwettbewerb mit einer 8,0. Die Fahrt dorthin hat sich also gelohnt. Glückwunsch Martha
Martha und Desie
11.09.2016 Der Sieger im ersten Springen der
Reitsportveranstaltung am Freitag, war auch der Sieger im letzten Springen am Sonntag auf dem Mönchehof. Und dies war Dieter Smitz aus Bad Nenndorf. Mit dem vierjährigen Wallach Cellato gewann Dieter die Springpferdeprüfung der Kl. A und mit Nemo dann am Sonntag das S*-Springen mit Stechen. Das S-Springen war der krönende Abschluss des gut besuchten Reitturniers.

11.09.2016 Emotionaler Moment kurz vor
Beginn des letzten Springen. Im Auftrag der Deutschen Reiterlichen Vereinigung überreichte Bernward Engelke Claudia Neuburg das Deutsche Reitabzeichen in Gold. 10 Siege in Springprüfungen der Kl. S werden für diese Auszeichnung benötigt. Diese hatte Claudia schon vor vier Jahren erreicht, aber heute war dann ihr Tag. Hereingefahren mit der Kutsche von Richard Blanke aus Kolenfeld fand die Zeremonie feierlich vor dem Zelt statt. Wir gratulieren Claudia zu dieser Auszeichnung. Auf dem Bild von links nach rechts: Tochter Antonia, Claudia, Ehemann Bernard, Berward Engelke und der Vorsitzende des Reitvereins Wunstorf Robert März. Im Hintergrund die Kutsche von Richard Blanke. Auf der Großbildleinwand ist ein Bild von Claudia mit ihrem Pferd Fox Forth Edition.
Claudia Reitabzeichen
09.09.2016 Es ist angerichtet
Viele fleißige Helfer haben in den letzten Tagen die Turniervorbereitungen durchgeführt. Heute geht es nun um 08.00 Uhr los mit den Springpferdeprüfungen. Das Wetter wird gut, unsere Turniermannschaft hat beste Laune, wir freuen uns auf die Teilnehmer, Besucher und guten Sport.
Drohne
05.09.2016 Nicht nur die Vorbereitungen
für das Reitturnier beschäftigt uns im Moment, sondern auch eine Baumaßnahme. Die Holzverschalung des Gutshauses ist doch in die Jahre gekommen. Heute nun haben die Zimmerleute der Firma Brand im oberen Bereich die schadhaften Hölzer abgetragen. Zum Vorschein kommt natürlich die alte Fachwerkfassade. Diese wird aber wieder mit einer neuen Holzfassade verkleidet, da hier die Westseite unsere Hauptwetterseite ist. Die Witterungseinflüsse sind auf dieser Seite extrem, entweder vom Regen und auch der Sonne, die ab Mittag die Fassade bescheint und für extreme Temperaturschwankungen sorgt. Auch die Mönche, die hier vor Jahrzehnten gelebt haben werden schon gewusst haben, warum hier eine Holzfassade nötig. Dies sieht auch das Amt für Bau und Kunstpflege aus Hannover so, mit der diese Maßnahme natürlich bis ins Detail abgestimmt wurde.
Hausfassade
03.09.2016 Ein Pferd freut sich nach getaner
Arbeit. Schon sehr früh heute Morgen musste Cicero, der fünfjährige Carrico-Alcatraz Sohn in Hameln an den Start. 8,0 und Platz drei in der Springpferdeprüfung der Kl. A** mit Reiterin Luka Ahls. Auch in der Springpferdeprüfung Kl.L, machte der charmante Fuchswallach seine Sache gut, auch wenn es nicht ganz zu einer Platzierung gereicht hat. Wieder auf dem Mönchehof angekommen durfte "Cicci" als Belohnung von seiner Besitzerin Katharina Arndt sich auf dem Paddock vergnügen. Sieht aber eigentlich nicht so aus, als ob der heute schon gearbeitet hätte.
Cicero Freude
03.09.2016 Stolzer Besitzer eines Holzkohlegrill
ist seit heute Johannes Munk. Die war der Ehrenpreis für den zwölfjährigen Junior vom Mönchehof. Er absolvierte das E-Stilspringen mit seiner Ponyrappstute souverän. Die Richter benoteten diesen Ritt mit einer 8,4. Das war der Sieg. Vierte in diesem Springen wurde Stallkollegin Liska Sell. Mit ihrer fünfjährigen Ponyschimmelstute Sally wurde die ebenfalls zwölfjährige vierte. Glückwunsch. Also, unsere jungen Wilden sind gut in Form vor dem Heimturnier, hier auf dem Hof in der nächsten Woche.
Johannes Grill
02.09.2016 Heute in einer Woche
am 09.09. um 08.00 Uhr beginnt das Springturnier des Reitvereins Wunstorf, hier auf dem Mönchehof. Das Nennungsergebniss ist gut, die Springprüfungen der Kl. E bis S sind gut besetzt. Die Wetteraussichten sprechen ebenfalls für ein Reitsportevent.
Werbung
02.09.2016 Doppelsieg in Harsum
Die Ponystilspringprüfung der KL A* gewann Emma Wiedenhöft vor Stallkollegen Johannes Munk. Emma hatte ihre Sammy Joe gesattelt, Johannes saß im Sattel seiner Rappstute Blueberry.

AUGUST
31.08.2016 Den Besitzer hat nun auch
Cash me gewechselt. Die vierjährige Schimmelstute vom Cloney aus der New Hope (Newcomer-Don Juan)wurde seit Frühjahr behutsam von Christin Tidow ausgebildet. Beim Springen eine Klasse für sich, dabei mit guten Grundgangarten und einer sehr guten Rittigkeit ausgestattet verbleibt die Stute im Beritt von Christin. Eine Sponsorin erwarb dieses Pferd zur weiteren Ausbildung. Wir freuen uns, können wir doch den Weg des Pferdes weiterhin mit verfolgen. Viel Glück wünschen wir der neuen Besitzerin und auch der Reiterin.

28.08.2016 Puh, da hatte der Parcoursaufbauer
sich aber etwas ausgedacht. Das merkten die Zuschauer in Schwanewede spätestens, als bis zur Hälfte des Teilnehmerfeldes in der M**-Springprüfung noch kein Paar den Parcours mit null Fehlern verlassen hatte. Dieses Kunststück gelang dann auch nur einer Reiterin, nämlich Antonia Neuburg und Prestige. Die siebzehnjährige Amazone handelte sich lediglich 0,25 Zeitfehler ein, das war der Sieg. Der Kommentar von Vater Bernard:"Der Prestige sprang vom allerfeinsten". Herzlichen Glückwunsch an Toni, die mit Foxi noch dritte im M*-Springen wurde.
Antonia u. Prestige I
27.08.2016 Mit einem dritten Platz begann
heute der Turniertag in Gehrden-Lemmie. Fabienne Sell (s. Bild)hatte in einer Dressurreiterprüfung der KL.L, den achtjährigen braunen Wallach Connor (Chequille-Landclassic) gesattelt und wurde von den Richtern für ihren Auftritt mit diesem Ergebnis belohnt. Am Nachmittag gewann die elfjährige Martha Diemert mit ihrer achtjährigen Ponystute Desie den Reiterwettbewerb. In Uetzingen gelang Emma Wiedenhöft mit Sammy Joe ein Start-Ziel Sieg in der Vielseitigkeitsprüfung der Kl. E. Reiterin und Pony erledigten die gestellten Aufgaben in Dressur, Gelände und Springen mühelos und nahezu spielerisch, so das der Sieg vollkommen verdient war. Herzlichen Glückwunsch an unsere Ammazonen
Fabienne Lemmie
26.08.2016 Heute in vierzehn Tagen
also am 09.09. beginnt das Reitturnier des Reit- und Fahrvereins Wunstorf auf dem Klostergut Mönchehof. Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren. Das Nennungsergebniss des Springturniers lässt auf guten Sport hoffen. Doch bis dahin ist noch ein bisschen Zeit. Heute jedenfalls bereitete die Firma Faiground aus Rehburg ersteinmal den Springplatz für das Turnier vor.
Gräder
21.08.2016 Mit einem neunten Platz
im S*-Springen endete das Nienburger Turnier für Antonia Neuburg. Gesattelt hatte sie den siebenjährigen Perigeux Nachkommen Prestige. Gut in Szene setzen konnte sich auch Johannes Munk mit Blueberry. Ein dritter Platz im Stil E und ein fünfter Platz im E-Springen nach Fehler und Zeit standen am Ende des Tages auf seinem Turnierkonto. Ebenfalls dritter wurde Magnus Bäte. Mit seinem Loxley gelang ihm diese Platzierung im A**-Stilspringen. Das Bild zeigt Magnus vom gestrigen Tag beim Reitturnier in Laatzen.
Magnus Latzen
20.08.2016 Dreimal Gold am heutigen
Sonnabend für die Reiterinnen und Reiter vom Mönchehof. In Nienburg gewann Antonia Neuburg mit Fox Forth Editon mit der Note 8,5 die Stilspringprüfung der Kl.L. Gesattelt hatte sie Fox Forth Edition. Mit Fine Finchen wurde sie zudem noch vierte in einer M**-Springprüfung. 8,5 lautete auch die Note für Carolin Baule mit Valpolicella. Damit gewann Caro die andere Abteilung der Stilspringprüfung der Kl.L. In dieser Abteilung wurde Sophie Malchau mit ihrem Schimmelwallach Carls Ass neunte. (s. Bild) Magnus Bäte hatte seinen braunen Wallach Loxley in Laatzen gesattelt. Er gewann die Stilspringprüfung Kl.A* und wurde im Springen nach Fehler/Zeit achter. Glückwunsch unsern Jugendlichen.
Soso und Calle
14.08.2016 Zum Abschluß des Turniers
Lemgo wurde Antonia Neuburg mit ihrem siebenjährigen braunen Wallach Prestige sechste im S*-Springen mit Stechen. Ebenfalls eine grüne Schleife für Liska Sell. In Engelbostel beendete sie mit ihrem Pony Sally auf diesem Rang das E-Stilspringen.

13.08.2016 Toller Auftakt in das Turnier
in Engelbostel. Ponyreiter Johannes Munk setzte seine beiden Ponys Blueberry und Allegreto bestens in Szene. Mit dem fünfjährigen Schimmel Allegreto wurde der Hannes in der Springpferdeprüfung der Kl. A* vierter. Im Stilspringen der Kl. E ritt er mit dem Wallach auf Platz zwei und platzierte sich mit der Rappstute Blueberry auf Platz vier. Toll, dann macht so eine Ehrenrunde auch richtig Spaß. Im anschließenden Stilspringen der Kl. A bekam Magnus Bäte von den Richtern nach einer souveränen Runde eine 8,1. Am Ende Rang vier. Prima. Und das muntere Schleifensammeln ging weiter. Carolin Baule wurde mit New Luck fünfte im A**-Stilspringen und mit Vaolpolicella fünfte in der Punktespringprüfung der Kl.L. Liska Sell platzierte sich mit der fünfjährigen Ponystute Sally (Newcomer-Durant) auf dem zweiten Platz im Springreiterwettbewerb. In Lemgo war eine Zweiphasenspringprüfung der Kl.M** ausgeschrieben. In diesem Springen satteltet Antonia Neuburg Fine Finchen und Prestige. Mit der braunen Stute war es am Ende Rang 6 und mit dem braunen Wallach am Ende Rang 9. Glückwunsch an alle Platzierten.

12.08.2016 Gold und Bronze für
Antonia Neuburg. Die siebzehnjährige Amazone vom Mönchehof gewann mit Fox Forth Editon in Lemgo Falkenthal die Zweiphasenspringprüfung der KL. M*. Mit Fine Finchen wurde Toni dritte in diesem Springen. Herzlichen Glückwunsch

JULI
31.07.2016 Mit einem vierten Platz
für Carolin Baule und Valpolicella endete der diesjährige Dietrich Schulze Cup. Die Cup-Serie führt über fünf Qualifikationsturniere, drei müssen geritten sein. Die besten 20 dieser Qualifikationen erhalten die Einladung zum Finale. Geritten wird eine Stilspringprüfung der Kl. L. Das zu platzierende Viertel reitet ein Stechen mit Fehler und Zeit aus. Nun Carolin hat das gut gemacht und wir freuen uns mit ihr über ihre guten Leistungen in dieser Prüfung. Gold gab es für Emma Wiedenhöft. Souverän sicherte sich Emma den Sieg im Stilspringen der Kl. A* mit Sammy Joe. Eine Runde wie am Schnürchen gelang der kleinen Amazone vom Mönchehof, die von den Richtern mit der Stilnote 8,2 belohnt wurde. Im Stilspringen der Kl. E gab es für Blueberry und Johannes Munk noch eine grüne Schleife. Einen vierten Platz im M**-Springen sicherte sich Antonia Neuburg zum Abschluss des Turniers in Etingen. Gesattelt hatte Toni die siebenjährige braune Stute Fine Finchen. Glückwunsch allen Reiterinnen und Reitern vom Mönchehof für die guten Leistungen an diesem Wochenende. Da waren viele gute Ritte dabei, u. a. Sophie Malchau mit Carls Ass, Magnus Bäte mit Loxley und auch Liska Sell mit Sally, die zwar nicht ganz für eine Platzierung reichten, aber es dennoch Spaß macht diesen Aktiven mit ihren Pferden zuzuschauen. Das zeugt eben auch von der qualitätsvollen Ausbildung unserer Jugendlichen mit ihren Vierbeinern. Und da kann man an dieser Stelle sicherlich auch den Trainern einmal ein Dankeschön aussprechen.

30.07.2016 Für die erste Platzierung
für die Reiterinnen und Reiter vom Mönchehof sorgte am heutigen Sonnabend in Brelingen eine Dressurreiterin!! Fabienne Sell wurde mit Conner sechste in der A**Dressur. Anbei ein Archivbild der Beiden. Eine grüne Schleife gab es noch am heutigen Tag, Carolin Baule wurde mit New Luck achte im A**-Springen nach Fehler und Zeit.
Fabienne u. Conner
29.07.2016 Auf geht es in das nächste
Turnierwochenende. Und das ging gut los. Katharina Arndt gewann mit ihrem fünfjährigen Fuchswallach Cicero (Carrico - Alcatraz)in Brelingen die Springpferdeprüfung der Kl. A*. In der A**Springpferdeprüfung platzierte Christoph Reich seine fünfjährige braune Stute Cocette (Catoki-Contender) an fünfter Stelle. In Etingen startete Antonia Neuburg am ersten Tag schon gut durch. Mit Fine Finchen, der siebenjährigen Fuchsstute(For Edition-Wanderer) wurde die Reiterin vom Mönchehof zweite im M*-Springen. Später kam eine tolle Runde mit Prestige, dem siebenjährigen Wallach von Perigeux-Conteur Sohn im S*-Springen dazu. Am Ende ein fünfter Platz. Gratulation an die Reiterinnen und Reiter. Das Bild zeigt die Siegerin vom heutigen Tag. (Ein bisschen mehr lächeln wäre auch nicht schlecht. Oder?)
cicero
23.07.2016 Die Letzten werden die Ersten
sein. Dieser Spruch bewahrheitete sich mal wieder am heutigen Morgen in Thönse. Im Stilspringen der Kl. A war letzter Starter Emma Wiedenhöft mit ihrer Ponystute Sammy Joe. Blitzsaubere Runde, Note 8,1 = Sieg. Da freute Emma sich in ihrer Ehrenrunde. Johannes Munk machte es am Nachmittag ebenso gut. Mit Pony Blueberry gelang ihm ebenfalls eine tolle Runde. So gewannen die Beiden das E-Stilspringen mit 8,0. Gut zufrieden kamen auch die Neuburgs vom Turnier in Salzkotten nach Haus. Antonia hatte dort Fine Finchen und Fox Forth Editon in einem L und einem M*Stilspringen gesattelt. Mit Fine gewann Toni das M-Springen mit der Wertnote 8,6 und und wurde mit der braunen Stute dritte im L-Springen. Mit Foxi wurde sie fünfte im L-Springen und platzierte sich mit der Fuchsstute mit 8,0 an sechster Stelle im Stilspringen. Glückwunsch an unsere Jugendlichen.
Emma Siegerehrung
22.07.2016 Auf dem Roggenhof in Thönse
begann heute das Reitturnier des gastgebenden Vereins. Katharina Arndt hatte ihren Cicero diesmal selbst gesattelt und ritt mit dem vierjährigen Carrico Sohn eine prima Runde in der Springpferdeprüfung der Kl. A. Das Paar wurde dritte. Glückwunsch. Ebenfalls dritte wurde Emma Wiedenhöft mit ihrem Pony Sammy Joe in einer Dressurreiterprüfung der Kl. A.
Cici und Katharina
17.07.2016 Hallo Antonia, das hasst Du
echt gut gemacht. Vierter in der Wertung der Landesmeisterschaft ist schon Klasse. Mit dem fünften Platz im letzten Springen sichert sich Toni mit dem siebenjährigen Prestige diesen Platz. Glückwunsch zu diesem Erfolg.
Antonia Verden
16.07.2016 Gut geschlagen haben sich heute
die beiden Mädels vom Mönchehof auf dem Landesturnier in Verden. Antonia Neuburg verbuchte zwar zwei Abwürfe mit Prestige im M**-Springen, aber das war schon ein schweres Springen. Als siebte der Gesamtwertung geht Toni morgen in das Abschlussspringen, ein M**-Springen mit zwei Umläufen. Versöhnlich der Abschluss des Turniers für Carolin Baule. Nachdem Faupax am Vortag präsentierte sie ihre Stute Valpolicella mit einer schönen Nullrunde im L-Stilspringen. Am Ende war sie damit dreizehnte in einem hochkarätigen Teilnehmerfeld.
Carolin verden II
16.07.2016 In die Schweiz verlässt
uns Golegra, die vierjährige braune Stute vom Graf Galen aus der Castella (Cassini II-Stakkato). Die Schweizer Kunden erwarben Golegra auf der heutigen, in Verden stattgefunden Hannoveraner Auktion. Wir wünschen den Käufern viel Glück mit dem Pferd.

15.07.2016 Mit einem fünften Platz
auf ihrem Pferd Prestige startete Antonia Neuburg in die Landesmeisterschaften der Junioren Springreiter. Zügig unterwegs, dabei keinen Abwurf war dies ein guter Auftakt der Amazone vom Mönchehof. (s. Bild) Etwas unglücklich verlief der Auftritt von Carolin Baule mit Valpolicella in der Wertung der Nachwuchsreiter. Nach sehr gutem Anfang gab es am Wassergraben eine Irritation, und Valpolicella widersetzte sich der Reiterin zweimal. Nach einer kurzen energischen Aufforderung, setzten Ross und Reiter den Parcours fort, als wäre nichts gewesen, ruhig und gelassen sprang das Paar zu Ende. Schade eigentlich. Enttäuscht auch die dritte im Bunde unserer drei Reiterinnen vom Mönhehof, Laura Bytomski. Sie konnte leider auf Grund einer Unpässlichkeit ihres Pferdes San Miguel die Reise nach Verden erst gar nicht antreten.
Antonia und Prestige
14.07.2016 Der Countdown läuft in
Richtung Landesturnier Hannover. Dieses wird erstmals in Verden auf der Anlage des Hannoveraner - Verbandes ausgetragen. In den Sparten Dressur und Springen werden die Landesmeister ermittelt. Drei Mädels vom Mönchehof sind mit dabei. Antonia Neuburg sattelt Prestige und Fine Finchen. Die siebzehnjährige startet bei den Junioren Springreitern und muss eine Zeitspringprüfung der Kl. M*, und zwei Springprüfungen der Kl. M** absolvieren, wobei die Prüfung am Sonntag über zwei Umläufe geht. Für das Nachwuchschampionat der Junioren sind vom PSV Hannover Laura Bytomski mit ihrem Pferd San Miguel und Carolin Baule mit Valpolicella nominiert worden. Hier gilt es zwei Stil-Springprüfungen der Kl.L mit Standartanforderungen zu reiten, wobei die zweite Prüfung mit einem Stechen ausgeschrieben ist. Wir drücken die Daumen und freuen uns auf schönen Sport in Verden.

12.07.2016 Auch Pferde machen Mist
und das jeden Tag. Ca 400 cbm können wir auf dem Hof auf unserer Mistplatte lagern. Heute nun ist der Lohnunternehmer Kösters Agrarservice angerückt und verbringt den Pferdemist auf die frisch abgeernteten Wintergerstenfelder. Mit einem Radlader wird der Mist geladen und einem Exaktstreuer auf den Feldern ausgebracht. Hier dient uns der "Abfall" der Pferde als wertvoller Humusdünger für den Acker.
Pferdemiststreuer
10.07.2016 In Springe ging es heute am frühen
Morgen weiter. Zuerst mit einem Schreck, denn New Luck, der Schimmelwallach von Carolin Baule hatte sich auf dem Transport ein Eisen abgezogen. Der Turnierhufschmied leistete schnelle Hilfe, so dass Caro sich noch in Ruhe auf ihr Stilspringen der Kl. A vorbereiten konnten. Auch den Schimmel hatte die Hufschmiedaktion nicht aus der Ruhe gebracht und der Newcomer-Graslritter Sohn machte einen tollen Job. 8,2 die Note und Platz eins. Im anschließenden A**-Springen ritt die sechszehnjährige Amazone vom Mönchehof mit dem siebenjährigen Wallach null und wurde sechste. Anbei ein Archivbild von Lucki und Caro. Am Nachmittag stand dann ein Stilspringen der Kl. L auf dem Programm. Mit Valpolicella gewann Carolin dies Prüfung mit 8,5. Stallkollegin Laura Bytomski wurde mit ihrem San Miguel vierte. Sophie Malchau wurde mit Carls Ass siebte.
New Luck Sieg
09.07.2016 Nun brummen sie wieder
über die Felder, die Mähdrescher. Hier bei der Ernte der Wintergerste, die am heutig Tag begonnen hat. Unser Claas Lexion 440 mit einer Arbeitsbreite von 6 m, zieht Runde um Runde über das Feld. Das Erntegut wird beim Nebenherfahren auf die Fahrzeuge übergeladen, die die Wintergerste dann ins Lager fahren.
Mähdrescher
08.07.2016 Fast immer ist Freitag
der Jungpferdetag auf den Reitturnieren. So auch heute in Springe und in Eschenbruch. Turnierdebüt in Springe hatte Blubb, der vierjährige braune Oldenburger Wallach vom Balou du Rouet. Vorgestellt wurde Blubb in einer Springpferdeprüfung der Kl. A* von seiner Züchterin und Besitzerin Astrid Bytomski. Die Beiden machten das gut und wurden vierte. In der Springpferdeprüfung der Kl. A** und in einer Springpferdeprüfung der Kl. L hatte Christoph Reich seine fünfjährige braune Stute Cocette gesattelt. Die Catoki Tochter machte einen prima Job. Platz sechs in der A-Prüfung und Platz fünf in der L-Prüfung. In Eschenbruch gelang Luka Ahls mit dem fünfjährigen Fuchswallach Cicero eine tolle Runde in der Springpferdeprüfung KL. A**. Mit 7,8 von den Richtern belohnt, war dies am Ende Platz zwei. Da war auch die Besitzerin Katharina Arndt, wie hier auf dem Bild zu sehen gut zufrieden.

03.07.2016 Zufriedene Mädels nach einem
anspruchsvollen Parcours auf dem Lohberg in Verden. (s. Bild) Das Stilspringen der Kl. L gewann Carolin mit ihrer Rappstute Valpolicella. Cousine Sophie wurde mit dem Schimmel Carls Ass sechste. Weitere gute Platzierungen auf diesem Turnier hatte schon am Vortag Antonia Neuburg mit ihren Pferden Fine Finchen und Prestige. In den L und M Springen konnte sich Toni jeweils in den vorderen Rängen eintragen. Vergessen wollen wir natürlich Liska Sell nicht, die mit ihrer Ponystute Sally dritte im Dressurreiterwettbewerb in Springe wurde. Glückwunsch unseren Amazonen vom Mönchehof.
caro und soso
JUNI
27.06.2016 Hier nun der Abschlussbericht Goldene Schärpe
Höven (fn-press). Titelverteidigung geglückt. In Höven, vor heimischem Publikum, wiederholt das Team Weser-Ems I seinen Vorjahressieg und gewinnt die Goldene Schärpe der Ponyreiter vor Westfalen II und der Mannschaft Hannover I. Egal, ob in Theorie, Dressur, Geländeritt, im Vormustern oder Springen: in beinahe allen Teilprüfungen gab das noch junge Team mit Marie Weber (13, Wardenburg) mit Baluba, Emilia Kremer (12, Werpeloh) mit Juicy Bimba S, Antonia Peiß (11 Bippen) mit Pelle, Eske Schierhold (12, Wardenburg) mit Mary Poppins und Janne Kleinbuntemeyer (15, Osnabrück) mit Chefassistent den Ton an. Mit einem Endstand von 391,5 Punkten verwies das Quintett von Mannschaftsführerin Janna Horstmann die westfälische Verbandsmannschaft Westfalen II auf den Silberrang. Von Beginn an lagen die beiden Mannschaften auf Tuchfühlung, erzielten in Dressur und Vormustern und zuletzt im Springen nahezu die gleiche Punktzahl. Den Ausschlag gaben die Theorie, bei der die Weser-Emser die volle Punktzahl erreichten, und der Geländeritt: Mit durchweg Noten über 8,0 und für Antonia Peiß, eine der Jüngsten im Starterfeld, sogar die Bestnote 9,3 zeigten die Gastgeber die geschlossenste Geländeleistung und waren nicht mehr zu schlagen. Westfalen II mit Malin Beuse (14, Ostbevern) mit Daryus, Paula Wolters (13, Hövelhof) mit Mister Bean, Lea-Sophie Denker (11,Bocholt) mit Brysant, Emily Rober (12, Münster) mit Sirtaki BEVS und Franziska Mentrup (12, Münster) mit Frodo sammelten 382,9 Punkte. Die besten Springreiter kamen allerdings vom Team Hannover I, die hier gleich drei Mal knapp ein "Sehr gut" verpassten und insgesamt das beste Ergebnis in dieser letzten Teilprüfung vorlegten. Damit kamen Emma Wiedenhöft (13, Haste) mit Sammy Joe, Laura Schierzholz (15, Sulingen) mit Melli’s Jeanie, Luzia Emely Bleinroth (14, Barsinghausen), Martje Kasper (13, Jesteburg) mit Milky Way und der erst zehnjährige Tom Meier (Salzhausen) mit Sandelano auf ein Endergebnis 380,4 Punkten, das ihnen den Bronzerang vor dem Team Westfalen III Rhede-Krommert (375,4) und dem hessischen Team (371,0) eintrug. Das beste Einzelergebnis im Springen, eine 9,2, verdiente sich allerdings Helena Bottermann (Voerde) vom Team Rheinland I mit ihrem erst sechsjährigen Westfalenpony Nibelungenstern B (v. Nibelungenheld). Damit rückte die 13-Jährige auch in der kombinierten Wertung an die Spitze der ersten Abteilung vor. Mit 129,1 Punkten verwies sie Emma Wiedenhöft vom Team Hannover I mit dem FfdP-Pony Sammy Joe (v. Grandeur), die insgesamt 128,8 Punkte sammelte, auf Platz zwei. Dritte wurde Finja Timm (16, Neuffen) aus Baden-Württemberg mit dem neunjährigen, in Holstein gezogenen Pony Mara Mystery v. Mad Max (127,5). Wie schon bei der Goldenen Schärpe Pferde war das 89 Teilnehmer zählende Teilnehmerfeld von vorneherein in zwei Abteilungen getrennt worden. In der zweiten Abteilung verhalf Janne Kleinbuntemeyer ihrem Team Weser-Ems I zu einem Doppelerfolg. Mit Noten von 8,7 und besser in allen Teilprüfungen, der Topnote 9,2 in der Dressur und einem Endstand von 135 Punkten waren die 15-Jährige, die nebenher noch eine erfolgreiche Siebenkämpferin ist, und ihr sechsjähriges westfälisches Pony Chefassistent nicht zu toppen. Das zweitbeste Ergebnis erzielte mit 129,5 Punkten die zwölfjährige Emily Roberg vom Team Westfalen II, mit dem in Bayern gezogenen Sirtaki BEVS v. Sunny Side up. Den dritten Rang belegte Laura Schierholz vom Team Hannover I mit der achtjährigen, in Hannover gezogenen Melli’s Jeanie (v. FS Don’t Worry) mit 126,2 Punkten. Die Mannschaft Hannover II kam Platz zehn. "Das war ein supertolles Niveau. Spontan würde ich sagen, noch etwas besser als im Vorjahr", sagte Bundestrainer Fritz Lutter. "Erfreulich war, dass wir hier auch etliche jüngere Ponys und Reiter mit einer guten Perspektive gesehen haben. Ich bin sicher, dass wir einige davon schon in diesem Jahr auch beim Bundesnachwuchschampionat erleben werden." Insgesamt nahmen 19 Mannschaften aus zwölf Verbandsbereichen an der Goldenen Schärpe teil. Weitere sieben Mannschaften gingen bei der Kleinen Schärpe an den Start. Auch hier siegte mit dem Team vom RV Schlaggenhof/Garrel der Vorjahressieger und eine Mannschaft des Landesverbands Weser-Ems vor den Mannschaften Hessen I und Hessen III. Im Bild von links nach rechts: Emely Bleinroth mit Viola, Emma Wiedenhöft mit Sammy Joe und Valencia DC mit ihrer neuen Reiterin Meggy Heuer
Drei Ponys
26.06.2016 Im abschließenden Stilspringen
in Höven gelangen unseren Mädels zwei Toprunden. Mit den frisch galoppierenden und gut springenden Ponys vergaben die Richter zweimal die 8,9!! Damit konnte Emma Wiedenhöft sich mit Sammy Joe auf den zweiten Platz in der Gesamtwertung vorschieben. Emely belegte mit Viola letztendlichen einen tollen siebten Rang. Mit der Mannschaft Hannover I wurden die beiden dritte. Glückwunsch. Zufrieden und glücklich mit ihren Ponys wieder zu Haus. Links im Bild Emely und Viola, rechts Emma und Sammy Joe.
zu Haus
25.06.2016 Souverän auch die Geländeritten
von Emely und Emma. Trotz der doch teilweise widrigen, dem Wetter geschuldeten Bedingungen hatten die beiden Ponys Viola und Sammy Joe keine Schwierigkeiten im Cross. Den Ritt von Emma belohnten die Richter mit einer 8,3, für den Ritt von Emely gab es eine 8,0. Glückwunsch den beiden Reiterinnen. Das Bild zeigt Emily und Viola vom Turnier in Mechtersen.
Emily und Viola
24.06.2016 Im strömenden Regen von
Hoeven musste Emma Wiedenhöft um 17.Uhr 10 auf das Dressurviereck zu ersten Teilprüfung um die Goldene Schärpe. Pony Sammy Joe war unbeeindruckt und schnurrte im wahrsten Sinne des Wortes wie eine Katze durch die Aufgabe. Mit 8,3 belohnten die Richter diesen Ritt. Toll Emma. Aber auch Emely Bleinroth absolvierte eine gute Dressur. Mit 7,7 war dies ein gelungener Start ins Turnier mit Pony Viola. Damit haben sich beide Reiterinnen eine gute Ausgangsposition für die nächsten beiden Wettkampftage geschaffen. Morgen steht das Gelände auf dem Programm.

23.06.2016 Heute starteten die beiden
Mädels vom Mönchehof nun in das Abenteuer Goldene Schärpe. Nominiert von Landestrainer Claus Erhorn dürfen Emely Bleinroth mit ihrem Pony Viola und Emma Wiedenhöft mit Pony Sammy Joe an diesem Championat teilnehmen. Der Anhänger ist gepackt und Emma und Carolin haben Zottelchen, wie Sammy liebevoll genannt wird in die Mitte genommen. Gute Anreise wünschen wir dem Tross.
Abreise Emma
22.06.2016 Goldene Schärpe (Ponys) und
Kleine Schärpe vom 24. bis 26. Juni in Wardenburg-Höven Die "Goldene Schärpe" der Ponyreiter gehört auch nach über 40 Jahren zu den wichtigsten Nachwuchsturnieren in Deutschland. Wie keine zweite Veranstaltung überprüft sie mit ihren Teilprüfungen Dressur, Springen und Geländeritt auf Niveau der Klasse E, Vormustern, Theorie und einem Fitnesstest die reiterlichen Grundlagen der jungen Teilnehmer. In diesem Jahr ist der Reitverein Höven, der in den vergangenen Jahren immer mit Reitern bei der Goldenen Schärpe am Start war, Ausrichter dieser Bundesveranstaltung für die jüngsten Talente im Ponysattel. Parallel dazu findet auch das Finale der Landesponyspiele Weser-Ems in Höven statt.

20.06.2016 Lange nichts gehört von unserem
Radfahrteam, aber es gibt sie noch. Beim traditionellen Berlin Velothon waren heute vier Radler dabei. Sie schlugen sich gut und absolvierten die 120 km Strecke mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 34 Stundenkilometern. Erschöpft aber glücklich im Ziel das Radfahrquartett.
Radfahrer im Ziel
19.06.2016 Schon früh am Morgen ging
es heute für die Bätes nach Winsen. Ausgeschlafen präsentierte sich Magnus Bäte mit seinem Pony Diabolo im A.-Stilspringen, er wurde dritter. Mit Loxley, seinem Großpferd schrammte der Jugendliche vom Mönchehof, trotz einer Nullrunde knapp an einer Schleife vorbei
Magnus Winsen
19.06.2016 Zu einer Fachsimpelei am Rande des
Vielseitigkeitsevents in Luhmühlen kam es beim Showwettbewerb zwischen Ingrid Klimke und Emma Wiedenhöft. Emma war vom Veranstalter mit ihrem Pony Sammy Joe für das Schauprogramm Jump and Drive eingeladen worden.
Emma und Ingrid Klimke
18.06.2016 Ein guter fünfter Platz
gelang Liska Sell mit ihrer Sally im Springreiterwettbewerb in Auetal. Da kann doch nach den letzten Auftritten in diesen Wettbewerben auch schon ein E-Springen angepeilt werden, oder ?

17.06.2016 Eine sehr gute Runde
gelang heute in der Springpferdeprüfung der Kl. A** Luka Ahls. Gesattelt hatte die Amazone vom Mönchehof den fünfjährigen Cicero (Carrico-Alcatraz)in Nienburg. 8,0 war die Note der Richter und damit Platz vier. Das Bild beweist sicherlich eindrucksvoll warum diese Note gerechtfertigt ist
Cicero III
17.06.2016 Einen Doppelsieg feierten
die Jugendlichen vom Mönchehof im A-Stilspringen in Nienburg. Gewonnen wurde die Prüfung von Emma Wiedenhöft mit ihrer Ronda. Knapp dahinter landete Magnus Bäte mit Loxley. Mit seinem Pony Diabolo konnte sich Magnus ausserdem noch an fünfter Stelle platzieren.
Emma pure Freude
12.06.2016 Mit einem fünften Platz
in Isernhagen wurde Carolin Baule mit der achtjährigen Rappstute Valpolicella von den Richtern belohnt. Geritten wurde ein L-Stilspringen. Geschafft, der letzte Sprung in Isernhagen
Carolin und Valpolicella
12.06.2016 Eine erfolgreiche Turnierwoche
beendete Antonia Neuburg mit einem siebten Platz im S*-Springen. Im Sattel von dem siebenjährigen Wallach Prestige platzierte sie sich in einer sehr anspruchsvollen Konkurrenz in Detter-Weissenbach. Volle Konzentration im Parcours
Antonia und Prestige
11.06.2016 In Schamerloh ist
Christoph Reich mit seinen Nachwuchspferden am Start. Am gestrigen Freitag ritt er die fünfjährige Cocette. Die braune Stute vom Catoki-Contender machte nach einer längeren Turnierpause ihre Sache gut und wurde achte in einer Springpferdeprüfung der Kl. A**. In der Springpferdeprüfung der Kl. L saß Christoph im Sattel von Sky, dem sechsjährigen Sohn des Satisfaction aus einer Mutter von Fabriano. Platz vier war der Lohn für das frühe aufstehen am heutigen Samstag. In der folgenden Springpferdeprüfung der Kl. M wurde das Paar fünfte. Ps. Vermögen hat noch nie geschadet.
Christoph und Sky
11.06.2016 Der gut Lauf der Neuburgs
geht auch am heutigen Sonnabend weiter. Mama Claudia holte eine goldene Schleife. Im Sattel ihrer achtjährigen Fuchsstute Fox Forth Edition (For Edition - Accord II) gewann die Amazone vom Mönchehof heute Vormittag das M*-Springen. Tochter Antonia sattelte im folgenden M**-Springen den siebenjährigen Prestige (Perigeux - Conteur) und wurde mit dem braunen Wallach vierte. Das Bild zeigt Claudia mit ihrer "Foxi"
Claudia Neuburg
11.06.2016 Den Schlußpunkt unter einen
ereignisreichen Tag setzte am Abend Carolin Baule. In Isernhagen stand der Heideklassiker auf dem Programm. Dies ist ein Springen der Kl. A**, bestehend aus festen Geländesprüngen und normalen Turnierhindernissen. Im Sattel von New Luck, dem siebenjährigen Nachkommen des Newcomer, gelang Carolin eine fehlerfreie Runde. Am Ende war dies Platz sechs.
Carolin und New Luck
10.06.2016 Der letzte Vorbereitungslehrgang
für die Goldene Schärpe der Ponys steht an diesem Wochenende in Luhmühlen auf dem Programm. Unter der Leitung von Claus Erhorn und Christin Tidow, die für die Dressur zuständig ist, gibt es den letzten Schliff, bevor es in 14 Tagen ernst wird. Mit dabei vom Mönchehof sind Emma Wienhöft mit Sammy Joe, Emily Bleinroth mit Viola und Johannes Munk mit Blueberry, der als Reservereiter f ür die Mannschaft des PSV Hannover nominiert ist.

09.06.2016 Auch am heutige Donnerstag
konnte Antonia Neuburg sich auf dem Turnier in Detter-Weissenbach gut in Szene setzen. Mit ihren beiden siebenjährigen Pferden Fine Finchen (For Edition-Wanderer) und Prestige (Perigeux-Conteur) platzierte sie sich im M-Springen an zweiter und siebter Stelle.

08.06.2016 Am frühen Morgen heute
begann der zweite Turniertag für die Neuburgs. Ein Springen der KL M* stand auf dem Programm. Mutter Claudia saß im Sattel von Fox Forth Edition und Tochter Antonia auf Fine Finchen. Und Mama hatte mit einem fünften Platz die Nase knapp vor der Tochter, die sechste wurde.

07.06.2016 Zum Turnier nach Detter-Weißenbach
ist heute die Familie Neuburg in die Rhön abgereist. Mit dabei ist auch "Edelfan" Uwe Meyer, der bei so einem Reitsportevent natürlich nicht fehlen darf. Auf dem Programm des Turniers stehen zahlreiche Springprüfungen bis hin zur Klasse S. Und erfolgreich war der Start in das Turnier auch schon am heutigen Anreisetag. Antonia Neuburg wurde mit Fine Finchen im Auftaktspringen, einer Springprüfung der Kl. L vierte.

06.06.2016 Auf dem Nachhauseweg
von Kreuth erfuhr Emma Wiedenhöft von ihrer Nominierung zu einem weiteren Championat. Mit ihrer Ponystute Sammy Joe wurde die Amazone vom Mönchehof für den Wettkampf um die Goldene Schärpe für Ponys vom Landestrainer Claus Erhorn berufen. Das Bild zeigt Emma mit Sammy als Bezirksmeisterin aus dem vergangenen Jahr. Ebenfalls mit dabei ist Stallkollegin Emely Bleinroth, die mit ihrer Ponystute Viola ebenfalls in die Mannschaft des PSV Hannover berufen wurde. Ein Wiedersehen in dem Kader des PSV gibt es auch mit Valencia DC. Die Ponystute, die schon Sophie Malchau, Carolin Baule und Laura Bytomski erfolgreich im Turniersport begleitet hat, ist ebenfalls mit ihrer neunen Reiterin Meggi Heuer dabei. Stattfinden wird dieser Vielseitigkeitswettbewerb vom 24.-26. Juni in Hoeven.
Emma und Sammy
05.06.2016 Mit einer tollen Runde
im abschließenden Stilspringen um die Goldenen Schärpe, verabschiedete sich Emma Wiedenhöft aus dem Wettbewerb. Die Richter bewerteten ihren Ritt mit ihrem Pferd Ronda mit 8,7. Im Endklassement kletterte die junge Reiterin vom Mönchehof damit auf Platz 7 in der Einzelkonkurrenz. Ebenfalls siebte wurde Emma mit der Mannschaft. Herzlichen Glückwunsch. Anbei ein Bild von der Siegeehrung
Emma  Siegerehrung
04.06.2016 In Schillerslage und in Berkhof
waren Reiterinnen und Reiter vom Mönchehof heute am Start. Eine goldene Schleife gab es für Liska Sell mit ihrem Pony Sally. Im Springreiterwettbewerb vergaben die Richter eine 8,8. Hut ab. Stallkollegin Martha Diemert konnte sich mit ihrem Pony Desie den vierten Platz im Reiterwettbewerb sichern. Mit 7,8 wurde Cicero, der fünfjährige Fuchswallach zweiter in der Springpferdeprüfung der Kl. A**. Geritten wurde er von Luka Ahls. Ebenfalls 7,8 war die Note für Carolin Baule mit ihrem Schimmel New Luck. Auch dies war der zweite Platz im Stilspringen der Kl. A. Unser Bild zeigt die stolze Siegerin Liska mit ihrem Pony Sally.
Liska und Sally
04.06.2016 In Kreuth stand heute
der Geländeritt Kl. E für die Konkurrenz um die Goldene Schärpe auf dem Programm. Emma Wiedenhöft und Ronda passierte am Sprung drei ein Vorbeiläufer. Dies ist um so ärgerlicher, da ansonsten die sehr anspruchsvolle Strecke überhaupt kein Problem für das Paar war. Die Note von 6,9 blieb am Ende nach den erfolgten Abzügen übrig. Aber, das ist kein Beinbruch, denn wir sollten nicht vergessen, das Reiter und Pferd erst seit dem letzten Herbst überhaupt zusammen sind und dies auch erst die vierte Vielseitigkeitsprüfung für die beiden sind. Im Starterfeld der achtzig Reiterinnen und Reiter, liegt Emma im Moment an zwanzigster Stelle in der Einzelwertung und mit der Mannschaft Hannover II auf dem achten Platz. Die Punktabstände für ein paar Plätze nach vorne sind sowohl für die Einzel- als auch für die Mannschaftswertung nicht zu groß. Im morgigen Abschlussspringen kann da noch einiges gut gemacht werden. Wir drücken jedenfalls fest die Daumen.
Emma im Gelände
03.06.2016 Der erste Tag in
Kreuth lief gut für Emma Wiedenhöft. Nachdem am Morgen der Fitnesstest bei schwülwarmen Temperaturen absolviert war, stand am Nachmittag die Dressurprüfung Kl. E auf dem Programm. Auf den Punkt genau brachte Emma ihr Pferd Ronda in das Viereck und spulte perfekt die Aufgabe ab. Die Richter honorierten diesen Ritt mit einer 8,4. Dies sorgte natürlich für großen Jubel in der hannoverschen Mannschaft.
Emma in der Dressur
03.06.2016 In Schillerslage setzte
Luka Ahls ihre Fuchsstute A la bonne Heure bestens in Szene. Ein sechster Platz im L-Springen und ein zweiter Platz im M*-Springen standen nach zwei fehlerfreien und schnellen Runden am Ende des Tages zu Buche.

02.06.2016 Hintergrund: Goldene Schärpe 2016, Großpferd
Nach dem Vorbild der Goldenen Schärpe Ponys wurde erstmals 2003 auch eine Goldene Schärpe für Pferde veranstaltet. Ziel war es, auch Nachwuchsreitern, die direkt mit Pferden in den Sport starten, einen geeigneten Einstieg in die Vielseitigkeit zu bieten. Ausrichter der Pilotveranstaltung war der RFV Lauterbach. 2005 fand die erste offizielle Goldene Schärpe Pferde als Bundesveranstaltung statt, ebenfalls in Lauterbach. Die Goldene Schärpe Pferde ist eine kombinierte Prüfung bestehend aus Dressur, Stil-Springen und Stil-Geländeritt auf dem Niveau der Klasse E. Weitere Teilprüfungen sind Theorie, Vormustern und ab 2014 der Fitnesstest. Die Teilprüfungen der Goldenen Schärpe In der Teilprüfung Vormustern sind das Herausgebrachtsein des Pferdes und der Gesamteindruck ausschlaggebend, wobei die Teilnehmer ihre Pferde an der Hand vorführen und für ihre Leistungen Wertungen zwischen 0 und 10 Punkte erhalten. In der Theorie gilt es einen Fragebogen mit 20 Fragen rund um das Thema Pferd und Pferdesport zu beantworten. Bei der Dressurprüfung der Klasse E, die einzeln geritten wird, zählen vor allem Sitz und Einwirkung des Reiters. Im Springen gilt es einen Parcours mit Standardanforderungen zu bewältigen. Hier geht es, wie auch bei der maximal 1.000 Meter langen Geländeprüfung, um den Stil des Reiters. Gefordert wird das rhythmische, flüssige Überwinden der Hindernisse, wobei auch hier großen Wert auf Sitz und Einwirkung des Reiters gelegt wird. Für das Gesamtergebnis werden die Teilprüfungen Vormustern : Theorie : Springen : Dressur : Gelände im Verhältnis 1:1:4:4:5 gewertet. Der Fitnesstest, ein 2.000m-Lauf, fließt nicht in die Bewertung mit ein. Teilnahmeberechtigt Ob ein Landesverband ein oder zwei Mannschaften stellen darf, geht aus einer vorgegebenen Quote hervor. Jede Mannschaft besteht aus vier bis fünf Reitern, von denen die vier besten Teilnehmer je Disziplin gewertet werden. Besteht eine Mannschaft aus vier Reitern, müssen zwei Reiter 15 Jahre und jünger sein, zwei Reiter dürfen 16 Jahre alt sein. Bei fünf Mannschaftsreitern müssen zwei Reiter 15 Jahre und jünger sein, drei Reiter dürfen 16 Jahre alt sein. Entscheidend ist immer das Geburtsjahr! Ebenfalls an den Start gehen können Einzelreiter der Landesverbände, die keine Mannschaft für die Goldene Schärpe stellen. Die Einzelreiter können vor Ort zu Mixed-Mannschaften zusammen gelost werden. Grundsätzlich bestehen Mixed-Mannschaften aus zwei Landesverbänden, darüber hinaus verbleibende Einzelreiter werden zu weiteren Mannschaften zusammen gelost.

02.06.2016 Goldene Schärpe 2016
Mit dabei ist bei diesem Reitsportevent Emma Wiedenhöft. Reiten wird Emma Ronda,das Pferd ihrer Tante Katja Gümmer. Seit letztem Herbst sitzt die dreizehnjährige im Sattel der Schimmelstute. In diesem Jahr haben die Beiden schon beachtliche Leistungen in der Vielseitigkeit erbracht und so auch den Landestrainer Claus Erhorn beeindruckt. Nach den Vorbereitungslehrgängen in Luhmühlen war dann die Nominierung für die Mannschaft des PSV Hannover perfekt. Heute ist nun die Anreise in das ca. 560 Kilometer entfernte Kreuth in Ostbayern. Auf der Anlage des Gut Matheshof wird der Titel der Landesverbände ausgeritten. Mit dabei ist natürlich auch Emmas Mutter Steffie und auch Tante Katja begleitet die junge Reiterin vom Klostergut Mönchehof. Wir wünschen eine gute Anreise und drücken fest die Daumen für die Aufgaben die vor Reiterin und Pferd liegen. Das Team ist angekommen, von links nach rechts Hund Smilla, Mutter Steffi, Tante Katja, Emma und Pferd Ronda
Team Gümmer
MAI
29.05.2016 Mit einem sechsten Platz
in einem S*-Springen im Gepäck beendete Antonia Neuburg heute ihre Reise zum Reitturnier im westfälischen Hille. Geritten hat die siebzehnjährige Gymnasialschülerin den siebenjährigen braunen Wallach Prestige. Weitere gute Platzierungen in L- und M-Springen konnte Antonia noch mit Fine Finchen verzeichnen. In Burgdorf bestritt Liska Sell ihren ersten Springreiterwettbewerb. Mit der fünfjährigen Ponystute Sally, für die es ebenfalls der erste Start in so einem Wettbewerb war, wurde das Paar mit einer ordentlichen Leistung dritte.

22.05.2016 Gut gelaufen ist es am
heutigen Sonntag auch für Laura Bytomski. Mit dem sechszehnjährigen San Miguel (Silvio-Azur) bestritt die fünfzehnjährige Amazone vom Mönchehof zwei L-Springen in Steyerberg. Im Fehlerzeitspringen wurde Laura zweite, im Stilspringen mit Stechen zehnte.

21.05.2016 Ein Lebenszeichen aus der Abteilung
Dressur gab es heute nach langer Zeit einmal wieder. Fabienne Sell wurde mit ihrem achtjährigen braunen Wallach Connor (Chequille-Landclassic) dritte in einer Dressurprüfung der Kl. L. Geritten wurde auf Trense. Nahtlos an die guten Leistungen vom Vorwochenende knüpfte Carolin Baule an. Mit New Luck wurde die Amazone vierte im A-Stilspringen und mit Valpolicella sechste im L-Springen nach Fehler und Zeit. Ihre Cousine Sophie Malchau wurde in diesem Springen zehnte mit Carls Ass.

20.05.2016 In Stadthagen gewann
Luka Ahls mit dem fünfjährigen Cicero (Carrico-Alcatraz) heute morgen die Springpferdeprüfung der Kl. A**. Der aus der holsteinischen Zucht stammende schicke Fuchswallach war als Fohlen auf den Mönchehof gekommen und bereicherte durch sein Wesen und seiner außergewöhnlichen Zeichnung im Aufzuchtstall die Kollektion der Junghengste. Seit ein paar Monaten ist das Pferd im Besitz unserer Mitarbeiterin Katharina Arndt, die den Lebensweg des sympathischen Fuchswallach genauestens verfolgt hat.
Cicero
15.05.2016 In Nesselröden platzierte
sich Magnus Bäte in einer Springprüfung KL.A** an neunter Stelle. Gesattelt hatte der vierzehnjährige Jugendliche vom Mönchehof das Pferd seines Vaters Loxley, den vierzehnjährigen braunen Wallach von Laptop-Furioso II

15.05.2016 In Kreuzkrug sammelte
Antonia Neuburg heute drei grüne Schleifen. In einer Punktespringprüfung der Kl. L konnte die siebzehnjährige zwei Pferde in die Platzierung reiten. Mit dem Pferd ihrer Mutter Claudia, der achtjährigen Fuchsstute Fox Forth Edition (For Edition-Accord II) und der siebenjährigen Fuchsstute Fine Finchen einer siebenjährigen Fuchsstute von For-Editon-Wanderer erreichte Toni jeweils die volle Punktzahl. Mit Fine Finchen wurde die Juniorin vom Mönchehof noch siebte in einer Springprüfung der Kl. M*. Dritter in dieser Prüfung wurde Luka Ahls, die seit Anfang Mai ihre Zelte mit ihrem Pferd auf dem Mönchehof aufgeschlagen hat. Die Jurastudentin hatte den elfjährigen Fuchswallach A la bonne Heure (v. Acordplus) gesattelt.

15.05.2016 Im Reiterstadion in Hannover
fanden die diesjährigen Regionsmeisterschaften statt. Bei Junioren Springreitern sicherte sich Carolin Baule den Titel. Mit ihrem Pferd Valpolicella, der achtjährigen Rappstute von Valentino-Grand Cru, gewann sie die erste Wertungsprüfung, eine Stilspringprüfung der Kl. A** mit der Wertzahlt 8,2. 8,0 lautete die Wertnote in der zweiten Wertungsprüfung, einer Stilspringprüfung der Kl. L. Dies war der zweite Platz und in der Addition die Goldmedaille. Glückwunsch Caro. Die Silbermedaille bei den Ponyspringreiten sicherte sich Luzia Emely Bleinroth. Die Barsinghäuserin ist seit Anfang Februar mit ihrer 16 jährigen braunen Ponystute Viola auf dem Mönchehof. 7,4 und 7,5 lauteten jeweils die Noten in Stilspringen der Kl.A*. Damit Vizemeisterin. Ebenfalls Glückwunsch. Das Bild zeigt Carolin und Valpolicella bei der Siegerehrung
Regionsmeisterin Carolin
14.05.2016 Die erste Schleife für einen
der jungen Reiterinnen und Reiter vom Mönchehof an diesem Wochenende gab es heute Morgen in Nesselröden für Magnus Bäte. Mit seinem 12 jährigen Pony Diabolo platzierte er sich in einem Stilspringen der Kl. A* an vierter Stelle. In Hannover hat Johannes Munk sein neues Zweitpony Allgreto gesattelt. Mit dem fünfjährigen Schimmelwallach war es das Turnierdebüt. In einer E-Dressur wurde das Paar mit 7,7 fünfter. Eine grüne Schleife war der Lohn für einen guten Ritt in der Zeitspringprüfung der Kl. L in Kreuzkrug. Antonia Neuburg saß hier im Sattel der siebenjährigen Fuchsstute Fine Finchen (For Edition-Wanderer). Mal schauen wie es weiter geht. Und zwei Schleifen kamen noch dazu. Am Nachmittag wurde unsere jüngste Ponyreiterin Martha Diemert mit ihrer braunen Ponystute Desie dritte im Reiterwettbewerb. Gesattelt hat sie in Hannover. Antonia Neuburg lieferte in Kreuzkrug eine tolle Runde mit dem siebenjährigen Perigeux Nachkommen Prestige ab. In einem M*-Springen wurde das Paar fünfte.

12.05.2016 Ansprechend unterwegs ist
im Moment Christin Tidow mit unserem sechsjährigen Schimmelwallach Magic Movie. Der Sohn des Mighty Magic aus der Nicola (v. Newcomer) hat es in diesem Jahr schon auf einige gute Platzierungen gebracht. Unter anderem in Mechtersen und Luhmühlen wo der Schimmel in zwei Vielseitigkeitsprüfungen der Kl. A** vierter und fünfter war. Gestern nun, ging das Paar im brandenburgschen Engersen in einer Geländepferdeprüfung der Kl.L an den Start. Auch diese Runde, in dem schwierigen, abwechslungsreichen Gelände gelang gut. Mit einer Wertnote von 8,2 wurde Christin an sechster Stelle platziert.

08.05.2016 Bestens in Form waren an
den zurückliegenden Turniertagen unsere Jugendlichen vom Mönchehof. In Langenhagen-Twenge wurden die Regionsmeisterschaften in der Vielseitigkeit ausgetragen. Und unsere drei Starter machten das richtig gut. Ganz souverän gewann Emma Wiedenhöft mit Großpferd Ronda die Regionsmeisterschaft der Junioren auf E-Niveau. In allen drei Disziplinen, Dressur, Springen und Gelände lieferte sie konstant gute Leistungen auf hohem Niveau ab und gewann verdient. In der Konkurrenz auf E-Niveau Pony, verhinderte ein kleiner Patzer Emmas zweiten Meistertitel. Nach Dressur und Springen noch in Führung liegend wurde sie am Ende in dieser Rangierung Vizemeisterin mit ihrer bewährten Sammy Joe. Johannes Munk hatte in dieser Konkurrenz sein Pony Blueberry gesattelt und machte das auch richtig gut. Nach guter Dressur und Springen und einem ordentlichen Geländeritt sicherte sich Johannes die Bronzemedaille. Schon am Vortag war Carolin Baule mit New Luck bei den Junioren auf A-Niveau am Start. Auch Carolin und ihr Schimmel lieferten eine gute Leistung ab und wurden mit der Silbermedaille, also der Vizeregionsmeisterschaft belohnt. Glückwunsch an alle drei. Aber auch die anderen jugendlichen Reiterinne vom Hof wollen wir nicht vergessen. In Wilkenburg platzierte sich Antonia Neuburg an vierer Stelle in einem M*-Springen. Geritten hat sie in dieser Prüfung ihren braunen Wallach Prestige. Braun ist auch die Farbe des Pferdes von Laura Bytomski, San Miguel. Auch ihr gelangen gute Platzierungen u.a. ein vierter Platz in einem L-Springen.

APRIL
23.04.2016 Nach Mechtersen ging es
heute in aller Frühe. Auf dem Programm standen die Vielseitigkeitsprüfungen der Kl. E und A. Im E Bereich gingen Emma Wiedenhöft mit ihrem Pony Sammy Joe und ihrem Großpferd Ronda, sowie Johannes Munk mit seinem Pony Blueberry an den Start. Die A-Prüfung absolvierte Carolin Baule mit ihren Schimmel New Luck. Und es kamen beachtliche Ergebnisse dabei heraus. Emma konnte sich mit Sammy Joe den zweiten Platz in der Gesamtwertung der Vielseitigkeit Kl.E sichern. Die Grundlage dazu legten die beiden mit dem besten Resultat in der Dressur. Mit Ronda wurde die zwölfjährige insgesamt vierzehnte. Die beiden waren das erste Mal im Gelände am Start und machten das schon recht routiniert. Johannes Munk legte mit Blueberry einen tollen Ritt im Gelände hin und war null im Springen. Eine Platzierung im vorderen Bereich verhinderte allerdings eine nicht ganz so gute Dressur (ist nicht unbedingt seine Lieblingsdisziplin). Trotzdem kann man auf dieser Leistung für die nächsten Turniere aufbauen. Die Dressur der Kl. A verhinderte bei Carolin und New Luck ebenfalls eine bessere Platzierung in der Gesamtwertung. Im Springen null, und im Gelände (der Ritt war eine Augenweide Caro)vierte, damit reichte es dann am Ende zu Platz 11. Spaß gemacht hat dieser Geländetag bei ordentlichem Wetter aber allen Reitern, Turniertrotteln, Versorgungsteams (Maren etc.) und Fans.

20.04.2016 Heute saß Christoph Reich
im Sattel seines sechsjährigen schwarzbraunen Sky. In Harsum ging es in einer Springpferdeprüfung der Kl. L und M um die Schleifen. Und der Sohn des Satisfaction-Fabriano war gut in Schuss. Sechster in der L- und fünfter in der M-Prüfung, übrigens der erste Start in dieser Klasse. Glückwunsch.

19.04.2016 Einen dritten Platz in
der Springpferdeprüfung der Kl. A** gab es heute für Christoph Reich. Beim zweiten Turnierstart mit seiner fünfjährigen Holsteiner Stute Cocette (Catoki-Contender)vergaben dir Richter für die souverän springende Braune eine 8,2. Glückwunsch.

17.04.2016 Ihre gute Form vom Vortag
bestätigten Emma Wiedenhöft und Johannes Munk auch heute Morgen in Warmeloh. Im Stilspringen der Kl. A* platzierte Emma ihr Großpferd Ronda an fünfter Stelle und Johannes sein Pony Blueberry an siebter Stelle.

17.04.2016 Ihre erste Platzierung in
einem S-Springen mit Prestige erritt sich Antonia Neuburg heute in Spenge-Wallenbrück. Nach dem das Paar gestern schon achter im M*-Springen war, steuerte die siebzehnjährige Amazone vom Mönchehof, ihren siebenjährigen Pergeux-Conteuer Nachkommen null über den S*-Parcours und war am Ende in einem stark besetzten Feld neunte. Glückwunsch Toni.

16.04.2016 In Warmeloh ging das
Schleifensammeln für die jugendlichen Reiterinnen und Reiter vom Mönchehof heute richtig los. Zum Auftakt gewann Liska Sell mit ihrer Ponystute Sally den Reiterwettbewerb. Wie schon in der vergangenen Woche konnten die beiden die Richter überzeugen und setzten sich mit 8,2 an die Spitze der Teilnehmer. In der Zeiten Abteilung dieses Wettbewerbs konnte Stallkollegin Martha Diemert ebenfalls überzeugen und sicherte sich mit ihrem Pony Desie den zweiten Platz. Einig waren sich im E-Stilspringen Emma Wiedenhöft und Johannes Munk. Jeweils 7,7 lautete die Wertnote der Richter, damit wurden beide an dritter Stelle platziert. Emma hatte die Schimmelstute Ronda gesattelt und wurde mit ihrer bewährten Ponystute Sammy Joe zusätzlich noch elfte. Johannes saß im Sattel seiner Rappponystute Blueberry.

10.04.2016 Blueberry und Johanes Munk,
das passt zusammen. Die sechsjährige Ponyrappstute und ihr Reiter werden immer mehr zu einer harmonischen Einheit. Lohn heute die erste Platzierung in einem A-Springen für die Beiden. Platz sechs im Stilspringen. Ebenfalls Glückwunsch Johannes.

09.04.2016 Ihre fünfjährige Schimmelstute
Sally hat heute Liska Sell im Reiterwettbewerb gesattelt. Die elfjährige Wunstorferin hat in den vergangenen Wochen fleißig geübt und auf diesen Tag hingearbeitet. Perfekt stellte sie ihr Pony, eine Tochter des Newcomer aus einer Anpaarung mit einem Deutschen Reitpony vor und erhielt von den Richtern eine 8,0. Das war der Sieg in dieser Abteilung. Glückwunsch Liska.

08.04.2016 Endlich geht es mit den
Turnier draußen los. Bei bestem Wetter, zwar noch ein bisschen frisch aber Sonnenschein, starteten die Turniertage des Reitverein Mandelsloh. Auf der Anlage der Familie Tewes in Niedernstöcken stand heute der Jungpferdetag auf dem Programm. Christoph Reich konnte seine beiden Nachwuchspferde sehr gut in Szene setzen. Die fünfjährige Turnierdebütantin Cocette (v. Catoki-Contender) ging eine gute Nullrunde in der Springpferdeprüfung der KL A**. Es langte zwar für die braune Stute noch nicht zu einer Platzierung, aber das Potenzial, das in der Stute steckt ist zu erkennen. Mit dem sechsjährigen Satisfaction I-Fabriano Sohn Sky, sicherte sich der Wunstorfer Reiter in einer hochrangig besetzten Springpferdeprüfung der Kl. L den dritten Platz.

MäRZ
22.03.2016 Aller guten Dinge sind drei!
Das bedeutet, dass auch das dritte und letzte Fohlen in diesem Jahr ein Stutfohlen ist. Geboren am gestrigen Abend ist das langbeinige braune Fohlen. Vater ist Balou du Ruet. Mutter ist die Staatsprämientute Arielle vom Dollar du Murier-Landclassic.

20.03.2016 Pünktlich zum Frühlingsanfang
wurde heute Morgen um 05.45 Uhr das zweite Fohlen in diesem Jahr auf dem Mönchehof geboren. Mutter ist Staatsprämienstute Castella vom Cassini II-Stakkato. Vater des Stutfohlens ist Diarado.

17.03.2016 Eine gute Stutenprüfung
legte die vierjährige Golegra (Graf Galen-Cassini II) in Hoya ab. Überzeugend am Sprung und unter dem Reiter honorierten die Richter die Leistung der braunen Stute mit guten Noten.

05.03.2016 Mit englischem Wetter hatten
heute unsere Vielseitigkeitsaspiranten zu kämpfen. Bei Dauernieselregen absolvieren Emma mit Sammy Joe und Johannes mit Blueberry in Luhmühlen ihren Vorbereitungslehrgang in Richtung Goldene Schärpe Ponys. Carolin Baule hatte ihren Schimmel New Luck in Warmeloh bei einem Lehrgang von Michael Meier gesattelt.

05.03.2016 Zwei mal vierte wurde
Antonia Neuburg beim Hallenspringturnier in Paderborn. Sowohl im L-Springen als auch im M*-Springen ritt sie ihren braunen Wallach Prestige zwei mal null.

01.03.2016 Ganz frisch vom Dienstagsturnier
in Hoya. In der Springpferdeprüfung der Kl.L belegte Christoph Reich mit dem fünfjährigen Satisfaction Sohn Sky, einen hervorragenden zweiten Platz. Glückwunsch.

FEBRUAR
28.02.2016 So langsam geht es wieder los,
die Turniersaison. Nach den vielen Vorbereitungslehrgängen waren vier Jugendliche am heutigen Tag unterwegs. Und der Tag fing gleich richtig gut an. In Springe gewann Johannes Munk mit seinem Pony Blueberry am frühen Morgen das Stilspringen der Klasse E mit der Wertnote 8,3. Im anschließenden A**-Stilspringen hatten die Cousinen Sophie Malchau und Carolin Baule ihre Pferde gesattelt. Sophie wurde mit Carls Ass vierter mit der Wertnote 8,0, Carolin hatte mit Valpolicella einen Fehler und kam nach Abzug auf 7,4, was nicht mehr zu Platzierung reichte. Zum Abschluss des Springer Turniers, stand für die beiden Amazonen ein Zeitspringen der Kl. L auf dem Programm. Und die beiden machten das echt gut. Beide Null und mit flotten Ritten unterwegs. Für Carolin langte es für eine grüne Schleife, Sophie war knapp aus der Platzierung. Prestige heißt das Pferd von Antonia Neuburg. Gesattelt hatte die Stallkollegin vom Mönchehof das Pferd in Unna. Ein dritter Platz im L-Springen nach Fehler und Zeit standen hier zu Buche. Auch im anschließenden M*-Springen konnte Toni überzeugen, auch wenn es nach einem Abwurf nicht ganz zu einer Platzierung gereicht hat. Glückwunsch den vier Jugendlichen vom Mönchehof.

28.02.2016 Ratet mal, welches Pferd gemeint ist.
Bella Innes Ker Eventing 27. Februar um 10:57 · Absolutely fab day today showjumping at Alnwick Ford Equestrian. All horses jumping their socks off, but gold star of the day has to go to Miss Poppet who did a phenomenal clear around the 1.30!!!!!! LOVE HER 💙

23.02.2016 Wehret den Anfängen
Hainsmühle muss wegen Pferdesteuer schließen Betreiberfamilie verliert langen Existenzkampf Bad Sooden-Allendorf (fn-press). Die Pferdesteuer fordert ein weiteres Opfer. In Bad Sooden-Allendorf, der nordhessischen Gemeinde, die im Januar 2013 als erste in Deutschland die Pferdesteuer eingeführt hat, musste nun der Einstellerbetrieb Hainsmühle schließen. Für die Betreiberfamilie geht damit ein mehrjähriger, kraftraubender Kampf um die Existenz zu Ende. Die Besitzer der Pensionspferde haben bereits die Kündigung erhalten. Vier Arbeitsplätze gehen verloren. Wie das Aktionsbündnis Pro Pferd berichtet, übernahm die Betreiberfamilie die anfallende Steuer von 200 Euro für die Pferdebesitzer. Dies reichte jedoch nicht, um den Betrieb auszulasten. Viele Pferdehalter suchten sich vorsichtshalber außerhalb von Bad Sooden-Allendorf einen Stellplatz für ihr Pferd. Nun muss die Hainsmühle im Mai ihre Türen nach 18 Jahren schließen. „Das Beispiel Hainsmühle zeigt, wie unsinnig die Einführung der Pferdesteuer in Bad Sooden-Allendorf war. Das damit eingenommene Geld sollte die öffentlichen Kassen füllen, nun bewirkt die Steuer, dass Arbeitsplätz verloren gehen und Existenzen vernichtet werden. Wir können andere Gemeinden nur davor warnen, die Steuer einzuführen“, sagte Thomas Ungruhe, Leiter der Abteilung Breitensport, Vereine und Betriebe bei der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN). Das Aktionsbündnis Pro Pferd verfolgte den Kampf um die Hainsmühle vom ersten Tag an. „Wir sind entsetzt, dass man in Bad Sooden-Allendorf auch Betriebe besteuert, die voll vom Pferd abhängig sind“, sagte Carola Schiller, Sprecherin des Aktionsbündnisses. Bereits 2014 musste der Reitverein Sickenberger Pferdefreunde aus Bad Sooden-Allendorf aufgeben, denn die Pferdesteuer war nicht auf die Reitschüler umzulegen. Es kam zu zahlreichen Kündigungen und Abwanderungen. „Wir sind umso fassungsloser, weil Bürgermeister Hix weiterhin an der Pferdesteuer festhält und sogar andere Bürgermeister berät und dabei offensichtlich nicht erwähnt, welche Schäden er mit seinen Fürsprechern anrichtet. Wir bitten um Verbreitung, um Aufklärung und um Unterstützung. Es ist genug zerstört worden. Keine Gemeinde hat das Recht, Existenzen zu vernichten“, betonte Schiller. jbc/Aktionsbündnis Pro Pferd

09.02.2016 Viel Spass hatten unsere
Kiddis heute beim Faschingsreiten. Ponytrainerin Liesa Marie Löhr hatte dazu eingeladen, nicht nur die Ponys, sondern auch die Jugendlichen auf Großpferd. Und die jungen Reiterinnen und Reiter hatten sich auch tolle Ideen für ihre Verkleidung für sich und ihren Ponys und Pferden einfallen lassen.

02.02.2016 Nun ist auch schon das
erste Fohlen da. In der vergangenen Nacht kam das schwarzbraune Stutfohlen von der Staatsprämienstute New Hope (Newcomer-Don Juan) zur Welt. Vater ist der Celler Landbeschäler Stolzenberg. (Stakkato-Sandro Hit)

JANUAR
31.01.2016 Junge, wie die Zeit vergeht.
Nach einem geruhsamen Jahreswechsel, ist der erste Monat im Jahr 2016 schon wieder vorbei. Unsere Reiterinnen und Reiter, vor allem die jugendlichen sind schon wieder fleißig dabei, sich auf die neue Saison vorzubereiten. Neben dem wöchentlichen Training bei Ihren Heimtrainern haben sie auch schon verschiedene Lehrgänge besucht. U.a. bei Lars Meyer zu Bexten (Springen), Michael Meier und Franziska Roth (Vielseitigkeit) und Andreas Weiser (Dressur)holen sich unsere Nachwuchscracks den Feinschliff. Aber auch die Vorbereitung zur Goldenen Schärpe der Ponyreiter soll nicht unerwähnt bleiben, hier sind vom PSV Emma Wiedenhöft und Johannes Munk mit in der Vorbereitung und haben den ersten Lehrgang in Luhmühlen absolviert. Schauen wir mal, wie das im Neuen Jahr weitergeht.

DEZEMBER
24.12.2015 Frohe Weihnachten
wünschen wir Euch Allen. Gesundheit und Wohlbefinden gehören auch dazu. Für das entgegengebrachte Vertrauen und die gute Zusammenarbeit, möchten wir uns bei unseren Reiterinnen und Reitern, unseren Geschäftspartnern und allen die uns Wohlgesonnen sind bedanken. Auch unseren Mitarbeitern gilt unser Dank für die geleistete Arbeit. Macht es Euch schön im Kreis Eurer Familien und Freunde, der Stress der Alltagstage kommt schnell wieder.

13.12.2015 Ein würdiger Abgang für ein tolles Pferd.
Dort, wo seine Karriere ihren Höhepunkt erreicht hatte, verabschiedete er sich von der sportlichen Bühne: Plot Blue, 2010 in Genf mit Marcus Ehning Sieger des Weltcup-Finals, drehte seine letzte Ehrenrunde durch die gigantisch große Genfer Messehalle. Zu Ehren des 18-jährigen niederländischen Hengstes hatte der Genfer Veranstalter eine kleine Zeremonie organisiert. Die feierliche Verabschiedung ging auch seinem Reiter Marcus Ehning zu Herzen. Anschließend schrieb er auf seiner Facebook-Seite: „Mit einem lachenden und einem weinenden Auge haben wir Plot Blue in seinen wohlverdienten Ruhestand verabschiedet. Danke seiner Besitzerin Kathrin Somogyi für das jahrelange Vertrauen.“ Nun kann der Braune seinem Zweitjob als Deckhengst nachgehen und ansonsten sein Rentnerleben in seiner vertrauten Heimat in Borken genießen. Plot Blue startete seine internationale Parcourskarriere mit dem Schweizer Werner Muff. Der nahm mit dem Sohn des Mr. Blue 2006 an den Weltreiterspielen in Aachen und ein Jahr später an der Europameisterschaft in Mannheim teil. Vor sieben Jahren kam der damals elfjährige Hengst aus der niederländischen Zucht zu Marcus Ehning. Er wurde eines der erfolgreichsten Sportpferde, gewann unzählige Große Preise und erzielte Top-Platzierungen in den wichtigsten Springen. Dreimal war er für Deutschland bei Champioaten im Einsatz: Mannschafts-Gold bei den Weltreiterspielen in Kentucky (2010), Mannschafts-Bronze bei der Europameisterschaft in Windsor (2009) und Platz 12 in der Einzelwertung bei den Olympischen Spielen in London (2012). Mit Marcus Ehning im Sattel gewann der Hengst über 1,3 Millionen Euro Preisgeld.

12.12.2015 Das unterstützen wir in der Region Hannover
Starkes Signal aus Nordhessen. Die nordhessische Gemeinde Weißenborn hat ihre Entscheidung für die Pferdesteuer nach knapp zwei Jahren wieder rückgängig gemacht. Bis zur rechtlichen Klärung hatte die Gemeinde die zum 1. Januar 2014 beschlossene Pferdesteuer-Satzung zunächst ausgesetzt. Wie das Aktionsbündnis Pro Pferd berichtet, kamen die Gemeindevertreter am 8. Dezember 2015 endgültig zu dem Schluss, dass eine solche Steuer nicht wirtschaftlich und damit auch nicht gewollt sei. Weißenborns Bürgermeister Thomas Mäurer war der Kampf gegen die Pferdesteuer in seiner Gemeinde ein persönliches Anliegen. „Letztlich haben viele Argumente, wie etwa Tierschutzaspekte, gegen diese Steuer gesprochen. Die Pferde leisten in unserer Region auch einen wichtigen Beitrag zur Landschaftspflege“, sagte Mäurer. „Im Grunde war es aber vor allem der wirtschaftliche Aspekt, der den Ausschlag für die Entscheidung gegeben hat.“ Als die Diskussion um die Pferdesteuer in Weißenborn vor knapp vier Jahren begann, habe die Gemeinde noch mit der Besteuerung von rund 50 Pferden gerechnet. Inzwischen sei die Zahl zurückgegangen, sodass der Verwaltungsaufwand in keinem sinnvollen Verhältnis mehr zum wirtschaftlichen Ertrag gestanden hätte. Aus den genannten Gründen wurde am 8. Dezember in der Gemeindevertretung ein Aufhebungsbeschluss gefasst, so der Bürgermeister. Damit ist Weißenborn die erste Gemeinde, die trotz beschlossener Satzung die Pferdesteuer nach einer gründlichen Prüfung und vielen Überlegungen wieder abgeschafft hat. „Ich hoffe, dass das Thema nun vom Tisch ist“, sagte Mäurer. Die Entscheidung in Weißenborn zeigt, dass der Abwehrkampf gegen die Pferdesteuer und die intensive Aufklärungsarbeit auf unterschiedlichen politischen Ebenen und in den Gremien auf fruchtbaren Boden fallen. „Wir danken der Gemeinde Weißenborn, den Gemeindevertretern, den engagierten und lösungsorientierten Pferdehaltern vor Ort und ganz besonders Bürgermeister Thomas Mäurer“, sagte Carola Schiller, Vorsitzende des Aktionsbündnisses Pro Pferd. „Diese Entscheidung ist ein Meilenstein im Kampf gegen die Pferdesteuer und ist ein starkes Zeichen dafür, dass die Pferdesteuer eben nicht den wirtschaftlichen Zweck erfüllt, den manche Politiker darin sehen“, sagte FN-Generalsekretär Soenke Lauterbach. „Das Beispiel Weißenborn hat gezeigt, dass sachliche und fundierte Argumente wirklich zählen und auch für Menschen zugänglich sind, die in ihrem alltäglichen Leben nichts mit Pferden zu tun haben.“

NOVEMBER
21.11.2015 Einen sehr gut besuchten
Lehrgang mit dem Ausbilder Andreas Weiser konnten wir an diesem Wochenende verbuchen. Zum Auftakt in den Winter (Schneetreiben war da ) holten sich die Reiterinnen und Reiter ihre Tipps für die Winterarbeit ab. Und es war schon immer so, die Schleifen für die kommende Turniersaison werden in der Vorbereitungszeit über Winter gesammelt.

07.11.2015 Nach Baden - Württemberg verläßt
uns die vierjährige Fuchsstute Imposante. Auf der Verdener Herbstauktion wurde die Imperio - Wesley Tochter einer Familie aus diesem Bundesland zugeschlagen. Glückwunsch und viel Spaß und Erfolg mit dem Pferd.

06.11.2015 Geschafft für dieses Jahr
war die erleichterte Aussage unserer Mitarbeiterin Katharina. Gemeint war der Weideabtrieb und das Aufstallen der jungen Pferde nach der Weidesaison. In drei Etappen wurden die Jährlinge, zwei- und dreijährigen von den Weiden aus der Wesermarsch nach Hause transportiert. Alles okay, keine Verletzten zu vermelden, Pferde sehen gut aus.

OKTOBER
24.10.2015 Ein gutes Ergebnis brachte
der diesjährige Hengstmarkt in Verden. Dies gilt auch für unseren "Nachbarn" Dieter Smitz, der seinen gekörten Hengst für gutes Geld nach Belgien verkaufen konnte. Glückwunsch.

23.10.2015 Gekört lautete das Urteil
der hannoverschen Körkommission für den braunen Hengst von Dieter Smitz aus Bad Nenndorf. Nach dem heutigen Freispringen, Freilaufen und dem Schrittring wurde dieses Urteil für den selbstgezogenen Sohn des Balou de Rouet gefällt. Herzlichen Glückwunsch und viel Glück für den Hengstmarkt am morgigen Sonnabend.

22.10.2015 Am heutigen Tag beginnt
in Verden die Hannoversche Hengstkörung. Beginn ist traditionell auf der Dreiecksbahn bevor morgen das Freispringen stattfindet. Nachdem Freispringen wird dann das Urteil der Körkommission verkündet. Gekört oder nicht gekört, auf dieses Urteil warten gespannt die Züchter und Aussteller der zweieinhalbjährigen hannoverschen Hengste. Ein wenig aufgeregt ist auch Dieter Smitz, der in diesem Jahr mit einem Sohn des Balou de Rouet aus einer Cashman Mutter mit dabei ist. Wir drücken Dieter die Daumen. Am Sonnabend endet die Veranstaltung in Verden mit dem traditionellen Hengstmarkt.

11.10.2015 In Ströhen ging heute
Emma Wiedenhöft mit ihrer Ponystute Sammy Joe an den Start. Geritten wurde um den Niedersächsischen Ponywimpel. Emma war nominiert für die hannoversche Mannschaft. Leider platzte die Mannschaft durch das Ausscheiden einer Reiterin im Gelände, so dass Emma sich ganz auf den Einzelstart konzentrieren konnte. Und das machte sie richtig gut. Eine ordentliche Dressur, im Gelände eine Nullrunde und der Sieg im abschließenden Stilspringen bedeuteten für die elfjährige Amazone mit Sammy Joe am Ende Platz sieben in der kombinierten Einzelwertung. Glückwunsch Emma.

10.10.2015 Bei besten Herbstwetter
war das Hofgelände des Mönchehof heute fest in der Hand der Oldtimertraktoren. 128 Maschinen unterschiedlichster Hersteller kamen auf Einladung der Feuerwehr Kolenfeld zum alle zwei Jahre ausgetragenen Treckertreff. Viele Besucher bestaunten die bestens herausgebrachten Maschinen. Ein Rahmenprogramm mit Tauziehen, Mensch gegen Trecker, Geschicklichkeitsfahren und andere Vorführungen rundeten das Programm dieser Veranstaltung ab.

04.10.2015 Hühnergegacker bestimmte
heute den Ton auf dem Mönchehof. Der Geflügelzuchtverein Wunstorf veranstaltete seine jährliche Geflügelausstellung am heutigen Tag in unserer Maschinenhalle.

03.10.2015 Einen guten Eindruck
hinterließ Johannes Munk mit seiner sechsjährigen Ponyrappstute Blueberry bei der Landestalentsichtung der Vielseitigkeitsreiter in Luhmühlen. In den drei Disziplinen Dressur, Springen und Gelände gab es gute Kritiken von Trainerin Hanna Rogge und Claus Erhorn. Die Einladung zu weiterführenden Lehrgängen, auch im Hinblick auf die Goldene Schärpe der Ponyreiter im nächsten Jahr ließ dann auch nicht lange auf sich warten.

SEPTEMBER
19.09.2015 Einen Doppelsieg im
E-Stilspringen feierte Emma Wiedenhöft. In Badenstedt gewann die elfjährige Amazone vom Mönchehof diese Prüfung mit ihrem Pony Sammy Joe. Mit der Schimmelstute Rakete, dem Pferd ihrer Tante Katja, holte sich Emma dann auch noch nach einer blitzsauberen Runde, den zweiten Platz. Zusätzlich platzierte sie sich in der E-Dressur noch mit Rakete an vierter Stelle. Glückwunsch Emma.

14.09.2015 Ein tolles Event waren
die Europameisterschaften der Vielseitigkeitsreiter am vergangen Wochenende im schottischen Blaircastle. Über die deutschen Triumpf in der Mannschafts- und Einzelwertung brauchen wir nicht viele Worte verlieren. Das ganze Drum Herum um diese Veranstaltung haben wir sehr genossen, vor allem auch das Treffen mit der deutschen Equipe. Einziger Wermutstropfen war leider der Dauerregen am Samstag bei der Austragung des Cross Country, während die anderen Tage sonnig waren und die herrliche Landschaft im schottischen Hochland richtig in Szene setzte.

05.09.2015 In Thönse haben ein ganzes
Teil der Reiterinnen und Reiter vom Mönchehof an diesem Wochenende ihre Pferde gesattelt. Nachdem am gestrigen Freitag Christoph Reich seinen fünfjährigen Sky in der Springpferdeprüfung der Kl.L an dritter Stelle platziert hatte ging es heute munter weiter mit dem Schleifen sammeln. Am frühen Morgen wurde Sophie Malchau mit Carls Ass zweite im Stilspringen der Kl. A., siebte wurde in diesem Springen Astrid Reich, die ihre bewährte Alexa gesattelt hatte. Laura Bytomski gewann das A-Springen nach Fehler und Zeit mit San Miguel und wurde zusätzlich noch vierte im Stilspringen der KL.L..

05.09.2015 Einen perfekten Saisonabschluß
im Gelände hatte Carolin Baule mit New Luck (Newcomer-Gralsritter) In Uetzingen stand eine Vielseitigkeitsprüfung der Kl. E auf dem Programm und die beiden waren richtig gut. Nach der Dressur auf dem sechsten Platz absolvierten das Paar Gelände und Springen ohne Fehler und konnte diese Prüfung gewinnen. Mit einem guten Ergebnis verabschiedete sich auch Emma Wiedenhöft mit ihrer Sammy Joe aus der Vielseitigkeitssaison. Ein Vorbeilaufer im Springen verhinderte eine Top Ten Platzierung, so war es am Ende Rang 15.

04.09.2015 Einen guten Auftritt hatte
der fünfjährige Schimmel Magic Movie beim Bundeschampionat in Warendorf. In der Geländepferdeprüfung der Kl. A wurde der von Mighty Magic-Newcomer abstammende Wallach von seiner Reiterin Christin Tidow vorgestellt. Er machte das gut und wir sind zufrieden, ist der Schimmel doch erst seit Mitte Mai bei Christin und hat Anfang Juni die ersten Geländeturniere überhaupt bestritten.

AUGUST
30.08.2015 Auf dem achten Platz in der Einzelwertung
endete die beeindruckende Vorstellung von Lady Isabell Innes Ker bei den Europameisterschaften der Jungen Vielseitigkeitsreiter in Strzegom (Polen). Mit einer Nullrunde im abschließenden Springen sicherte sich die Amazone mit ihrer braunen Stute Carolyn zusätzlich in der Mannschaftswertung mit dem Team Groß Britannien die Goldmedaille.

29.08.2015 In Bötenberg-Wietzen
haben Laura Bytomski und Sophie Malchau am heutigen Morgen ihre Pferde San Miguel und Carls Ass gesattelt. Geritten wurde eine Stilspringprüfung der Kl. A.. Und die beiden Amazonen vom Mönchehof machten das gut. Laura erritt sich die Goldene Schleife und Soso wurde siebte.

29.08.2015 In Strzegom (Polen) finden an diesem
Wochenende die Europameisterschaften der Jungen Reiter im Bereich Vielseitigkeit statt. Für das englische Team mit dabei Lady Isabell Innes Ker. Die Amazone sitzt im Sattel von Carolyn. Die elfjährige, braune Stute stammt ab vom Connery aus der Sarina vom Sherlock Holmes und ist ein Zuchtprodukt vom Mönchehof. Nach der Dressur ist das Paar zwanzigster und mit der Mannschaft auf dem ersten Platz. Heute steht der Geländeritt auf dem Programm. Hier lieferten Reiterin und Pferd eine perfekte Runde ohne Fehler und schoben sich in der Einzelwertung auf den 13 Platz. Mit einem geschlossenen guten Mannschaftsergebnis im Cross Country festigte das englische Team den ersten Platz in der Nationenwertung und führt mit 12 Punkten vor dem morgigen Abschlussspringen vor der deutschen Mannschaft.

29.08.2015 In Hildesheim-Marienburg
belegte Sophie Löhr mit Latina einen sechsten Platz in der Springprüfung M*.

23.08.2015 Glänzend in Form präsentierte
am heutigen Tag Johannes Munk seine sechsjährige Ponystute Blueberry. Dem Sieg im Stilspringen der Kl. E folgte noch ein vierter Platz im E-Springen nach Fehler und Zeit. Sophie Löhr platzierte sich mit Latina im M*-Springen an neunter Stelle.

22.08.2015 Auch am heutigen Morgen
ging es gut los bei den Nienburger Reitertagen. Katja Gümmer wurde in der L-Dressur mit ihrer Ronda zehnte. Magnus Bäte hatte sein Pony Diabolo in einem A-Springen gesattelt. Null, damit fünfter Platz für die Beiden in diesem Fehler/Zeit Springen. Auch Sophie Malchau war mit ihrem Zweitpferd Contaldus null, leider etwas zu langsam und damit nicht platziert. Nach einer längeren Turnierpause für den siebenjährigen Braunen, lässt dies jedoch für den Rest der Saison auf weitere gute Ergebnisse hoffen. Mal sehen wie es weiter geht.

22.08.2015 Und es ging gut weiter.
Fabienne Sell steuerte in der L-Dressur mit ihrem Conner eine grüne Schleife bei. Grün auch die Schleifen im Springen. Astrid Reich mit Alexa im Zeitspringen der Kl. A, ebenso wie Carolin Baule mit Valpolicella, die sich zusätzlich noch im Stilspringen der Kl. L platzierte. Hier war auch Stallkollegin Laura Bytomski mit San Miguel grün platziert.

21.08.2015 Unsere Amazonen gaben schon am
ersten Tag der Nienburger Reitertage richtig Gas. Laura Bytomski gewann mit San Miguel das A-Stilspringen. Die beiden Stallkolleginnen Sophie Malchau mit Carls Ass und Carolin Baule mit Valpolicella wurden dritte in dieser Prüfung. Antonia Neuburg steuerte mit Colette noch eine grüne Schleife mit M*-Springen bei. Bereits gestern hatte Fabian Legros mit Cicero, dem vierjährigen Fuchswallach von Carrico-Landadel, im Besitz des Mönchehof einen sechsten Platz in einer Springpferdeprüfung der Kl. A. belegt.

16.08.2015 In Lemgo hatten die Neuburgs
ihre Pferde gesattelt. Nach guten Auftakt am Freitag mit einer Platzierung für Mutter Claudia und Tochter Antonia im M*-Springen ging es dann auch Samstag und Sonntag erfolgreich weiter. Claudia wurde mit der siebenjährigen Fox Forth Edition zweite im M**-Zweiphasenspringen. Das I-Tüpfelchen gelang jedoch Tochter Antonia, die sich mit ihrer zehnjährigen Colette Platz drei in der Zweiphasenspringprüfung der Kl. S* sicherte. Das war die erste S-Platzierung für die junge Amazone vom Mönchehof. Herzlichen Glückwunsch.

15.08.2015 Jeweils vierte wurden die
die Cousinen Carolin und Sophie mit ihren Pferden Valpolicella und Carls Ass in Maasen in einer Stilspringprüfung der Kl. A. Carolin platzierte sich zusätzlich noch im L-Stilspringen mit ihrer siebenjährigen Rappstute an dritter Stelle. In der L-Dressur hatte Fabienne Sell ihren Conner gesattelt und wurde gute siebte. Die Bilanz der Dressureiter verbesserte Katja Gümmer mit ihrer Stute Ronda. In Rodewald platzierte sich das Paar gleich zweimal in Dressurprüfungen der Kl. A.

02.08.2015 Herzlichen Glückwunsch zur
Bezirksmeisterschaft. Diese hat am heutigen Tag bei dem Vielseitigkeitsturnier in Harbarnsen Emma Wiedenhöft für sich entschieden. In der kombinierten Wertung der Kl.E, bestehend aus Dressur, Springen und Gelände belegte die zwölfjährige Ponyreiterin vom Mönchehof, mit ihrer Stute Sammy Joe den zweiten Platz. Damit waren die Beiden, die Besten aus dem Bezirksverband und sicherten sich die Meisterschaft.

01.08.2015 Drei grüne Schleifen erritten sich
die beiden Mädels vom Mönchehof Carolin und Laura in Steinbrink. Im A-Stilspringen wurde Laura mit San Miguel sechste, Carolin mit Valpolicella siebte und mit New Luck zehnte. Der Trainer Christoph Reich war zufrieden, auch weil er am Vortag vierter mit seinem Rappwallach Sky in der Springpferdeprüfung der Kl. A geworden war. Auf dem Dressurplatz platzierte Fabienne Sell ihren sechsjährigen Conner in einer L-Dressur an fünfter Stelle, so dass das "Lager" der Dressureiter vom Mönchehof ihre Schleifenbilanz gegenüber den Springreitern etwas aufbessern konnten.

JULI
31.07.2015 In Münster Handorf ging
Christin Tidow mit dem fünfjährigen Magic Movie (Mighty Magic - Newcomer) an den Start. Auf dem Programm stand eine Geländepferdeprüfung der Kl. A und L. Und der großrahmige Schimmel machte seine Sache richtig gut. Jeweils siebter in den beiden Prüfungen mit den Wertnoten 8,4 und 8,0. Damit hat sich das Paar, welches erst seit Anfang Mai zusammen arbeitet, für das Bundeschampionat der Vielseitigkeitspferde qualifiziert. Glückwunsch Christin.

28.07.2015 CCI** Barbury Castle/Großbritannien
Mit der Britin Isabella Innes Ker wurde die Connery/Sherlock Holmes Tochter St.Pr.A Carolyn (Z.: Hans-Heinrich Philipps, Wunstorf) Vierte im CIC**, den kein Geringerer als Andrew Nicholson gewann. (Quelle: Der Hannoveraner Nr. 8/89. August 2015)

27.07.2015 Die Grundlage für den
dritten Platz in der Kombinierten Vielseitigkeitsprüfung der KL. A in Harbarnsen, legte Christin Tidow mit dem fünfjährigen Magic Movie (Mighty Magic-Newcomer) schon in der Dressur mit einem zweiten Platz. Eine ordentliche Runde im Springen mit einem Flüchtigkeitsfehler bügelte das Paar dann im Gelände mit einer 8,4 und dem vierten Platz in dieser Prüfung aus.

27.07.2015


26.07.2015 Einig waren sich
Astrid Reich und Carolin Baule. Gemeinsam zum Turnier nach Brelingen angereist, jeweils eine gute Runde in der A*-Stilspringprüfung. Die Richter sahen beide gleich gut. Also wurden die beiden Stallkolleginngen mit ihren Pferden Alexa und New Luck auch gemeinsam auf Platz sieben platziert. Und, natürlich ging es auch gemeinsam wieder nach Hause. In Etingen wurde Claudia Neuburg am heutigen Tag mit Fox Forth Edition siebte in einer Punktespringprüfung der KL. M**

25.07.2015 Eine guten Lauf hatte heute
Emma Wiedenhöft in Wechold. Mit ihrer 15-jährigen braunen Ponystute Sammy Joe (Graveur-Hohritt xx) platzierte sich die junge Amazone vom Mönchehof gleich zweimal. Jeweils in Stilspringen wurde das Paar zweiter im E-Springen und dritter im A Springen. Erstmalig startete Emma auch auf Ronda, dem Pferd ihrer Tante Katja Gümmer. Mit der 12jährigen Schimmelstute gelang ebenfalls in einem E-Stilspringen eine gute Runde, die am Ende mit dem zweiten Platz belohnt wurde. Ebenfalls zweite wurde Claudia Neuburg in Etingen mit ihrer Fuchsstute Fox Forth Edition. Gesattelt hatte Claudia für eine Zweiphasen-Springprüfung der Kl. M*.

24.07.2015 Auch beim Jungpferdetag in Brelingen
wusste Christoph Reich seinen schwarzbraunen Wallach Sky gut in Szene zu setzen. Nach den beiden Runden in der Springpferdeprüfung KL. A** und L, vergaben die Richter gute Noten an das Paar. Dies bedeutete Platz vier in der A Prüfung und Platz zwei in der L-Prüfung.

19.07.2015 Sprichwörtlich ins Wasser gefallen
ist der heutig Sonntag bei den Landesmeisterschafen der Dressur-und Springreiter in Hannover. Sinnflutartiger Regen sorgte dafür, dass lediglich ein Umlauf bei den Juniorenspringreitern ausgetragen werden konnte. Das M**-Springen wurde somit nach dem ersten Umlauf gewertet. Antonia Neuburg wurde gute sechste mit Peggy Sue und konnte sich damit in der Meisterschaftswertung ebenfalls auf Rang sechs platzieren. Ein schöner Erfolg.

18.07.2015 Wieder hat uns ein Pferd
ins Ausland verlassen. Auf der Sommerauktion in Verden, erwarben spanische Kunden den vierjährigen braunen Wallach Graf Sun. Abstammend vom Graf Galen aus der Castella von Cassini II-Stakkato tritt der Youngster nun die Reise auf die iberische Halbinsel an. Wir wünschen den Käufern viel Glück.

18.07.2015 Ein neunter Platz war heute
das Ergebnis für Antonia Neuburg mit Peggy Sue in der zweiten Wertungsprüfung der Junioren Springreitern. Auf dem Programm stand eine M**-Springprüfung.

17.07.2015 Eine Zeitspringprüfung der Kl. M*
ist die erste Wertungsprüfung bei den Landesmeisterschaften der Dressur- und Springreiter in Hannover. Antonia Neuburg ist hier am Start bei den Junioren Springreitern. Gesattelt hat "Toni" die vierzehnjährige Peggy Sue. Schnell waren die beiden, doch leider einen Abwurf, damit zehnte in diesem Starterfeld.

12.07.2015 Der heutige Sonntag brachte neben
dem vielen Regen auch viele Siege und Platzierungen. In Eschenbruch gewann Antonia Neuburg mit der 14-jährigen Peggy Sue das M*-Springen, nach dem sie zum Auftakt des Turniertages schon fünfte mit der 10-jährigen Colette in einem L-Stilspringen geworden war. In der anderen Abteilung des M-Springens hatte Mamma Claudia ihre 7-jährige Fox Forth Editon gesattelt. Angespornt von dem Ritt der Tochter Antonia gelang Claudia ebenfalls eine perfekte Runde und damit der Sieg in diesem Springen. Ebenfalls ein Familienduell fand in Thönse statt. Mathias Bäte gewann mit Loxley das A-Stilspringen. Sohnemann Magnus eiferte dem Vater in der anderen Abteilung mit seinem Pony Diabolo nach und wurde am Ende dritter in dieser Prüfung. Die weiteren guten Platzierungen können wir an dieser Stelle gar nicht alle aufzählen, da wird sonst jemand vergessen, das wäre nicht gut. Glückwunsch allen Siegern und Platzierten.

11.07.2015 Das war doch ein recht
verhaltener Auftakt in das Turnierwochenende für die Reiterinnen und Reiter vom Mönchehof. Trotz guter Leistungen und gut anzusehender Runden im Parcours sprang so richtig zählbares nicht heraus. Lediglich Antonia Neuburg konnte sich mit Colette in Eschenbruch in einem L-Springen an zweiter Stelle platzieren und Laura Bytomski holte in Springe mit San Miguel eine grüne Schleife im A-Springen. Wie gesagt, bei den vielen Starts ist dies doch etwas mager.

10.07.2015 In Tostedt platzierte sich
Christin Tidow mit Magic Movie am heutigen Freitag an dritter Stelle in der A**-Springpferdeprüfung.

08.07.2015 In Badendorf bei Lübeck
brachte Christin Tidow am heutigen Mittwoch den fünfjährigen Magic Movie (Mighty Magic - Newcomer) an den Start. Der großrahmige Schimmelwallach ist seit Anfang Mai im Beritt der Vielseitigkeitsreiterin. Magic machte seine Sache gut, 8,0 Platz vier in einer Geländepferdeprüfung der Kl. A.

07.07.2015 Es war dann doch ein
emotionaler Abschied. Die fünfzehnjährige Ponystute Valencia DC hat nach acht Jahren auf dem Mönchehof, den Besitzer gewechselt. Die Dressman Tochter war vor acht Jahren auf den Mönchehof gekommen und hat in der Zeit drei Ponykindern treue Dienste geleistet. Zuerst war die Fuchsstute mit Sophie Malchau in Dressur- Spring- und Vielseitigkeitsprüfungen unterwegs. Nachdem Sophie zu lang geworden war, wechselte das Pony an ihre Cousine Carolin Baule, die ebenfalls sehr erfolgreich, ebenfalls in allen Sparten der Reiterei mit Valencia unterwegs war. Mitte 2013 übernahm dann Laura Bytomski dieses wirkliche Verlasspony und heimste im Springen und in der Dressur zahlreiche Siege und Platzierungen ein. Aber auch Laura hat einen gesunden Schuss in die Höhe gemacht und ist mittlerweile auf dem Großpferd San Miguel ihrer Mutter unterwegs. Nun haben die Eltern eines junges Mädels aus der Nähe von Hamburg das Pony gekauft. Das Ausprobieren sah sehr gut aus, so dass wir alle hoffen, dass diese junge Reiterin ebenfalls mit diesem Pony den Weg in den Sport findet. Das Gefühl, das Valli, wie sie von den Kindern auf dem Mönchehof liebvoll genannt wurde, in gute Hände gekommen ist, ist jedenfalls da.

04.07.2015 Bei hochsommerlichen, schwülwarmen
Temperatuten hatte Katja Gümmer in Springe ihre Ronda gesattelt. Mit der zwölfjährigen Schimmelstute vom Rondo-Hohritt xx wurde sie vierte in einer A-Dressur. In Isernhagen war es ebenfalls warm. Martha Diemert platzierte sich mit ihrem Pony Desie zweimal in den Jugendprüfungen. Sechste im Reiterwettbewerb und siebte im Caprilli Test.

JUNI
30.06.2015 Danke sagen für die tolle
Unterstützung aus der Heimat, über SMS, Whats App oder telefonisch möchte Carolin heute sagen und lädt daher zu einem Umtrunk ab 18.00 Uhr in das Reiterstübchen ein. Erzählen kann Carolin, wir als Eltern und auch unsere beiden nachgereisten Superfans Maren und Charly von einer perfekt organisierten Veranstaltung. Der Linslerhof hat mit seinem Ambiente einen sehenswerten äußeren Rahmen geboten. Den Länderabend, an dem die jugendlichen Reiterinnen und Reiter aller Mannschaften so viel Spaß und Freude gehabt haben werden wir sicherlich nicht so schnell vergessen. Auch das gute Miteinander und die gegenseitige Hilfe innerhalb des gesamten Team Hannovers soll hier noch einmal besonders erwähnt werden.

28.06.2015 Um 8.00 Uhr am heutigen
Sonntag Morgen ging es los. Das Vormustern begann. Alle Pferde aufs Feinste herausgeputzt begann diese vorletzte Teilprüfung pünktlich. Auch hier gute Noten für Hannover I. 2 x 9,0 und 3 x 8,5 gaben die Richter den Mädels. Das Abschlussspringen begann um 10.30 Uhr. Carolin erhielt für ihren schönen Auftritt im Parcours eine 8,4. Auch die anderen Mädels erhielten gute Noten. Louisa 7,5, Jessica 7,7 und Carina 7,8. Diese Noten trugen dazu bei, das die knapp hinter Weser Ems dritte in der Gesamtwertung wurde. Sieger wurde die Mannschaft aus Westfalen I. In der Einzelwertung erreichten die Mädels ebenfalls gute Platzierungen in dem 95 köpfigen Starterfeld. Louisa wurde dritte, Carolin achte, Jessica fünfzehnte und Carina zweiundzwanzigste. Die Mannschaft Hannover II mit den Reiterinnen Angelika Bretschneider auf Dark Angel, Jane Künnecke auf Naomi, Theresa Rumfeld auf Clara Concilia, Lilly Heuer auf Countdown und Ann-Kathrin Junker auf Ramazotti beendeten diesen beeindruckenden Wettbewerb der angetretenen 18 Ländermannschaften auf Rang 6. Herzlichen Glückwunsch den Reiterinnen und danke für den tollen Sport, den ihr uns geboten habt.

28.06.2015 Nicht nur Carolin war erfolgreich
an diesem Wochenende. In Winsen und Eschenbruch sammelten die Reiterinnen vom Mönchehof fleißig Schleifen. So konnte Astrid Reich ihre Rappstute Alexa (Arpeggio-Weinberg) am Samstag in einem Stilspringen Kl.A** an fünfter Stelle platzieren. Dies war auch am Sonntag der Rang für Sophie Malchau mit ihrem Schimmelwallach Carls Ass (Cassus-Newcomer), ebenfalls im Stilspringen der KL A**. Stallkollegin Laura Bytomski war in dieser Prüfung zweite, in der vorhergehenden A*-Prüfung hatte sie schon Rang vier belegt. Gesattelt hatte Laura San Miguel. (Silvio-Azur) Gleich drei Schleifen gab es für Claudia Neuburg mit Fox Forth Edition. In Eschenbruch platzierte sie die Stute in M*, in M** und im S*-Springen. Glückwunsch.

27.06.2015 Ein Gewitter hat heute
Nacht für etwas Abkühlung gesorgt. Jedoch wird es langsam schwülwarm. Die Mädels hatten heute Morgen die Teilprüfung Theorie hinter sich zu bringen. Alle Fragen richtig beantwortet! Das heißt 10,0 Punkte für die Einzel und Mannschaftswertung. 10.30 Uhr, der Geländeritt beginnt. Die Strecke ist anspruchsvoll. Schon bei der Besichtigung war dies zu erahnen. Dies bestätigte sich auch nach Abschluss der Prüfung, 27 der gestarteten 95 Reiter schieden aus. Gott sei Dank war aber kein Sturz zu verzeichnen. Herausragend und mit dem besten Gesamtergebnis aller Mannschaften unsere Truppe. Nach überlegten, toll eingeteilten und stilistisch schön anzusehenden Ritten geizten die Richter in ihren Kommentaren nicht mit Lob. Dies schlug sich auch in den Noten nieder. Louisa mit ihrer Alula bekam eine 9,0, Carina mit Balios 8,8, Jessica mit ihrem Nandero eine 8,5. Die 8,5 war auch das Ergebnis für Carolin. Die gesammelten Punkte aus dieser Prüfung gehen mit dem Faktor 5 in die Wertung ein. Damit machte die Mannschaft in der Wertung einen Sprung auf Rang drei, und lag damit knapp hinter Weser Ems und Westfalen I.

26.06.2015 So nun geht es los
Um 10.00 Uhr die erste Anforderung an die zehn Reiterinnen der beiden Mannschaften des PSV Hannover. Der 2 km Lauf steht auf dem Programm. Bei noch erträglichen Temperaturen aber natürlich kein Problem für die Mädels. Locker absolvierten sie den Rundlauf um den idyllisch gelegenen Linslerhof. Die erste Teilprüfung Dressur beginnt um 13. Uhr. Carolin, Jessica Wenndt, Louisa Marie Losse, Carina Wetzel und Lea Wesemann bilden die von Herrn Erhorn zusammengestellte Mannschaft Hannover I. Das Dressurergebnis ist ok. Carolin erhielt für ihren Auftritt im Viereck eine 7,2, Jessica eine 6,8, Louisa eine 8,2. Freuen wir uns auf den morgigen Tag mit dem Geländeritt.

25.06.2015 Um 4.30 heute morgen
Begann die Reise in Richtung Ueberherrn in der Nähe von Saarlouis. An Bord des Transporters vom Klostergut Moenchehof der sechsjährige New Luck und der neunjährige Nandero. Beide Pferde sind mit ihren Reiterinnen Carolin Baule und Jessica Wendt für den Wettkampf um die Goldene Schärpe nomminiert. Während die beiden Mädels sich gegen 06. Uhr mit Jessicas Eltern auf den Weg begaben, waren wir mit dem Transporter gut unterwegs. Fast zeitgleich, nach gut 550 Kilometern erreichte der Tross gegen 12.30 Uhr das Ziel. Wohlauf, vielleicht ein bisschen muede, bezogen die Pferde ihre Box in den geräumigen Stallzelten. Ein großes Hallo gab es natürlich mit den schon anwesenden und den ankommenden Reiterinnen (Jungs sind nicht dabei!). Abends, nachdem die Pferde bewegt und versorgt waren klang der Tag mit einem Grillabend der gesamten Mannschaft nebst mitgerreisten Begleitpersonal aus.

24.06.2015 Etwas Spannung und Aufgeregtheit
merkt man Carolin nun doch schon an. In der Nacht auf den morgigen Donnerstag startet die Reise ins Saarland nach Überherrn. Hier findet ab Freitag der Wettkampf der Landesverbände um die Goldene Schärpe Pferd. Der erste Prüfungsteil ist die Dressur am Freitag, Samstag folgt der Geländeritt und die Theorie, bevor am Sonntag dieser Wettbewerb mit dem Springen beendet wird. Landestrainer Claus Erhorn hat für den Pferdesportverband Hannover zwei Mannschaften mit jeweils fünf Reiterinnen nominiert. Bemerkenswert für uns dabei, unter den 10 Pferden befinden sich drei Nachkommen unseres Hengstes Newcomer. Wir freuen uns auf ein tolles Reitsportevent und drücken natürlich allen Startern die Daumen.

21.06.2015 Gute Ergebnisse brachten die
Reiterinnen vom Mönchehof an diesem Wochenende mit nach Haus. So konnte Emma Wiedenhöft mit ihrer Sammy Joe sich in Nienburg gleich zweimal in die Platzierungslisten eintragen. Zweiter im Punktespringen und vierter im Stilspringen der Kl.E waren das Ergebnis. Laura Bytomsky wurde mit San Miguel fünfter im Stil A. Fabienne Sell platzierte ihren Wallach Conner ebenfalls zweimal. Jeweils in der Dressur Kl. A und in der L-Dressur gab es eine Schleife. Erfolgreichste an diesem Wochenende war Antonia Neuburg. Sie gewann mit Peggy Sue das M*-Stilspringen und konnte sich in dieser Prüfung mit Colette auch noch den fünften Platz erreiten.

13.06.2015 So richtig Geschmack an der
Vielseitigkeit findet so langsam aber sicher auch Johannes Munk. Mit seiner sechsjährigen Stute Blueberry startete der elfjährige Johannes in der kombinierten Prüfung der Kl. E in Beedenbostel. Und das war richtig gut. In der Dressur, seiner "Lieblingsdisziplin" wurde das Paar sechste, im Springen zweite und im Gelände ebenfalls sechste. Das bedeutete für die kombinierte Wertung Rang drei. Glückwunsch.

12.06.2015 Kurz vor den Toren
Hamburgs, bezieht Stallion seine neue Box. Der sechsjährige Wallach vom Stakkato-Grosso Z, der unter Claudia Neuburg zahlreiche Siege und Platzierungen in Springpferdeprüfungen der Kl. A-M sammelte, wird nun in Zukunft von einer jungen Nachwuchsreiterin geritten. Wir wünschen der Käuferfamilie viel Glück, Spaß und Erfolg mit dem charmanten Braunen.

12.06.2015 Seine erste Geländepferdeprüfung der Kl. A
bestritt heute der fünfjährige Schimmel Mighty Movie in Beedenbostel. Erst seit kurzer Zeit befindet sich der ca. 172 cm große Schimmelwallach von Mighty Magic - Newcomer in Ausbildung bei Christin Tidow in Döhle, so dass wir gespannt waren, wie das wohl heute laufen würde. Und es lief gut. Der Schimmel meisterte mit seiner Reiterin den anspruchsvollen Geländekurs einwandfrei. Ohne Zögern überwand das Paar alle Hindernisse. Mit 7,5 bewerteten die Richter dies Runde, da sind wir sehr zufrieden.

09.06.2015 Auch Carolin ist mit dabei
Der Jugend- und Sportausschuss des Pferdesportverbandes Hannover hat folgende Reiter mit ihren Pferden in Abstimmung mit Landestrainer Claus Erhorn aufgrund der Eindrücke bei der Lehrgangsmaßnahme am Wochenende und den vorhergehenden Sichtungsveranstaltungen für die Teilnahme an der Goldenen Schärpe Pferde vom 26. bis 28. Juni 2015 in Überherrn nominiert: Carolin Baule/ New Luck Angelika Bretschneider/ Wild Angel B Lilly Heuer/ Countdown Ann-Kathrin Junker/ Ramazotti Jane Künnecke/ Naomi HB Luisa Marie Losse/ Alula Theresa Rumfeld/ Clara Concilia Jessica Wendt/ Nandero Lea Wesemann/ Dark Angel Carina Wetzel/ Balios Der Pferdesportverband Hannover kann gemäß Ausschreibung zwei Mannschaften mit je fünf Reitern benennen. Die Festlegung der Mannschaften wird von Landestrainer Claus Erhorn vor Ort vorgenommen.

07.06.2015 Zweimal gewonnen und trotzdem "nur"
zweite. Wie geht das? Laura Bytomski lieferte mit dem 15-jährigen San Miguel (Silvi-Azur) zwei perfekte Runden am heutigen Sonntag in Springe ab. Die Beiden gewannen jeweils eine Abteilung des A**-Stilspringen und des L-Stilspringen. Das war schon eine tolle Leistung. In der Regionsmeisterschaft bei den Junioren, langte dies trotzdem nur zur Silbermedaille, da in den in der anderen Abteilung eine junge Dame von den Richter um ein paar Zehntel besser bewertet wurde. Macht nichts Laura, der Umstieg vom Pony aufs Großpferd ist dir bestens gelungen. Sophie Löhr wurde bei den Jungen Springreitern für ihre beiden Ritte mit der Bronzemedaille in der Meisterschaftswertung belohnt. Auch andere Reiterinnen und Reiter vom Mönchehof wussten sich in Szene zu setzten. So wurde Sophie Malchau mit Carls Ass dritte im A**-Stilspringen und Magnus Bäte einmal sechster im Pony A*Stilspringen mit Diabolo.

06.06.2015 Einen Doppelsieg im
Springwettbewerb der Kl. E gab es in Springe für die Ponyreiter vom Mönchehof. Es siegte Emma Wiedenhöft mit Sammy Joe vor Johannes Munk mit Barbie. (Johannes, über den Namen deines Ponys müssen wir noch mal reden.) Im Reiterwettbewerb wurde Martha Diemert mit ihrer Desie sechste. Derweil schein der Umstieg von Pony auf Großpferd für Laura Bytomski gut zu klappen. Mit San Miguel wurde die vierzehnjährige fünfte im A*-Springen.

05.06.2015 Zweimal dritter wurde
Christoph Reich mit seinem Sky in der Springpferdeprüfung der Kl. A** und L. Der großrahmige schwarzbraune präsentiert sich schon seit Wochen in sehr guter Form. In Bücken gingen die beiden an den Start.

MAI
31.05.2015 Zur Silbermedaille bei den
Bezirksmeisterschaften der Jungen Springreiter gratulieren wir Sophie Löhr. Mit ihrer Schimmelstute Latina wurde die Amazone vom Mönchehof in der zweiten Wertungsprüfung, einer Springprüfung der Kl. M** mit Stechen vierte. Dies war dann, wie gesagt der zweite Platz. Antonia Neuburg verpasste den Sprung auf das Podest knapp. Ein Fehler mit Peggy Sue im Umlauf verhinderte bei den Junioren Springreitern den Sprung ins Stechen. Geritten wurde ein Springprüfung der KL M*. Martha Diemert, mit ihrem Pony Desie seit kurzem auf dem Mönchehof wurde im Reiterwettbewerb zweite.

30.05.2015 In Hannover begannen
am heutigen Tag die ersten Wertungsprüfungen für die Bezirksmeisterschaften. Mit dabei Antonia Neuburg und Sophie Löhr. Antonia erritt sich mit der 14 j. Plural-Lord Calando Tochter Peggy Sue den dritten Platz bei den Junioren. Geritten wurde eine Zeitspringprüfung der Kl. L. Bei den Jungen Reitern, platzierte Sophie ihre bewährte Latina auf den fünften Platz in einer Zeitspringprüfung der Kl. M*. Dies lässt für morgen in den Finalprüfungen, beides M-Springen doch hoffen. Das E-Stilspringen gewann Johannes Munkt mit seiner sechsjährigen Ponystute Barbie. Dritter in dieser Prüfung wurde Laura Bytomski mit Valencia DC. Mit seinem zweiten Pony Dandy wurde Johannes vierter. Laura sattelte ihr Ponystute Valencia noch in der E-Dressur. Dies klappte auch gut, die beiden wurden sechste. Für die kombinierte Prüfung der Kl. E, eben bestehend aus Springen und Dressur bedeutete dies für Laura Platz 3. Glückwünsch an alle unsere Reiterinnen und Reiter vom Mönchehof.

29.05.2015 Dass frühe Aufstehen hat
sich für Christoph Reich und seinen fünfjährigen Wallach Sky gelohnt. Um 4.20 Uhr klingelte der Wecker, alles fertig machen und ab zum Turnier nach Hannover. Um 7.00 Uhr begann die Springpferdeprüfung der Kl. A**. Reiter und Pferd waren hellwach, eine blitzsaubere Runde, 1. Platz. Gratulation.

25.05.2015 Richtig ruhig war es über
Pfingsten auf dem Mönchehof. Die Reiterinnen und Reiter waren auf den verschiedensten Turnieren unterwegs. In Nesselröden mit Quartier, in Wagenfeld Ströhen, Hülsen und Burgdorf fanden Reitturnier statt. Schleifen gab es reichlich, so dass es beim nach und nach Wiedereintreffen auf dem Hof viel zu erzählen gab.

24.05.2015 Auch den Geländeritt
hat Emma Wiedenhöft ordentlich absolviert. Zwar unterliefen unserer kleinen Amazone zwei Patzer, die mit einem Abzug auf die Grundnote von 7,5 gewertet wurden, aber dennoch hat Emma sich mit ihrem Pony Sammy Joe bei dieser hochrangigen Veranstaltung hervorragend geschlagen. Mit ihren Mannschaftskolleginnen konnte die junge Reiterin vom Mönchehof, dann noch in einer beeindruckenden Schlusszeremonie der Veranstaltung, die Glückwünsche der Richter zum Erreichen des vierten Platzes in der Mannschaftswertung der Länder entgegen nehmen. Unter den 18 teilnehmenden Mannschaften ja auch ein tolles Ergebnis. Auch wir gratulieren und sind auch ein bisschen stolz auf Sammy und Emma.

23.05.2015 Gut gelaufen ist der gestrige
Tag bei Emma. Zum Warm up stand ja der 2 Kilometerlauf auf dem Programm, kein Problem. Vormustern 8,5 und auch in der Theorie 8,5. Dies hat zwar nur sekundär etwas mit dem ganzen Wettkampf um die Goldene Schärpe zu tun, gehört aber eben dazu. Gibt bestimmt Selbstvertrauen für die Aufgaben heute, nämlich die E-Dressur und das E-Springen. Toi, toi Emma und lass dich nicht von deiner Mutter durcheinanderbringen.

23.05.2015 Ja. Emma das war richtig
gut. 7,6 in der Dressur sind ein respektables Ergebnis. Viel Glück im Springen. So wir fahren jetzt ins Stadion. 96 - Freiburg, da ist auch was los, geht ja noch um den Klassenerhalt. Das Ergebnis aus dem Springen von Emma heute Nachmittag liefern wir irgendwie, irgendwann nach. Kann nicht immer nur um Pferde gehen...

23.05.2015 Hannover 96 ist nicht
abgestiegen, haben gewonnen. Emma war gut, 7,5 im Springen, nun Mädel morgen geht es ins Gelände.

23.05.2015 In Nesselröden hat
Magnus Bäte mit seinem 11-jährigne Ponywallach Diabolo das A*-Stilspringen gewonnen.

22.05.2015 Mit dem fünfjährigen
schwarzbraunen Wallach Sky (Satisfaction - Fabriano) hat heute Mittag auf dem Turnier in Burgdorf Christoph Reich die Springpferdeprüfung der Kl. A** gewonnen. Auch in der folgenden Springpferdeprüfung der KL. L zeigte sich der Wallach mit seinem Gardemaß von 174 cm von seiner besten Seite. 8,0 hieß die Grund- und Endnote, das bedeutete Platz zwei.Glückwunsch.

21.05.2015 Ein bißchen aufgeregt war
sie nun doch. Die elfjährige Emma Wiedenhöft hat heute die Reise mit Ihrem Pony, der fünfzehnjährigen braunen Stute Sammy Joe zum Wettkampf um die Goldenen Schärpe im westfälischen Saerbeck angetreten. Begleitet von Ihrer Mutter und vielen guten Wünschen trat der Tross die ca. 160 Kilometer lange Reise an. Morgen am Freitag ist vormittags ein Training mit Pferd angesetzt, ehe es nachmittags losgeht. Auf dem Programm stehen die ersten Wertungseinheiten und zwar der 2 km Lauf, die Theorie und das Vormustern. Am Samstag dann Dressur und Springen, ehe am Sonntag der Geländeritt als letzte Teilprüfung ausgetragen wird. Wir drücken die Daumen.

17.05.2015 Emma ist dabei,
so war heute Morgen gegen 11. Uhr der Zuruf. Gemeint ist Emma Wiedenhöft, die mit Ihrer Ponystute Sammy Joe an diesem Wochenende am letzten Vorbereitungslehrgang in Luhmühlen teilgenommen hat. Nach Ihren guten Leistungen auf den Sichtungsturnieren in den vergangenen Wochen nominierte Landestrainer Claus Erhorn das Paar fest für den Deutschlandpreis der Ponyreiter, die Goldenen Schärpe. Ein toller Erfolg für unsere Nachwuchsreiterin vom Mönchehof. Stattfinden wird dieser Wettbewerb vom 22 bis 24. Mai im westfälischen Saerbeck. Geritten wird eine Vielseitigkeitsprüfung der KL. E.

16.05.2015 Keinen Startplatz mehr im
Springen abbekommen hatte Katja Gümmer in Essel. Also nannte die Versicherungskauffrau eine Dressur der Kl. A. und wurde nach einer guten Vorstellung zweite. Im E-Stilspringen platzierte sich Laura Bytomski mit Valencia an vierter Stelle. Im A-Stilspringen gab es zwei grüne Schleifen für die Reiterinnen vom Mönchehof. Astrid Reich mit Alexa und Carolin Baule mit Valpolicella platzierten sich in dieser Prüfung.

15.05.2015 Guter Auftakt ins Wochenende für
die Turnierreiter vom Hof. Mit dem Satisfaction Sohn Sky, wurde Christoph Reich dritter in einer Springpferdeprüfung der Kl. A und sechster in der Springpferdeprüfung der Kl. L.

10.05.2015 Ein langes Turnierwochenende
liegt hinter den Reiterinnen und Reitern vom Mönchehof. Es gab zahlreiche Platzierungen in den verschiedensten Prüfungen. Auftakt war am Freitag der Sieg in einer Springpferdeprüfung der Kl.L für Stallion mit seiner Reiterin Claudia Neuburg in Steyerberg. Ebenfalls am Freitag platzierten sich Magnus Bäte mit Diabolo und Laura Bytomsky mit San Miguel im Stilspringen der Kl A. in Wilkenburg. Beide belegten zusammen mit der gleichen Stilnote Rang 6. Am Sonnabend gewann Laura dann mit ihrem Pony Valencia mit der Wertnote 8,6 das E-Stilspringen. Claudia Neuburg hat mit ihrer Stute Fox For Edition weiter einen guten Lauf. Ebenfalls in Wilkenburg platzierte sie die Stute zweimal in M-Springen. Das Debüt im S*-Springen gelang ebenfalls hervorragend. Lediglich ein leichter Fehler stand am Ende des couragierten Rittes zu Buche. In Steyerberg sicherte sich Sonntag früh Katharina Arndt mit La Ticla einen sechsten Platz im A-Stilspringen.

10.05.2015 Eine super Lauf haben im
Moment Emma Wiedenhöft und ihre braune Ponystute Sammy Joe. Eine Woche, nachdem das Paar für die Goldene Schärpe der Ponyreiter nominiert wurde stand der Pflichtstart beim Vielseitigkeitsturnier in Twenge auf dem Programm. Und die beiden waren richtig gut. Im Gelände erster, im Springen zweiter, beim Vormustern erster! Gut Dressur war am heutigen Tag durchwachsen, aber in der kombinierten Wertung der Kl. E reichte dies am Ende für unsere beiden "Lütten" zu Rang zwei. Herzlichen Glückwunsch

03.05.2015 Durchweg gute Leistungen boten
an diesem Wochenende die Reiterinnen und Reiter vom Mönchehof beim Reitturnier in Hildesheim. Sophie Löhr konnte ihre Schimmelstute Latina zweimal in M-Springen im vorderen Bereich platzieren. Dies gelang auch Claudia Neuburg mit der siebenjährigen Fuchsstute Fox For Edition. Schon am Donnerstag hatte Claudia den Stakkato Sohn Stallion in der Springpferdeprüfung Kl.L an zweiter Stelle platziert. In der Springpferdeprüfung Kl A platzierte Christoph Reich den vierjährigen Sky (Satisfaction-Fabriano) ebenfalls im vorderen Bereich.

01.05.2015 So, nun sind die Jungpferde
alle auf Ihren Sommerweiden angekommen. Die Stallungen dieser Pferde auf dem Mönchehof sind leer. Wie in den vergangenen Jahren verbringen die Youngster ihre Weidezeit auf den saftigen Wiesen in der Weser und Allermarsch.

APRIL
19.04.2015 Weitere gute Platzierungen
für unsere Springreiter am heutigen Tag in Warmeloh. Im Stilspringen der Kl. A wurde Sophie Baule fünfte mit ihrem Schimmel Carls Ass. Siebte in diesem Springen wurde Katja Gümmer mit der Schimmelstute Ronda. Im A-Springen nach Fehler und Zeit, platzierte Carolin Baule die Rappstute Valpolicella an fünfter Stelle und Ponyreiter Magnus Bäte wurde mit seinem Diabolo sechster.

18.04.2015 Wir gratulieren zur Regionsmeisterschaft
und zur Vizeregionsmeisterschaft. In Warmeloh gewann Carolin Baule mit dem sechsjährigen New Luck (Newcomer-Gralsritter) den Titel bei den Junioren in der Vielseitigkeit. Ein vierter Platz in der Dressur, der Sieg im Springen und ein zweiter Platz im Gelände brachten die dafür nötigen Punkte um diesen Titel zu gewinnen. Emma Wiedenhöft hatte ihre Sammy Joe bei den Ponyreitern gesattelt. Auch diesem Paar gelang in allen Teilprüfungen ein ansprechendes Ergebnis, so dass die Leistungen mit der Silbermedaille belohnt wurden. Herzlichen Glückwunsch unseren beiden Nachwuchsreiterinnen vom Mönchehof!

17.04.2015 Einmal mehr zeigte der
sechsjährige Stakkato Sohn Stallion seine Qualität. Mit seiner Reiterin Claudia Neuburg platzierte sich der charmante Braune an siebter Stelle in einer hochrangig besetzten Springpferdeprüfung der Kl.L in Spenge-Wallenbrück.

12.04.2015 Zum Reitturnier nach Suhlendorf
hat sich am heutigen Sonntag die Familie Neuburg auf den Weg gemacht. Das Stilspringen der Kl. L. gewann Antonia mit ihrer Stute Cosma. Mutter Claudia wurde in diesem Springen fünfte mit dem Stakkato Sohn Stallion. Einen vierten Platz erritt sich Claudia noch im M*-Springen mit der siebenjährigen Fox For Edition (For Editon-Accord II).

12.04.2015 Dreikampf stand auf dem Programm
zweier junger Mädels vom Mönchehof. In Barsinghausen standen die Regionsmeisterschaften in dieser Wettkampf bestehend aus Laufen, Schwimmen und Reiten auf dem Programm. Und die beiden, Liska Reineke und Martha Diemert haben das super gemacht. Mit ihrer Mannschaft holten sie sich die Goldmedaille und damit die Regionsmeisterschaft. In der Einzelwertung war es spannend bis zum Schluss. Für Liska Reineke gab es dann noch eine Einzelmedaille aus Silber. Das bedeutete die Vizemeisterschaft. Glückwunsch an die Mädels.

11.04.2015 In Schillerslage absolvierte
Johannes Munk seinen Reitabzeichenlehrgang. Mit Pony Blueberry meisterte der zehnjährige den Teil sehr souverän. Auch in der Theorie war der Nachwuchsreiter vom Mönchehof sehr gut vorbereitete, so dass dem Bestehen der Prüfung zum DRA nichts im Wege stand. Glückwunsch Johannes.

05.04.2015 Ostereier suchen war heute morgen
so der trockene Kommentar von Andreas Weiser beim Geländetraining in Luhmühlen am Nachmittag. Grund für für diese Anmerkung war das Herunterfallen von Carolin von ihrem Pferd Valpolicella. Und das ohne irgendeinen ersichtlichen Grund. Na denn, aber auch vom Pferd fallen will gelernt sein...

03.04.2015 Auf dem Ponyhof Sandbrink in
Päse nahmen Laura Bytomski und Emma Wiedenhöft an einem Lehrgang zum Erreichen des DRA IV teil. Beide absolvierten mit ihren Ponys Valencia und Sammy Joe den praktischen Teil souverän und waren auch in der Theorie absolut fit, so das das Bestehen der Prüfung überhaupt keine Probleme bereitete. Glückwunsch Ihr Beiden.

MäRZ
30.03.2015 Nach ein paar Tagen über die
Zeit, war es heute Morgen dann soweit. Diarado ist der Vater des braunen Hengstfohlen aus der Castella von Cassini II - Stakkato. Langbeinig, braun und schön gezeichnet blickt dieser hoffnungsvolle Springnachwuchs munter in die Runde.

29.03.2015 In Vorsefelde brachte Antonia Neuburg
ihr bewährte Colette in zwei Springen an den Start. Ein L-Springen und ein M*-Springen mit Stechen standen auf dem Programm am heutigen Sonntag. Und Toni und Colette waren gut. Sechster im L-Springen und nach Stechen achter im M*-Springen.

22.03.2015 LM Vierkampf 2015: Silber für
Magnus Bäte und seinem Pony Diabolo in der Mannschaft.Neunzehn Mannschaften und damit fast 80 Einzelstarter hatten für die Landesmeisterschaften im Kreis Uelzen genannt und kämpften im Laufen, Schwimmen, Dressur- und Springreiten in Ebstorf sowie auf der Reitanlage Bescht in Schlieckau bei den Junioren um die Titel im Einzel sowie in der Mannschaft. Platz zwei ging an das Team PSV Region Hannover/KRV Bremervörde mit Louisa Wehrmann, Magnus Bäte, Antonia Zimmermann und Lara-Maileen Hornschuh (MF: Matthias Bock) mit 16.618 Punkten. Herzlichen Glückwunsch Magnus

15.03.2015 Na, es geht doch auch bunt.
Ein vierter Platz im ersten Springen des Tages in Springe. Mit der 15 j. Pony Stute Valencia DC (Dressman III-Candy-Carel) platzierte sich Laura Bytomski in einem Stilspringen der Kl. E. Schauen wir mal, was heute im Laufe des Tages noch an Platzierungen so herausspringt. Eine silberne Schleife kam noch dazu. Mit einer souveränen Runde und der Wertnote 8,4 sicherte sich Sophie Baule diesen Platz. Gesattelt hatte die sechzehnjährige Gymnasialschülerin ihren siebenjährigen Schimmelwallach Carls`Ass (Cassus-Newcomer)in einem A**-Stilspringen. Glückwunsch.

14.03.2015 Dreimal siebter, das sieht ja aus
wie abgesprochen. Aber der Reihe nach. Katharina Arndt wurde mit ihrer 11j. br. Holsteiner - Stute La Ticla (Lados-Revel)nach einer Nullrunde siebter im A*-Springen. Rang Sieben auch für Claudia Neuburg im L-Springen mit der siebenjährigen hannoverschen Fuchsstute Fox Forth Edition (For Edition - Acord II). Zum Auftakt am frühen Morgen des Reitturniers in Springe hatte die Reiterin vom Mönchehof schon den sechsjährigen Stakkato-Grosso Z Sohn Stallion in einer Springpferdeprüfung der Kl. L. gesattelt. Wer nun aufmerksam gelesen hat, weiß auch, welcher Platz nach einer guten Runde herausgesprungen ist. Oder ?

07.03.2015 In Hanstedt stand ein Sichtungsturnier
für Junioren und Junge Reiter auf dem Programm. Mit dabei vom Mönchehof Antonia Neuburg, die gleich zwei Pferde mit zu der Veranstaltung kurz vor den Toren Hamburgs mit genommen hatte. Und es lief gut. Vier Null Runden in zwei L-Springen. Das Stilspringen gewann Antonia mit der 2005 geborenen Stute Colette (Coolman-Severus). Im Zeitspringen wurde sie mit dem Pferd vierte und konnte sich mit ihrem Zweitpferd Cosma, der 2007 geborenen Stute von Canterury-Calmero an achter Stelle qualifizieren.

01.03.2015 Am heutigen Sonntag fand
das Freispringtraining des Pferdezuchtverein Alle-Leine in der Reithalle des Mönchehof statt. 14 Pferde und ihre Züchter und Besitzer stellten sich dem doch zahlreich erschienenen fachkundigen Publikums und des Kommentators Christoph Reich. Bemerkenswert, die Hälfte der Pferde stammte von zwei Hengsten ab. So stellte der Stakkato Sohn Stolzenberg vier Nachkommen, der Graf Top Sohn Grey Top stellte drei Nachkommen der angemeldeten Pferde. Graf Top war zusätzlich selbst noch mit einem Nachkommen vertreten.

FEBRUAR
10.02.2015 Am frühen Morgen
brachte die Staatsprämienstute Arielle (Dollar du Murier - Landclassic) ihr drittes Fohlen zur Welt. Vater des braunen Stutfohlens ist der Rapphengst Diarado (Diamant de Semmilly - Corrado I).

08.02.2015 Ein gutes Turnierdebüt gab
Magic Movie in Springe. Der fünfjährige Schimmelwallach von Mighty Magic - Newcomer ging in beiden Springpferdeprüfungen der Kl. A null und sicherte sich mit seiner Reiterin Joline Braun in der A**-Prüfung den fünften Platz. Mit der Schimmelstute Latina, eigentlich das Pferd Schwester Sophie, wurde Liesa Marie Lööhr vierte in einem A**-Springen.

JANUAR
24.01.2015 Mal wieder verlässt ein junges
Springpferd den Mönchehof in die große Welt. Auf der Hannoveraner Auktion in Verden erwarben Kunden aus China den fünfjährigen Schimmelwallach Graf Junior von Graf Top aus der New Hope (Newcomer-Don Juan). Damit wird es für uns sicherlich schwierig den Weg des von Simone Smitz aus Bad Nenndorf erfolgreich in den Sport gebrachten Pferdes weiter zu verfolgen. Schon im vergangenen Juli haben sich mit Rominia (Royal Blend-Sherlock Holmes) in den Iran und mit New Dream (Newcomer-Grand Cru) nach Amerika, zwei junge Pferde ins Ausland verabschiedet.

16.01.2015 Gute Besserung wünschen wir
unserem langjährigen Lehrgangsgeber Hendrik Gäbel. Heute wäre Unterricht bei ihm gewesen, doch hat sich Hendrik bei einem Reitunfall doch ziemlich verletzt, so dass Hendrik eine Weile ausfallen wird. Wie gesagt gute Besserung und eine schnelle Genesung wünschen wir.

06.01.2015 Wer rastet der rostet
so ein bekanntes Sprichwort. Deshalb geht es im neuen Jahr auch gleich wieder richtig los. Am Freitag den 09.01. ist Lehrgangsauftakt in diesem Jahr und zwar mit Andreas Weiser. Das dieser Lehrgang in kürzester Zeit ausgebucht war, brauchen wir wohl nicht weiter zu erwähnen.

01.01.2015 Wir hoffen, dass Ihr
alle gut in das neue Jahr reingerutscht seid. Für das vor uns liegende Jahr 2015 wünschen wir allen viel Erfolg und Gesundheit und viel Freude mit Euren Pferden. Wir freuen uns auf eine weiterhin gute Zusammenarbeit.

DEZEMBER
24.12.2014 Frohe Weihnachten
wünschen wir allen Freunden und Bekannten unseres Hofes. Insbesondere bedanken wir uns bei unseren Kunden und Boxenmietern für das entgegengebrachte Vertrauen und wünschen uns weiter eine gute Zusammenarbeit. Nutzt die Festtage für ein bisschen Zeit zur Entspannung, Besinnung auf die wichtigen Dinge im Leben. Pflegt die lieb gewonnenen Traditionen zu Weihnachten, denn genau diese kleinen Rituale sind es, die diese Tage zu ganz Besonderem machen. Das hat mit spießig nichts zu tun, sondern mit Geborgenheit. In diesem Sinne Ihr Team vom Klostergut Mönchehof.

OKTOBER
11.10.2014 Es scheint, als ob sich ein echt
guter Hengstjahrgang zur Aufzucht auf dem Mönchehof eingefunden hat. Neben unserem Eigengewächs, ein Brauner von Diarado - Cassini II - Stakkato, bezogen heute nun drei weitere Hengstfohlen in den Laufstall. Ein Holsteiner, Fuchs von Uriko - Cancara - Carpaccio, ein brauner Oldenburger von Zindedine - Corrado II - Fernando und ein brauner Hannoveraner von Comte - Fabriano - Graphit werden nun die nächsten zwei Jahre zusammen in den Stallungen des Mönchehof und auf den Weiden in der Wesermarsch bei Brake verbringen. Wie gesagt, alles vier typvolle Joungster, mal sehen was sich daraus entwickelt.

08.10.2014 Der dritte Norddeutsche Zuckerrübentag
fand am heutigen Tag auf dem Klostergut Mönchehof statt. Auf der Ackerfläche direkt vor dem Hof haben verschiedene Maschinenhersteller ihre Produkte ausgestellt. Angefangen vom Roden der Rüben, Reinigung und Verladung wurden diese Arbeitsgänge eindrucksvoll demonstriert. Die Aufbereitung von Zuckerrüben zur Verarbeitung in Biogasanlagen wurde ebenfalls dem breiten Publikum vorgeführt. Abgerundet wurde diese Tagesveranstaltung mit der Demonstration verschiedener Zwischenfrüchte, die in den vergangenen Wochen in mehren Parzellen angelegt worden waren. Die Maschinenhersteller zeigten hier die verschiedensten Geräte zum Einarbeiten dieser Zwischenfruchtkultur. Insgesamt besuchten ca. 1.800 Besucher die Veranstaltung.

04.10.2014 Auch am heutigen Tag
ging es in Barsinghausen schon früh los. In der Springpferdeprüfung der KL A** konnte sich Simone Smitz mit dem Graf Top Sohn Graf Junior gut platzieren. Mit 7,9 war es für den vierjährigen Schimmelwallach aus der New Hope am Ende der Konkurrenz Rang 5. Katharina Ahrndt platzierte sich mit ihrer braunen Stute La Ticla, zehnjährig von Lados-Reval im A-Stilspringen an vierter Stelle.

03.10.2014 Die grüne Saison ist zu Ende
die ersten Hallenturniere stehen an diesem Wochenende auf dem Plan. In Hanstedt konnte sich Antonia Neuburg mit Cosma gut in Szene setzen. mit der achtjährigen brauen Stute vom Canterbury-Calmero (Deutsche Reitpferd) wurde Toni vierte im L-Stilspringen und sechste im anschließenden M-Stilspringen. In Barsinghausen begann das Reitturnier am heutigen Tag mit den Dressurprüfungen. Einmal mehr zeigte Fabienne Sell, das sie auf einem guten Wege ist. Mit dem sechsjährigen Conner, Hannoveraner von Chequelle-Landclassic wurde die Reiterin vom Mönchehof dritter in der L-Dressur auf Trense.

SEPTEMBER
14.09.2014 Ein perfektes Turnierwochenende
liegt hinter uns. Bei sehr gutem Wetter war das Springturnier auf dem Mönchehof, auch für viele Zuschauer an diesem Wochenende ein Ziel. Allein am Sonntagnachmittag konnten wir ca. 850 Gäste zählen. Der Sport war wieder mal auf einem sehr hohen Niveau. Auch die Wunstorfer Reiterinnen und Reiter sammelten fleißig Schleifen. Dank an die vielen Helferinnen und Helfer, aber auch an unsere treuen Sponsoren, ohne die solch eine Veranstaltung nicht möglich wäre. Ergebnisse und Bilder der Veranstaltung unter www.reitverein-wunstorf.de

AUGUST
29.08.2014 Ein guter Start in das
Turnierwochenende gelang Simone Smitz in Hildesheim- Marienburg. In der Springpferdeprüfung der Kl. A hatte sie den vierjährigen Schimmelwallach Graf Junior (Graf Top-Newcomer) gesattelt. Eine perfekte Runde honorierten die Richter mit 8,2. Das war letztendlich der Sieg.

24.08.2014 Die beiden vergangenen Turnierwochenenden
brachten für unsere Jugendlichen zahlreiche Siege und Platzierungen. Laura Bytomski ist nun mit ihrem Pony Valencia und dem Großpferd ihrer Mutter San Miguel doppelt gut beritten. So konnte die Gymnasialschülerin bei den beiden vergangenen Turnieren E- und A*-Springen gewinnen. Johannes Munk gewann mit Dandy sein erstes E-Springen in Stelingen und Carolin Baule und Valpolicella gewannen ihr erstes A**-Stilspringen in Nienburg. Nun denn, es sind alle auf einem gutem Weg.

10.08.2014 Als erster Starter im Finale
der sechsjährigen Springpferde ging Carls Ass mit seinem Reiter Dieter Smitz an den Start. Die Richter honorierten die gute Runde in dem anspruchsvollen Parcours mit einer Wertnote von 8,1. Dies reichte leider nicht für die zweite Runde, einem Stechen, welches nach Fehler und Zeit ausgetragen wurde. Am Ende stand ein zehnter Platz in dieser hochkarätig besetzten Prüfung. Damit waren Reiter und Besitzer aber auch hochzu frieden.

10.08.2014 Ein Sieg und einn dritten Platz
erritt sich Johannes Munk mit seinem Dandy auf dem Trunier in Kolshorn. Souverän gewann der Zehnjährige den Springreiterwettbewerb. Den dritten Platz gab es im E-Stilspringen.

07.08.2014 Für das Finale des
Hannoveraner Springpferdechampionat der sechsjährigen Springpferde am Sonntag, hat sich Carls Ass qualifiziert. Der Cassus Sohn aus der New Hope von Newcomer wurde in der Verdener Springarena von Dieter Smitz vorgestellt und meisterte den anspruchsvollen Parcours, geritten wurde eine Springpferdeprüfung der Kl. M, mühelos und souverän.

01.08.2014 Zweimal konnte sich
am heutigen Jungpferdetag in Steinbrink Claudia Neuburg in die Siegerlisten eintragen. Im Sattel von dem fünfjährigen Stakkato-Grosso Z Sohn Stallion, gewann die Amazone die Springpferdeprüfung der Kl. L und M. Gratulation Claudia. Auf dem gleichen Turnier platzierte Christoph Reich den vierjährigen Satisfaction Sohn Sky in der Springpferdeprüfung der Kl A an vierter Stelle. Weiter Schleifen an diesem Wochenende gab es für Astrid Reich, die im Stilspringen mit ihrer Alexa fünfte wurde, Sophie Malchau und Contaldus platzierten sich an achter Stelle. Katharina Ahrndt steuerte mit ihrer La Ticla zwei weitere Schleifen für die Reiterinnen und Reiter vom Mönchehof hinzu.

JULI
27.07.2014 Auch am heutigen frühen Morgen
war Laura Bytomski schon hellwach. Sie zeigte, dass sich nicht nur stilistisch schön reiten kann, sondern auch schnell. Mit großem Abstand gewann sie mit Pony Valencia DC das E-Zeitspringen in Wechold. Premiere hatte die zwölfjährige mit dem Pferd ihrer Mutter San Miguel. Auch den mächtigen Braunen, steuerte sie ohne Fehler in einer guten Zeit über den Parcours und wurde vierte. Toll Laura. Am späten Nachmittag saß dann Mutter Astrid im Sattel des Silvio-Azur Sohnes. Auch Astrid Bytomski war im L-Springen null und wurde achte. Astrid Reich hatte zwischendurch mit einer grünen Schleife im A**-Springen die Bilanz der Reiter vom Mönchheof weiter verbessert. Geritten hat sie ihre bewährte Arpegio-Weinberg Tochter Alexa.

26.07.2014 In Wechold waren unsere Ponyreiter
wieder gut drauf. Laura Bytomski wurde zweite mit Valencia im E-Stilspringen. Emma Wiedenhöft holte sich in ihrem ersten A*-Stilspringen mit Sammy Joe eine grüne Schleife. Gratulation.

19.07.2014 Ein gutes Resultat
erzielten die beiden fünfjährigen Pferde vom Mönchehof auf der Sommerauktion des Hannoveraner Verbandes in Verden. Die fünfjährige Rominia (Royal Blend-Sherlock Holmes) und der fünfjährige New Dream (Newcomer-Grand Cru-Argentan) haben nun neue Besitzer und Reiter. Wir wünschen den beiden Youngsters und den Käufern alles Gute auf dem weiteren Weg. Dank an dieser Stelle an das Ehepaar Simone und Dieter Smitz, die die beiden Pferde in den vergangenen vier Monaten ausgebildet und vorbereitet haben.

16.07.2014 Seine erste Platzierung
beim ersten Start in einer M**-Prüfung sicherte sich Carls` Ass beim Landesturnier in Hannover. Immer rittig, so wie man den sechsjährigen Schimmelwallach (Cassus-Newcomer-Don Juan)kennt, dabei mit Vermögen und der nötigen Grundvorsichtigkeit ausgestattet sprang am Ende ein zweiter Platz in dem anspruchsvollen Springen heraus. In der Qualifikation zum Bundeschampionat, einer Springpferdeprüfung der Kl. M gab es zudem auch noch eine grüne Schleife.

13.07.2014 Eigentlich war es nur die
Frage der Zeit, wann Magnus Bäte sein erstes A-springen mit seinem Pony Diabolo gewinnt. Nach einer bislang guten Saison, war es nun heute Morgen in Springe soweit. Souverän gewann der Gymnasialschüler das A*-Stilspringen. Auch die anderen Jugendlichen vom Mönchehof waren in Springe gut unterwegs und sammelten Schleifen am laufenden Band. Johannes Munk gewann mit Dandy den Springreiterwettbewerb und holte sich noch eine grüne Schleife im E-Springen. In diesem Springen waren alle Kinder vom Mönchehof am Start und wurden platziert. Emma Wiedenhöft mit Sammy Joe dritte, Magnus fünfter und Laura Bytomski wurde siebte. Auch die Mutter von Laura, Astrid war gut unterwegs. Mit dem 14jährigen San Miguel (Silvio-Azur) gewann sie ein L-Springen und wurde sechste im M-Springen.

03.07.2014 Am gestrigen Mittwoch begann
in Rüspel das Vielseitigkeitsturnier. Zum Auftakt stand der Jungpferdetag mit den Geländepferdeprüfungen der KL.A** und L auf dem Programm. In der A-Prüfung brachte Christin Tidow den fünfjährigen New Luck (Newcomer-Gralsritter) an den Start. Der Schimmel präsentierte sich hervorragend und wurde mit der Wertzahl 8,6 belohnt. Dies war am Ende Rang drei.

JUNI
27.06.2014 Doppelsieg für zwei Pferde aus
der Zucht vom Mönchehof. In der heutigen Springpferdeprüfung der KL.A siegte Dieter Smitz mit dem fünfjährigen New Dream (Newcomer-Grand Cru) vor seiner Ehefrau Simone. Diese hatte die fünfjährige Rominia (Royal Blend-Sherlock Holmes) gesattelt. Auch der Stakkato-Grosso Sohn Stallion, ebenfalls fünfjährig präsentierte sich gut und wurde mit seiner Reiterin Claudia Neuburg vierter. In der Springpferdeprüfung der Kl.L belegte das Paar anschließend Rang fünf. Dies war auch die Platzierung für Claudia bei den sechsjährigen. Hier hatte sie die Fuchsstute Fox Forth Edition gesattelt.

22.06.2014 Auch im heutigen Sonntag
ging das Schleifen sammeln unserer Ponyreiter weiter. Laura Bytomski gewann mit Valencia DC den Springreiterwettbewerb vor Johannes Munk mit Dandy. Vierter wurde Emma Wiedenhöft mit Sammy Joe. In Nienburg platzierte sich Magnus Bäte mit seinem Diabolo in einem E-Zeitspringen an dritter Stelle.

21.06.2014 Kalt war es heute Morgen
zum Turnierauftakt in Osterwald. Auf dem Programm stand eine Stilspringprüfung der Kl. E. Mit dabei die Ponybande vom Mönchehof. Und sie ritten alle drei toll und es wurde den Zuschauern warm. Besonders die "Mutti´s", die als TT fungierten strahlten bei der Platzierung um die Wette. Sieg für Sammy Joe und Emma Wiedenhöft, Platz zwei für Dandy und Johannes Munk, Platz sieben für Valencia und Laura Bytomski. Auch die beiden Reiterinnen im folgenden A-Springen mit Idealzeit hatten diese Prüfung verfolgt und wollten es den Kiddys nachtun. Und es gelang. Sieg für Katharina Zingel mit La Ticla und Platz sechs für Sophie Malchau mit Contaldus. So kann der Tag weitergehen. Etwas wärmer allerdings könnte es zum heutigen Sommeranfang ruhig sein.

21.06.2014 Auch in Nienburg strahlte
eine "Mutti" über beide Ohren. Sohnemann Magnus gewann mit seinem Pony Diabolo das Punktespringen der Kl. E und wurde zweiter im Stilspringen der Kl. E.. Auch bei Familie Bäte hatte sich das frühe Aufstehen damit gelohnt.

14.06.2014 Einen dritten Platz vom
Turnier in Ahnsen brachte Laura Bytomski mit nach Haus. Mit Valencia platzierte sie sich im Stilspringen der Kl. E. an dieser Position.

12.06.2014 Für eine Geländereiterprüfung hatte
am heutigen Abend Emma Wiedenhöft ihre Sammy Joe in Auetal gesattelt. Es war die erste Prüfung dieser Art für die Zehnjährige. Aber auf Sammy Joe, die mit ihrer Vorbesitzerin Carolin Baule reichlich Geländeprüfungen gegangen war ist halt Verlass. Emma, halt Dich fest, die Reise geht los, so ungefähr wird Sammy gedacht haben. Und Emma machte das auch noch richtig gut und wurde mit dem dritten Platz belohnt.

09.06.2014 Wie leergefegt waren an diesem
Pfingstwochenende die Stallungen auf dem Mönchehof. Auf den verschiedensten Turnieren tummelten sich die Reiterinnen und Reiter, zum Teil auch mit Übernachtung und Partys auf den Veranstaltungen, so in Nesselröden und in Kreuzkrug. Aber auch Schillerslage und Hülsen an der Aller waren ein gutes Pflaster. So gab es reichlich Platzierungen, vor allem unsere Jugendlichen mit ihren Ponys und Pferden sahnten richtig ab. Nur einige können wir an dieser Stelle erwähnen: Die vierzehnjährige Fabienne Sell platzierte sich mit ihrem sechsjährigen Conner beim zweiten Start, erstmals in einer L-Dressur, nach dem sie auch vorher schon in der A-Dressur in die Ränge geritten war. Aber auch Magnus Bäte, Johannes Munk (der hat einen Lauf in den letzten Wochen, sechs Starts, fünf Schleifen), Emma Wiedenhöft, Laura Bytomski, Liska Sell, Antonia Neuburg und Carolin Baule konnten in ihren Prüfungen fleißig Schleifen sammeln. Aber auch die etwas älteren waren gut unterwegs. Bemerkenswert der dritte Platz in einer A-Dressur und der vierte Platz in einer L-Dressur. Gesattelt hatte Katja Gümmer für diese beiden Prüfungen ihre bewährte Rakete. Ein Sieg war aber auch noch dabei, mit der sechsjährigen Fuchsstute For Forth Edition sicherte sich die Amazone den Sieg in einer M*-Springprüfung. Und das die jungen Pferde im Moment ebenfalls sehr gut unterwegs sind, sei hier auch noch einmal erwähnt. Claudia mit Stallion zweimal im Geld, jeweils einmal in Springpferdeprüfung KL A und L. auch Christoph fügte seinem Turnierkonto eine weitere Schleife mit dem vierjährigen Sky in einer Springpferdeprüfung der KL. A hinzu.

01.06.2014 Das frühe Aufstehen gehört
in der Bäckerbranche dazu. Dies galt auch an diesem Samstag und Sonntag für den Sohn unserer Bäckerfamilie Johannes Munk. Trotzdem war der Neunjährige hellwach und heimste sich am frühen Morgen, mit seinem Dandy zwei grüne Schleifen in E-Prüfungen in Berkhof ein. Stallgefährtin Emma Wiedenhöft holte sich in Beedenbostel im Springreiterwettbewerb mit ihrer Sammy Joe ebenfalls eine grüne Schleife. Wie heißt es so schön: "Alles Grüne macht der Mai".

MAI
29.05.2014 In Hamm-Rynern hatte am
heutigen "Vatertag" Antonia Neuburg gesattelt. Und Vater Bernhard konnte sich freuen. Seine Tochter platzierte sich mit der siebenjährigen braunen Stute Cosma (Canterbury-Calmero) in einem L-Springen nach Fehler und Zeit an sechster Stelle. Ihre bewährte Colette, die neunjährige Coolman-Severus xx Stute brachte Antoni im Zeitspringen der Kl. M* an den Start. Ein leichter Fehler, trotzdem sehr schnell, konnten die Beiden am Schluss noch vierter werden. Glückwunsch.

25.05.2014
Sonntag: Steyerberg Oldie Cup. So alt sieht Mathias eigentlich noch nicht aus, aber die Altersgrenze für dieses Springen hat er schon erreicht. Platz 8 nach einer Nullrunde mit Loxley. Sohn Magnus ritt heute ein E-Stilspringen, auch hier mit seinem Diabolo eine grüne Schleife. Burgdorf: Mittags: Johannes Munk wird zweiter im Springreiter WB. Mit Dandy machte der neunjährige das schon richtig gut. L-Stilspringen, Qualifikation VGH-Cup. Zwei Reiterinnen vom Mönchehof schafften den Sprung in das Stechen, welches nach Fehler und Zeit ausgetragen wird. Antonia Neuburg mit ihrer Colette wurde dritte und Sophie Löhr wurde für ihre Runde mit einer grünen Schleife belohnt. Toll.

24.05.2014 In Steyerberg und in Burgdorf
tummelten sich an diesem Wochenende die Reiterinnen und Reiter vom Mönchehof. Steyerberg: Am Freitag platzierte Christoph Reich den vierjährigen Sky an vierter Stelle in einer Springpferdeprüfung der Kl.A, mit seinem Schimmel Carls Ass gelang ihm der gleiche Rang in der Springpferdeprüfung Kl. L. Sonnabend: zweiter, vierter und sechster war die Rangierung im Stilspringen der KL.A. Hier waren unsere Jugendlichen am Start. Alle drei null und gute Noten. Carolin Baule mit Valpolicella zweiter, dann Cousine Sophie mit Contaldus und Magnus Bäte mit seinem Pony Diabolo. Caro startete dann noch im A**-Springen gegen die Uhr. Nach einer blitzsauberen Nullrunde wurde die vierzehnjährige achte. Gefreut haben wir uns in dieser Abteilung mit Katja Balzer. Die für den Reitverein Wunstorf startenden Amazone konnte dieses Springen mit ihrem zehnjährigen Stakkato Sohn Stakk gewinnen. Ps. hin und wieder trainiert auch Katja ihr Pferd auf dem Mönchehof. Mathias Bäte holte sich in diesem Springen in seiner Abteilung eine grüne Schleife. Gesattelt hatte Mathias seinen bewährten Loxley. Burgdorf: Kurz bevor es anfing zu blitzen und zu donnern qualifizierte sich Sophie Löhr im M-Stilspringen mit einer 8,0 ins Stechen. Mit ihrer Schimmelstute Latina war sie dann auch schnell unterwegs und wurde am Ende zweite. Gratulation an alle.

21.05.2014 Valluhn liegt im schönen
Mecklenburg Vorpommern. Hier brachte heute Christin Tidow bei einem Geländepferdetag den fünfjährigen New Luck (Newcomer-Gralsritter) in einer Geländepferdeprüfung der Kl.A und L an den Start. Und der für sein Alter schon sehr helle Schimmel machte seine Sache richtig gut. Mit 8,6 gewannen die Beiden die A-Prüfung. In der L-Prüfung langte es zu einer 8,2. Dies war am Ende der siebte Rang.

19.05.2014 Auch für Antonia Neuburg
war Wilkenburg ein gutes Pflaster. Im Stilspringen der Kl.M* mit einmaligen Stechen um den Sieg wurde die fünfzehnjährige Amazone vom Mönchehof mit ihrer Stute Colette dritte. Stallkollegin Sophie Löhr erreichte in diesem Springen mit ihrer Stute Latina eine grüne Schleife.

17.05.2014 Über zwei silberne Schleifen
durfte sich die zehnjährige Emma Wiedenhöft mit ihrem Pony Sammy Joe freuen. In Hannover platzierte sich das Paar im E-Stilspringen und im Springreiterwettbewerb an zweiter Stelle. Ansonsten war Hannover am heutigen Tag nicht das beste Pflaster für die Reiterinnen des Reitvereins Wunstorf. Im Standartenwettkampf, bestehend aus Abteilungsreiten, Dressur und Springen der Kl.A war die Mannschaft in allen drei Prüfungsteilen irgendwie nicht richtig auf Spur. Kommentieren könnte man dies mit einer homogenen Mannschaftsleistung, allerdings im negativen Sinn. Beim nächsten mal wird es wieder besser.

17.05.2014 Souverän gewann in Wilkenburg
Laura Bytomski das Stilspringen der Kl.E mit ihrem Pony Valencia. Für die tolle Vorstellung vergaben die Richter eine 8,5. Auch im abschließenden Springreiterwettbewerb setzte sich das Paar unangefochten an die Spitze. Glückwunsch Laura.

09.05.2014 Viel besser kann man ein Turnierdebüt
eigentlich nicht starten. Mit ihrer fünfjährigen, selbstgezogenen braunen Stute Balouwera (Balou de Rouet-Werther)startete Astrid Bytomski das erste Mal in Schamerloh. In zwei Springpferdeprüfungen der Kl.A** brachte die Amazone vom Mönchehof ihr Pferd an den Start. In der ersten Prüfung wurde die Beiden sechste, die zweite Prüfung gewann das Paar souverän. In dieser Prüfung wurde Stallkollege Christoph Reich mit dem vierjährigen SKY (Satisfaction-Fabriano) zweiter. Für Sky war es die dritte Schleife im dritten Start auf einem Turnier. Sein Debüt hatte der Schwarzbraune vor 10 Tagen in Wagenfeld gegeben. Hier wurde er mit seinem Reiter Christoph zweimal vierter.

05.05.2014 Geritten wurde aber über das lange Wochende
des 1. Mai auch. Auf den verschiedensten Turnieren waren die Reiterinnen und Reiter vom Mönchehof mit ihren Pferden unterwegs und sammelten zahlreich Platzierungen. Hier heute besonders zu erwähnen Sophie Löhr. Sie holte sich in Hildesheim bei den Bezirksmeisterschaften die Bronzemedaille in der Wertung der jungen Springreitern. Mit ihrer Latina sammelte sie die nötigen Punkte in zwei M-Springen. Herzlichen Glückwunsch.

04.05.2014 Eine anstrengende Woche liegt
hinter uns. Nach dem die letzten Jungpferde am Montag auf die Weiden verbracht waren, galt es für den ersten Mai vor zubereiten. Der Mönchehof hatte hohen Besuch. Die Europakutsche, die die Krönungsfahrt von König Georg dem Ersten zum dreihundertjährigen Kronjubiläum nachstellt, machte am späten Nachmittag des 01.05. Station auf unserem Hof. Die drei Kutschen mit ihren Pferden bezogen für eine Nacht Quartier, ehe es am 02.05. auf die nächste Etappe der Reise ging, die am 16.05. in London zu Ende gehen soll. Knapp 250 Schaulustige begrüßten die Kutschenfahrer und bestaunten die herrlichen Gespanne. Bei einem zünftigen Grillabend konnte sich der königliche Tross von den Strapazen der ersten beiden Reisetage entspannen und stärken.

APRIL
25.04.2014 So langsam leeren sich die
Laufställe unserer Jungpferde. Nachdem Ostermontag schon die Hengstjährlinge ihre Weide in der Wesermarsch bezogen haben, sind nun heute die Stutjährlinge und die zweijährigen Stuten diesen gefolgt. Auf den großzügigen Weiden werden sie nun den Sommer verbringen. Der Rest der Jungpferde folgt am kommenden Montag auf die Weiden.

22.04.2014 Deutsche triumphieren beim Weltcupfinale in Lyon.
Die deutschen Springreiter sind in Lyon über sich selbst hinausgewachsen. Daniel Deußer auf Cornet D’Amour ritt zum Weltcup-Sieg, Ludger Beerbaum und Chiara folgen auf Platz zwei, Marcus Ehning und Cornado auf Platz vier. Was für ein Tag im Messezentrum von Lyon! Der neue Weltcup-Sieger Daniel Deußer rang nach Worten: „Was soll ich sagen, ich kann’s kaum fassen.“ Nach tiefem Luftholen ergänzt der 32-Jährige: „Wenn man sieht, wie eng die Konkurrenz hier zusammenlag, dann ist es für mich fast unglaublich, dass ich gewonnen habe.“ Der in Belgien lebende Deußer begeisterte im Sattel seines westfälischen Wallachs Cornet D’Amour mit zwei souveränen Umläufen. Zwar sorgte er für Nervenkitzel, als gleich am ersten Sprung des zweiten Umlaufs die Stange bedenklich wackelte, aber danach fanden Reiter und Pferd zu voller Konzentration. Mit nur zwei Minuspunkten belastet (errechnet anhand der Differenz zum Sieger nach zwei Qualifikationen) beendeten der amtierende Deutsche Meister und der elfjährige Schimmel das Weltcup-Finale. Finanziell hat sich der Ausflug nach Frankreich durchaus gelohnt. Alle Preisgelder addiert, verließ Daniel Deußer die Veranstaltung mit über 200.000 Euro – brutto. Ludger Beerbaum zollte dem neuen Champion höchstes Lob. „Ich habe Daniel bewundert, wie er in dieser Woche agiert hat. Hinter einem solchen Sieger Zweiter zu werden, ist für mich überhaupt kein Problem“, sagte der 50-Jährige, bei dessen erstem Weltcup-Sieg 1993 (mit Ratina Z) der junge Daniel gerade mal der Grundschule entwachsen war. Beerbaum war als Reservist erst auf den letzten Drücker ins Weltcup-Aufgebot nachgerückt. Eigentlich hatte er seine Pferde schon auf die Freiluftsaison eingestellt. Aber Pferdeprofis wie Chiara und Chaman sind flexibel. Nach seinem Sieg im Großen Preis am Vorabend mit Chaman war in der finalen Weltcup-Wertung die Holsteinerin Chiara gefordert. In der ersten Runde wirkte sie unzufrieden, die Hoffnung auf eine Doppel-Nullrunde hatte man schon aufgegeben. „Vor dem zweiten Umlauf habe ich das Gebiss gewechselt, da fühlte sie sich deutlich wohler“, erzählte Beerbaum. Der 50-jährige Riesenbecker rangierte gleichauf mit dem Olympiasieger Steve Guerdat auf Platz zwei. Ein Fehler warf den Schweizer auf den fünften Platz zurück (8 Strafpunkte), Beerbaum blieb bei vier Punkten. Das drittbeste Ergebnis erzielte der Brite Scott Brash, die aktuelle Nummer 1 der Weltrangliste. Im Sattel der 13-jährigen Ursula vermied auch er Fehler (5 Strafpunkte). Den deutschen Triumph machte Marcus Ehning als Viertbester perfekt (sechs Minuspunkte). Der 39-jährige Borkener hätte den Stilpreis dieses Weltcup-Finales verdient. So elegante Runden durch alle Parcours, wie sie der elfjährige nordrhein-westfälische Landbeschäler und sein fein reitender „Pilot“ zeigten, euphorisierten das Publikum geradezu. Kein Paar wurde mit so stürmischem Applaus gefeiert wie Ehning und der erfolgreiche Zuchthengst (außer den französischen Reitern natürlich). Der Borkener bilanzierte: „Ich bin richtig froh. Von der Rittigkeit her ist Cornado zwar noch weit weg von Plot Blue, aber dieses Championat hat mich mit ihm sehr viel weiter gebracht.“

21.04.2014 Platz zwei in so einem Wettbewerb ist doch auch etwas!
Helen Langehanenberg und Damon Hill konnten ihren Titel nicht verteidigen. Die 31-Jährige musste sich beim Weltcup-Finale in Lyon ihrer britischen Rivalin Charlotte Dujardin und dem Wallach Valegro geschlagen geben. Es hätte bei dem niederländischen Wallach Valegro und Olympiasiegerin Charlotte Dujardin (28) schon viel schief gehen müssen, um den Sieg beim Weltcup-Finale zu verspielen. So souverän sich das Paar schon am Vortag im Grand Prix präsentiert hatte, so überragend agierten die Beiden in ihrer neuen Kür. 92,179 Prozent lautete das Ergebnis der sieben Richter, die zwar alle das britische Paar an Position eins gesetzt hatten, aber in ihrer Beurteilung zwischen 89 und 95 Prozent schwankten. Titelverteidigerin Helen Langehanenberg startete mit entsprechend gedämpften Erwartungen in den Wettbewerb. Ihr 14-jähriger westfälischer Hengst Damon Hill punktete mit exzellenten Verstärkungen, einer Traum-Passage und viel Athletik und Ausdruckskraft. Bis auf kleine Macken – er zögerte in der ersten Piaffe und stoppte einmal kurz vor der Mittellinie zur Grußaufstellung – zeigte der Donnerhall-Sohn eine beeindruckende Kür (87,339). „Wir haben auf der Mittellinie nicht richtig zusammengefunden, ich weiß nicht warum. Es war wohl ein klassisches Missverständnis“, sagte die 31-jährige Helen und fügte hinzu: „Wir haben jetzt lange keinen Fehler gemacht, schade, dass es heute passiert ist. Aber ich werde natürlich nicht aufgeben.“ Womit sie auf das nächste Zusammentreffen mit Carlotte Dujardin und Valegro anspielte. Spätestens im August bei den Weltreiterspielen in der Normandie werden die beiden weltbesten Dressurpaare zum erneuten Kräftemessen antreten.

20.04.2014 Steve Guerdat und Patrice Delaveau liegen nach zwei Qualifikationen in Führung
Die deutschen Springreiter haben sich auch in der zweiten Qualifikation des Weltcup-Finales in Lyon bestens behauptet. Daniel Deußer rückte nach einer fehlerfreien Runde im 21-köpfigen Stechen auf Platz drei in der Zwischenwertung auf, Ludger Beerbaum rangiert an vierter Stelle, und seine Kollegen Christian Ahlmann und Marcus Ehning folgen an Position sieben und zehn. Im spannenden Stechen meisterten der 33-jährige US-Amerikaner Kent Farrington und sein Wallach Voyeur die Aufgabe (39,69 Sekunden)in Bestzeit. Der Schweizer Olympiasieger Steve Guerdat und sein Erfolgspferd Nino du Buissonnets (40/29) sowie die US-amerikanische Titelverteidigerin Beezie Madden (40,35) folgten auf den Plätzen zwei und drei. Als bester Deutscher absolvierte Daniel Deußer auf Cornet D’Amour den Stechparcours (40,61). Dieses gute Ergebnis und das Zeitspringen des Vortages, das der amtierende Deutsche Meister als Fünftbester beendete, lassen ihn und den elfjährigen Cornet Obolensky-Sohn auf Rang drei in der Zwischenwertung aufrücken. Der 32-Jährige warnte aber vor allzu viel Euphorie: „Wir haben noch eine schwere Prüfung mit zwei Umläufen vor uns, da kann ein Abwurf alles verändern.“ Ludger Beerbaum, mit Chaman Dritter des Zeitspringens, wechselte in der zweiten Wertungsprüfung zur Holsteinerin Chiara. Mit der elfjährigen Schimmelstute erwischte er im Stechen das dritte Hindernis nicht optimal. Die Stange fiel, der Riesenbecker rutschte in der Prüfung auf Platz 12 ab, belegt aber in der Weltcup-Wertung Platz vier. Diesen teilt er sich mit Beezie Madden und dem Schweizer Pius Schwizer. Bundestrainer Otto Becker strahlte. Im Stechen blieben neben Deußer auch noch Christian Ahlmann und Marcus Ehning fehlerfrei. Der 39-jährige Ahlmann und der in Brandenburg gezogene Wallach Aragon Z schlossen die Prüfung mit Platz acht ab und gehen nun als siebtbestes Paar in die finale Entscheidung am Ostermontag. Marcus Ehning, der übrigens an diesem Tag 40 Jahre alt wurde, blieb seinem Kollegen dicht auf den Fersen. Im Sattel des nordrhein-westfälischen Landbeschälers Cornado, ebenfalls ein Sohn des Cornet Obolensky, belegte er Platz acht in der Prüfung und ist nun Zehnter in der Weltcup-Wertung. Auch Lars Nieberg und die westfälische Stute Leonie überzeugten in der zweiten Qualifikation mit einem fehlerfreien Umlauf. Im Stechen kassierte das Paar einen Abwurf. Dennoch: Nach Platz 30 im Zeitspringen konnte der 50-Jährige aus Sendenhorst etwas an Boden gutmachen und geht nun als 23. ins Finale. In der Dressur belegte mit über 83 Prozent Helen Langehanenberg und der Hengst Damon Hill im Grand Prix des Weltcup-Finales in Lyon Platz zwei. Zum Sieg ritt Olympiasiegerin Charlotte Dujardin mit Valegro, deren Vorstellung die sieben Richter mit 87,129 Prozent bewerteten.

19.04.2014 Ein bißchen aufgeregt
waren sie schon, die drei Jugendlichen vom Mönchehof am heutigen Ostersamstag. In Barsinghausen stand die Abschlussprüfung des Reitabzeichenlehrgangs auf dem Programm. Doch alle drei waren sowohl in Dressur und Springen als auch in der Dressur sehr gut vorbereitet und bestanden mit Bravour. Laura Bytomski mit ihrer Valencia legte die Prüfung zum DRA 5 ab, Fabienne Sell mit Connor und Magnus Bäte mit Diabolo bestanden die Prüfung zum DRA 4. Allen einen herzlichen Glückwunsch.

18.04.2014 Auftakt zum Weltcupfinale in Lyon.
Leider spielt dies Reiterfestival ja in der öffentlichen Berichterstattung keine Rolle. Hier für alle Interessierten ein Zwischenbericht. Die erste Qualifikation des Weltcup-Finales in den Messehallen von Lyon führte über ein blitzschnelles Zeitspringen, das der Schweizer Pius Schwizer am besten meisterte. Die deutschen Reiter verschafften sich mit vier fehlerfreien Runden sehr gute Ausgangspositionen für die weiteren Prüfungen. Ludger Beerbaum und der 15-jährige Chaman lagen geraume Zeit in Führung. 65,54 Sekunden hatten der niederländische Hengst und sein Reiter benötigt, um nach 13 Hindernissen die Ziellinie zu überwinden. Es sollte jedoch nicht für den Sieg reichen. Der Schweizer Pius Schwizer mit Quidam du Vivier und der Franzose Patrice Delaveau mit Lacrimoso absolvierten den von Frank Rothenberger gestalteten Parcours rund zwei Sekunden schneller. Aber mit seinem dritten Rang war Beerbaum durchaus zufrieden. Für Chaman ist das Weltcup-Finale nun beendet. Ab Samstag, in der zweiten Qualifikation, setzt der Riesenbecker die Holsteinerin Chiara ein. Auch Beerbaums Kollegen begeisterten mit fehlerfreien, flotten Ritten. Daniel Deußer rangiert mit seinem Europameisterschaftspferd, dem elfjährigen Westfalen Cornet D’Amour, an sechster Stelle (66,69 Sekunden). Christian Ahlmann im Sattel des Brandenburger Schimmelwallachs Aragon Z platzierte sich an neunter Position (67,65) vor Marcus Marcus Ehning und dem nordrhein-westfälischen Landbeschäler Cornado (68,13). Nicht ganz so glücklich verlief das Zeitspringen für Lars Nieberg. Die elfjährige westfälische Stute Leonie W trat am Aussprung der dreifachen Kombination eine Stange herunter. Die ohnehin nicht sehr schnelle Braune belegt nun Platz 30. Bundestrainer Otto Becker hatte allen Grund, mit „seinen Jungs“ zufrieden zu sein. „Vier Reiter unter den ersten Zehn ist ein gutes Ergebnis. Nicht allein die Tatsache, dass die Pferde fehlerfrei geblieben sind, sondern vor allem, wie sie sprangen, war sehr überzeugend“, sagte er. Das gebe zwar ein gutes Gefühl für die nächsten Tage, aber, so warnte Becker, „wir haben noch zwei schwere Wettbewerbe vor uns, da kann viel passieren.“ Am Samstagabend um 20 Uhr steht die zweite Qualifikation auf dem Programm, das Finale wird am Ostermontag ausgetragen. Frei haben die Springreiter am Ostersonntag allerdings nicht. In den CSI-Prüfungen geht es im Großen Preis noch einmal um Ruhm, Ehre und ein ordentliches Preisgeld.

16.04.2014 Den ersten Platz
in einer Springpferdeprüfung der Kl.M sicherte sich Christoph Reich mit seinem sechsjährigen Schimmelwallach Carls Ass. In Harsum gewann das Paar am heutigen Tag diese Prüfung mit 8,3 souverän. Herzlichen Glückwunsch.

13.04.2014 Ferienzeit ist Lehrgangszeit
so zumindest für unsere Ponykinder. An verschiedenen Orten und in verschiedenen Lehrgängen nutzen unsere Kiddys die Ferien zur Weiterbildung und zum Absolvieren des ein oder anderen Abzeichens. Als erstes hatte Johannes Braun (Munk) seine Prüfung. Mit seinem Dandy absolvierte er in Schillerslage den Basispass und das DRA 6. Emma Wiedehöft weilte derweil in Päse. Mit Sammy Joe legte sie die Prüfung für das Reitabzeichen DRA 5 ab. Dazu den beiden schon einmal Glückwunsch. In Barsinghausen sind gleich drei Reiterinnen und Reiter vom Mönchehof mit den unterschiedlichsten Zielen auf Lehrgang. Laura Bytomski mit Valencia, Fabienne mit Connor und Magnus Bäte mit Diabolo absolvieren ihre Prüfung zum Reitabzeichen am Ostersamstag. Wir drücken die Daumen.

12.04.2014 Zwei weitere Schleifen
sammelte sich Stallion mit seiner Reiterin Claudia Neuburg. In Paderborn wurde das Paar achter in der Springpferdeprüfung der KL.A und fünfter in der Springpferdeprüfung der KL.L.

06.04.2014 Zwei gute Platzierungen
brachte Antonia Neuburg vom Turnier in Hanstedt mit ihrer neunjährigen braunen Stute Colette (Coolman-Serverus) nach Haus. Vierter im L-Stilspringen, gerichtet nach Weg und Zeit, sowie ein zweiter Platz im M*-Springen standen am Ende eines langen Tages auf dem Erfolgskonto der fünfzehnjährigen Gymnasiastin.

01.04.2014 Gezeigt hatte es
sich ja schon auf den letzten Turnieren, das der Stakkato Sohn Stallion sich bestens präsentiert. Heute nun der erste Sieg für den fünfjährigen mit seiner Reiterin Claudia Neuburg. Mit 8,4 gewannen das Paar in Herford die Springpferdeprüfung der KL. A**. Und weil es so schön rund lief gewannen die Beiden auch noch die Springpferdeprüfung der KL.L mit 8,2. Herzlichen Glückwunsch. (Ps. diese Meldung ist kein Aprilscherz!)

MäRZ
31.03.2014 Kein Aprilscherz, sondern
noch auf dem letzten Drücker im März, kam das zweite Fohlen in diesem Jahr auf die Welt. Um kurz vor 23.30 Uhr gebar Castella (Cassini II-Stakkato) ein braunes Hengstfohlen von Diarado.

29.03.2014 Zu einem Schleifensammler
entwickelt sich so langsam der fünfjährige Stallion, vom Stakkato-Grozzo Z. In Vorsfelde wurde der braune Wallach zweiter in einer Springpferdeprüfung der Kl. A.

23.03.2014 Den ersten Titel in der
noch jungen Saison sicherte der zwölfjährige Magnus Bäte für die Reiterinnen und Reiter vom Mönchehof. Im Vierkampf wurde Magnus am Wochenende Regionsmeister mit seiner Mannschaft. Schon früh am Samstag Morgen um 07.30 wurde das 50 m Freistilschwimmen absolviert. Danach ging es um 09.30 auf den 800 m Lauf. In beiden Disziplinen sicherte Magnus sich und seinen Mannschaftskollegen wertvolle Punkte, im Laufen war er sogar Jahrgangsbester. Nach der E-Dressur und dem E-Springen stand dann der Mannschaftstitel fest. Für die Reitdisziplinen hatte Magnus sein Pony Diabolo gesattelt. In der Einzelwertung wurden die Beiden zehnter. Herzlichen Glückwunsch. Stattgefunden hat die Veranstaltung in Barsinghausen, Ausrichter war der dort ansässige Verein. Im Rahmenprogramm dieser Veranstaltung konnte sich Emma Wiedenhöft zweimal platzieren. Ein dritte Platz im E-Stilspringen und eine Platzierung im Dressurreiterwettbewerb mit Sammy Joe standen am Ende des Tages in der Bilanz unser jüngsten Amazone. Einen zweiten Platz steuerte Laura Bytomski im Springreiterwettbewerb zum guten Abschneiden der Jugendlichen mit ihrer Valencia bei.

02.03.2014 Den ersten Sieg für
für die Teilnehmer vom Mönchehof am Reitturnier in Springe holte heute am frühen Morgen Laura Bytomski. Die zwölfjährige Laura hatte für ein E-Stilspringen ihr Pony, die vierzehnjährige Fuchsstute Valencia (v.Dressman III) gesattelt. Souveräne Runde, 8,2 war der Richterspruch, damit Platz 1. Herzlichen Glückwunsch.

01.03.2014 Einen guten Start in das
Reitturnier in Springe erwischten heute Morgen die Reiterinnen und Reiter vom Mönchehof. Claudia Neuburg platzierte den fünfjährigen braunen Wallach Stallion (Stakkato-Grozzo Z) in der Springpferdeprüfung der KL.A** an fünfter Stelle. Zusammen auf dem sechsten Platz in der Springpferdeprüfung der Kl. L platzierte sich Claudia mit ihrem Stallkollegen Christoph Reich an sechster Stelle. In diesem Springen hatte Claudia die sechsjährige Fuchsstute For Forth Edition (For Edition-Acord II) gesattelt. Christoph Reich hatte den sechsjährigen Schimmel Carls´Ass (Cassus-Newcomer) an den Start gebracht. Mit diesem Pferd startete er auch in der Springpferdeprüfung der Kl.M. Nach einer souveränen Runde wurde das Paar an zweiter Stelle platziert.

FEBRUAR
23.02.2014 Gut besucht war
das Freispringtraining des Pferdezuchtvereins Aller Leine am heutigen Sonntag in der Reithalle des Klostergut Mönchehof. Von außerhalb kamen 15 Pferde und konnten in Ruhe, unter Anleitung des Teams vom Mönchehof mit ihren Besitzern trainieren. Weitere interessierte Züchter nutzten die Gelegenheit bei der dreistündigen Veranstaltung zu einem Klönschnack.

20.02.2014 Das erste Fohlen
ist heute Morgen um 05.30 Uhr auf dem Mönchehof geboren. Die Staatprämienstute Arielle (Dollar du Murier-Landclassic) brachte eine braunes Stutfohlen zur Welt. Vater ist Check Inn, ein Sohn des Cordalme aus einer Lord Pezzi-Ile de Bourbon Mutter.

19.02.2014 Danke sagen wir
für zwei Jahre gute Arbeit mit unseren Pferden an Romina Drechsler. Leider verlässt sie uns. Gesundheitliche Gründe verhindern eine weitere berufsmäßige Tätigkeit im Pferdesport. Wir wünschen der sympathischen jungen Dame alles Gute für ihren weiteren Lebensweg und hoffen mit ihr, dass sie ihren Reitsport zumindest noch als Hobby ausüben kann.

16.02.2014 Lobende Worte fand
Lehrgangsleiter Andreas Weiser für die Teilnehmer an dem Wochenendlehrgang. Vor allem die Jugendlichen auf Pony und Großpferd seien gut unterwegs. Hier zahlt sich das kontinuierliche Training durch die ehrenamtlichen Trainer aus.

15.02.2014 Heute beginnt der
Dressur- und Springlehrgang mit Andreas Weiser auf dem Mönchehof. Andreas Weiser ist Pferdewirtschaftsmeister und hat in seiner reiterlichen Karriere selbst an den Weltmeisterschaften der Vielseitigkeitsreiter 1994 in Den Haag teilgenommen. Heute widmet er sich ganz der Ausbildung junger Pferde und fördert diese bis zur Kl. S in der Vielseitigkeit. Weiterhin trainiert er u.a. anderem seine Tochter Julia, die es schon in jungen Jahren zur Einzel- und Mannschaftseuropameisterin bei den Ponys geschafft hat. Wie gesagt wir freuen uns auf den sympathischen Reitlehrer, auf den heute und morgen eine volle Teilnehmerliste wartet.

13.02.2014 Die letzte Abfahrt
ist genommen, wir sind beide heil. Sigrun hat die Abfahrtswertung mit 2:0 für sich entschieden. Bin ich nicht böse drum, denn wir haben die Stürze gezählt und die Null steht für ohne Sturz. Das hat mir bestimmt keiner von Euch zugetraut, aber wie gesagt, man kann es oder man kann es nicht! Nach diesem letzten schönen Tag hier in Oetz freuen wir uns, wen wir morgen gegen Spätnachmittag wieder auf dem Mönchehof sind. Dann steht ja auch schon der Lehrgang mit Andreas Weiser am Samstag und Sonntag auf dem Programm. Springen und Dressur füllen die beiden Tage mit einer sehr guten Beteiligung aus.

10.02.2014 wandern bergauf und bergab...
Das stand heut bei uns auf dem Programm und ist noch anstrengender als Skifahren.Hans-Heinrich hat gestöhnt bei jedem Schritt. Was da hoch? - Steinschlag, Lawinen, plötzliche Wassersturzbäche, Gefahren ohne Ende. Also dann doch lieber nach oben in den Schnee.- Ich hab gewonnen.

10.02.2014 Das ist ein schöne Nachricht,
die uns gestern im Skiurlaub erreichte. New Luck, fünfjähriger Sohn des Newcomer aus unserer Goldlack (Gralsritter-Laibach)konnte beim Dienstagsturnier in Luhmühlen mit seiner Reiterin Christin Tidow zwei Platzierungen einfahren. Mit jeweils 7,9 wurde der für sein Alter schon sehr helle Schimmel einmal vierter und einmal siebter in einer Springpferdeprüfung der Kl. A**.

09.02.2014 Einen lieben Gruß
an Euch daheim senden Sigrun und Hans-Heinrich aus dem schöenen Oetztal. Wir hatten eine entspannte Anreise und sind im Habicherhof sehr gut untergekommen. Unten im Tal(ca 820 m) sind die Temperaturen über Null und von Schnee ist nicht viel zu sehen. Oben auf dem Berg (2200 m), den man mit der Acherkogelbahn erreicht ist es tief verschneit und die Pisten verlocken. Morgen werden wir diese ausprobieren. Bis die Tage.

02.02.2014 Einen Auftakt nach Maß
für Christoph Reich und seinen sechsjährigen Schimmel Carls` Ass (Cassus-Newcomer) in die neue Turniersaison. In Springe platzierte sich das Paar in einer Springpferdeprüfung der Kl. M an dritter Stelle. Auch Claudia Neuburg steuerte einen dritten Platz mit einem Pferd vom Mönchehof bei. Sie ritt ebenfalls in Springe eine Springpferdeprüfung der Kl.A. Gesattelt hatte Claudia den fünfjährigen Stakkato-Grosso Z. Sohn Stallion.

JANUAR
31.01.2014 Wer hätte das gedacht.
Kaum angefangen, ist der erste Monat in 2014 schon vorbei. Wie im Flug kommt es einem vor. Nun denn, ein ereignisreicher Februar liegt vor uns. Das erste Hallenreitturnier steht am ersten Wochenende in Springe auf dem Plan. Mitte Februar gibt Andreas Weiser sein Debüt als Lehrgangsleiter auf dem Mönchehof. In Springen und Dressur möchte er die junge Garde vom Mönchehof fördern. Am 23. Februar sind dann junge Pferde vom Pferdezuchtverein Aller-Weser zu Gast auf dem Mönchheof. Es findet ein Freispringwettbewerb statt. Na denn, wird uns dieser Monat sicherlich auch nicht lang vorkommen.

01.01.2014 Liebe Reiterinnen und Reiter,
ein frohes neues Jahr wünschen wir Euch und Euren Angehörigen.Gesundheit und viel Freude mit Euren Vierbeinern und mögen Eure sportlichen Erwartungen und Hoffnungen in Erfüllung gehen.

DEZEMBER
24.12.2013 Weihnachten steht bevor.
Die besten Wünsche für die Weihnachtstage, ein paar geruhsame Stunden im Kreise Eurer Angehörigen und Freunde und natürlich auch mit Euren Vierbeinern, wünscht auch im Namen unserer Mitarbeiter Familie Philipps

NOVEMBER
02.11.2013 Brake-Snack
Foto für Insider.Traditionelle Wegzehrung nach überstandenen Mühen auf der Weserfähre
Brake Snack
01.11.2013 Die Jungs sind zurück!
Von der Sommerweide an der Weser kehrten vier Junghengste nach Hause zurück, nachdem bereits vor zwei Wochen acht Stuten den Heimweg angetreten hatten. Nun fehlen nur noch vier junge Wallache, die sich auf einer Wiese in der Nähe befinden, sich leider im Moment aber vehement weigern, nach Hause zurückzukehren.
Hengste
OKTOBER
23.10.2013 Letzte Woche noch bei uns
auf dem Turnier dürfen Sie demnächst bei den German Classics starten:Peter Korn-Finke: Große Tour, Dieter Smitz: Youngster Tour. Na dann viel Glück .

20.10.2013 Der Dressurwettkampf der
Bezirks Pferdesportverbände stand am heutigen Sonntag morgen auf dem Programm bei den German Classics. Geritten wurde eine Mannschaftsdressur als M*-Kür. Mit dabei zwei Wunstorfer Reiterinnen in der Mannschaft Hannover-Süd Jugend, die von Trainer Thomas Scholz vorgestellt wurde. Zum einen war Liesa Marie Löhr mit ihrem 12-jährigen Fuchswallach Wassolo und zum anderen Anna Kahle mit ihrer 10-jährigen braunen Stute Bella Ballucci Mitglieder dieser Mannschaft, die sich hervorragend schlug und am Ende einen tollen vierten Platz belegte.

19.10.2013 Gut geschlagen hat sich
Sophie Löhr im Finale des Herman Schridde Gedächtnispreises in Hannover. Latina war aufgrund der doch beeindruckenden Atmosphäre in der Messehalle etwas "guckig". Das Paar blieb null, aber für ein Stilspringen reichte es nicht zu einer Platzierung. Die achtzehnjährige Sophie kann auf eine beeindruckende Saison mit ihrer Stute Latina zurückblicken. Unter anderem gelangen Siege und Platzierungen in M*- M**- und S*-Springen. Das Paar gönnt sich nun etwas Pause, bevor das Training in Richtung Reitturnier in Verden wieder intensiver wird.

18.10.2013 Heute Abend wird es nun
ernst für Sophie Löhr und ihrer 13-jährigen Schimmelstute Latina (Laptop-Gardeulan). Im Rahmen der German Classics in Hannover, wird das Finale um den Hermann Schridde Gedächtnispreis ausgeritten, für das sich die achtzehnjährige angehende Polizistin qualifiziert hat. Geritten wird ein M*-Springen mit Standartanforderungen. Der Mönchehof drückt die Daumen.

12.10.2013 Eine Veranstaltung der besonderen
Art steht an diesem Tag auf dem Mönchehof an. Erstmals sind die Trecker Oldtimer zu Gast. Ca 100 nostalgische Fahrzeuge, teilweise mit Anbaugeräten haben sich zu dieser Veranstaltung angesagt. Der Treff findet auf dem Feld gegenüber des Hofes statt, wo die Oldtimer auch im praktischen Einsatz (Pflug) gezeigt werden sollen.

06.10.2013 In Barsinghausen starteten
an diesem Wochenende die Reiterinnen und Reiter vom Mönchehof. Sophie Löhr wurde in einem M*-Springen mit Stechen mit ihrer Stute Latina zweiter. Ebenfalls auf Platz zwei platzierte sich Astrid Reich mit ihrer Stute Alexa in einem A**-Stilspringen.

05.10.2013 Es gackert wieder auf dem
Mönchehof. Der Geflügelzuchtverein Wunstorf veranstaltet seine jährliche Geflügelausstellung in der Maschinenhalle des Hofes.

SEPTEMBER
25.09.2013 Und noch eine gute Nachricht
über erfolgreiche Wunstorfer Pferdesportler: Zwei der erfolgreichsten jungen Pony-Fahrer aus dem Pferdesportverband Hannover sind aktuell in den Championatskader Fahren Zwei- und Vierspänner Pony berufen wurden: Sven und Niels Kneifel (20) aus Wunstorf. Somit hat sich ein erfolgreicher Generationswechsel in der Familie Kneifel vollzogen, denn Vater Diethelm Kneifel fuhr mit seinen Ponys ebenfalls erfolgreich international.

24.09.2013 Wir gratulieren herzlich dem
sympathischen Peter Korn Finke und seiner Familie. Beim Springturnier in Harsum konnte am 22. September 2013 Peter Korn-Finke aus der Hand des Vorsitzenden des Bezirkspferdesportverbandes Hannover, Bernward Engelke, das Deutsche Reitabzeichen in Gold entgegen nehmen. Peter Korn-Finke ist 45 Jahre jung, verheiratet, hat einen zweijährigen Sohn und führt einen Betrieb im Norden der Stadt Garbsen. 
Seine ersten Turnier-Erfolge erritt er im Reiterverein Osterwald. Er absolvierte erfolgreich eine landwirtschaftliche Lehre. Später schloss Peter Korn-Finke ebenfalls erfolgreich eine Bereiterlehre unter anderem bei Klaus Brieler in Salzgitter ab und ritt dann jahrelang für den RV Mahner Berg. Seit vielen Jahren gehört er jetzt dem Reit- und Fahrverein Hubertus Schloß Ricklingen an.
 In seinen Turniererfolgen zeigt sich eindeutig der Schwerpunkt des erfolgreichen Springreiters: 
Die Ausbildung von vielen jungen Pferden und das behutsame Heranführen an den Turniersport. Daneben hatte Peter Korn-Finke auch immer ein Pferd für den gehobenen Turniersport. Die Verleihung des Deutschen Reitabzeichens in Gold hängt eng mit seiner zehnjährigen Holsteiner Schimmelstute Calistra zusammen. Dieses Pferd kaufte Peter Korn-Finke als Fohlen, zog es auf und stellte es vierjährig nur zwei Mal auf Turnier vor.
 Fünfjährig (2008) gewannen die beiden in Hildesheim-Steuerwald die erste Springpferdeprüfung auf A-Niveau sowie in Vorsfelde die erste Springpferdeprüfung der Klasse L Im Folgejahr (2009) in Brelingen starteten sie in der ersten Springpferdeprüfung der Klasse M. 
2012 gelangen den beiden Siege in S-Springen in Schillerslage, Nienburg (zwei Sterne), Wilkenburg und Herrmansburg. In Harsum waren die beiden im letzten Jahr in den beiden S**-Springen 5. und 9. 2013 haben Peter Korn-Finke und seine zehnjährige Calistra überzeugende Erfolge zu verzeichnen: Platz eins bei den Bezirksmeisterschaften in Hannover, Platz zwei beim Landesturnier in Hannover und Platz drei bei der Deutschen Meisterschaft der Berufsreiter in Bad Oeynhausen
. Dazu schrieb die Fachzeitschrift St. Georg: "Im Finale der Deutschen Meisterschaft der Berufsreiter stand der Championats-Neuling Peter Korn-Finke aus dem niedersächsischen Garbsen. Der 44-jährige Familienvater konnte mit blitzsauberen Runden in den Qualifikationen auf sich aufmerksam machen. Traditionell werden beim Bundesberufsreiterchampionat aber nicht nur die Reiter, sondern auch deren Pferde geehrt. Die Siegerschärpe erhielt die Holsteiner Stute Calistra v. Colman, dem Pferd von Peter Korn-Finke, die als einzige mit allen drei Reitern des Finales ohne Fehler blieb. Eine sensationelle Leistung." Aktuell erhielt das Paar eine Starterlaubnis der Großen Tour bei den German Classics in Hannover. Nachdem Peter Korn-Finke alle Voraussetzungen zur Verleihung des Deutschen Reitabzeichen in Gold erfüllt hatte, (zehn Siege in Springprüfungen der KI. S, darunter mindestens ein Sieg in S** und zehn Platzierungen an 2. bis 3. Stelle in S) erhielt er das goldene Abzeichen und die Urkunde in Harsum.

22.09.2013 Die Ponys machen einfach
einen Super Job. Natürlich auch die Mädels, die sie reiten. In Dietersen gewann Emma Wiedenhöft mit Sammy Joe den Springreiterwettbewerb und wurde fünfte im E-Springen. In diesem Springen wurde Stallkollegin Laura Bytomski dritte mit Valencia.

21.09.2013 Eine weitere S*-Platzierung
fügte Sophie Löhr ihrem Turnierkonto zu. In einem Punktespringen in Harsum wurde die achtzehnjährige mit ihrer bewährten Stute Latina vierzehnte.

17.09.2013 Turniernachlese 2013
Am vergangenen Sonntag ist unser diesjähriges Springturnier mit einem die Zuschauer begeisterndem und spannenden S-Springen bei strahlendem Sonnenschein zu Ende gegangen. An drei Tagen haben wir wieder guten Reitsport mit motivierten Teilnehmern und tollen Pferden erlebt. Von vielen Seiten haben wir sehr viel wohlwollenden Zuspruch erfahren, in dem immer wieder die besondere Atmosphäre des Turniers, die Bewirtung und die personelle Präsenz hervorgehoben wurde. Dies ist im Besonderen natürlich Euch, unseren zahlreichen Helfern und Unterstützern, zuzuschreiben. Ihr habt mit Eurem Einsatz die Ausrichtung des Turnieres erst möglich gemacht und dafür bedanken wir uns recht herzlich. Einen Termin für ein Helfertreffen werden wir in Kürze bekanntgeben. Unser herzliches Dankeschön gilt natürlich auch unseren zahlreichen Spendern, die unser Turnier teilweise schon seit Jahren großzügig unterstützen. Die gute Annahme und der Verlauf des Turnieres haben uns Mut gemacht. So werden wir nun auch im kommenden Jahr wieder ein Springturnier ausrichten. Der Termin ist auf den 12.-14.09.2014 festgelegt.
Bewirtungsteam
09.09.2013 Die Augen nach vorn
gerichtet sind in dieser Woche beim Reitverein Wunstorf. Am kommenden Wochenende findet auf dem Mönchhof das jährliche Springturnier statt. Ein sehr gutes Nennungsergebnis in allen Prüfungen verspricht guten Sport. Dazu gehört natürlich auch für die vielen Helferinnen und Helfer eine optimale Vorbereitung für unsere Turniergäste. Weiter Infos zu der Veranstaltung mit Zeiteinteilung, Reiterlisten und neu in diesem Jahr ein Live Ticker mit den Ergebnissen findet ihr unter http://www.karl-heinzheise.de/

08.09.2013 Auch am heutigen Sonntag
konnte sich Antonia Neuburg in einem weiteren M*-Springen in Hermannsburg an zweiter Stelle platzieren. Gesattelt hatte die vierzehnjährige Gymnasiastin ihre braune Stute Colette. Mutter Claudia hatte zum zweiten Mal an diesem Wochenend das Nachsehen und wurde in dieser Prüfung sechste mit Cello.

07.09.2013 Zwei Siege zum Auftakt
in das Turnierwochenende gelangen den Reiterinnen vom Mönchehof. Carolin Baule gewann mit Valpolicella in Gronau das E-Stilspringen vor ihrer Cousine Sophie, die Contaldus gesattelt hatte. Im anschließenden Stilspringen der Kl. A, gewann Sophie diese Prüfung. Carolin wurde sechste.

07.09.2013 Da stand sie nun vor ihr
in der Platzierung der Springprüfung der Kl. M* in Hermansburg. Die vierzehnjährige Antonia Neuburg wurde mit ihrer Stute Colette zweite und verwies ihre Mutter Claudia mit Chello auf den dritten Rang.

AUGUST
31.08.2013 Mittendrin im Geschehen
waren Sigrun und ich bei den Europameisterschaften der Vielseitigkeit in Malmö (Schweden). Vom ersten Tag an konnten wir die Verfassungsprüfung, die Dressur, den Geländeritt und das abschließende Springen mit verfolgen und mit den deutschen Reitern mitfiebern. Grandios der Geländeritt von Michael Jung auf Halunke, der im strömenden Regen und bei starkem Wind es trotzdem schaffte ohne Fehler den technisch anspruchsvollen Kurs zu durchreiten und in der Zeit zubleiben. Das Drama im Springen von Andreas Dibowski und Avedon, als nach dem Start Starkregen einsetzte und orkanartiger Wind die Sprünge umwehte, so dass Dibo einige Minuten auf dem Springplatz auf und ab reiten musste, ehe er seinen Parcours mit einer starken Runde beenden konnten. Die netten und informativen Gespräche mit der ganzen deutschen Delegation, hier insbesondere auch mit Ingrid Klimke werden uns in guter Erinnerung bleiben. Und, das Endergebnis in der Einzelwertung und Mannschaftswertung passte ja auch und trug zur tollen Stimmung der deutschen Fans bei.

25.08.2013 Und noch eine tolle Platzierung
für Sophie Löhr und Latina. Am Abschlusstag in Nienburg sicherte sich die achtzehnjährige Amazone eine hervorragenden zweiten Platz in einem M*-Springen, welches als Stilspringen mit Standartanforderungen ausgeschrieben war.

24.08.2013 Nienburg ist ein gutes Pflaster
für die Reiterinnen vom Mönchehof. Sophie Löhr sicherte sich mit ihrer Latina nach einer für die Eltern aufregenden Runde den vierten Platz im S*-Springen. Laura Bytomski gewann mit Valencia DC nach einer souveränen Runde das E-Stilspringen. Glückwunsch den beiden Girls.

23.08.2013 Das M**-Springen in Nienburg
gewann heute am frühen Nachmittag Sophie Löhr. Mit ihrer dreizehnjährigen Schimmelstute Latina (Laptop-Gardeulan) war sie von allen Startern am schnellsten unterwegs. Claudia Neuburg platzierte den neunjährigen OS gebrannten Chellos Boy (Chello-Paparazzo)in einem M*-Springen.

23.08.2013 Mit der Wertnote 8,3
gewann in Hildesheim-Marienburg Magnus Bäte das E-Stilspringen mit seinem Pony Diabolo und bestätigte einmal mehr seine gute Form. Caro und Sophie wurden mit ihren Pferden Valpolicella und Contaldus in diesem Springen mit einer grünen Schleife bedacht.

23.08.2013 Mit der Wertnote 8,3
gewann in Hildesheim-Marienburg Magnus Bäte das E-Stilspringen mit seinem Pony Diabolo und bestätigte einmal mehr seine gute Form. Caro und Sophie wurden mit ihren Pferden Valpolicella und Contaldus in diesem Springen mit einer grünen Schleife bedacht.

19.08.2013 Und noch ein toller Erfolg
für die Wunstorfer Pferdesportler. Sven Kneifel konnte seine vier Ponys im Gespannfahren in Minden gut in Szene setzen. Fünfter in der Dressur, jeweils siebter im Gelände und Hindernisfahren, bedeuteten am Ende in der Gesamtwertung Platz 4. Damit war Sven bei dem international ausgeschriebenen FEI Turnier, welches auch als WM-Sichtung gilt, zweitbester Deutscher. Gratulation.

18.08.2013 Mit überaus positiven Eindrücken
kehrte in der Nacht zu Montag Antonia Neuburg von ihren ersten deutschen Meisterschaften in München auf den Mönchehof zurück. Anstrengende vier Tage liegen hinter der vierzehnjährigen, ihren Eltern und den mitgereisten Fans. Im Finale, einem M*-Springen mit zwei Umläufen hatte Toni ihre Colette nochmals sehr gut vorgestellt. Erste Runde zwei Fehler, in der zweiten Runde null. Am Ende stand in der Gesamtwertung der Meisterschaften ein elfter Platz. Das kann sich doch wohl sehen lassen. Glückwunsch Antonia.

17.08.2013 Auf vielen verschiedenen Turnierplätzen
waren die Reiterinnen und Reiter vom Mönchehof an den vergangenen zwei Tagen unterwegs. Christoph Reich wurde mit Carls`Ass zeiter in Maasen in einer Springpferdeprüfung KL.L und dritter in der Springpferdeprüfung der KL.M. Auf diesem Turnier konnte Magnus Bäte mit seinem Pony Diabolo souverän das E-Stilspringen gewinnen. In Uetze verbuchte Carolin Baule zwei weitere Platzierungen mit ihrer Valpolicella. Jeweils eine grüne Schleife im E- und A-Stilspringen. In Wilkenburg hatte Astrid Reich Alexa gesattelt. Mit der Rappstute wurde die Wunstorferin sechste im A-Stilspringen und dritte im A- Fehler/Zeit Springen. Grün war die Schleife hier auf dem Turnier für Sophie Löhr und Latina. Dies bedeutete die zweite Platzierung für die achtzehnjährige in ihrem zweiten S*-Springen. Geritten hat Sophie ihre bewährte Latina. Grün auch die Schleife für Laura Bytomski und Valencia im Springreiterwettbewerb, aber im Reiterwettbewerb Platz 3. In Rodewald hatten Katja Gümmer und ihre Nichte Emma Wiedenhöft gesattelt. Emma wurde mit Sammy Joe dritte im Springreiterwettbewerb. Tante Katja war gleich zweimal im Geld. Zweiter im Stil A und dritter im A**-Springen nach Fehler und Zeit. Gesattelt hatte sie ihre Schimmelstute Rakete.

17.08.2013 Finale erreicht.
Wir freuen uns mit Antonia Neuburg, die in München bei den deutschen Meisterschaften in ihrer Altersklasse (Children) das Finale der besten 23 Reiter erreicht hat. Mit Colette gelang der vierzehnjährigen eine tolle Runde im M*-Springen, lediglich ein Fehler stand zu Buche. Damit ist Toni insgesamt elfte und hat schon mehr erreicht, als sie sich erträumt hat. Viel Glück im Finale !!

16.08.2013 Einen tollen Start
in das Meisterschaftsturnier in München erwischte Antonia Neuburg. Mit ihrer Stute Colette konnte sich die vierzehnjährige Reiterin vom Mönchehof in der ersten Wertungsprüfung, einem L-Springen nach Fehler und Zeit, an zweiter Stelle platzieren. Toll Toni!!

15.08.2013 Hier noch ein paar Infos
Deutsche Jugend Meisterschaften vom 16. bis 18. August in München Wenn vom 16. bis 18. August auf der Münchner Olympia-Reitanlage die Deutschen Jugend Meisterschaften in Dressur, Springen und Voltigieren ausgetragen werden, ist Top-Nachwuchssport angesagt. Bereits vor vier Jahren war München-Riem Austragungsort der DJM, damals kam großes Lob von allen Seiten. „Eine gelungene Veranstaltung mit hervorragender Organisation auf einer wunderbaren Anlage“, so das Fazit von Dr. Ursula von der Leyen, damals noch Familienministerin. Die Bundesministerin hat in diesem Jahr erneut die Schirmherrschaft übernommen. Auch Michael Hohlmeier, Geschäftsführer des Bayerischen Reit- und Fahrverbands, ist sich sicher: „In Deutschland oder sogar in Europa gibt es nicht viele Anlagen, die so gute Bedingungen für Wettkämpfe in den Disziplinen Dressur, Springen und Voltigieren gleichzeitig bieten können.“ Für die Dressurspezialisten wird neben der NÜRNBERGER Dressur-Arena noch ein weiterer Prüfungsplatz zur Verfügung stehen, die Springreiter dürfen auf den – sonst sorgsam gehüteten und nur für Großveranstaltungen frei gegebenen – Hufeisenplatz und die Voltigierer können sich sowohl in der Olympiahalle als auch in der neuen Halle bewähren. Sogar die knapp 500 Pferde, die an den drei Tagen erwartet werden, können alle auf der Anlage untergebracht werden. Die Zahl der teilnehmenden Pferde hat sich im Vergleich zum letzten Mal sogar noch gesteigert, denn im Springbereich ist mit den „Children“ (Springreiter im Alter von 12 bis 14 Jahren) eine weitere Altersklasse hinzugekommen.

14.08.2013 So nun hat heute
morgen für Antonia Neuburg die Anreise zu den deutschen Jugendmeisterschaften der Dressur und Springreiter in München begonnen. Mit dabei natürlich die Eltern Claudia und Bernard und auch Edelfan Uwe Meyer (Tünsel). Selbstverständlich auch die achtjährige Stute Colette, mit der Toni eine bisher so eindrucksvolle Saison hinter sich gebracht hat. Wir drücken die Daumen, aber egal wie ausgeht Toni, allein die Nominierung für dieses Event ist schon eine tolle Sache.

12.08.2013 So hat die neue Reiterin
unseren Romanesco (Royal Blend-Sherlock Holmes) erlebt. Originaltext: hier der erste Bericht von Romanesco und unserem 1. Turnier. Nach einer überaus grandiosen Präsentation seiner Bewegungen auf dem Stoppelfeld und einer Verfolgungsjagd mit einem Quad, war der kleine Teufel startbereit und keiner hat sich verletzt. Mit einer ordentlichen Vorstellung belegten wir einen 5. Platz in der Dressurpferde A mit einer 7,4. Auf den Schreck und die tolle Leistung war der Sekt mehr als fällig.

11.08.2013 Den ganzen Tag sammelten
in Engelbostel die Reiterinnen und Reiter vom Mönchehof Schleifen wie am Fließband. Morgens im A*-Stilspringen mit Standartausgleich waren es gleich drei grüne Schleifen. Astrid Reich mit Alexa, Sophie Baule mit Contaldus und Carolin Baule mit Valpolicella erreichten die Platzierung. Paralell dazu platzierte Katja Gümmer ihre Ronda in der A-Dressur. Im Anschluss sorgten Emma Wiedenhöft auf Sammy Joe mit einem zweiten Platz und Laura Bytomski auf Valencia mit einem sechsten Platz im E-Stilpringen für die nächsten zwei Wimpel. Einen vierten Platz erritt sich Romina Drechsler mit der vierjährigen Rominia (Royal Blend-Sherlock Holmes) in der Dressurpferdeprüfung Kl. A. Vollbruder Romanesco wurde bei den fünfjährigen mit seiner neuen Besitzerin fünfte. Einig waren sich die beiden Löhr Schwestern. Jeweils zweiter, Sophie mit Latina im M-Springen mit Stechen und Liesa Marie mit Wassolo in der M-Dressur. Im Showprogramm Jump and run nochmals Silber für Reiterin Carolin und Läuferin Laura. Spektakulär die Flugrolle von Laura in das Ziel, die von den Zuschauern mit viel Beifall bedacht wurde.

10.08.2013 Guter Auftakt in das
kommende Turnierwochenende. In Engelbostel gab es gleich in der Früh heute Morgen die erste goldene Schleife für die Mädels vom Mönchehof. Sophie Baule gewann mit ihrem fünfjährigen Contaldus das E-Stilspringen. Cousine Caro wollte dem nicht nachstehen und wurde dritte mit ihrer fünfjährigen Valpolicella. Atschie Bäte steuerte noch einen dritten Platz im A**-Stilspringen heute bei. Geritten hat er Loxley. Astrid Bytomski hatte San Miguel im L-Stilspringen mit Stechen gesattelt und wurde ebenfalls dritte. Tochter Laura mit Valencia belegte im Springreiterwettbewerb Platz sechs. So, mal sehen was morgen noch so kommt.

04.08.2013 Lediglich zwei Abwürfe
kassierte Antonia Neuburg mit ihrer achtjährigen braunen Stute Colette in ihrem ersten M**-Springen auf dem Turnier in Rostock. Damit war nicht nur Toni sondern auch Mutter Claudia und Vater Bernard mehr als zufrieden.

03.08.2013 Ganz souverän hat
Antonia Neuburg heute in Rostock mit ihrer Stute Colette das M*-Springen mit Stechen gewonnen. Warum in Rostock? Das Turnier ist ein Pflichtstart für die nominierten jugendlichen Reiterinnen und Reiter für die Deutschen Meisterschaften in München in 14 Tagen. Toll Toni. Damit darf die Vierzehnjährige morgen das Finale des Ostseecups, ein M**Springen reiten. Es dürfen 20 Paare starten. Wir drücken die Daumen.

03.08.2013 Ein erster und ein fünfter
Platz waren die Platzierungen für Magnus Bäte und seinem Pony Diabolo an diesem Samstag in Steinbrink. Souverän der Sieg im E-Stilspringen und auch im Zeit E war es eine Runde, die man gerne einmal auf Turnieren sieht. (Leider in diesen Klassen oft zu selten!)

02.08.2013 Bei fast tropischer Hitze
von 35 Grad war Start für Christoph mit seinem fünfjährigen Schimmelwallach Carls'Ass in Steinbrink. Gesattelt hatte er ihn für eine Springpferdeprüfung der Kl.M. Der großrahmige Cassus-Newcomer Sohn ließ sich weder durch die Hitze noch durch den anspruchsvollen Parcour beeindrucken und zog eine souveräne Nullrunde. Platz fünf war der Lohn für einen schweißtreibenden Nachmittag.

JULI
28.07.2013 Zum Sieg in der M-Dressur
gratulieren wir Liesa Marie Löhr. Mit ihrem 12-jährigen Wassolo (Welser-Buenos Aires) gewann sie die Prüfung auf dem Turnier in Brelingen. Schwester Sophie konnte sich mit ihrer Schimmelstute Latina in der Stilspringprüfung der Kl.L, eine Qualifikation zum VGH-Cup 2013 an vierter Stelle platzieren.

25.07.2013 Eine Notiz in der Ausgabe 8 des Hannoveraners
die uns freut: Mit der elfjährigen Watami v. Welser/Sherlock Holmes (Z.: Hans-Heinrich Philipps) wurde Luciana Inicio vierte im Grand Prix Special beim CDI in Ponte de Lima (Portugal)

22.07.2013 Folgende Nachricht stand heute im PSV news:
Der Jugend- und Sportausschuss des Pferdesportverbandes Hannover hat folgende Reiter mit ihrem Pony/Pferd für die Teilnahme an den Deutschen Jugendmeisterschaften Dressur und Springen vom 16. bis 18. August 2013 in München nominiert: Antonia Neuburg/ Colette Tolle Sache Toni.

21.07.2013 Ein gelungenes Wochenende
für Sophie Löhr. In ihrem ersten S*-Springen mit ihrer Stute Latina konnte sich die Wunstorferin gleich platzieren. In der anspruchsvollen Prüfung mit zwei Umläufen war es am Ende eine grüne Schleife. Dazu noch zehnter in der Gesamtwertung der Landesmeisterschaften der Jungen Springreiter. Das kann sich sehen lassen. Glückwunsch.

21.07.2013 Auch nicht schlecht
der Alex Müller aus unserer Radfahrtruppe. Die Familie ist in Großenbrode an der Ostsee im Urlaub. Da er selbst im Moment nicht so viel mit dem Rad trainieren konnte,hat er das Wochenende genutzt und ist die 312 km zu seiner Familie hinterher geradelt Sportlich sportlich..

20.07.2013 Auch die beiden anderen
Amazonen vom Mönchehof sind gut ins Landesturnier gestartet. Bei den Jungen Springreitern liegt Sophie Löhr mit Latina nach den ersten beiden Teilprüfungen, jeweils ein M**-Springen im vorderen Drittel. Morgen geht es in der Entscheidung in ein S*-Springen, übrigens das erste in ihrer Karriere für die achtzehnjährige Wunstorferin. Davon hat Claudia schon reichlich bestritten. Auch heute in der Damenwertung setzte sie ihren beiden braunen Wallache Chello und Chester sehr gut in Szene. Zweimal null, zwei Schleifen waren der Lohn und in der Meisterschaftswertung einen guten Schritt nach vorn. Morgen fällt hier die Entscheidung in einem S*-Springen mit zwei Umläufen.

20.07.2013 Eine Ergebniskorrektur die
Freude macht. Beim Landesturnier in Hannover hat Antonia Neuburg nicht die Bronzemedaille, sondern die Silbermedaille gewonnen. Dies stellte der Veranstalter nach Überprüfung des Wertungsmodus fest. Wir finden das prima.

20.07.2013 Einen Einstand nach Maß
feierte Laura Bytomski mit ihrem neuen Pony Valencia auf dem Reitertag in Groß Munzel. Seit Anfang Juli hat Laura Valencia von Carolin übernommen und es funktioniert schon prächtig. Zweiter im Springreiterwettbewerb und das E-Stilspringen mit einmaligen Stechen um den Sieg konnte das Paar gewinnen. Gratulation.

19.07.2013 Die Bronzemedaille bei den Landesmeisterschaften
holte sich die vierzehnjährige Antonia Neuburg mit ihrer achtjährigen braunen Stute Colette. Zwei Stilspringen der Kl. L mit Standartanforderungen und Zeitvorgabe waren für das Klassement Junioren Springreiter Children ausgeschrieben. Einmal siebter und einmal zweiter waren in der Gesamtwertung am Ende Platz drei. Herzlichen Glückwunsch.

14.07.2013 Da ist sie nun
die erste Schleife für Valpolicella und Carolin. Über einen vierten Platz konnte sich Dreizehnjährige in einem A*-Stilspringen freuen. Stallkollegin Katharina Zingel wurde mit ihrer Stute La Ticla in diesem Springen sechste. Mathias Bäte steuerte mit Loxley im A**-Springen einen fünften Platz zum guten Abschneiden der Reiter vom Mönchehof bei.

13.07.2013 Gut erledigt haben ihren Job am
zweiten Tag des Springturniers in Springe Carolin mit ihrer Stute Valpolicella und Sophie mit ihrem Wallach Contaldus. Zwei schön anzusehende Nullrunden in einem A*-Zeitspringen zeigen uns, das die noch vor kurzem mit ihren Ponys startenden Mädels auf richtigen Weg sind. Ebenso Emma Wiedenhöft, die ja das Pony Sammy Joe übernommen hat. Emma wurde souverän zweite im Springreiterwettbewerb. Sophie Löhr fügte ihrem Turnierkonto mit Latina durch einen vierten Platz eine weiter M*-Platzierung zu. Im L-Springen konnte Katharina März ihren Big Ben platzieren.

12.07.2013 In Springe fand an diesem
Wochenende das Sommerturnier statt. New Dream, der vierjährige Rappe von Newcomer-Grand Cru konnte sich bei seinem zweiten Turnierstart mit seiner Reiterin Romina Drechsler in der Eignungsprüfung auf Platz vier behaupten. In der Springpferdeprüfung der KL.L belegte Christoph Reich mit dem fünfjährigen Carls'Ass einen fünften Platz.

01.07.2013 Etwas früher als geplant
hat Carolin nun den Umstieg von ihrem Pony Valencia DC auf ein Großpferd vollzogen. Nach längeren Überlegungen und Gesprächen haben wir uns dazu entschlossen, obwohl das Paar für den Deutschlandpreis der Ponyreiter um die Goldene Schärpe durch Landestrainer Claus Erhorn nominiert wurde. Dies war das erklärte Saisonziel, Carolins Größenwachstum war jedoch schneller als erwartet, so dass wir auf diesen Start in Lönningen verzichten. Carolin selbst nahm es sehr sportlich zumal "ihre" Valencia weiterhin auf dem Mönchehof verbleibt und von der Familie Bytomki übernommen wurde. Tochter Laura wird zukünftig die vierzehnjährige Ponyfuchsstute reiten und und auch, da sind wir uns sicher erfolgreich auf Turnieren vorstellen. Viel Glück damit Laura. Carolin wird nun die Saison mit der fünfjährigen Rappstute Valpolicella (Valentino-Grand Cru) fortsetzen. Der Zeitpunkt ist ideal, es sind Sommerferien und die beiden können viel zusammen arbeiten.

JUNI
30.06.2013 Eine Veranstaltung der besonderen Art
findet am 30.06.2013 um 10.30 Uhr im Park auf dem Klostergut Mönchehof statt. Der Abt zu Loccum, Landesbischof i.R.D. Horst Hirschler wird mit Pastorin Christa Haferkamp und der Kolenfelder Gemeinde einen Gottesdienst feiern. “Kirche zwischen gestern und morgen” lautet das Thema an diesem Tag. Mit dem Gottesdienst wird an die wechselvolle Verbindung des Dorfes mit dem Kloster Loccum erinnert.

30.06.2013 Zweimal null, heißt auch das
man in der Nähe einer Platzierung ist. Dies gelang mit echt guten Runden Astrid Reich mit ihrer Alexa uns Sophie Baule mit Contaldus. Astrid sicherte sich mit souveränen Runden Platz 3 und vier im A* und A** Springen. Sophie im E- und A*-Springen mit zwei grünen Schleifen.

23.06.2013 Auch an diesem Wochenende
sammelten die Reiterinnen und Reiter vom Mönchehof fleißig Schleifen. In Nienburg konnte konnte Magnus Bäte bleich vier davon mit seinem Pony Diabolo einheimsen. Ein E-Springen gewann er, in den anderen drei Prüfungen jeweils vierter, fünfter und sechster. Emma Wiedenhöft konnte ihre Sammy Joe trotz zweier Nullrunden in E-Zeitspringen leider nicht platzieren, wichtig ist erst einmal für die Neunjährige Null reiten. Im M**-Springen platzierte Claudia Neuburg ihren siebenjährigen Chester (Claudios Son-Quintero) an siebter Stelle. Tochter Antonia wurde mit der achtjährigen Coolman-Severus Tochter Colette siebte im L-Springen und achtzehnte im M*-Springen nach Stechen (Siegerrunde). Dieses erreichte trotz einer Nullrunde im Normalparcours Sophie Löhr mit Latina (Laptop-Gardualan) leider nicht. Im vorangegangen L-Springen war das Paar dreizehnte.

23.06.2013 Die Dressurreiter waren
auf verschiedenen Plätzen unterwegs. So konnte Liesa Marie Löhr ihren Fuchswallach Wassolo zweimal in M-Dressuren platzieren. Fünfter und sechster standen am Abend des Turniers in Winsen-Aller zu Buche. In Lamspringe hatte Manuela März ihre sechsjährige braune Stute London Girl gesattelt. Ein fünfter Platz in der Dressurprüfung Kl.L sprang dabei für die Studentin der Agrawirtschaft heraus.

21.06.2013 Trotz einiger gebrochener
Rippen, die er sich bei einem Sturz vom Pferd zu gezogen hatte, zog Hendrik Gäbel heute sein Dressurprogramm mit einem Tageslehrgang auf dem Mönchehof durch. Das dieser Lehrgang wie immer gut besetzt war, braucht wohl nicht weiter erwähnt zu werden.

16.06.2013 Auch am heutigen Sonntag
ging es schon früh nach Osterwald. Auf dem Programm die Springpferdeprüfung der Kl. A. Unsere Reiterin Romina Drechsler konnte mit Valpolicella (Valentino-Grand Cru) diese Prüfung gewinnen. Zudem platzierte sie den Stakkato-Grosso Z Sohn Stallion auf dem siebten Platz. Astrid Bytomski und Romina Drechsler platzierten sich am Nachmittag mit ihren Pferden San Miguel und Seawitch in L- und M Springen. In Isernhagen erritt sich Antonia Neuburg mit ihrer Stute Colette zum Abschluss einen fünften Platz im M-Stilspringen. Siebter in dieser Prüfung wurde Sophie Löhr mit Latina.

16.06.2013 Na Claudia, warum warst
du gestern so skeptisch? Soll ich oder soll ich nicht reiten. Aber wenn Tünsel und Bernard sagen, der kann, dann kann er das. Gut du musstest reiten. Ein S*-Springen in Isernhagen ist sicherlich eine Aufgabe. Kurz gesagt, Chester ging sein erstes S* und Claudia hat das super hingekriegt. In dem Finale Youngstertour ein toller achter Platz.

16.06.2013 Auch aus dem Dressurlager
gibt es einige Platzierungen zu erwähnen. Fabienne Sell wurde mit Connor, einem fünfjährigen Trakehner vierter in einer Dressurpferdeprüfung der Kl.A. Die war auf dem Turnier in Auetal. Bibiana Beckmann erreichte in Osterwald mit ihrem mächtigen Dark Freddy (v. Don Frederico) einen siebten Platz in der L-Dressur. Geritten wurde auf Kandare. Mit der Jugendmannschaft des PSV Hannover war Liesa Marie Löhr in Isernhagen am Start. Geritten wurde eine Kür M*Dressur. Mit ihrem bewährten Wassolo erreichte die Mannschaft einen dritten Platz.

15.06.2013 Fleißiges Schleifen sammeln
war am heutigen Sonnabend angesagt. Einen Doppelsieg landete Magnus Bäte mit seinem Pony Diabolo. Er konnte beide E-Springen auf dem Turnier in Osterwald gewinnen. Stallkollegin Emma Wiedenhöft wurde in einem dieser Springen mit Sammy Joe zweite. In dem anderen Springen war die andere Stallkollegin Sophie Baule mit ihrem Contaldus zweite. Carolin Baule fügte ihrem Turnierkonto zwei weitere Platzierungen hinzu. Einmal grün und einmal dritter im A*-Springen mit ihrer Valencia DC. Grün war auch der Lohn für den Ritt von Astrid Reich mit Alexa im A**-Springen. In Isernhagen stand für Claudia Neuburg ein S*-Springen auf dem Programm. Gesattelt hatte sie Chellos Boy. Der siebenjährige machte im anspruchsvollen Parcours alles richtig, so dass die erste S Platzierung für das Paar zu Buche stand. Tochter Antonia wurde im L-Stilspringen mit ihrer Colette vierte an diesem Tag.

14.06.2013 Am zweiten Tag des
Reitturniers in Isernhagen gab es die ersten Platzierungen für zwei Reiterinnen vom Mönchehof. Sophie Löhr wurde mit Latina zweite in einem L-Springen und Claudia Neuburg siebte mit Chester in einem M*-Springen.

11.06.2013 Ups, nun hat das Hochwasser
auch den Mönchehof erreicht. Betroffen ist die Reithalle. Wie das geht? Ganz einfach: Einschalten der Sprengleranlage um den Boden zu befeuchten, anfangen zu klönen und die Zeit vergessen, erst nach zwei Stunden wieder daran denken abzuschalten und schon ist die Reithalle geflutet. Gut das Sommer ist und wir draußen reiten können..

10.06.2013 Fast noch anstrengender als
das Radrennen in Berlin, gestaltete sich die Rückreise für unsere Radfahrer. Durch das Elbehochwasser waren die Bahnverbindungen stark eingeschränkt. In Magdeburg mussten die Reisenden den Regionalexpress verlassen und in einen Omnibus umsteigen, der sie über die Landstraße zum nächsten Bahnhof nach Stendal bringen sollte. Die Fahrräder hatten keinen Platz in dem voll besetzten Bus, also setzten sich unsere Radfahrer auf ihr Sportgerät und fuhren die Strecke nach Stendal auf ihrem Rad. Das sie dabei vor dem Omnibus, in dem die weiteren Mitglieder der Reisegruppe saßen das Ziel Bahnhof Stendal erreichten lag nicht nur an der Verkehrsdichte auf den Straßen. Halt gut im Training die Jungs.

09.06.2013 Wir gratulieren
Carolin Baule zum Titel der Bezirksmeisterin. Mit ihrem Pony Valencia gewann die dreizehnjährige in Beedenbostel im Bereich Pony Vielseitigkeit. Glückwunsch.

09.06.2013 Da wächst langsam
aber sicher etwas zusammen. In Hellendorf zeigte Emma Wiedenhöft mit ihrem Pony Sammy Joe ansprechende Leistungen. Der Lohn für die neunjährige waren zwei Platzierungen im Springreiterwettbewerb und im E-Stilspringen.

08.06.2013 Auf den Weg nach Berlin
hat sich heute ein zwanzigköpfiger Tross gemacht. Es sind die Radfahrer mit einigen Fans, die morgen die 60 km und 120 km Rundstreckenfahrt um das Brandenburger Tor in Angriff nehmen wollen. Einen Abstecher zum Konzert von Helene Fischer auf der Waldbühne steht für die beiden Superfans der Sängerin Steffi und Christoph auf dem Programm.

07.06.2013 In Winsen hatte
Christoph Reich heute Carls ASS, fünfjähriger Schimmel von Cassus-Newcomer gesattelt. Das Paar wurde zweimal dritter in den Springpferdeprüfungen Kl.A und L. In der A Prüfung platzierte sich der Reiter zusätzlich mit dem fünfjährigen Contender Sohn Contaldus.

05.06.2013 Der erste Eindruck entscheidet
ja nicht immer. Aber den Eindruck des Fohlens von New Hope (Newcomer - Don Juan)und Vater Check In, von Cordalame Z aus einer Mutter von Lord Pezzi- Ile de Bourbon ist schon beeindruckend. Nun das Stutfohlen muss wachsen, groß für sein Alter ist es schon. Und eine tolle Farbe hat es.!! Aber davon später.

01.06.2013 Danone II ist der Vater
des Hengstfohlens, welches heute Morgen geboren wurde. Mutter des Rappen, mit schöner Zeichnung ist West Side Lady von Wesley - Bolero.

MAI
28.05.2013 Es hatte sich langsam
aber sicher angekündigt. Durch die ergiebigen Regenfälle der letzten Tage stieg der Wasserpegel von Aller und Leine dramatisch an. Die Pferde in der Leinemarsch auf dem Gut Harms, in der Herde sind auch einige Pferde vom Mönchehof über Sommer, mussten heute Nachmittag evakuiert werden. Teilweise bis zum Bauchnabel stand den mutigen Helferinnen und Helfern in den Sinken das Wasser. Alle Pferde konnten gesund und heile geborgen werden und in die Laufställe auf dem Gut gebracht werden. Auch bei den Helferinnen und Helfern gab es keine größeren Schäden, außer vollgelaufene Schuhe und nasse Unterhosen... Danke an Alle, die hier geholfen haben.

25.05.2013 Mit dem manchmal
etwas eigensinnigen Wassolo durchlebte Liesa Marie Löhr in Burgdorf ein Wechselbad der Gefühle. In der L-Dressur machte der mächtige zwölfjährige Fuchswallach (Welser-Buenos Aires) sein "eigenes Ding". Liesa Marie musste sich damit das Starterfeld von hinten angucken. In der zweiten Prüfung war das Paar dann wie ausgewechselt. Alles klappte am Schnürchen. So gewann das Paar die M-Dressur. Gratulation. Nachdem Emma Wiedenhöft schon in Hülsen einen guten Turniereinstand in einem E-Stilspringen hatte wurde die neunjährige mit ihrem Pony Sammy Joe heute sechste im Springreiterwettbewerb.

20.05.2013 Der Besuch des Reitturniers
in Nesselröden hat sich für die Reiterinnen und Reiter vom Mönchehof gelohnt. Seit Donnerstag dort im Quartier sammelten sie fleißig Schleifen, auch wenn der Wettergott es nicht unbedingt gut meinte. Aber die Platzbedingungen waren o.k.. Magnus Bäte konnte mit seinem Diabolo jeweils einmal Gold, Silber und Bronze in seinen Prüfungen gewinnen. Zwei Schleifen gab es auch für Katharina März mit Big Ben in zwei L-Springen. In diesen Springen sammelten Mama Claudia und Tochter Antonia Neuburg ebenfalls ihre Platzierungen. Am heutigen Montag war der gesamte Tross dann wieder auf dem Hof, es gab viel zu erzählen. Ein bisschen zu kurz gekommen bei dieser Tour sind unsere Radfahrer, die auf Grund des schlechten Wetters ihre Drahtesel nicht so wie geplant satteln konnten.

18.05.2013 In Hülsen wurde
Carolin Baule mit Valencia zweite in einem A*-Zeitspringen. In dieser Prüfung wurde Astrid Reich mit Alexa fünfte, in einem weiteren A**-Springen konnte sich das Paar ebenfalls gut platzieren.

12.05.2013 Ein M*-Springen mit Stechen
stand zum Abschluß der Bezirksmeisterschaften der Junioren auf dem Programm. Zwei Teilnehmer schafften im anspruchsvollen Pacour null zu bleiben, darunter auch Antonia Neuburg mit ihrer Colette. Auch null im Stechen war sie am Ende zweiter. Ein dritter Platz für Sophie Löhr im abschließenden M**-Springen mit Stechen brachte der 18-jährigen Amazone in der Bezirksmeisterschaft der Jungen Reiter die Silbermedaille.

12.05.2013 Erfolgreicher Start in
Saison für Liesa Marie Löhr. In Stadthagen hatte die Reiterin ihren Wassolo für eine L und M Dressur gesattelt. Zweiter und vierter waren eine gelungener Auftakt in die grüne Saison.

11.05.2013 Ihren ersten Start
auf einem Reitturnier hatte heute Sophie Baule mit ihrem Pferd Contaldus. Nach dem Umstieg vom Pony Valencia auf das Großpferd wurden das Paar heute sechste in einem Stilspringen der Kl. E. In Hannover: Ein dritter und vierter Platz in jeweils einem L-Springen sicherte Sophie Löhr mit ihrer Stute Latina die Bronzemedaille in der Regionsmeisterschaft der Jungen Reiter. Silber ging in dieser Konkurrenz an Vereinskollegin Anna Kahle, die Lucky Luke gesattelt hatte.

10.05.2013 Jungpferdetag auf dem Turnier
in Essel stand heute auf dem Programm. Romina Drechsler konnte in der Springpferde A, den vierjährigen Stallion (Stakkato-Grosso Z) an dritter Stelle platzieren. In der Prüfung für fünfjährige wurde Contaldus (Contender-Ramiro) mit Christoph Reich zweiter. Die Rappstute Valpolicella (Valentino-Grand Cru) wurde in dieser Prüfung mit Romina Sechste. Eine Schleife gab es dann für Christoph noch in der Springpferdeprüfung L mit Carls ASS (Cassus-Newcomer)onn

10.05.2013 Sophie Löhr platzierte
ihre 13-jährige Schimmelstute Latina (Laptop-Gardeulan I) im Auftaktspringen zur Bezirksmeisterschaft der Jungen Reiter in Hannover an sechster Stelle. Geritten wurde ein M*-Springen.

09.05.2013 Am heutigen Donnerstag
begannen im Reiterstadion in Hannover die Regions und Bezirksmeisterschaften für unseren Bereich. Zum Auftakt kämpften heute die Reitvereine der Region um die Kreisstandarte. Leider war in diesem Jahr keine Wunstorfer Manschaft am Start. Zwei Schleifen für die Wunstorfer gab es trotzdem. Magnus und Vater Mathias Bäte hatten ihr Pony Diabolo und den braunen Wallach Loxley gesattelt. Magnus wurde vierter im Springreiter Wettbewerb, Mathias sechster im A**-Springen.

05.05.2013 Auf den verschiedensten
Turnierplätzen tummelten sich die Reiterinnen und Reiter vom Mönchehof an diesem Wochenende. Bereits am ersten Mai waren in Hildesheim die Jungpferdeprüfungen, hier gab es in der Springpferdeprüfung für fünfjährige einen fünften Platz für Carls Ass (Cassus-Newcomer) und einen sechsten Platz für Valpolicella (Valentino-Grand Cru. Nachdem Antonia Neuburg in der Vorwoche in Pöhlde ihren sechsten Sieg in einem L-Springen mit ihrer Stute Colette eingeritten hatte, pausierte dieses Paar am Wochenende. Dafür mußte Mama Claudia in den Sattel. In Hildesheim platzierte sie ihre beiden sechsjährigen, Chello und Chester in M*-Springen. In Nienhagen hatte Christoph am Samstag Carls Ass gesattelt, zweiter in der Springpferde A und dritter in der Springpferde L waren die Ergebnisse. Einen zehnten Platz in einem M*-Springen nach Stechen gab es für Sophie Löhr zum Saisonauftakt. In Sittensen hatte die achtzehnhjährige Amazone ihre Schimmelstute Latina gesattelt.

05.05.2013 In Langenhagen Twenge
brachte Carolin Baule ihre dreizehnjährige Valencia DC an den Start. Auf dem Progamm stand eine Vielseitgkeit der Kl.E.. Da diese Prüfung gleichzeitig Sichtung für die Goldene Schärpe der Ponyreiter war, wurde nicht nur Dressur, Springen und Gelände geritten sondern gehörten auch Vormustern der Ponys und ein Theorieteil zum Prüfungprogramm. Am Ende des Tages wurde Carolin sechste in dem gut besetzten Teilnehmerfeld. Da die Reiterin vom Mönchehof die beste Teilnehmerin aus dem PSV Hannover war, gewann Carolin die Regionsmeisterschaft für Ponyvielseitigkeitsreiter, die in diese Prüfung integriert war. Glückwunsch.

APRIL
28.04.2013 Ein interessanter Erfahrungsaustausch
war verbunden mit dem Besuch des Pferdezuchtvereins Aller-Leine am heutigen Tag auf dem Klostergut Mönchehof. Der Verein, der aus der Fusion der alten Pferdezuchtvereine Mandelsloh und Fallingbostel hervorgegangen ist, besuchte am heutigen Tag den Mönchehof um sich über die Zuchtaktivitäten des Betriebes zu informieren. Leider waren die eingeplanten 1,5 Stunden viel zu schnell vorbei. So hätten wir, den Reisenden im vollbesetzten Bus und den mit Privatautos angereisten Züchterinnen und Züchter noch viel mehr erzählen können. Dank an unsere Helferinnen und Helfer, die dafür gesorgt haben, dass sich unseree Pferde in einem Top-Zustand präsentiet haben.

22.04.2013 Da freuen wir uns doch mit.
Hannover (psvhannover-aktuell). Der Jugend- und Sportausschuss des Pferdesportverbandes Hannover e.V. hat Henryk Marvin Hecht mit Stoneman und Antonia Neuburg mit Colette aufgrund aktueller Erfolge und der positiven Eindrücke bei den Lehrgangsmaßnahmen und Stützpunkt-Jugendturnieren in den Landeskader D1 Children Springen nachberufen. Die beiden sind natürlich auch mit Foto in unseren neuen Kadergalerien (Disziplin Springen) vertreten.

21.04.2013 Einen weiteren Sieg
in einem L-Springen fügte Antonia Neuburg ihrem Turnierkonto in Warmeloh zu. Nach dem achten Platz im Auftaktspringen, einem L-Stilspringen, gewann die Reiterin vom Mönchehof mit ihrer achtjährigen brauen Stute Colette (Coolman-Severus xx) das Fehler/Zeitspringen. Stallgefährte Magnus Bäte erritt sich ebenfalls zwei Schleifen. Mit seinem neunjährigen Pony Diabolo ( Dino B- Night Fire) platzierte er sich im Springreiterwettbewerb an zweiter Stelle und und im E-Stilspringen an vierter Stelle. In Mechtersen hatte Carolin Baule ihre Valencia gesattelt. Das erste Mal nach dem Umstieg von Sammy, absolvierte das Paar eine Vielseitigkeitsprüfung der Kl. E. Und sie machten das gut. Eine gute Dressur, Nullfehler im Springen, lediglich eine kleine Zeitüberschreitung im Gelände. Am Ende in dem gut besetzten Feld Rang neun.

19.04.2013 Springlehrgang ist angesagt.
Das Wetter spielt mit, so kann der Lehrgangsleiter Christian Temme seine Schützlinge auf dem Aussenplatz schulen.

14.04.2013 Regionsmeisterschaft im Dreikampf
Bei den Regionsmeisterschaften im Dreikampf in Barsinghausen erkämpfte sich Magnus Bäte mit seinem Pony Diabolo mit der Mannschaft die Goldmedaille. In der Einzelwertung bot er ebenfalls eine tolle Leistung. Hier wurde er Vizemeister. Herzlichen Glückwunsch!

12.04.2013 Da lacht doch das
Reiterherz endlich wieder. Der Frühling kommt nun mit großen Schritten. Der Aussenplatz ist zu bereiten und schwupp di wupp, steht auch der Springparcours wieder. Die grüne Saison kann beginnen.

10.04.2013 In Hoya hat
die braune Stute Rominia ihre Stutenleistungsprüfung abgelegt. Die vierjährige Tochter vom Royal Blend aus der Sarina (Sherlock Holmes-Abhang III) wußte die Richter in allen drei Prüfungsanforderungen (Springen, Grundgangarten und Fremdreitertest) zu überzeugen. Vorgestellt von unserer Reiterin Romina Drechsler erzielte die Stute damit überdurchschnittliche Prüfungsergebnisse.

02.04.2013 11 Stunden Dressurunterricht
stehen heute auf dem Plan in der Reithalle vom Mönchehof. Was das heißt? Na klar, Hendrik Gäbel ist am heutigen Tag da und damit ist dieser Lehrgang des Reitverein Wunstorf wieder super besetzt.

02.04.2013 Die Osterwoche hat
Emma Wiedenhöft genutzt. Mit ihrem Pony Sammy Joe verbrachte die neunjährige einige Tage auf dem Reiterhof Sandbrink in Päse. Gut gefallen hat es ihr und den Basispass hat sich Emma nebenbei auch noch erarbeitet.

MäRZ
30.03.2013 Erfolgreicher Abschluß eines
Abzeichenlehrgangs für den elfjährigen Magnus Bäte und die vierzehnjährige Fabienne Sell. In Barsinghausen beim dortigen Reitverein haben die beiden die Osterferien genutzt und das kleine Reitabzeichen in Bronze sich erworben. Geritten hat Magnus sein bewährtes Pony Diabolo und Fabienne ihr fünfjähriges Pferd Connor. Wir gratulieren.

24.03.2013 Den dritten Sieg in Folge
in einem L-Sringen heimste sich Antonia Neuburg ein. In Vorsfelde hatte die vierzehnjährige Amazone ihre Stute Colette gesattelt und gab der gesamten Konkurrenz das Nachsehen.

23.03.2013 Etwas früher als geplant
kehrten Katharina und Alex von Ihrer Weltreise zurück. Fast fünf ganze Monate waren die beiden Reiselustigen unterwegs. Nun sind sie wieder daheim. Natürlich ist nun auch Big Ben wieder auf dem Mönchehof. Der mächtige Schimmel von Katharina war in deren Abwesenheit bei ihrer Schwester Manuela in Göttingen untergebracht.

20.03.2013 Das war ein ganz schwerer Gang
am heutigen Tag für alle Beteiligten, die Beisetzung von Wolfram "Charly" Wessel. Nur 49 Jahre alt, verstarb Charly am 13.03. nach kurzer aber sehr schwerer Krankheit. Wir haben einen guten Freund verloren.

04.03.2013 Nun ist es also da,
das erste Fohlen aus dem Jahrgang 2013. Ein braunes Stutfohlen ist es. Mutter ist die St.Pr.St. Arielle vom Dollar du Murier aus der Lustige von Landclassic-Don Juan. Angepaart war Arielle mit dem Springpferdevererber Stolzenberg. Dieser ist ein Stakkato Sohn aus einer Mutter vom Sandro.

03.03.2013 Das war ja ein Auftakt
wie es besser nicht geht. Antonia Neuburg hatte in Suhlendorf ihre Stute Colette gesattelt. Zu absolvieren waren zwei L-Springen, eines war ein Stilspringen das andere nach Fehler und Zeit ausgeschrieben. Nun die vierzehnjährige Gymnasialschülerin, übrigens noch amtierende Regionsmeisterin in ihrer Altersklasse im Springen, ließ nichts anbrennen und konnte beide Prüfungen souverän für sich entscheiden. Tolle Leistung Toni.

FEBRUAR
28.02.2013 Die letzten 27 Tage
liegen vor unseren beiden Weltenbummlern Katharina und Alex. Nachdem Neujahrswechsel in Australien sind die beiden Reiselustigen über Neuseeland und Franz.Polynesien nach Hawei gereist. Von hier aus geht es dann auf die letzten Etappen Richtung Nicaragua und Costa Rica. Zu Ostern werden die Zwei zurück erwartet. Wir freuen uns daruf denn es gibt sicherlich viel zu erzählen.

JANUAR
23.01.2013 Eine E-Mail aus der Schweiz kam heute
Guten Tag Ich habe 2007 Nessaja von ihnen gekauft. Da meine Eltern selber Pferdezucht betrieben haben und sich immer über eine positive Rückmeldung und verbleib ihrer Pferde Freuten dachte ich sie würden auch gerne wissen wie es ihr geht. Nessaja hat sich sehr schnell eingelebt und fühlt sich bei uns rasch wohl. Sie ist ein sehr Sensibles, Liebenswertes Pferd mit einem sehr starken willen, was nicht immer ganz einfach ist. Wir haben uns aber rasch gefunden und mit viel Zeit und Einfühlungsvermögen viel erreicht. In den Jungpferde Pferde Prüfungen konnten Wir viele Siege verbuchen, ebenso in L und M Prüfungen. Letzte Saison durften wir unsere ersten S Klassierungen mit nach Hause nehmen. Wir geniessen unsere ausritte so wie die dressurarbeit. Zum Ausgleich darf sie jeden Tag auf die Weide was sie sehr schätzt. Liebe Grüsse aus der Schweiz Nessaja und Lydia Horst
Nessaja
11.01.2013 Am heutigen Freitag
beginnt die Lehrgangsserie des Reitvereins Wunstorf. Gestartet wird mit einem Dressurlehrgang bei Hendrik Gäbel. Dieser Lehrgang, wie sollte es auch anders sein, ist wieder einmal sehr gut besetzt.

03.01.2013 Auf geht es in das
Neue Jahr!!!! Den Auftakt bildet ein Lehrgang für Caro mit ihrem neuen Pony Valencia DC in Luhmühlen. Auf Einladung von Landestrainer Claus Ehrhorn absolviert die noch 12-jährige Schülerin eine Sichtung in Richtung Sparte Vielseitigkeit.

DEZEMBER
31.12.2012 Zum Jahreswechsel alles Gute
Sei der Jahresausklang heiter, auch besinnlich und hektikfrei, denn bald darauf geht es ja schon weiter unser täglich Allerlei. Seine Energie erneuern kann man gut in dieser Zeit um erfrischt dann anzusteuern neue Ziele nah und weit. Ihnen die besten Wünsche senden möchten wir mit diesem Gruß, mögen Sie das Jahr beenden mit Erholung und Genuss. Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien einen guten Start ins Jahr 2013 und bedanken uns für das Vertrauen und die gute partnerschaftliche Zusammenarbeit. Ihr Team vom Klostergut Mönchehof.

24.12.2012 Heiligaben ist angebrochen.
Wir wünschen ein besinnliches und ruhiges Weihnachtsfest im Kreis der Familien, Freunden und Bekannten.

22.12.2012 Unsere Weltenbummler befinden sich
nunmehr seit gut drei Wochen auf australischen Boden. Von Darwin ging es an die Australische Ostküste nach Townsville und dann südwärts über Whitsunday Islands – Rockampton – Sunshine Coast – Brisbane – Golden Coast – Newcastle nach Sydney, wo sie über Weihnachten und Silvester bleiben. Wer möchte, kann dies über Google – Maps gut nachvollen. Eine gute weitere Reise, schöne Weihnachten im fremden Land und einen guten Rutsch wünschen wir Katharina und Alex.

08.12.2012 Bauernregeln passend zur Jahreszeit:
Fällt im Herbst das Laub sehr früh zu Erden, soll ein feiner Sommer werden. Ist der Herbst warm und fein, kommt ein scharfer Winter rein. Viel Nebel im Herbst, viel Schnee im Winter. Auszug aus dem 100-jährigen Kalender: Dezember 1. wirft auf den nassen Erdboden großen Schnee und wintert auf einmal zu 2. - 4. großer Wind und ungestüm 5. wieder großer Schnee 6. hellt sich auf 7. - 19. wird es sehr grausam kalt 20. - 28. weiches Wetter mit Regen, geht unterdessen bei uns der erste Schnee hinweg, im Bergland bleibt er liegen 29. - 31. schneit es wieder zu, folgt nun grimmige Kälte

01.12.2012 Nun sind sie schon
vier Wochen auf ihrer Weltreise. Katharina März und ihr Freund Alex haben nach ihrer ersten Etappe Vietnam verlassen sind nach dem Besuch in Kambodscha in Thailand gelandet. Nach der Besichtigung von Bangkok befinden sich die "Abentuerer" nunmehr im südlichen Thailand in Krabi. Von hier aus geht es nun am 04.12. ab nach Australien. Erste Etappe dort ist Darwin. Lasst mal wieder etwas von Euch hören.

NOVEMBER
30.11.2012 Dressurlehrgang ist angesagt.
Am Freitag erteilt Hendrik Gäbel wieder Dressurunterricht in der Reithalle auf dem Mönchehof. Für dieses Jahr ist es der letzte Lehrgang. Für das neue Jahr werden die Termine rechtzeitig bekannt gegeben.

19.11.2012 Wieder daheim sind
Sigrun und ich nach einer doch etwas anstrengenden Rückreise aus Kenia. Aber es bleibt die Erinnerung an einen tollen 10 Tagesaufenthalt in einem sehr schönen, gastfreundlichen Land. Der Aufenthalt in Diani Beach hat uns gut getan. Gut erholt und viel erlebt, so kann man es auf den Nenner bringen. Ob beim Schwimmen im Indischen Ozean oder auf der Safari durch Tawo West und East gab es bleibende Eindrücke. Sicherlich auch viel Nachdenkliches, bei der Reise durch das Land, ausserhalb der Hotelanlage.

18.11.2012 Bis in die frühen Morgenstunden
.... Ein gut gefüllter Ballsaal mit bestens aufgelegten Gästen, gestärkt durch leckeres Essen und gut gefüllten Gläsern, stimmungsvoll unterhalten von einer tollen Band. ….das war ein kurzweiliger 60ster Geburtstag!

17.11.2012 Reiterball ist angesagt
am heutigen Sonnabend. Der Reitverein Wunstorf begeht seinen sechzigjährigen Geburtstag im Gasthaus Kuckuck. Zum Tanz spielt die Band Rio, die allein schon das Kommen wert ist.

11.11.2012 Gut zufrieden war
Christian Temme mit dem Leistungsstand der Teilnehmer am Springlehrgang an diesem Wochenende in der Reithalle auf dem Mönchehof. Nach dem Motto, wie trainiere ich meinen Vierbeiner über Winter, damit die neue Saison auch die entsprechenden Erfolgserlebnisse bringt, gab es viele wertvolle Tipps.

06.11.2012 Springlehrgang ist angesagt.
Am kommenden Samstag und Sonntag ist Christian Temme zu Besuch auf dem Mönchehof und gibt einen Lehrgang, den der Reitverein Wunstorf veranstaltet.

03.11.2012 Gute Reise, gute Reise
sagt man da wohl zu. Zu einer fünfmonatigen Weltreise ist nach Abschluß ihres Studiums Katharina mit ihrem Freund Alex aufgebrochen. Einmal um die Welt, wer hat diesen Traum nicht? Erste Station ist in Vietnam in Hanoi. Weiter gehen soll es über Thailand in Richtung Australien wo die Beiden Silvester feiern wollen. Viel Spass wünschen wir Euch auf Eurer Tour.

01.11.2012 Wieder zu Haus
sind nunmehr alle Pferde, die den Sommer in der Weser- und Leinemarsch verbracht haben. Dazu gehören alle Jährlinge, zweijährige und auch die dreijährigen, die nach dem Anreiten eine Pause auf Weide eingelegt haben.

OKTOBER
26.10.2012 Dressurlehrgang ist heute
in der Reithalle angesagt. Hendrik Gäbel ist wieder einmal da.

24.10.2012 Da sind nun doch ein paar Tränen
geflossen. Schon länger stand fest, dass für unsere beiden Ponymädels die Zeit auf ihren heissgeliebten Vierbeinern zu Ende geht. Soso, der vierzehnjährige langbeinige Teenager wechselt von Valencia DC auf ihr neues Grosspferd. Mit dem vierjährigen braunen Wallach namens Contaldus gehr es nun in die neue Saison. Für unsere zwölfjährige Caro ist nun ebenfalls Schluss mit ihrer Sammy Joe. Caro wechselt für die nächste Saison auf das Pony ihrer Cousine Soso, Valencia DC. Die treue Sammy Joe, die Caro in diesem Jahr zur Regionsmeisterschaft im Springen und zur Vizemeisterschaft in der Vielseitigkeit getragen hat ist verkauft. Als kleiner Trost, Sammy bleibt auf dem Hof. Zukünftig wird die braune Lewitzer Stute von der neunjährigen Emma W. geritten. Toi Toi damit Emma

07.10.2012 Ein gelungenes Saisonende
konnten unsere beiden Ponymädels Carolin und Sophie feiern. Beide waren für die Regionsmannschaft für den Wettkampf um den Ponywimpel in Ströhen nominiert worden. Geritten wurde eine Vielseitigkeitsprüfung der Kl.A. Mit ihren Mannschaftskolleginnen Elrieke Hemme und Carolin Plinke wurde sie dritte in der Gesamtwertung.

SEPTEMBER
28.09.2012 Nun gackern sie wieder.
Ab heute ist der Mönchehof wieder in fester Hand der Hühnerzüchter. Der Geflügelzuchtverein Wunstorf veranstaltet seine alljährliche Geflügelschau in der Maschinenhalle des Hofes. Geöffnet ist die Ausstellung Samstag ab 13. Uhr und Sonntag ab 09.00 Uhr.

23.09.2012 Eine überaus erfolgreiche
grüne Saison hat Ponyreiter Magnus Bäte hinter sich. Mit seinem G-Pony Diabolo übertraf der 10-jährige Gymnasiast gleich im ersten Turnierjahr die Erwartungen. So auch beim letzten grünen Turnier in Berkhof. Magnus sicherte sich den Sieg im Springreiterwettbewerb und wurde im E-Stilspringen vierter. Weiter so.

16.09.2012 Wie angekündigt,
traumhaftes Wetter am Sonnabend und Sonntag, dazu Pferdesport vom Feinsten bescherte uns ein volles Haus. Besucher aus nah und fern säumten den Reitplatz während er Springprüfungen. Die Wunstorfer Reiterinnen und Reiter heimsten an allen Turniertagen fleißig Schleifen ein, das war natürlich gut für die Stimmung. Besonders als im letzten Springen des Tages noch ein weiterer Sieg dazu kam. Toller Schlußpunkt einer gelungenen Veranstaltung. Alle Ergebnisse sind unter www.reitverein-wunstorf.de einzusehen.

14.09.2012 Einen guten Start
in das ab heute beginnende Turnier des Reitverein Wunstorf erwischten die Reiterinnen und Reiter vom Gastgeber. Zwei Siege und viele gute Platzierungen in allen Springen lassen uns hoffnungsvoll auf die nächsten Tage sehen. Das Wetter hat auch einigermaßen mitgespielt, am Wochenende soll es "Kaiserwetter" geben.

12.09.2012 Noch zwei Tage
dann betritt am Freitag um 08.00 der erste Starter den neuen Springplatz auf dem Mönchehof und eröffnet damit das Reitturnier. Traditionell beginnt das Turnier mit den Springpferdeprüfungen von A bis M. Die Zeiteinteilung ist unter www.reitverein-wunstorf.de abrufbar. Wir freuen uns auf drei Tage guten Sport.

09.09.2012 In Gronau hatten
die Reiterinnen und Reiter vom Mönchehof ihre Pferde gesattelt. Am Samstag wurde Astrid Reich mit Alexa dritte im A** Springen nach Fehler und Zeit. Stallkollege Mathias Bäte ritt seinen Loxley auf den 10 Rang in dieser Prüfung. Katja Gümmer wurde siebte im A*-Stilspringen gefolgt auf Rang 8 von Sophie Malchau auf Valencia. Im Zweiphasen Springen der Kl.L gab es einen Doppelsieg. Romina Drechsler gewann mit Sea Witch von Astrid Bytomski auf San Miguel. Magnus Bäte wurde in Deidersen in seinem ersten E-Springen vierter auf seinem Pony Diabolo.

09.09.2012 Respekt, Respekt.!
Am Bodensee absolvierte unser Andreas Müller vom Radfahrteam ein 240 km langes Radrennen. Ankommen war seine Devise auf dem Berg und Talbahnkurs. Und er schaffte es bravourös. Mehrmals seinen inneren Schweinehund überwindet biss sich unser Charly durch. Gratulation.

02.09.2012 Ihre Prüfung zum
DRA III absolvierten heute Caro und Soso zum Abschluß ihres Ferienlehrgangs auf dem Hof Sandbrink in Päse. Beide Mädchen machten ihre Sache in allen drei Prüfungsfächern (Dressur, Springen u. Theorie)sehr gut und bestanden mit überdurchschnittlichen Noten. Es waren schöne, aber auch anstrengende Tage in Päse, aber alle Prüflinge waren hinterher auch voll des Lobes über die gute Vorbereitung durch ihre Trainer Stefan und Ronald Sandbrink.

02.09.2012 Am späten Abend war
dann auch die letzte Turnierreiterin mit ihrem Pferd wieder auf den Hof zurückgekehrt. Katharina März und ihr Big Ben waren auf dem Reitturnier in Hameln. Zum Abschluß stand dort ein M*-Springen auf dem Programm. In diesem Springen wurde Katharina vierte, einen dritten Platz gab es für die Wunstorfer Amazone im vorhegehenden L-Springen. In Lemmie hatte sich vorher schon Steffi Wiedenhöft wieder in den Turniersport zurückgemeldet. Mit der von ihrer Schwester Katja ausgeliehenen Schimmelstute Rakete wurde die dreifache Mutter sechste in der Dressurreiterprüfung der Kl.L.

AUGUST
31.08.2012 Dritter in der
Springpferdeprüfung der Kl.L,wurde Christoph Reich mit dem vierjährigen Carls Ass auf dem Harsumer Turnier.

31.08.2012 Schwere Regenfälle
über Kolenfeld verwandelten in wenigen Minuten die Gemarkung Seenplatte. Auf dem Mönchehof stand das Wasser teilweise kniehoch. Zum Glück drang das Wasser nicht in die Stallungen ein. Lediglich die Reithalle glich einem Schwimmbad...

24.08.2012 Da hat sich das
frühe zu Bett gehen gestern Abend für Christoph doch gelohnt. Frisch und ausgeruht präsentierte er heute am frühen Morgen in Nienburg seine sechsjährige Chantilly. In der Springpferdeprüfung der Kl.L und M ritt er sein Paradepferd jeweils auf den dritten Platz. Für unsere beiden Amazonen Antonia Neuburg und Astrid Bytomski ging es ebenfalls erfolgreich zu. In einem L-Springen wurde Toni mit ihrer Stute Coette vierte und Astrid mit ihrem mächtigen braunen Wallach San Miguel fünfte.

23.08.2012 Einen guten Start
in das Turnier des RFV Nienburg erwischten die jungen Pferde vom Mönchhehof. Auf dem Veranstaltungsgelände der Familie Biermann, dem idyllisch gelegenen Hof Führser Mühle, begann der heutige Tag mit den Springpferdeprüfungen. Der vierjährige Schimmel Carls`Ass konnte sich mit seinem Reiter Christoph Reich in der gut besetzten Springpferdeprüfung der Kl. A an fünfter Stelle platzieren. Bei den fünfjährigen setzte sich souverän die braune Stute Champaigne mit Dieter Smitz an die Spitze. Für den Auftritt der Chambertin Tochter vergaben die Richter eine 8,7. Auch in der Springpferdeprüfung der Kl.L zeigte das Paar eine souveräne Runde und sicherte sich mit 8,6 den Sieg. Fast wie das Ergebniss einer Wunstorfer Vereinsmeisterschaft stellt sich die Rangierung im A**-Springen nach Fehler und Zeit dar, allerding kamen die Platzierungen in verschiedenen Abteilungen zu stande. Einen vierten Platz erreichte Astrid Reich mit ihrer Rappstute Alexa, hier dicht gefolgt von Katja Gümmer mit ihrer Schimmelstute Rakete auf Platz fünf. In ihrer Abeilung wurde Rebecca Thanbichler mit ihrem Fuchswallach Geogino sechste und die jüngste im Bunde, Antonia Neuburg erreichte einen siebten Rang mit ihrer braunen Stute Colette. So kann es an den folgenden Tagen weitergehen.

22.08.2012 Ab auf den Ponyhof
heißt es seit heute für Caro und Soso. Die beiden Mädels sind mit ihren Ponys Sammy Joe und Valencia für 10 Tage auf die Reitanlage Sandbrink in Päse verreist um einen Lehrgang zum Erreichen des DRA III zu absolvieren. Na dann.

19.08.2012 Auf den Turnierplätzen
waren die Wunstorfer Reiterinnen und Reiter kaum unterwegs. Ihren ersten Sieg mit ihrem Pony Dounie konnte Laura Byatomski feiern. Sie siegte in Wilkenburg im Reiterwettbewerb. Auch der Versuch eines ersten Startes mit Großpferd für Sophie gestaltete sich erfolgreich. Mit der von Astrid Reich zur Verfügung gestellten Alexa, ritt Soso ein Stilspringen, ebenfalls in Wilkenburg. Die Ponyreiterin, die Ende des Jahres von ihrer bewährten Valencia auf Großpferd umsteigen wird, harmonierte mit der gehfreudigen Rappstute sehr gut. Zum Lohn gab es eine grüne Schleife.

18.08.2012 So, jetzt kann
man schon etwas sehen. Mit schwerem Gerät haben wir den Bodensteiner Sand auf den Platz gebracht und der Gräder hat diesen verteilt. Die neue Platzeinfassung ist nun gegen Abend auch schon fast fertig. Hoffentlich bleibt es über das Wochenende trocken, so daß die Baumaßnahme am Montag abgeschlossen werden kann. Schönes Wetter brauchen wir natürlich auch, um das letzte Stroh für unsere Vierbeiner zu bergen, denn hier hat uns der Regen auch um ein paar Tage zurückgeworfen.

17.08.2012 Gegen Mittag konnten
wir weiterarbeiten am Platzbau. Zwischenzeitlich sieht es auf dem Hofgelände aus wie in einer Sandkuhle. Die LKW, die den Sand für die Baumaßnahme ankarren, wollten wir nicht stoppen, um den Zeitplan nicht noch mehr in Verzug zu bringen. Also wurde ab gestern Mittag jede freie gepflasterte Fläche genutzt um den Sand auf zustapeln. Irgendwie werden wir das Zeug schon dann dahin bekommen, wo es von Anfang an gekippt werden sollte.

16.08.2012 So ein Sch......!
Da hat uns heute Nacht ein heftiges Gewitter mit 38 mm Niederschlag den ganzen Zeitplan für den Platzbau durcheinander gebracht. Nun ist Abwarten angesagt, dass der fast fertige Unterbau vernünftig abtrocknet und keine Fehler passieren.

15.08.2012 Pünklich um 8.00 Uhr
rollten heute die Arbeitsmaschinen der Firma Fairground aus Rehburg auf den Mönchehof. Grund ist der Umbau/bzw. Neubau des Aussenplatzes. Nach vielen Jahren ist eine Grundsanierung angesagt. Ein kompletter neuer Unterbau, sowie eine neue Sandauflage sind geplant.

14.08.2012 Nennungsschluß auf Papier
ist am heutigen Tage für das Springturnier des Reit- u. Fahrvereins Wunstorf vom 14.bis 16.09.2012 auf dem Mönchehof. Das Nennen per Online ist natürlich noch bis zum 20.08.2012 möglich. Wir freuen uns auf zahlreiche Nennungen und guten Sport.

05.08.2012 Sehr zufrieden konnte
auch Claudia Neuburg an diesem Wochenende sein, trotz eines Springfehlers mit dem fünfjährigen Coreall im anspruchsvollen Finale des Hannoveraner Championats in Verden. Damit war eine Platzierung leider verspielt. Trotzdem sah Claudia dies positiv, denn der Cassus Sohn ist erst wenige Wochen in ihrem Beritt und für das Paar war es erst der zweite Start in einer Springpferdeprüfung der KL.M.

04.08.2012 Doch etwas lange
Gesichter machten unsere beiden Ponykinder Caro und Soso nach der A-Dressur und dem A-Stilspringen beim Turnier in Steinbrink, gab es doch keine platzierungswürdigen Noten von den Richtern. So blieb nur noch der Start am Nachmittag in einem A*-Springen nach Fehler und Zeit. Und hier waren die Ponyreiter vom Mönchehof wieder hellwach. Sophie belegte mit ihrer Valencia Rang zwei, Carolin mit ihrer Sammy Joe Rang drei. Und schon waren die Mädels wieder happy. Auf dem gleichen Turnier wurde Rebecca Thanbichler vierte mit Georgino im Stil-Springen und Astrid Bytomski konnte ihren mächtigen braunen Wallach San Miguel in einem M*-Springen platzieren.

02.08.2012 Eine Superrunde gelang
Claudia Neuburg mit dem fünfjährigen braunen Wallach Coreall (Cassus-Graf Grannus). Mit 8,6 beendete die Wunstorfer Reiterin die Qualifikationsprüfung zum Hannoveraner Springpferdechampionat an zweiter Stelle. Damit geht es im Verdener Reiterstadion am Sonntag im Finale um den begehrten Titel. Dort wird auf M-Niveau geritten. Wir drücken die Daumen.

JULI
30.07.2012 Eigentlich fehlte nach an diesem
Wochenende nur noch Gold. Die Meldung kam dann gestern Abend spät Wir haben einen neuen Deutschen Meister....... .... in den Reihen des Reitvereins Wunstorf. Die weite Anreise am vergangenen Wochenende nach Höselhurst bei Ulm hat sich für Niels Kneifel gelohnt. Bei den Deutschen Jugendmeisterschaften im Fahren (U25) konnte sich Niels im Pony-Zweispänner mit seinen Pferden Calimero und Nando groß in Szene setzen. Nachdem er die Dressur gewonnen hat, belegte er im Gelände Platz drei und im Vormustern Platz vier. Dannach konnte er sich im Hindernissfahren drei Strafpunkte erlauben und der Sieg war im dennoch nicht mehr zu nehmen. Niels durfte dann auch noch ein zweites Mal die Siegertreppe erklimmen. In der Teamwertung, dem sogenannten Länderpokal, gewann die Mannschaft aus Hannover für Niedersachsen den Titel vor den Teams aus Westfalen und Bayern. Zu dieser tollen Leistung gratulieren wir recht herzlich der gesamten Familie Kneifel. Auch Vater und Trainer Diethelm sowie Bruder Sven, die mit ihren Gespannen auf dem Mönchehof trainieren, sind begeisterte Fahrer und schon hoch dekoriert.

29.07.2012 Es hatte sich am Freitag
schon angedeutet, dass dies ein erfolgreiches Wochenende für die Reiterinnen und Reiter vom Mönchehof werden sollte. Und so kam es auch. Antonia Neuburg hatte sich in einer Serie von Stilspringprüfungen der Kl.L, für das Finale des Dietrich Schulze Gedächtnis Cup qualifiziert. Auch dieses wurde in Brelingen, dem Heimatverein der Schulze-Winters an diesem Turnierwochende ausgetragen. Geritten wurde ein L-Stilspringen, das zu platzierende Viertel absolvierte ein Stechen nach Fehler und Zeit. Mit der besten Stilrunde qualifizierte sich Toni mit ihrer braunen Stute Colette v. Calato souverän für das Stechen. Ein leichter Fehler am letzten Sprung bedeutete am Ende für die vierzehnjährige Gymnasialschülerin einen hervorragenden dritten Platz in diesem sehr gut besetzten Springen. Glückwunsch Toni. Weitere gute Platzierungen gab es für Astrid Reich mit ihrer Rappstute Alexa, die dritte in einem Fehler/Zeit Springen der Kl. A** wurde. Mathias Bäte konnte sich an vierter Stelle platzieren und wurde sechster in einem L-Springen. Gesattelt hatte Atschi seinen bewährten Loxley.(v. Laptop). Auch Rebecca Thanbichler hatte Freude mit ihrem Georginio, ein fünfter Platz in A*-Stilspringen sprang für sie heraus. Caro und Soso platzierten sich hier am Sonntag ebenfalls mit ihren Ponys. Soso vierter und Caro diesemal als achte noch im Geld. Ach ja, eine Schleife in einer Dressur gab es auch noch. Es wird also nicht nur Springen auf dem Mönchehof trainiert. Katja Gümmer platzierte sich nach einer tadellosen Vorstellung mit ihrer Schimmelstute Rakete an zweiter Stelle in einer A-Dressur. So, hoffentlich haben wir jetzt keinen vergessen, aber das können wir ja nachtragen. Allen Reiterinnen und Reitern gratulieren wir und hoffen auf weitere gute Ergebnisse im Laufe der grünen Saison.

27.07.2012 Das nennt man wohl
einen Auftakt nach Maß in das Turnierwochenende. In Harbarnsen absolvierten Carolin und Sophie einen Stil-Geländeritt. Die letzte Starterin in dem großen Teilnehmerfeld verhinderte einen Doppelsieg der Beiden. So wurde Soso mit ihrer Valencia zweite und Caro mit Sammy Joe dritte. In Brelingen hinterließen die Pferde vom Mönchehof ebenfalls einen guten Eindruck. Die beiden vierjährigen, Carls Ass und Valpolicella wurden jeweils dritte in ihrer Abteilung der Springpferdeprüfung der Kl. A. Einmal mehr stellte Christoph Reich seine bestechende Form mit seiner Chantilly unter Beweis. Das Paar gewann souverän die Springpferdeprüfung der KL. L.. Claudia Neuburg wurde mit Ceral (Cassus-Graf Grannus) fünfter in dieser Prüfung.

23.07.2012 Die Sommerferien haben
begonnen und auf dem Mönchehof ist es fast wie auf dem legendären Immenhof. Die Kinder haben mit ihren Ponys und Pferden so ihren Spass. Natürlich ist bei diesem sommerlichen Wetter auch der Schwimmingpool wieder aufgebaut und ein beliebtes Ziel nach dem Reiten.

20.07.2012 In Aschen platzierte
Christoph Reich seine Schimmelstute Chantilly an zweiter Stelle in einer M-Springpferdeprüfung, nachdem er vorher schon mit seinem Paradepferd vierter in der L-Prüfung geworden ist. Mit dem vierjährigen Carl´Ass (Cassus-Newcomer) hatte sich der Mainzer schon am frühen Morgen in der Springpferdeprüfung der Kl.A platziert. In Exter brachte Dieter Smitz die fünfjährige Champaigne (Chambertin-Peter Pan) in einer Springpferdeprüfung Kl.L an den Start. Der frisch gebackene Landesmeister steuerte die braune Stute vom Mönchehof souverän auf Platz zwei.

15.07.2012 Landesmeister der Springreiter
darf sich ab heute Dieter Smitz aus Bad Nenndorf nennen. Mit dem Sieg im abschließenden S**-Springen mit seinem Pferd Landlady setzte sich Dieter souverän in der Meisterschaftswertung durch. Übrigens hätte es zum Titel auch mit seinem Zweitpferd Bubi Luis gereicht, auch der Fuchswallach präsentierte sich in Hannover alle drei Tage in bestechender Form. Eine Medaille gab es noch für den Reitstall Smitz. Ehefrau Simone sicherte sich in der Damenwertung die Bronzemedaille. Herzlichen Glückwunsch dem sympathischen Reiterehepaar.

09.07.2012 Landwirtin darf sich
ab heute nach bestandener Abschlußprüfung unsere Auszubildende Claudia Oldendorf nennen. Nach zwei Jahren Ausbildungszeit auf dem Mönchehof bestand die junge Dame ihre Prüfung in allen Prüfungsfächern mit der Note gut. Wir gratulieren herzlich.

08.07.2012 Ein sehr erfolgreiches Wochenende
liegt hinter den Reiterinnen und Reitern vom Mönchehof. Gesattelt hatten sie ihre Pferde beim reinen Springturnier in Springe. Schon am Freitag gab es eine goldene Schleife in einer Springpferdeprüfung der Kl. M durch Christoph Reich und seiner Stute Chantilly. In dieser Prüfung platzierte sich Stallkollegin Claudia Neuburg mit ihrem Chester an dritter Stelle. Beide Paare waren ebenfalls hoch platziert in der Springpferdeprüfung der Kl.L. Am Samstag gab es die nächste goldene Schleife. Magnus Bäte sicherte sich souverän den Sieg im Springreiterwettbewerb. Weitere gute Platzierungen erreichten Carolin Baule mit Sammy Joe und Sophie Malchau mit Valencia im Stilspringen der Kl.E. Am Abend platzierten sich Katharina März mit Big Ben (fünfter) und Astrid Bytomski mit San Miguel (siebter) in einem M*-Springen. Sonntag holten sich in einem Staffettenspringen Carolin und Sophie den Sieg. Weitere Platzierungen steuerten Antonia Neuburg und Mathias Bäte zum guten Gesamtergebniss bei.

05.07.2012 So nun sind wir
wieder am Netz. Nachdem der Blitz uns am vergangenen Freitag einen Streich gespielt hat und uns, Gott sei Dank, nur die Telefonanlage zerschossen hat, ist nun wieder alles heil. Telefonieren war nicht das Problem, es gibt ja Handys, aber Internet war nicht möglich. Es hat sich auch am vergangenen Wochenende einiges ereignet, aber das ist nun auch schon Schnee von gestern. Gucken wir mal was sich nun aktuell ergibt.

JUNI
24.06.2012 Hallo Atschi,
der Schatten des Vaters wird immer kürzer! Sohnemann Magnus, gerade 10 Jahre alt, gibt nun langsam aber sicher Gas. In seiner ersten reellen Saison mit seinem neunjährigen Pony Diabolo hat der zukünftige Gymnasialschüler in dieser Saison einen guten Lauf. Beim Turnier in Winsen holte dieses Paar gleich drei Schleifen. Im Reiterwettbewerb zweiter, im Dressurreiterwettbewerb sechster und im abschließenden Springreiterwettbewerb Erster. Na Magnus, im nächsten Jahr muß Papa vielleicht schon links von dir stehen.

17.06.2012 Gute Leistungen lieferten
die Radfahrer vom Team Mönchehof bei dem Rundstreckenrennen in Hannover ab. Philipp Steege platzierte sich in seiner Altersklasse bei den Junioren an dritter Stelle. Linda Zielinski wurde bei den Damen vierte und Ute Naumann fünfzehnte. Aber auch die anderen Starter zeigten super Leistungen. U.a. platzierte sich Heiner Röver an neunzigster Stelle.

16.06.2012 Die beiden Regionsmeisterinnen
vom Mönchehof sind weiterhin gut unterwegs. Während Carolin ihre Sammy Joe in Osterwald in einem A-Stilspringen an den Start brachte, sattelte Antonia ihr Meisterschaftspferd Crytic Moon für ein L-Stilspringen in Isernhagen. Und beide mit Erfolg. Caro wurde in ihrem Springen dritte und Toni in ihrer Prüfung fünfte.

15.06.2012 In Hannover findet am
kommenden Wocheende das Radrennen für Jedermann statt, mit dabei das Team vom Mönchehof. Auf der anspruchsvollen Strecke, die aus Hannover Richtung Südwesten führt steht auch u.a. auf der Langstrecke die Querung des Nienstedter Pass. Wer diesen kennt, weiß dass dies ein harter Anstieg und eine rasante Abfahrt ist. Näheres über Streckenführung und Programm könnt Ihr unter www.velo-challenge.de nachlesen.

13.06.2012 Punktgleich auf dem
vierten Platz platzierten sich zwei Youngsters vom Mönchof in Isernhagen in der Springpferdeprüfung der Kl. A. Jeweils 8,0 vergaben die Richter an Carl`s Ass und Valpolicella. Erstmals in einem Fehler/Zeitspringen hatte Christoph Reich seine sechsjährige Chantilly gesattelt. Die Stute blieb in diesem L-Springen fehlerfrei und wurde mit einer grünen Schleife belohnt.

11.06.2012 Berlin war eine Reise
wert, so das Resümee der Radfahrerinnen und Radfahrer vom Team Mönchehof. Die sich selbst gesetzten Vorgaben beim Rennen, mindestens einen Durchschnitt von 32 km je Stunde, konnten erreicht werden. Charly Wessel toppte seine bisherigen Ergebnisse und konnte auf der 120 km Strecke mit einem Durchschnitt von 37 km/Std. überzeugen. Pech hatte Philipp Steege, der in seiner Altersklasse um das Podest kämpfte. Ein Sturz mit Tempo 45 bei Kilometer 85 zwang den 17-jährigen leider zur Aufgabe. Das Fahrrad war nach dem Sturz nicht mehr fahrtauglich, Gott sie Dank, hat sich Philipp nur ein paar Hautabschürfungen zu gezogen. Aber nicht nur Radfahren stand im Vordergrund, auch der Besuch der EM Fußball Fanmeile am Brandenburger Tor stand mit auf dem Programm. Einmütiges Fazit, Berlin war schön.

10.06.2012 Nach fleißigem Training
machte sich unsere Radfahrtruppe am Freitag auf den Weg nach Berlin zum Skoda Velothon. Was das ist? Das ist der Škoda Velothon Berlin 2012! Der Škoda Velothon Berlin – das ist Radsport für Jedermann auf höchstem Niveau. Seit der Premiere im Mai 2008 hat sich die Veranstaltung zum zweitgrößten Radrennen seiner Art in Europa etabliert. Die attraktive Streckenführung entlang bedeutender Sehenswürdigkeiten und das ausgefeilte Konzept eines Stadt-Marathons für Radfahrer locken bis zu 13.000 Teilnehmer an den Start, die in der Bundeshauptstadt für ein grandioses Radsportfest sorgen. Vom Team Mönchehof mit dabei: Charly Wessel, Charly Müller, Ute Meyer, Horst Thanbichler, Alex Müller, Alex Grzybilla, Phillip Steege, Atschi Bäte und Thorsten Reinsch Gefahren werden 60 km für die Manschaftswertung und 120 km für die Einzelwertung. Wir drücken die Daumen.

09.06.2012 Seine konstante Form
stellt weiterhin Carl` Ass unter Beweis. In Emmertal wurde der vierjährige Schimmel vom Cassus-Newcomer vierter in einer Springpferdeprüfung der KL. A. Vorgestellt wurde das Pferd von Christoph Reich, der mit seiner Chantilly zusätzlich noch fünfter in der Springpferdeprüfung der Kl. L wurde.

08.06.2012 In Hille gewann
Dieter Smitz mit Champaigne (Chambertin-Peter Pan) eine Springpferdeprüfung der Kl.A. Die fünfjährige braune Stute vom Mönchehof war, nachdem sie im vergangenen Jahr abgefohlt hatte, im Winter in den Stall von Simone und Dieter gewechselt und wird nunmehr als Turnierpferd ausgebildet.

03.06.2012 Nachdem Tochter Laura
schon am Sonnabend in Berkhof mit einer grünen Schleife im Reiterwettbewerb platziert war, hatte Mama Astrid am Sonntag ihren Start in einem M*-Springen mit Stechen. Gesattelt hatte sie den elfjährigen San Miguel und brachte ihn fehlerlos im Normalpacours nach Haus. Im Stechen reichte es, ebenfalls nach einem Nullfehlerritt zu Rang zwei.

MAI
31.05.2012 Mit der Geburt
eines Stutfohlens am späten Donnerstag Abend ist die Abfohlsaison auf dem Mönchehof abgeschlossen. Die Staatsprämienstute New Hope (Newcomer-Don Juan)brachte wie im vergangenen Jahr ein langbeiniges, schickes "Mädchen" zur Welt. Vater ist Cloney. (Contender-Lascadell)

28.05.2012 Nicht nur in Burgdorf
waren die Reiter vom Mönchehof am Start. Einen Kurzurlaub über Pfingsten nutzten einige Reiterinnen und Reiter mit dem Besuch des Turniers in Nesselröden. Und auch dies recht erfolgreich. Am Samstag legte Oriana Kelbel schon mal mit dem Rappen Rischeljö und 7,4 in einem A-Stilspringen einen 4. Platz vor. Danach erritt sich Matthias Bäte in einem A**-Punktespringen ebenfalls eine blaue Schleife. Am Sonntag konnte Manuela März die Dressurreiter mit ihrer erst 5-jährigen Stute London’s Girl in zwei A-Prüfungen mit einem 1. und einem 3. Platz gut vertreten. Ihre Schwester Katharina hat sich bei drei Starts mit vier tollen Runden 3 Platzierungen gesichert. In einer Springprüfung der Klasse M mit Stechen wurde sie mit ihrem Schimmel Big Ben 3. und in einem Punktespringen Kl. L 5. Am Montag gab es dann noch einen 3. Platz in einem L-Springen. Den Nachwuchs hat Magnus Bäte eindrucksvoll vertreten. Mit seinem Pony Diabolo gewann er den Reiterwettbewerb mit der Wertnote 8,5 im Dressurreiter WB belegte er mit 7,4 den 5 Platz. Im Springreiter WB gab es dann noch mit 7,3 eine grüne Schleife. Nebenbei hatten die mitgereisten viel Spass, auch bei einer gemütlichen Radtour.

27.05.2012 Alle vier Reiter
waren null im Manschaftsspringen in Burgdorf. Am Ende reichte es für Astrid Reich mit Alexa, Katja Gümmer mit Rakete und den beiden Ponyreiterinnen Sophie Malchau mit Valencia und Carolin Baule mit Sammy Joe für den dritten Platz.

26.05.2012 Auch in Burgdorf
stellte Carolin Baule mit ihrem Pony Sammy Joe ihr Können unter Beweis. Geritten wurde ein A*-Stilspringen, in dem die zu Platzierenden den Sieger in einem Stechen nach Fehler und Zeit ausreiten. Nachdem das Paar sich für dieses qualifiziert hatte ritt Caro eine perfekte schnelle Nullunde und konnte dieses Springen für sich entscheiden. Prima gemacht! Im gleichen Springen, nur in einer anderen Abteilung wurde Katja Gümmer mit ihrer neunjährigen Schimmelstute Rakete sechste. Die Eignungsprüfung gewann Romina Drechsler mit Valpolicella (Valentino-Grand Cru). Weiterhin konnte sie die Rappstute in der Springpferdeprüfung der Kl.A an fünfter Stelle platzieren. An dritter Stelle in dieser Prüfung stand Carls Ass (Cassus-Newcomer), der von Christoph Reich vorgestellt wurde. Mit seinem Paradepferd Chantilly wurde Christoph sechster in der Springpferdeprüfung Kl. L und zweiter in der Springpferdeprüfung Kl. M.

20.05.2012 Das Sahnehäubchen auf
die guten Leistungen der Reiter vom Mönchehof in Schillerslage, setzte am Sonntag Claudia Neuburg. Mit ihrem 12-jährigen Schimmelwallach Revario gewann die Amazone nach einem engagierten Ritt ein S*-Springen nach Fehler und Zeit. Dies war, wenn die Statistik stimmt, der zehnte Sieg für Claudia in einem S-Springen. Wir gratulieren herzlich. Aber auch andere Reiter seztzen sich an diesem Wocheende sehr gut in Szene. Astrid Bytomski steuerte ihren 12-jährigen San Miguel (v. Silvio) in einem L-Springen auf Platz 3 und im M*-Springen auf Platz 10. Nebenbei holte Tochter Laura sich mit ihrem Pony Dounie eine grüne Schleife im Reiterwettbewerb. Und nochmal Neuburg. Ehemann Bernhard wurde fünfter im L-Springen mit Pensylvenia, Tochter Antonia wurde vierter und fünfter mit Colette und Cryptic Moon in einem A**-Springen. Erwähnenswert noch der sechste Platz von Mathias Bäte mit seinem Loxley in einem A**-Springen. Archie hatte seinen braunen Wallach von Laptop in Essel gesattelt.

19.05.2012 Ein Hengstfohlen
wurde kurz nach der Halbzeit des Championleague Spiels Bayern gegen Chelsea geboren. Die Mutter ist West Side Lady (Wesley-Bolero), Vater ist der Trakehner Connery. Ging alles völlig problemlos, so dass wir auch in Ruhe das Fussballspiel zu Ende schauen konnten. Leider kann der Sieger des Spiels nicht als Namensgeber für den Braunen herhalten, denn wie gesagt es ist ein Hengstfohlen.

18.05.2012 Einen Doppelsieg feierte
in Schillerslage Christoph Reich mit seiner sechsjährigen Schimmelstute Cantilly. In den Springpferdeprüfungen der Kl.L und M sicherte sich das Paar nach zwei souveränen Runden mit 8,4 und 8,6 den Sieg. Glückwunsch.

16.05.2012 Ab ins Watt!
Einfach mal relaxen steht auf dem Programm. In Sahlenburg bei Cuxhaven haben fünf Mädels vom Mönchehof ab heute bis Sonntag ihr Quartier bezogen. Abschalten und mit den Ponys und Pferden am Strand lang "knattern". Ein Ritt auf die Insel Neuwerk steht auch auf dem Programm. Und das ganz ohne Papas, die immer zur Vorsicht mahnen und Ehemännern die auch immer skeptisch für solch ein Freizeitvergnügen sind.

13.05.2012 Am Sonntag beim
Reitturnier in Hannover standen die Einzelentscheidungen auf dem Programm. Gleich zwei Wunstorfer Amazonen konnten sich die Goldmedaille erreiten. Antonia Neuburg wurde Regionsmeisterin bei den Junioren. Gesattelt hatte die dreizehnjährige ihre beiden Pferde Colette und Cryptic Moon. Zu absolvieren war ein ein A und ein L-Stilspringen. Im A-Springen wurde Toni dritter und fünfter, im L-Springen dritter und vierter und war damit mit Abstand die beste Juniorin. Carolin Baule brachte bei den Ponyreiterinnen ihre zwölfjährige Stute Sammy Joe an den Start. Caro, ebenfalls zwölf Jahre alt, gewann beide Wertungsprüfungen, jeweils ein A-Stilspringen und wurde damit ebenfalls Regionsmeisterin. Mit ihrem Pferd Seawitch gewann Romina Drechsler die Bronzemedaille bei den Senioren Springreitern und trug ebenfalls zu dem erfolgreichen Abschneiden der Reiter vom Mönchehof bei. Herzlichen Glückwunsch.

12.05.2012 Fast wie in den alten
Zeiten traten die Wunstorfer Reiterinnen und Reiter beim Regionsturnier in Hannover auf. Drei Manschaften hatten sich auf den Weg gemacht, um an dem Wettbewerb um die Kreisstandarte teil zu nehmen. Unterstützt wurden sie von einer großen Anzahl Fans. Auf dem Parkplatz angekommen, wurde zuerst die Verpflegungsstation aufgebaut, denn es sollte ein langer Tag werden. Ein Abteilungsreiten, eine A-Dressur und ein A-Springen mußte absolviert werden. Nun, wir hatten alle viel Spass, das sportliche stand nicht unbedingt im Vordergrund. Aber es war schon schön, wieder einmal dieses Zusammengehörigkeitsgefühl zu erleben, jeder half dem anderen. Der Abend klang dann mit einer Grillfete im Reiterstübchen auf dem Mönchehof aus. Bei bester Stimmung, zu der auch die Dortmunder Fussballer mit ihrem Sieg gegen Bayern München beitrugen. Wie gesagt, wie in alten Zeiten.

12.05.2012 In Schamerloh setzte
das Erfolgsduo Christoph Reich und seine Stute Chantilly die gute Saison fort. Ein vierter Platz in der Springpferdeprüfung der KL. L und ein dritter Platz in der Springpferdeprüfung der Kl.M ließen den "Mainzer" sehr zufrieden ausschauen.

APRIL
30.04.2012 Am Brückentag zum
1. Mai ging es früh morgens los nach Hildesheim. Hier stand auf dem dortigen Turnier der Jungpferdetag auf dem Programm. Mit dem Ergebnis der jungen Pferde können wir mehr als zufrieden sein. In Springpferdeprüfung, die nur für vierjährige ausgeschrieben war, wurde unsere Reiterin Romina Drechler mit Valpolicella und Abenteurer punktgleich mit 7,8 vierter. Carl'Ass, der von Christoph Reich vorgestellt wurde platzierte sich mit der Wertnote 7,6 an sechster Stelle. In der zweiten A-Prüfung, die für vier bis sechsjährige ausgeschrieben ist dann nur noch Abenteurer und Valpolicella gegangen. Der Dollar du Murier Sohn fing überragend an, bis auf einmal sich das Vordergeschirr verabschiedete. Das nutzte der Schimmel aus und Romina war "Beifahrer". Mit neuem Vordergeschirr ging es dann noch mit der Valentino-Grand Cru Tochter in den Pacour. Den bestechenden Ritt benoteten die Richter mit einer 8,0, am Ende Platz sechs.

29.04.2012 In der Nacht zum
Sonntag kam das zweite Fohlen aus dem Jahrgang 2012 zur Welt. Die Sherlock Holmes Tochter Sarina bekam ein Stutfohlen. Vater des langbeinigen, edlen Fohlens ist Graf Galen.

29.04.2012 An diesem Wochenende
war Weideaustrieb. Die ein- und zweijährigen Nachwuchshoffnungen vom Mönchehof bezogen ihre Sommerweide in der Wesermarsch.

28.04.2012 Auch in Rinteln
konnte die siebenjährige Nicola punkten. Sehr zur Freude ihrer neuen Besitzerin wurde Schimmelstute in der A-Dressur dritte mit Romina Drechsler, die die Stute bis Ende Mai auf Turnieren vorstellen wird.

28.04.2012 Saisonauftakt für das
Radfahrteam vom Mönchehof. Aber nicht auf dem Fahrrad sondern bei einem gemütlichen Zusammensein auf der Terrasse des Reiterstübchen. Anlaß war die Übergabe der neuen Trikots durch die Sponsoren, die fast allesamt an dem Grillfest teilnahmen. Bei diesen bedanken wir uns herzlich und wünschen den Fahrerinnen und Fahrern eine gute Saison.

24.04.2012 Nun ist es da
das erste Fohlen aus dem Jahrgang 2012. Am frühen Morgen fohlte die St.Pr.St. Castella (Cassini II - Stakkato)und brachte ein braunes, schön gezeichnetes Stutfohlen vom Celler Landbeschäler Graf Galen (Graf Top - Landclassic) zur Welt.

23.04.2012 So schnell kann das
gehen. Gesehen, ausprobiert, wohl gefühlt, ausgehandelt, Ankaufsuntersuchung in Ordnung und schon war der Verkauf von Nicola perfekt. Die siebenjährige St.Pr.St. vom Newcomer aus der Wildwiese hatte schon zwei Fohlen auf dem Mönchehof zur Welt gebracht, ehe sie in diesem Winter in den Reitpferdestall wechselte. Die überragende Rittigkeit der Schimmelstute, ihr gutes Interieur sowie auch ihre guten Grundgangarten haben die neuen Besitzer sofort überzeugt. Wir wünschen viel Glück und viel Spass mit dem Pferd.

22.04.2012 Ein gelungenes Wochende liegt
hinter den Reiterinnen und Reitern vom Reitverein Wunstorf. Während ein Teil an dem Lehrgang von Christian Temme teilnahm, waren andere auf den Turnieren unterwegs. Und zufrieden waren die Reiterinnen und Reiter am Sonntag Abend alle. Voll des Lobes über den guten Lehrgang und über die eingeheimsten Schleifen auf den Turnieren. In Warmeloh standen die Regionsmeisterschaften der Ponyreiter auf dem Programm. Geritten wurde auf Basis E, eine Dressur, ein Springen und ein Geländeritt. Carolin Baule mit ihrer Sammy Joe und Sophie Malchau mit ihrer Valencia nahmen an diesem Wettbewerb teil. In allen Teilprüfungen konnten die beiden Mädels ihre Ponys platzieren. Der Lohn dafür war für Caro die Silbermedaille und für Soso die Bronzemedaille. Glückwunsch! Auch in Warmeloh platztierte Antonia Neuburg ihre sechsjährige braune Stute Colette (v. Calato) in einem Stilspringen der Kl.L. Romina Drechsler hatte die Nachwuchspferde vom Mönchehof in Hameln gesattelt. Mit der Newcomertochter Nicola wurde sie vierte in der A-Dressur und mit der vierjährigen Valpolicella (Valentino-Grand Cru) jeweils fünfte in der Eignungsprüfung und in der Springpferdeprüfung der KL.A.

21.04.2012 An diesem Wochenende
steht ein Springlehrgang auf dem Programm. Trainer ist Christian Temme, geritten wird auf dem Aussenplatz des Mönchehof.

15.04.2012 Mit der heutigen
Konfirmation beginnt wie man so schön sagt ein neuer Lebensabschnitt. Wir gratulieren unserm 14-jährigen Ponymädel Sophie ganz herzlich dazu.

08.04.2012 Schöne Osterfeiertage
wünschen wir Euch Allen.

07.04.2012 In Allersehl gaben die
vierjährigen Pferde vom Mönchehof ihr Turnierdebüt. Insgesamt mit einer Leistung, auf der man aufbauen kann, denn nach der ersten natürlichen Aufregung (Transport, fremde Umgebung und Pferde etc.) beendeten alle Pferde die Springpferdeprüfung der KL.A mit Grundnoten im siebener Bereich. Das in den Runden der ein oder andere Fehler passiert ist, sei den Youngstern passiert. In der Eignungsprüfung wurde Valpolicella (Valentino-Grand Cru) mit ihrer Reiterin Romina Drechsler zweiter. Dritte in der Springpferdeprüfung Kl.L wurde Chantilly mit ihrem Reiter Christoph Reich.

02.04.2012 Vier Tage am Stück
dauert die Ausbildung zum Sportassistenten. Vom heutigen Montag bis Donnerstag findet dieser Lehrgang, der sich an die Altersgruppe 13 bis 15jährig richtet, im benachbarten Luthe statt. Organisiert hat dieses Seminar der Regionssportbund Hannover. Unter den 18 Teilnehmern auch mit dabei die drei Mädchen vom Mönchehof Antonia, Sophie und Carolin. Vermittelt werden den Jungen und Mädchen Kenntnisse im theoretischen und praktischen Bereich. Dazu gehören unter anderem Erste Hilfe, Sicherheit, Materialplanung, Spiel und Beschäftigungsmethoden und Tipps zur Moderation. Am Abschlußtag findet dann eine Prüfung statt, diese ist Grundlage für die spätere Ausbildung zum Übungsleiter.

01.04.2012 Mit ihrem Nachwuchspferd
Sam verteidigte Christin Tidow ihren Bezirksmeistertitel der jungen Reiter in der Vielseitigkeit. Ausgetragen wurde diese im Rahmen der Veranstaltung im hannoverschen Reiterstadion. Geritten wurde eine Vielseitigkeitsprüfung der Kl. L. In der Vorwoche war die Sportsoldatin noch mit ihrem Trainer Andreas Ostholt in Frankreich unterwegs und hat dort mit gutem Erfolg erste internationale Erfahrungen mit dem nunmehr neunjährigen Newcomer Sohn Neuburg gesammelt. In Fontainebleu wurde das Paar unter einhundertvierzig Startern 25 in einer CIC* Prüfung.

MäRZ
28.03.2012 Im hohen Norden
bezieht nunmehr die vierjährige Fuschstute Rosabella (Royal Blend-Wesley) ihre Box bei den neuen Besitzern. Wir wünschen alles Gute.

25.03.2012 Einen Doppelsieg nennt man
das wohl. Antonia Neuburg wurde in Kreiensen mit ihren beiden Pferden Cryptic und Chester erster und zweiter im A*-Stilspringen.

24.03.2012 Die Prüfung für den Basispass
hat der zehnjährige Magnus Bäte erfolgreich abgelegt. Der Vorbereitungslehrgang und die Prüfung fanden in Barsinghausen statt. Das nächste Ziel ist nun das kleine Reitabzeichen, aber das hat noch etwas Zeit, so die Meinung von Mama Patricia.

17.03.2012 Auftaktlehrgang im Busch.
An diesem Wochenende reiten Carolin mit ihrer Sammy Joe und Sophie mit Valencia DC in Warmeloh einen Lehrgang bei Fritz Lutter, dem Bundesvielseitigkeitstrainer der Ponyreitert. Auf dem Gelände der Familie Alt gilt es, sich den letzten Schliff für die bevorstehende Saison zu holen.

11.03.2012 Ein gelunger Auftakt in
die Turniersaison ist den Springreiterinnen und Reitern vom Mönchehof beim Turnier in Springe geglückt. Am Samstag platzierte Christoph seine nun sechsjährige Cassini II-Caretino Tochter Chantilly in der Springpferdeprüfung der Kl. L und M jeweils an dritter Stelle. Stallgefährtin Claudia Neuburg wurde in der M-Prüfung mit dem sechsjährigen brauen Wallach Chester (Claudios Son-Quintero) vierter. Ebenfalls am Samstag ritt Oriana Kaelbel den achtjährigen Rischeljö auf einen vierten Platz in einer Fehler/Zeit Springprüfung der Kl. A. Sonntag standen dann ein Stilspringen der Kl. E und A auf dem Programm. Für diese beiden Prüfungen hatten Carolin und Sophie ihre Ponys Sammy Joe und Valencia DC gesattelt. Im E wurde Sophie vierter und Carolin siebte, in der A-Prüfung war es dann von der Reihenfolge umgekehrt, Carolin wurde zweite und Sophie siebte.

06.03.2012 Auch die Dressurreiter kommen
nun dazu, den im Februar ausgefallenen Lehrgang nachzuholen. Am 09.03. wird dieser unter der Leitung von Hendrik Gäbel in der Reithalle auf dem Mönchehof stattfinden. Sicherlich brauchen wir es nicht zu erwähnen, dass dieser Lehrgang schon kurz nach Bekanntgabe des Termins total überbucht war, so daß leider nicht alle Interessenten berücksichtigt werden konnten.

04.03.2012 Tja Laura, die Aufgaben
muß man schon üben, auch wenn es nur ein Dressurreiterwettbewerb war. Das Verreiten kostete ein paar Zehntel, sonst wäre eine Platzierung unter den ersten dreien mögliche gewesen. Dafür hat Laura aber mit ihrem Pony Download den vierten Platz im Reiterwettbewerb belegt. Ist doch auch ein guter Saisonauftakt.

02.03.2012 Sein Turnierdebüt hatte
der vierjährige Romanesco (Royal Blend-Sherlock Holmes). In Springe wurde der mit sehr guten Grundgangarten ausgestattete Rappwallach von Birgit Helbing in einer Reitpferdeprüfung an den Start gebracht. Noch etwas schüchtern auf Grund der ungewohntern Atmosphäre präsentierte sich Romanesco aber sonst ordentlich und wurde mit einer grünen Schleife belohnt.

01.03.2012 Pünktlich zum meteorlogischen
Frühlingsanfang präsentiert sich der Aussenreitplatz des Mönchehof in bester Verfassung. Aufatmen bei Reiterinnen und Reiter, hat doch die Reiterei in der Halle vorerst ein Ende. Die Bedingungen verleiten eigentlich schon den Springpacours auf zu bauen. Aber, da warten wir noch ein bißchen mit.

FEBRUAR
25.02.2012 Wie angekündigt findet an
diesem Wochenende der Springlehrgang mit Christian Temme statt. Insgesamt 20 Reiter haben sich zu diesem Lehrgang angemeldet.

13.02.2012 So langsam läßt
uns der Frost aus den Klauen und der Tagesablauf normalisiert sich wieder. Gott sei Dank haben wir keine Rohrbrüche oder ähnliches zu verzeichnen gehabt, auch die Wasserversorgung für die Pferde auf dem Hof war kaum eingeschränkt.

10.02.2012 Leider wurde auch
der Springlehrgang abgesagt. Trotz etwas besserer Witterungsbedingungen wurde diese Entscheidung getroffen. Als Ersatztermin wird nunmehr der 25 und 26.02. angeboten. Weitere Infos unter www.reitverein-wunstorf.de Interessierte können sich gern auch per E-Mail melden.

04.02.2012 Fest im Griff haben
uns die eisigen Temperaturen, teilweise nachts bis -17 Grad. Demzufolge wurde der für den heutigen Sonnabend geplante Dressurlehrgang mit Hendik Gäbel, zu dem sich ca. 20 Reiterinnen und Reiter angesagt hatten, abgesagt. Wollen wir hoffen, daß die für die beiden nächsten Wochenenden geplanten Lehrgänge, ein Springlehrgang bei Christian Temme und ein Lehrgang der Vielseitigkeitsreiter der Region Hannover planmäßig statt finden können.

JANUAR
15.01.2012 Romina Drechler
wird ab dem heutigen Tag den Bereich der Pferdeausbildung auf dem Mönchehof übernehmen. Die Vierundzwanzigjährige kann selbst schon auf gute Erfolge im Bereich der Springreiterei und der Vielseitigkeit zurückblicken. Romina tritt die Nachfolge von Gabriela Emming an, die uns im Sommer letzten Jahres auf eigenen Wunsch verlassen hat.

10.01.2012 Schwein gehabt,
im wahrsten Sinne des Wortes hatte unser Radfahrer Charly Wessel. Bei einer Trainingsfahrt entlang des Mittellandkanals und durch den Haster Forst kreutzte ein Wildschwein den Weg. Es erwischte unseren Charly am Hinterrad seines neuen Fahrrads. Rad kaputt, Gott sei Dank Charly nur ein paar Schürfwunden.

01.01.2012 Good bye und tschüss 2011.
Hallo und herzlich willkommen 2012, auf das du ein gesundes und glückliches Jahr wirst. Wir freuen uns auf die Zukunft, denn wir werden den Rest unseres Lebens mit ihr verbringen müssen. Schwärmt nicht nur von der Vergangenheit und träumt nicht nur von der Zukunft, denn wir müssen unsere Gegenwart gestalten. Alles Gute.

DEZEMBER
24.12.2011 Auf ein Wort Ihr Lieben.
En bewegtes Jahr liegt hinter uns. Aber so fangen wohl alle Weihnachtsbotschaften an. Nun denn, im Pferdebereich war viel Licht und Schatten. Wir haben uns gefreut über die Erfolge der Pferde vom Mönchehof, sei es im Sport oder in der Zucht, aber wir haben aber auch erlebt, wie schnell so ein Pferdeleben zu Ende sein kann. Weiter haben wir gerade in diesem Jahr gelernt, dass diser Sport viel Freude macht, aber eben auch Risiken birgt. Unfälle passieren halt doch immer wieder einmal. Wir können dankbar sein, dass diese letztendlich doch alle einigermaßen gut ausgegangen sind. Frohe Weihnachten und viel,viel Gesundheit ,dass ist wohl das Wichtigste,(den Rest können wir uns erkämpfen), wünschen wir allen unseren Boxenmietern, Kunden und allen anderen, die sich dazu gehörig fühlen.

NOVEMBER
26.11.2011 Mit Michael Most hat
der Reitverein Wunstorf einen neuen Trainer für die Lehrgänge des Jahres 2011/12 gewinnen können. An diesem Wochenende geht es nun los, die Stunden sind gut ausgebucht.

17.11.2011 Damit geht ein
Stück Geschichte auf dem Mönchehof zu Ende. Unsere Mutterkuhherde nebst Nachkommen hat heute den Hof verlassen. Die lange Tradition der Rindviehhaltung auf dem Mönchehof, begonnen mit einer großen Milchviehherde, ist damit vorerst beendet. Schon zu Anfang des Jahres ist die Anzahl der Rindviecher verringert worden. Grund dafür war Platzmangel. Mittlerweile sind die ehemaligen Rinderställe umgebaut. Seit Anfang dieses Monats haben unsere eineinhalbjährigen Hengste hier ihr Winterquartier bezogen. Wer Sehnsucht hat, das ein oder andere Rindvieh trifft man schon noch auf dem Mönchehof.....

12.11.2011 Am Wochenende steht ein
Dressurlehrgang in der Reithalle auf dem Mönchehof auf dem Programm. Als Lehrgangsleiter hat der Reitverein Wunstorf den bewährten Hendrik Gäbel verpflichtet. Die Resonanz ist auch nach jetzt schon einigen Jahren wieder einmal überwältigend, 8 Stunden muß der "Gute" bei hoffentlich nicht zu kaltem Wetter in der Reithalle stehen.

OKTOBER
30.10.2011 Die Hallensaison eröffneten
die Reiter vom Mönchehof in Barsinghausen. Un das mit gutem Erfolg. Christoph Reich wurde dritter mit Chantilly in einer Springpferdeprüfung KL. A., Claudia Neuburg zweiter mit Elasto in der Springpferdeprüfung Kl. L. Antonia Neuburg steuerte eine grüne Schleife im Stilspringen der Kl. L zum guten Abschneiden der Wunstorfer Reiter bei. Geritten hat Toni Christo. Im gleichen Springen wurde Mathias Bäte mit Loxley vierter. Astrid Reich wurde mit ihrer Alexa noch siebte im Springen der Kl. A.

24.10.2011 Dies ist schon ein
herber Verlust. Kurz vor dem Weideabtrieb verunglückte unsere dreijährige Clausienchen. Die Contender-Lascadell Tochter, die wir als Fohlen erworben haben, stürtzte in einen Graben und verletzte sich schwer am Rücken, so dass die Stute vor Ort eingeschläfert werden mußte. Clausienchen war die Vollschwester zum gekörten Hengst und Leistungsprüfungssieger Cloney, der in den Diensten des Landgestütes steht. Im April hätte die braune Stute vom Stolzenberg abfohlen sollen.

22.10.2011 Platz sieben war es
auch im Finale der Youngster Tour für Dieter Smitz und Landlady. Null im Umlauf, im Stechen alles riskiert, ein Scheißfehler, na gut in dem Teilnehmerfeld trotzdem eine Klasse Platzierung.

21.10.2011 Auch am heutigen Tag
lief es für Dieter Smitz schon erfolgreich in Hannover bei den German Classics. Mit Landlady konnt er sich in der II-Qualifkation der internationalen Youngster Tour an siebter Stelle platzieren. Geritten wurde über einen 1.40 m Parcours. Am Abend dann noch der Sieg in der Manschaftsspringprüfung der Bezirkstverbände. Mit der Manschaft Hannover Nord gewann Dieter mit Lady Ixxes das M**-Springen. Seine Teamkollegen waren Manuela Lachnit, Rainer Steege und Peter Baust

20.10.2011 Die German Classics beginnen
heute in Hannover. Mit dabei auch einige Reiter hier aus der Region. In der Youngster Tour platzierte sich Dieter Smitz mit der siebenjährigen Oldenburger Stute Landlady an sechster Stelle.

15.10.2011 So nach und nach
füllen sich die Ställe auf dem Mönchehof. Als erstes haben die zweijährigen Stuten ihre Weidezeit in der Wesermarsch beendet. Nächste Wochen folgen dann die eineinhalbjährigen Hengste

15.10.2011 Jörg-Wilhelm Wegener neuer Auktionsleiter.
Neuer Leiter der Ausbildungs- und Absatzzentrale des Hannoveraner Verbandes in Verden wird Jörg-Wilhelm Wegener. Diese Entscheidung traf der Gesamtvorstand am Mittwoch. Der 31-jährige bisherige stellvertretende Leiter wird vierter Auktionsleiter in der Geschichte der weltberühmten Verdener Auktionen. Jörg-Wilhelm Wegener ist bereits seit April 2006 in der Ausbildungs- und Absatzzentrale des Hannoveraner Verbandes beschäftigt. Er war bis dato für die Betreuung der internationalen Kundschaft zuständig und kümmerte sich im Wesentlichen um die Vermarktung der Auktions-Springpferde. Erst im vergangenen Jahr war er zum stellvertretenden Auktionsleiter ernannt worden. Der Züchter-Sohn hat sich bei seiner Berufswahl von Beginn an der Landwirtschaft und den Pferde verschrieben: Er absolvierte eine landwirtschaftliche Lehre bei Hans-Heinrich Phillipps auf dem Klostergut Mönchhof in Wunstorf. Nach seiner Bundeswehrzeit und dem Fachabitur studierte er an der Fachhochschule in Osnabrück Agrarwissenschaften mit Schwerpunkt Ökonomie. 2005 wechselte er zum Oldenburger Verband nach Vechta und bekleidetes dort den Posten des Auktionsassistenten. Ein Jahr später nahm er seine Tätigkeit beim Hannoveraner Verband in Verden auf.

10.10.2011 Ein erlebnissreiches Wochenende
liegt hinter unseren beiden Ponymädels vom Mönchehof. Ihre erste VA bei dem internationalen Turnier in Ströhen absolvierten Caro und Sophie mit ihren Ponys Sammy Joe und Valencia. Um es vorweg zu sagen, beide machten ihre Sache gut. In der Dressur hätte es etwas besser laufen können, aber etwas Aufgeregtheit war den Beiden doch anzumerken. Was uns sehr gefreut hat, wie engagiert und souverän beide die Stilgeländeprüfung der Kl. A absolvierten. Dies wurde auch von den Richtern mit guten Noten honoriert. Im Springen leisteten sich Caro und Soso jeweils 0,5 Abzug. Im Endeffekt konnte sich die dreizehnjährige Sophie in der Einzelwertung auf Rang zwölf platzieren und erritt sich damit ihre erste VA-Platzierung. Für die elfjährige Carolin langte es zum Schluß für eine Rangierung im guten Mittelfeld. In der Manschaft lief es nicht so rund. Die beiden Mitstreiter von Caro und Soso blieben im Gelände ohne Bewertung, so daß diese Beiden keine Punkte für das Manschaftsergebnis beisteuern konnten, dies ist natürlich in so einem Wettbewerb in den anderen Disziplinen nicht aufzuholen. Ströhen war ein Erlebnis. Und aus den Erfahrungen die unsere Mädels dort gemacht haben, können Sie nur lernen.

06.10.2011 Die Koffer sind gepackt,
die Ausrüstung für die Pferde verstaut. Nun hoffen wir, dass unsere beiden Mädels Caro und Sophie einigermaßen Wetter haben, wenn am morgigen Freitag das Turnier in Ströhen angefahren wird. Nach der überraschenden Nomminierung für den Wettkampf um den niedersächsichen Ponywimpel, die Zwei starten mit ihren Ponys Sammy Joe und Valencia für die Manschaft Region Hannover II, ist doch ein bißchen Herzklopfen angesagt. Auf dem Programm steht neben Mustern, A*-Dressur, A*-Sterne Springen auch ein A*-Geländeritt. In dieser Kombination der Prüfungen eine Herausforderung. Aber, erst einmal gilt, dabei sein, Luft auf diesem internationalen Turnier schnuppern, versuchen die eigene, best mögliche Leistung abzurufen. Nur keinen Leistungsdruck, dabei sein ist erst mal Alles. Infos zu dieser Veranstaltung gibt es unter www.psvhan.de. Dann den Link Ströhen 2011 und schon funtioniert das Internet oder auch nicht...

03.10.2011 Die Silbermedaille und
damit die Vizelandesmeisterschaft in der Vielseitigkeit der Jungen Reiter erritt sich Christin Tidow in Mechtersen. Gesattelt hatte Christin den achtjährigen Schwimmelwallach Neuburg v. Newcomer-Grand Cru. Wir gratulieren.

02.10.2011 Irgendwie muß das
Kikerikie der Hähne unseren U.M. doch inspiriert haben. Nach Rundgang durch die Schau wendete er sich seiner Frau zu und sagte: "Schatzi, der Herrgott kommt heute Nacht stündlich!" Darauf hin seine Frau staunend und leicht erfreut: "Wieso bist Du nicht da?".....

SEPTEMBER
30.09.2011 Drei Tage Gegacker auf
dem Mönchehhof. Ab heute veranstaltet der Geflügelzuchtverein Wunstorf zum siebten Mal seine Bezirksschau in der Maschinenhalle des Mönchehof. Cirka 500 Rassetiere werden von den Richtern begutachtet und prämiert. Aber auch rundherum um die "Hühnerschau" wird einiges geboten.

21.09.2011 Tom und Anna sind da.
Zwillinge hat Simone Smitz am heutigen Tag zur Welt gebracht. Kinder und Mama sind wohlauf. Papa Dieter und Sohn Paul haben sich riesig gefreut. Wir freuen uns mit der sympathischen Reiterfamilie aus dem Nachbarort Bad Nenndorf und gratulieren herzlich. Die andere gute Nachricht für Dieter kam heute vom Niedersächsichen Reiterverband. Aufgrund seiner Erfolge in dieser Saison bekam er die Startgenehmigung für die German Classics in Hannover im Oktober. Bemerkenswert dabei, daß Dieter für die Mittler Tour, die große Tour und auch für die Youngster Tour seine Pferde satteln darf. Auch dazu gratulieren wir.

18.09.2011 Auf dem Jugendturnier
in Hannover fand auch der Landesstandartenwettkampf für die Ponyreiter statt. Nominiert für die Manschaft war Antonia Neuburg mit ihrem Dandy. Geritten wurde eine Manschafts A-Dressur, eine Dressurreiterprüfung Kl. A und ein A*-Springen. In diesem Springen wurde Toni zweite und sicherte so der Manschaft wertvolle Punkte, am Ende wurde die Manschaft der Region Hannover in diesen Wettbewerb ebenfalls zweite. Im Rahmenprogramm erritt sich Magnus Bäte eine weitere Platzierung mit seinem Pony Dibo. Das Paar wurde im einf. Reiterwettbewerb dritter.

12.09.2011 In Twenge fand am
vergangenen Wochenende das internationale Vielseitigkeitsturnier statt. Nach längerer Krankheitspause brachte Christin Tidow den achtjährigen Newcomer Sohn Neuburg wieder an den Start und konnte sich auf Anhieb den dritten Platz in der CCI*-Prüfung sichern. Auch die Connery Tochter Carlyn nahm mit ihrer spanischen Reiterin Maria Sendagorta an diesem Turnier teil. In der CCI**-Prüfung wurde das Paar dreizehnte.

11.09.2011 Ganz knapp verpasste
Tamara Legros am heutigen Morgen den Sieg im Zeitspringen der Kl. L. Sie wurde mit Elegance Noir zweite. Dritter in diesem Springen wurde Katharina März auf ihrem Big Ben. Im M*-Springen war es dann genau umgekehrt, Katharina zweite und Tamara dritte. Nadine Legros qualifizierte sich mit Baghira Rouet mit einem Nullfehlerritt für das Stechen des S*-Springen. Auch im Stechen blieb das Paar fehlerfrei und wurde am Ende vierter. Im abschließenden E-Stilspringen platzierten sich Carolin Baule mit Sammy Joe und Sophie Malchau mit Valencia auf Platz zwei und drei.

10.09.2011 Auch am zweiten Tag
des Turniers auf dem Mönchehof konnten sich die Reiterinnen und Reiter des Wunstorfer Reitvereins gut in Szene setzen. Tamara Legros gewann das L-Springen mit ihrer Stute Elegance Noir. Schwester Nadine wurde mit Baghira du Rouet dritte in einem M*-Springen. Magnus Bäte gewann mit seinem Pony Diabolo den Reiterwettbewerb und sorgte damit für den dritten Sieg für die Wunstorfer Reiter. Wir freuen uns auf den morgigen Sonntag mit gutem Sport bei hoffentlich noch so gutem Wetter wie am heutigen Sonnabend.

09.09.2011 Guter Sport wurde
den Zuschauern am ersten Tag des Springturnieres auf dem Mönchehof geboten. Bei guten äusserlichen Bedingungen waren die jungen Pferde in Springpferdeprüfungen der Kl. A bis M unterwegs. Am späten Nachmittag fanden dann noch zwei A-Springen statt. Hier gab es den ersten Sieg der Reiter vom Mönchehof. Antonia Neuburg gewann das A*-Springen mit ihrem Dandy, in dieser Prüfung wurde Katja Gümmer mit Ronda dritte. Im A**-Springen wurde Antonia vierte vor Mathias Bäte mit seinem Loxley.

06.09.2011 Doch kein Saisonfinale
für unsere beiden Mädels. Am heutigen Tag wurden Carolin und Sophie für die Landesstandarte der Ponyreiter in der Vielseitigkeit für die Regionsmanschaft nominiert. Die Einladung kam für uns etwas überraschend, aber die guten Leistungen über die ganze Saison hin waren der Ausschlag für die Berufung. Ausgetragen wird der Wettbewerb am 08. und 09. Oktober in Ströhen.

05.09.2011 Nur noch vier
Tage, dann beginnt das Reitturnier des Reit-u.Fahrverein Wunstorf auf dem Klostergut Mönchehof. Pünktlich am Freitag den 09.09. soll das Springturnier um 08.00 beginnen. Traditionsgemäß ist dies der Tag der jungen Springpferde, die sich in Springpferdeprüfungen der KL. A bis M vorstellen. Samstag ist der Höhepunkt ein M**-Springen mit Stechen, Sonntags das S*-Springen mit Stechen. Aber auch für den Reiternachwuchs sind Prüfungen vom Reiterwettbewerb bis zum E-Stilspringen aus geschrieben. Die genaue Zeiteinteilung ist unter www.reitverein-wunstorf.de einzusehen.

04.09.2011 Saisonfinale für unsere
Pony Vielseitigkeitsreiter am heutigen Tag in Uetzingen. Geritten wurde eine E-Dressur, ein E-Geländeritt nach Zeit (1.800 m, 15 Sprünge, 450m.sec.) und ein E-Springen (auch nach Zeit). Beide Starterinnen vom Mönchehof machten das wirklich gut. Nach der Dressur lag Carolin mit Sammy auf Rang drei und Soso mit Valencia auf Rang sieben. Im Gelände leistete sich Caro 20 Fehlerpunkte durch ein Vorbeireiten an einem Sprung (Entenhaus). "(Sprung kam zu schnell)". Trotz dieses Aufenthaltes kamen nur zwei Zeitfehler dazu, denn das Paar war so flott unterwegs und verfehlte die Bestzeit nur um fünf Sekunden. Soso spulte ihre Runde im Gelände schon sehr routiniert ab und brachte lediglich vier Fehlerpunkte aus Zeitüberschreitung mit in die Wertung. Im Abschlußspringen sicherte sich das Paar dnn aber mit einer souveränen Nullrunde den fünften Rang in der Gesamtwertung. Nur einen Fehler leistete sich Cousine Carolin und erkämfte sich damit noch den zehtnten Rang im Endklassement. Da können wir echt zufrieden sein.

AUGUST
28.08.2011 Unsere Ponyreiter vom
Mönchehof sind weiter in der Erfolgsspur. Laura Bytomski gewann mit ihrem Douwnie den Reiterwettbewerb in Engelbostel. Ebenfalls in Engelbostel, erritten sich Carolin Baule mit Sammy Joe und Sophie Malchau mit Valencia in ihrem ersten A-Springen eine Schleife. Caro wurde in dem A*-Springen mit Standartanforderungen zweite, Soso sechste. Astrid Reich rundete die Bilanz der Springeiter mit ihrer Alexa auf diesem Turnier mit einem fünften und sechsten Platz in einem A**-Springen ab.

24.08.2011 Die Nachricht kam
heute Mittag um ca. 13.00 Uhr. Der achtjährige Estico (Escudo-Athletico) ist gut in seinem neuen Stall gelandet. Am ganz frühen Morgen hob der Flieger mit dem Pferd an Bord zu seinem neuen Besitzer ab. Nach relativ langer Quarantänezeit, die von den Veterinärbehörden einfach so vorgeschrieben sind, ist dieser Verkauf nun abgewickelt. Aus diesem Grund haben wir unseren Estico seit Frühjahr nicht mehr auf Turnieren vorgestellt, da der Verkauf schon lange in trockenen Tüchern war. Nun geht der auf dem Hengstmarkt in Verden 2005 gekörte Sohn des Escudo I ab sofort international unter seinem neuen Reiter. Viel Glück, vielleicht sehen wir dieses neue Paar ja einmal auf dem ein oder anderen Turnier wieder. Wie auch schon bei einigen anderen Pferden (Dornkaat, Newlight, No Name, Krösus, etc..., hat sich auch diesmal die langjährige, vertrauensvolle Zusammenarbeit mit dem Reiterehepaar Simone und Dieter Smitz bewährt und ausgezahlt.

21.08.2011 Die Vattenfall Cyclassics
werden heute in Hamburg ausgetragen. In dem beliebten Radrennen rund um die norddeutsche Metropole ist auch das Radfahrteam vom Mönchehof am Start. Ute Meyer, diesmal die einzige weibliche Teilnehmerin, hat 11 Männer an ihrer Seite die in dem 100 km Rennen versuchen werden eine gute Platzierung heraus zufahren.

21.08.2011 Die Ponykinder sind
weiter gut in Form. In Wilkenburg wurde Sophie mit ihrer Vallencia zweiter, Cousiene Carolin mit Sammy Joe vierte im E-Stil Springen. Stallkollegin Laura erreichte einen dritten Platz mit ihrem Douwnie im Reiterwettbewerb.

19.08.2011 In Wilkenburg setzte
das Erfolgsduo Christoph Reich mit seiner fünfjährigen Chantilly die beindruckende Turnierbilanz fort. Das Paar ging nach einer souveränen Runde als Sieger aus der Springpferdeprüfung der Kl A. hervor.

17.08.2011 Ein zufriedener Kunde schreibt uns:
"Klasse, Ziel erreicht: Mitleid kriegt man geschenkt, Neid muss man sich verdienen ;-)) Hahaha, nein, das wollte ich gar nicht wirklich, ich bin aber in der Tat superschwer begeistert und das muss dann raus! gibt schon wieder Neuigkeiten aus der Nestor-Welt: wir haben gemeinsam unsere erste Jagd bestritten, um das Ergebnis vorweg zu nehmen: reines Genuss-Reiten! Ich freu mich schon auf die nächste spannende Geschichte mit dem tollen Pferdchen – vielleicht sollte ich gar nicht so schwärmen?! Andererseits: bezahlt ist er ja schon… ;-))" Bis hierhin O-Ton des Besitzers von Nestor, fünfjährig v. Newcomer-Walt Disney.

06.08.2011 Einen souveränen Auftritt
hatte Katja Gümmer mit ihrer Ronda in Steinbrink und sicherte sich damit den zweiten Platz im A**-Stilspringen. Sophie Malchau wurde mit einer grünen Schleife im E-Stilspringen belohnt.

04.08.2011 Die gute Form hält
auch in Bremen-Mahndorf an. Mit Georgino und Chantilly platzierte Christoph Reich beide Pferde in der Springpferdeprüfung der Kl. A., mit Chantilly wurde er zusätzlich dritter in der Springpferdeprüfung KL.L.

04.08.2011 Nur noch fünf
Wochen, dann ist wieder das beliebte Reitturnier auf dem Mönchehof. Die ersten Nennungen sind schon da, aber nun gilt es erst einmal alles für die Reiterinnen und Reiter her zu richten. So ging es heute mit der Sanierung des Springplatzes los. Gegrädert und den Sand aufgemischt, so daß zum Turnier alles optimal liegt.

JULI
31.07.2011 Nachdem es am
ganzen Wochenende ausschließlich grüne Schleifen waren, die die Reiter vom Mönchehof in den verschiedensten Springen von A-M und in den Dressuren gesammelt hatten, sorgten am abschließenden Sonntag die Amazonen noch für einige Farbtupfer in der Schleifensammlung. Jeweils in Stilspringen ritten Rebecca Thanbichler mit Georgino auf Platz drei, ebenso wie Antonia Neuburg mit Dandy. Sophie Malchau steuerte mit Valencia noch eine blaue Schleife dazu.

29.07.2011 Eine flotte Runde
im E-Geländeritt in Harbarnsen bescherte Sophie mit ihrer elfjährigen Ponyfuchsstute Valencia eine Benotung von 7,6. Dies bedeutete in der Platzierung ein neunter Platz. Cousine Carolin und Sammy Joe bummelten ein wenig unterwegs, so daß trotz einer guten Grundnote nach Abzug von Zeitfehlern keine Platzierung herauskam. In Brelingen ritt Christoph Reich seine fünfjährige Cassini II Tochter Chantilly auf den dritten Platz in der Springpferdeprüfung der Kl. L, mit dem sechsjährigen Georgino wurde er sechster in der Springpferdeprüfung Kl. A. Ebenfalls über eine grüne Schleife freute sich Antonia Neuburg, die im A**-Springen ihr Nachwuchspferd Cryptic Moon gesattelt hatte.

23.07.2011 Gesagt, getan
und dabei noch gut gewesen. Antonia Neuburg, die Zwölfjährige vom Mönchehof hatte mit ihren Reiterkameradinnen eine kleine Wette abgeschlossen. Es ging darum, daß die Springreiterin eine Dressur absolvieren sollte. So nun geschehen auf dem Turnier in Lilienthal. Gesattelt hatte Toni den sechsjährigen Cranach-Stakkato Sohn Cryptic Moon in einer E-Dressur. Das Paar wurde zweiter! Wette gewonnen. Ganz nebenbei gewann die Amazone noch das A**-Springen mit ihrem Pony Dandy.

09.07.2011 Was soll schon dabei
herauskommen, wenn die Kinder vom Hof sind und die Erwachsenen zur Überraschhung den Pool aufbauen, damit die Kiddis sich nach dem Geländetraining in Pennigsehl abkühlen können. Nun der Pool steht, aber die Schuhe, Jeans und anderen Kleidungsstücke hättest du doch für das Testbad ausziehen können Gilla, oder nicht?

07.07.2011 Ferienanfang in Niedersachsen
und unsere Ponykinder sind mit dabei. Nach dem ganzen Schulstress im vergangenen Jahr sind nun sechs Wochen Pause von der Penne. Sehr erfreulich für die Eltern, alle Kinder haben überdurchschnittliche Beurteilungen von ihren Lehrern, so daß wir doch die Zügel in den nächsten Wochen etwas schleifen lassen können.

05.07.2011 Schon wieder sind
14 Tage um. So landeten heute unsere Wohnheimbewohner nach ihrem Urlaub gut gelaunt und gut erholt wieder auf dem Mönchehof. Es gab ein großes hallo mit den Daheimgebliebenen.

02.07.2011 Sehr vielseitig talentiert
ist die Tochter von Astrid und Sven Bytomski. Nicht nur im Sattel ihres Ponys macht die neunjährige eine gute Figur sondern auch in anderen Sportdiziplienen. So wurde Laura am heutigen Sonnabend mit ihrer Manschaft Vizelandesmeisterin im Schulgruppenwettkampf. Zuerst mußte geschwommen und gelaufen werden. Dann stand Boden- und Geräteturnen auf dem Programm. Als letzte Übung wurde eine Manschaftsgymnastik zu rhytmischen Klängen vorgeführt.Wie gesagt am Ende Rang zwei für die Schulklasse aus Gehrden und ein schöner Erfolg für Laura und ihre Teamkollegen.

JUNI
27.06.2011 Krümel ist wieder da !
Unsere Jack Russel Hündin Krümel war seit Freitag Abend spurlos verschwunden. Alles Suchen hatte keinen Erfolg. Heute haben wir die Kleine gefunden, ihr werdet es nicht glauben, Krümel hat das ganze Wochenende im LKW-Pferdetransporter der Neuburgs auf dem Dieseltank verbracht. Selbst auf dem Turnier gab die Hündin keinen Laut von sich, erst ihre Stallgefährtin Emma, unsere Entlebucher Hündin, brachte uns heute Mittag auf die Spur, so dass wir den kleinen Hund befreien konnten. Na Gott sei Dank.

27.06.2011 Bei hoch sommerlichen Temperaturen
absolvierte das Radfahrteam die anspruchsvolle Rundfahrt um Hannover. Unter anderem ist auf dem Rückweg Richtung Hannover der Nienstädter Pass zu absolvieren. Dieser Anstieg kommt nach ca 80 km absolvierter Strecke. Wer den Pass kennt, weiß wie lang sich diese Bergauffahrt hinzieht. Überhaupt keine Probleme mit der Strecke hatte Philipp Steege. Der sechzehnjährige war bei seiner ersten 120 km-Schleife auf den Punkt topfit und holte sich den Sieg in seiner Altersklasse. Auch die anderen Fahrer erreichten das Ziel in der sich selbst vorgegebenen Zeit mit Durchschnittsgeschwindigkeiten von 30 km/h und mehr.

26.06.2011 Velo Challenge 2011
Am kommenden Wochenende findet diese Veranstaltung in Hannover statt. Über 3500 Radfahrerinnen und Radfahrer haben für diese Rundstreckenfahrt rund um Hannover genannt. Mit dabei sind auch die Fahrer des Team Mönchehof. Zu fahren ist ein 60 km und ein 120 km langer Rundkurs um Hannover. Die Farben des Möncheof vertreten Ute Meyer, Linda Zielinski, Alexander Grzbiela, Andreas Müller, Alexander Müller, Thorstsen Reinsch, Heiner Röver, Philipp Steege, Horst Thanbichler und Wolfram Wessel.

25.06.2011 In Winsen an der Aller
hatten an diesem Sonnabend Astrid Reich und Katja Gümmer ihre Pferde gesattelt. Astrid ritt mit ihrer Alexa zweimal ins Geld und zwar jeweils in einem Stilspringen. Einmal zweiter und einmal zehnter. Katja konnte sich mit Rakete einen dritten Platz sichern. Das gute Abschneiden der Wunsstorfer in diesen Springen vervollständigte Sahra Handke mit einem neunten Platz auf ihrem Culture Candela. In Nienburg sezte Antonia Neuburg die Reihe ihrer guten Leistungen mit Pony Dandy fort und fügte ihrem Turnierkonto zwei weiter Platzierungen zu. Astrid Bytomski wurde mit San Miguel dritter im L-Springen. Tochter Laura hatte ihr neues Pony Downie für den Reiterwettbewerb gesattelt. Auf die Frage nach ihrem Abschneiden antwortete sie kess: "Nun, wenn 21 platziert worden wären, wäre ich zehnter gewesen." ??? "Es sind aber nur sieben platziert worden"!!

22.06.2011 Urlaub, endlich Urlaub.
Die Bewohner unseres Wohnheims haben sich heute auf den Weg in einen 14-tägigen Urlaub gemacht. Diesmal geht es nicht wie die Jahre vorher in den Bayrischen Wald, sondern an das Bad Zwischenahner Meer. Gute Erholung und kommt heil wieder.

19.06.2011 Ein ereignisreiches Wochenende liegt
hinter den Reiterinnen und Reitern vom Mönchehof. Auf verschiedenen Turnierplätzen wurden die Starts absolviert. Herausragegend Katja Gümmer mit ihrer achtjährigen Rakete v. Raimondo. Das Paar gewann in Osterwald das A-Stilspringen mit einer tollen Note. Sarah Handke platzierte ihren Culture Candela, der nach überstandener langwierigen Augenverletzung erstmals wieder an den Start gebracht wurde, an vierter Stelle. Unsere liebe Müllerin erritt sich mit Ihrem lackschwarzen Rischeljö die langersehnte Schleife in der Dressur Kl. A. Maren, dann mal weiter so. Carolin Baule mit ihrer Sammy Joe wurde zweiter in der Kombinierten Wertung der Klasse E, bestehend aus Springen und Dressur. Diesmal hat die "Lütsche" den Sieg im Springen liegen gelassen, was eigentlich die Stärke dieses Paares ist. Doch Dank der sehr deutlich verbesserten Dressur mit Rang drei in der Einzelwertung langte es zu diesem Erfolg. (Geht doch Steffi, oder?). In Emmertal brachte Christoph Reich gleich drei Pferde in die Platzierung der Springpferdeprüfung Kl.A. Dritter mit Qlitschko, einem fünfjährigen Quantum Sohn, fünfter mit der Cassini II Tochter Chantilly und sechster mit Georgiono. Chantilly war zu dem noch vierter in der Springpferdeprüfung Kl. L. Sehr gut ist auch für Rebecca Thanbichler das Turnierdebüt nach langer Pause gelaufen. Mit ihrem neuen Pferd Georgino verhinderte nur ein dusseliger Fehler gleich die erste Platzierung im Stilspringen. Richtig losgelegt hat Antonia Neuburg. (Achtung Claudia, Tochter ist auf der Überholspur.) Mit Pony Dandy gewann die zwölfjährige das A**-Springen und wurde fünfte mit Cryptic Moon, dem sechsjährigen Cranach - Stakkato Nachkommen. Zwei weitere Platzierungen noch mit Dandy im Stilspringen und im A*-Springen auf Rang und zwei und drei. Na, so kann die Saison doch weitergehen.

14.06.2011 Aus Spanien erhielten wir folgende Meldung
„Die Siegesserie perfekt machte dann Nachwuchshoffnung Carolyn, eine jetzt 7-jährige Hannoveraner Stute, die Familie Sendagorta auf der Auktion 2009 ersteigerte und mit der Maria im vergangenen Jahr bereits an den Weltmeisterschaften für 6-jährige Vielseitigkeitspferde in Le Lion d´Angers teilnahm. Carolyn soll dieses Jahr in die **-Klasse hineinwachsen und nahm mit Maria kürzlich an einem CIC** in Sevilla teil. Den 38,6 Punkten aus der Dressur, mit denen sie von Beginn an in Führung lag fügte sie keine weiteren Minuspunkte hinzu und gewann diese Prüfung souverän mit 6 Punkten Vorsprung. Maria war voll des Lobes über ihre "kleine Carolyn": Sie war so leicht und schön zu reiten und wir hatten beide soviel Spass, dass wir einfach gewinnen mussten. Carolyn hat gezeigt, dass sie ein tolles Vielseitigkeitspferd ist - in allen Disziplinen war sie überragend."

13.06.2011 Narnijo ist nun allein
im Stall. Mutter Goldlack mußte aufgrund einer schweren Verletzung am heutigen Abend eingeschläfert werden. Wir, die Ponystallkinder, Caro, Soso und Toni werden alles daran setzen das es dem kleinen Hengst gut geht.

12.06.2011 Tochter Antonia legte in
Ströhen einen nach. Mit Dandy gewann die zwölfjährige ein Springen. Mama Claudia platzierte zum Abschluss des Turniers ihren Revario an vierter Stelle im S*-Springen mit Stechen.

10.06.2011 Einen gelungenen Auftakt
in das Pfingstwochenende feierte Claudia Neuburg. Mit dem vierjährigen Askari-Levisto Sohn Allisto gewann die Wunstorfer Amazone zum Auftakt des Turniers in Ströhen die Springpferdeprüfung der Kl.L. Mit dem fünfjährigen Elasto, v. Earl-Wappenschild, platzierte sich Claudia an dritter Stelle. Na, so kann es weitergehen.

09.06.2011 Groß war die Freude
bei den neuen Besitzern unseres fünfjährigen Nestor, als nach überstandener Ankaufsuntersuchung der Transporter des Mönchehof das Pferd auf dem Gelände seines neuen Heimatstalls ablieferte. Wir wünschen viel Freude mit dem charmanten Fuchswallach von Newcomer aus der Wildwiese.

05.06.2011 Mutter Astrid freute
sich in Hellendorf über ihre erste Platzierung in einem M-Springen mit ihrem elfährigen braunen Wallach San Miguel. Auch für Tochter Laura lief es gut, sie wurde sechste mit ihrem Pony Downie im Reiterwettbewerb. Fünfter im Stil Springen wurde Katja Gümmer mit ihrer Ronda.

02.06.2011 An die Nordsee
sind aufgrund der günstigen Wettervorhersagen die Damen vom Mönchehof gereist. Natürlich mit ihren Pferden die Kinder mit den Ponys haben sie auch mitgenommen um im Watt ausreiten zu können. Und wir, die allein gelassenen Männer? Wir kommen schon durch!!

01.06.2011 Da hat die Laura
aber gaaaanz große Augen gemacht. Stand doch zu ihrem zehnten Geburtstag im Garten des elternlichen Hauses das lang ersehnte Pony. Für wahr ein tolles Geburtstagsgeschenk. Laura und ihr Downie verstärken nun die Ponytruppe auf dem Mönchehof, denn dort bezieht das Pony sein Quartier und Mutter Astrid, auch schon länger auf dem Mönchehof kann nun in Ruhe von der Sonnenterasse aus ihre Tochter beim Reiten unterstützen.

MAI
29.05.2011 Etwas übermüdet
aber einen angenhemen Abend erlebt. Nach dem Besuch der Abendveranstaltung in Nörten Hardenberg kehrte der Bus um 02.Uhr 30 auf den Mönchehof zurück. Das beeindruckende Feuerwerk zum Abschluß war schon klasse. Dabei haben wir in den drei Springen des Abends noch sehr guten Sport gesehen. Ein richtiger Beifallssturm entbrandete in unserem Sitzblock, als Dieter Smitz im Finale der Youngster Tour der siebenjährigen Pferde zweiter hinter Andreas Ripke wurde.

29.05.2011 In Helbra schlug die
große Stunde für Claudia Neuburg und ihren elfjährigen Schimmel Ritchie. Am Sonnabend war die Wunstorfer Amazone vierte im S*Springen, am Sonntag dann der absolut schnellste Ritt im Stechen des S*Springen, dabei null und damit Sieger. Tochter Antonia gewann am Samstag mit ihrem Pony Dandy das A**-Springen. Wir gratulieren.

28.05.2011 Eine Fahrt zum
Burgturnier nach Nörten-Hardenberg steht heute auf dem Programm. Mit dem Bus geht es vom Mönchehof heute zur Abendveranstaltung des Burgturniers, welche ja immer mit dem Feuerwerk endet. Wir wünschen allen Teilnehmern einen erlebnisreichen Besuch in Nörten, guten Sport, gute Gespräche und viel Spass.

27.05.2011 Freitags ist in der
Regel auf den Reitturnieren der Tag der Springpferdeprüfungen. So auch heute in Burgdorf. Gleich zum Turnierauftakt setzte Claudia Neuburg den vierjährigen Allisto sehr gut in Szene und wurde in der Springpferde A dritter. Allisto ist ein Sohn des Askari aus einer Levisto Mutter und im Besitz der Familie Bäte. In der zweiten Abteilung wurde Christoph Reich dritter mit Chantilly und vierter mit Georgino einem Graziano Sohn, der seit kurzem im Stall auf dem Mönchehof steht und das neue Pferd von Rebecca Thanbichler ist. Mit Chantilly wurde Christoph zusätzlich noch sechster in der Springpferdeprüfung Kl.L. Glückwunsch den Reitern und Besitzern.

22.05.2011 Die Bronzemedaillie
bei den Regionsmeisterschaften der Ponyvielseitigkeitsreiter in Twenge erritt sich Sophie Malchau mit ihrer 10-jährigen Fuchsstute Valencia. Scheinbar hoffnungslos abgeschlagen nach der Dressur, zeigte Soso im Pacourspringen und beim Geländeritt engagierte Auftritte, die von den Richtern mit guten Noten honoriert wurden und rollte damit das Feld von hinten auf. Cousiene Carolin absolvierte mit Sammy Joe das Gelände bravourös. Lediglich ein kleiner Abzug für Zeitüberschreitung schmälerten die gute Note, aber am Ende war es immerhin beim ersten Start in so einer Prüfung Rang sechs. (Waren doch die Bedenken des Herrn Vater vor dem Start völlig unbegründet. Gut gemacht Caro). In der Wertung der Reiterinnen und Reiter, erritt sich Mona Wimmer vom Ruf Schneeren ebenfalls die Bronzemedaille. Gesattelt hatte die Amanzone die siebenjährige Newcomer-Cosinus Tochter Naomie. Claudia Neuburg war in Mooringen bei Göttingen am Start. Ihren Schimmel Revario hatte sie für zwei S*-Springen gesattelt. Einmal vierter und einmal achter war die guten Ergebnissen. Wir gratulieren.

22.05.2011 Knapp verfehlt hat die Manschaft
des Radfahrteams vom Mönchehof ihr selbst gestecktes Ziel, eine TOP 50 Platzierung im Manschaftszeitfahren in Berlin. Mit Rang 69 von 219 Manschaften kann man aber doch gut leben. Eine Topleistung bot Philipp Steege, der in seiner Altersklasse einen hervorragenden neunten Platz belegte.

21.05.2011 Auf den Weg nach
Berlin haben sich nicht nur die Fußballer von Schalke und Duisburg wegen des DFB Pokal Finales gemacht. Auch die Radfahrer vom Team Mönchehof reisen heute in die Hauptstadt, da am morgigen Sonntag ein 120 km und ein 60 km langes Manschaftsfahren auf dem Programm steht. Für das Team Mönchehof starten folgende Fahrer: Charly Müller, Charly Wessel, Alexander Müller, Horst Thanbichler, Mathias Bäte, Philipp Steege, Torsten Reinsch und Heiner Röwer. Die genaue Manschaftsaufstellung, bzw. wer welche Strecke fährt, wird erst am heutigen Abend bekannt gegeben. Natürlich sind auch etliche Fans mit nach Berlin gereist. Wir drücken die Daumen, daß das anvisierte Ziel eine Top 50 Platzierung in der Manschaftswertung realisiert werden kann.

18.05.2011 Mit der Anwartschaft
auf die Staatsprämie wurde bei der heutigen Stutenschau in Mandelsloh die dreijährige Arielle ausgezeichnet. Arielle ist eine Tochter des Dollar du Murier aus der Lustige von Landclassic-Don Juan. Die Stute konnte im Trab und auch auf dem Schrittring die Richter überzeugen, ausserdem hat die Stute eine sehr gute Zuchtstutenprüfung abgelegt.

17.05.2011 Nun ist er komplett
der Fohlenjahrgang 2011. Als letzte Stute fohlte die Landclassic-Don Juan Tochter Lustige am frühen Abend. Es ist ein braunes Hengstfohlen, der Vater ist der Holsteiner Hengst Cloney.

15.05.2011 Gut unterwegs waren
die Reiterinnen und Reiter an diesem Wochenende in Essel. Katja Gümmer hatte für Dressur und Springen der Kl.A ihre achtjährige Schimmelstute Rakete gesattelt. In beiden Prüfungen wurde es eine grüne Schleife. Diese gab es auch für Mathias Bäte, der seinen braunen Wallach Loxley für ein L-Springen gesattelt hatte. In der gleichen Prüfung erreichte Stallgefährtin Astrid Bytomski mit ihrem San Miguel den vierten Rang.

13.05.2011 Die Stutenleistungsprüfung
in Verden absolvierte heute Clausienchen. Die Stute ist aus Holsteiner Zucht und als Fohlen zu uns gekommen. Ausgezeichnetes Springen (2 x 9)dabei gute Ritttigkeit und GGA. Clausienchen ist eine Tochter von Contender aus einer Lascadell Mutter und die Vollschwester zu dem Celler Landbeschäler Cloney, der vor drei Jahren die Hengstleistungsprüfung in Adelheidsdorf als Jahrgangsbester absolvierte.

12.05.2011 Graf Galen ist der
Vater von dem am heutigen Abend geborenen Fohlen. Ein langbeiniges, typvolles Hengstfohlen. Mutter ist Sarina, die Sherlock Holmes-Abhang III Tochter.

08.05.2011 Frisch, fit und dabei noch
in super Konstitution sieht er er aus, der imposante Schimmelhengst Newcomer (Neuquen-Darling). Warum das am heutigen Tage erwähnenswert ist, nun der Junge wurde heute auf den Tag genau 20 Jahre alt. Dies gab natürlich eine Portion Möhren extra.

08.05.2011 Gleich drei Pferde
für das Stechen im Großen Preis der Stadt Lienen qualifizierte Dieter Smitz am heutigen Sonntag. Nach dem anspruchsvollen Normalumlauf setzte er im Stechen der besten Acht alles auf eine Karte. Mit Bubi Louis gewann er dieses S**-Springen, dritter wurde Dieter mit Fermoso und mit unserem Estico siebter.

07.05.2011 Wo bleibt das Dressurpferd
schallte es am Samstag Morgen über den Springplatz des Reiterstadions in Hannover. Gemeint war Rischeljö, sechsjähriger Rappe von Rotspon-Brentano II. Aber nicht, weil er mit seiner Reiterin Oriana Kaelbel zum Dressurplatz kommen sollte, sondern dies war der Aufruf für die Platzierung in Springpferdeprüfung der Kl.A.. Hier hatte Ori eine blitzsaubere Runde abgeliefert und platzierte Joey mit der Wertnote 7,5 auf den achten Platz und hatte damit die Nase vor ihrem Trainer Christoph Reich. Das wollte dieser natürlich nicht auf sich sitzen lassen und wurde mit seiner fünfjährigen Chantilly sechster in der Springpferdeprüfung Kl. L. In der kombinierten Prüfung der Kl. E, bestehend aus einer E-Dressur und einem E-Stilspringen hatten Carolin und Sophie ihre Ponys Sammy Joe und Valencia gesattelt. Nach verhaltener Dressur, aber schon verbessert gegenüber den letzten Auftritten, lieferten die Mädels eine blitz saubere Vorstellung im Parcour ab. Caro wurde zweiter und Soso achter. Mit den sehr guten Noten aus dieser Prüfung machten die Beiden dann noch einen Riesensatz in der Kombi Wertung nach vorn. Am Ende war es für die elfjährige Carolin Platz zwei und für Sophie Platz sieben.

05.05.2011 Unentschieden steht es
nun. Nachdem bisher drei Hengstfohlen und zwei Stutfohlen auf dem Mönchehof geboren wurden, kam heute Morgen das dritte Stutfohlen zur Welt. Mama ist New Hope v. Newcomer - Don Juan. Vater der langbeinigen Braunen ist Cloney (Contender-Lascadell), ein Holsteiner Hengst der in den Diensten des Landgestüt Celle steht.

APRIL
29.04.2011 Gut aus den Startlöchern
in die grüne Saison ist Claudia Neuburg gekommen. Ein Start beim Turnier in Hildesheim, ein Sieg mit ihrem Schimmel "Ritchie" in einer Springprüfung der KL. M*.

24.04.2011 Kein Osterlamm
sondern ein Osterfohlen wurde am frühen Morgen geboren. Ein Hengstfohlen von Newcomer aus der Goldlack v. Gralsritter-Laibach erblickte in den frühen Morgenstunden das Licht der Welt.

17.04.2011 Wie ein kleiner Schleifenbaum
sah am Ende des Tages die elfjährige Ponystute Sammy Joe aus. Gestartet wurde die Braune von ihrer elfjährigen Reiterin Carolin in Warmeloh in einer kombinierten Geländereitprüfung. Nach einer verhaltenen Dressur gaben die beiden richtig Gas. Der Springreiterwettbewerb wurde gewonnen, im Gelände nach einer flüssigen Runde sprang ein vierter Platz heraus. Dies bedeutete am Ende auch den vierten Platz in der Gesamtwertung. Cousiene Sophie startete mit ihrer Ponystute Valencia in der kombinierten E-Prüfung. Die Dressur ist noch verbesserungswürdig, im Springen und im Gelände war die Dreizehnjährige Gymnasiastin dann nicht zu stoppen und es gelangen fehlerfreie und flüssige Runden, die am Ende mit einer grünen Schleife belohnt wurden. Grün war auch die Farbe der Schleife, die Dieter Smitz mit Estico im Großen Preis von Bad Oeynhausen, einer Springprüfung der Kl. S* mit Stechen, nach Hause tragen durfte.

13.04.2011 Auftakt in die grüne Saison.
Mit einem fünften Platz in einer Springprüfung der KL. S* mit Stechen begann die grüne Saison für Dieter Smitz und Estico am heutigen Tag in Hanstedt.

11.04.2011 Dirk Schrade mit seinem
Pferd King Artus hat das CIC** in Kreuth gewonnen. Als einer der wenigen Starter blieb das Paar im abschließenden Springen fehlerfrei und konnte so noch Ingrid Klimke und Butts Abraxxas abfangen. Bei dem Paar fielen zwei Stangen. Christin Tidow und Neuburg landeten am Ende nach ebenfalls zwei Abwürfen auf dem 22 Rang und damit im Mittelfeld dieser Prüfung.

10.04.2011 Lediglich einige Zeitfehler
wurden als Minuspunkte für Neuburg und Christin Tidow verbucht. Der achtjährige Schimmel und seine junge Reiterin blieben ansonsten fehlerfrei beim Cross Country in der internationalen CIC** in Kreuth. Vor dem abschließenden heutigen Springen liegt das Paar nunmehr an 21 Stelle und damit im guten Mittelfeld dieser hochkarätig besetzten Prüfung. In führung liegt Ingrid Klimke mit Butts Abraxxa.

09.04.2011 Superauftakt für Christin Tidow
in Kreuth. Nach der Dressur belegt die zwanzigjährige Zeitsoldatin mit ihrem Pferd Neuburg den siebten Platz. In dem hochrangig besetzten Teilnehmerfeld reihte sich dei Amazone unter die Stars der deutschen Vielseitigkeitsreiter ein. Angeführt wird das Feld von Ingrid Klinke und Andreas Dibowski. Heute steht der Cross auf dem Programm. Hier gilt es allerdings ankommen und Erfahrung sammeln, in der ersten **-Sterne Prüfung, die das junge Paar bestreitet.

07.04.2011 In Kreuth beginnt
heute das Vielseitigkeitsevent. Mit dabei ist Christin Tidow, die den achtjährigen Neuburg von Newcomer-Grand Cru das erste mal in einer CIC**-Prüfung sattelt. Drücken wir mal die Daumen.

MäRZ
30.03.2011 Ein weiteres Stutfohlen
kam heute morgen um 06.30 Uhr auf dem Mönchehof zur Welt. West Side Lady von Wesley-Bolero ist die Mutter. Vater ist der Trakehner Imperio, ein Connery Sohn. Imperio war fünfjährig Bundeschampion und Vizeweltmeister der Dressurpferde.

27.03.2011 Gelungener Saisonauftakt der
Vielseitigkeitsreiter in Hannover. Beim ersten Meeting der Buschreiter hatte der RV Hannover eine Vielseitigkeitsprüfung der KL L ausgeschrieben, in der zahlreiche namhafte Starter, darunter Bettina Hoy ihre Pferde gesattelt hatten. In drei Abteilungen waren die 118 Teilnehmer eingeteilt. Das beste Ergebnis aus der Region erzielte Christin Tidow, derzeit bei der Bundeswehrreitschule in Warendorf stationiert. Die Zeitsoldatin brachte den achtjährigen Schimmel Neuburg v. Newcomer-Grand Cru an den Start und belegte nach den drei Teildisziplinen Dressur, Springen und Gelände am Ende einen hervorragenden dritten Platz.

26.03.2011 Dressur steht heute
auf dem Programm. Und immer, wenn ein Lehrgang mit Hendrik Gäbel veranstaltet wird, platzen die Teilnehmerlisten aus allen Nähten. Neun Stunden Unterricht stehen heute auf der Zeiteinteilung.

21.03.2011 Gleich zweimal löste
der Geburtsmelder in der Nacht aus. Und es war kein Fehlalarm. Ihr erstes Fohlen brachte die vierjährige Castella (Cassini II-Stakkato)zur Welt, ein braunes Hengstfohlen von Graf Galen. Einige Stunden später fohlte die sechsjährige Nicola (Newcomer-Walt Disney). Wie im vergangenen Jahr war die Stute von Mighty Magic belegt. Auch in diesem Jahr ist es ein braunes Hengstfohlen.

19.03.2011 Die Springreiter haben
an diesem Wochende den Mönchehof in Beschlag genommen. Auf dem Programm steht ein Springlehrgang mit Dieter Smitz.

18.03.2011 Immer wieder spannend
für Züchter ist es, wenn die Pferde das erste Mal in der Öffentlichkeit gezeigt werden. So nun geschehen bei der Stutenprüfung in Verden mit Arielle und Rosabella. Beide Stuten wußten zu überzeugen. Abstammungsgemäß zeigte sich die Dollar du Murier-Landclassic Tochter Arielle am Sprung von ihrer besten Seite und bekam Tageshöchstnoten. Rosabella v. Royal Blend-Wesley konnte die Richter und den Fremdreiter durch ihre enorme Rittigkeit und guten Grundgangarten überzeugen. Auch diese Stute legte eine überdurchschnittliche Zuchtstutenprüfung ab.

13.03.2011 Drei Schleifen brachte
das Ehepaar Reich vom Turnier in Springe mit. Während Christoph mit Chantilly einmal zweiter in einer Springpferde A und einmal vierter in der Springpferde L wurde, platzierte sich Ehefrau Astrid in ihrem Start mit ihrer Stute Alexa in einer Stilspringprüfung der KL. A** an dritter Stelle. Bei drei Starts, drei Schleifen, dass nennt man 100 % Ausbeute.

13.03.2011 Trainingsauftakt der Vielseitigkeitsreiter
der Region Hannover am heutigen Sonntag in Warmeloh. Bei dem von Karl-Hermann Alt geleiteten Lehrgang hatten Carolin und Sophie ihre Ponys Sammy Joe und Valencia gesattelt. Bei besten äusseren Bedingungen auf dem herlichen Gelände der Familie Alt meisterten die "Vier" vom Mönchehof die gestellten Aufgaben mühelos.

03.03.2011 Zwei Schleifen vom
Turnier in Grasleben brachte Christoph Reich mit. Mit der fünfjährigen Chantilly (v. Cassini II) sicherte sich der Reiter vom Mönchehof Platz zwei in einer Springpferdeprüfung der Kl. A, der L-Prüfung war es dann Rang sechs.

FEBRUAR
18.02.2011 Klönschnack steht heute
Abend auf dem Programm im Reiterstübchen auf dem Mönchehof. Zu Gast ist das Team Vielseitigkeit Hannover. Wir freuen uns auf die Gäste und gute Gespräche.

12.02.2011 Nach wie vor
sind die Dressurlehrgänge von Hendrik Gäbel sehr gut besetzt. Am Sonnabend wird der Reitlehrer aus Duderstadt wieder einen Tageslehrgang abhalten. Der Lehrgang war schon kurz nach Anmeldebeginn ausgebucht.

JANUAR
29.01.2011 Drei Wochen zu
früh fohlte die erste Stute auf dem Mönchehof. Champaigne vom Chambertin-Peter Pan hatte es ziemlich eilig und brachte in der Nacht ein braunes Stutfohlen zur Welt. Vater der kleinen Neugeborenen ist der Celler Landbeschäler Graf Galen (Graf Top-Landclassic) Mutter und Tochter sind wohlauf.

28.01.2011 Im Rahmenprogramm des
internationalen Verdener Reit- und Springturniers stand heute eine Geländefahrerprüfung der Kl.M mit Naturhindernissen auf dem Programm. Insgesamt gingen 10 Fahrer mit ihren Ponys an den Start. vom Reitverein Wunstorf waren die beidne Kolenfelder Niels und Sven Kneifel jeweils mit ihrem Gespann am Start. Die beiden hatten sich in den letzten Wochen in der Reithalle auf dem Mönchehof akribisch auf diesen Start vorbereitet. Und das Training hat sich gelohnt. Niels Kneifel gewann diese Prüfung, sein Bruder Sven wurde dritter. Gratulation.

22.01.2011 Auftakt in die
Reitsaison 2011. Am kommenden Wochenende steht der erste Springlehrgang in diesem Jahr an. Einige wenige Plätze sind noch frei. Lehrgangsleiter ist Dieter Smitz. Im Februar, genau am 12.02. sind die Dressurreiter mit ihrem Lehrgang in der Reithalle auf dem Mönchehof. Hendrik Gäbel ist der Trainer. Dieser Lehrgang ist mittlerweile schon ausgebucht.

10.01.2011 Endlich mal wieder
auf dem Aussenreitplatz reiten. Nachdem der Winter uns aus seiner eisigen Hand entlassen hat, ist es schon erstaunlich, wie unser Aussenplatz den vielen Schnee und Regen verarbeitet hat. Seit Montag geht alles gut. Die ersten Sprünge bauen wir aber noch nicht auf, denn der Winter kommt bestimmt noch einmal zurück.

06.01.2011 Das Reitturnier im
westfälischen Hille hat das Ranking 2010 der beliebtesten Turniere gewonnen. Bewertet werden u.a. die Arbeit der Meldestelle, der Turnierablauf, der Bewirtungsservice, Preise für Speisen und Getränke aber auch die Turnierplätze. Wir freuen uns, das unser Turnier im September den zweiten Platz in diesem Ranking erreicht hat. Auf dem dritten Platz folgen punktgleich die Turniere Wechold und Nienburg-Führser Mühle.

DEZEMBER
31.12.2010 Einen guten Rutsch
in das neue Jahr 2011 wünschen wir Euch. Bleibt gesund und weiterhin viel Spass mit Euren Pferden. Wer Lust hat, mit uns auf das Neue Jahr anzustossen ist herzlich eingeladen und zwar am Neujahrstag um 12.30 Uhr im Container. Für Getränke und einen kleinen Imbiss ist gesorgt. Also: " Munter bleiben".

25.12.2010 Warum fährt man eigentlich
in den Skiurlaub? Bei uns ist der Schnee so hoch das man super Rodeln kann. Und Morgen bauen wir eine Skirampe.Uwe Müller und sein MB-Trac mit Schneeschild und Papa mit dem Weidemann und Schaufel sorgen dafür. Alle Kinder freuen sich. Versprochen ist versprochen nicht wahr uwe u papa?

24.12.2010 Schöne Weihnachten
wünschen wir im Namen der Familien Philipps all denen, die ihre Vierbeiner bei uns untergebracht haben. Aber auch unseren Kunden, Freunden Bekannten und denjenigen die uns hier regelmäßig auf der Seite besuchen eine friedvolle Weihnachtszeit.

NOVEMBER
20.11.2010 Gar nicht so einfach
wie es ausschaut ist das Bosseln. Am Samstag Nachmittag veranstaltete der Reitverein Wunstorf sein Turnierhelfertreffen. Und dazu gehörte ein Marsch durch die Kolenfelder Feldmark mit einem Bosselwettbewerb. Gut daß die Strecke nicht von Gräben umsäumt war, ich glaub dann würden wir am Sonntag Morgen noch die Kugeln suchen. Zum Abschluß gab es ein deftiges Grünkohlbuffet im Deutschen Haus. Dank noch mal an alle Turnierhelfer, auch im nächsten Jahr benötigen wir die Unterstützung für das Reitturnier welches vom 09.-11 September 2011 terminiert ist.

19.11.2010 Nach dem die
Dressurreiter schon vor ein paar Wochen die Winterlehrgangssaison bei Hendrik Gäbel eingeleitet hatten beginnt nun an diesem kommenden Wochenende die Lehrgangsserie für die Springreiter. Als Unterrichtsgeber konnte der Reitverein Wunstorf in diesem Jahr den Bad Nenndorfer Dieter Smitz gewinnen.

06.11.2010 Ein hocherfolgreicher
junger Reiter aus Niedersacsen, der auch schon einige internationale Erfolge auf zu weisen hat, ersteigerte auf der heutigen Reitpferdeauktion des Hannoveraner Verbandes in Verden unseren dreijährigen Newcomer-Walt Disney Nachkommen. Der Käufer setzte sich damit im Bieterduell gegen französische Kunden durch, die ebenfalls Gefallen an dem großrahmigen Fuchswallach gefunden hatten. Freuen wir uns, das Noble, so war er bei uns getauft, im Lande bleibt. Nun können wir sicherlich seinen weiteren Werdegang verfolgen.

OKTOBER
24.10.2010 In Schloss Ricklingen
knallen die Sektkorken völlig zurecht. Mit einem Start-Ziel Sieg brachte Sara Algotsson-Ostholt die sechsjährige Rappstute Mrs. Medicot ins Ziel. Im abschließenden Springen blieb das Paar ohne Fehler. Das bedeutet den Sieg bei der Weltmeisterschaft der Vielseitigkeitspferde der Sechsjährigen Pferde! Kleine Anmerkung, das Pferd vom Rabino-Prince Thatch wurde hier auf dem Mönchehof im vergangenen Jahr unter dem Namen Reality in den Springsport gebracht. Wir gratulieren der Züchtefamilie Hans Brüning aus Schloss Ricklingen ganz herzlich. Carolyn, wurde mit ihrer Reiterin nach einem Abwurf im abschließenden Springen insgesamt dreizehnte. Bei den siebenjährigen Pferden siegte Andreas Dibowski mit Mighty Magic. Ebenfalls führend nach Dressur und Gelände, ließ Andreas im Springen keinen Zweifel auf, wer dieses Jahr die Krone in Frankfreich gewinnt. Gratulation.

23.10.2010 Einen Platz nach
vorn in der Gesamtwertung konnten sich Maria Sendagorta und Carolyn nach dem heutigen Geländeritt reiten. Damit belegt das Paar vor dem abschließenden Springen am morgigem Sonntag Platz 13. Souverän in Führung liegt Sara Algotsson mit Mrs. Medicot, die sowohl die Dressur als auch den heutigen Geländeritt als erste beendeten. Dies gelang bei den siebenjährigen Pferden auch Andreas Dibowski mit dem holsteinischen Hengst Mighty Magic.

23.10.2010 Die Reithallensaison hat
begonnen. In Barsinghausen erritt sich Mathias Bäte mit seinem Pferd Loxley Platz sechs im A**-Springen und Platz vier im L-Springen.

23.10.2010 Dreißig Jahre wurde
Nordlicht. Nun mußte der Schimmelwallach am heutigen Mittag aufgrund einer Kolik eingeschläfert werden. Nordlicht war "Lehrmeister" für viele junge Reiterinnen vom Mönchehof, die mittlerweile schon im Sattel von Großpferden sitzen. Die Nachricht von seinem Ableben hat dem ein oder anderen doch eine Träne aus dem Auge gedrückt.

22.10.2010 Einen guten Auftakt
in der Dressur hatten die deutschen Pferde in Frankreich bei der Weltmeisterschaft der Vielseitigkeitspferde. Bei den sechsjährigen führt nach dieser Teilprüfung Mrs. Medicot (Rabino-Prince Thatch), die von Sara Algotsson-Ostholt unter schwedischer Flagge vorgestellt wird. Züchter dieser Stute ist übrigens Hans Brüning, hier aus dem Nachbarort Schloß Ricklingen. An dritter Stelle rangiert der amtierende Bundeschampion Songline. Dieser Trakehnerhengst wird von Franziska Haunhorst vorgestellt. Die Spanierin Maria Sendagorta, die Carolyn vorstellt liegt auf dem vierzehnten Platz. Bei den siebenjährigen setzte sich Mighty Magic (Mytens-Heraldik) an die Spitze. Geritten wird dieser in den Diensten des Landgestüt Celle stehende Hengst von Andreas Dibowski.

21.10.2010 Ab heute findet
in Verden die hannoversche Hengstkörung statt. Mit dabei ist der braune Hengst v. Dollar du Murier-Cashman-Argentinus aus der Zucht von Dieter Smitz in Bad Nenndorf.

20.10.2010 Ab morgen beginnt
die Weltmeisterschaft der jungen Vielseitigkeitspferde. Mit im Starterfeld der Sechsjährigen ist die braune Stute Carolyn (Connery-Sherlock Holmes)die vom spanischen Reiterverband für diese in Frankreich stattfindende Veranstaltung nomminiert wurde.

16.10.2010 Wir haben ja lange
nichts von uns hören lassen. Das hatte aber auch so seine Gründe. Aber nun geht es wieder los. Heute haben wir unsere Aufzuchtpferde aus der Wesermarsch in das heimatliche Kolenfeld geholt. Die vier zweihjährigen Stuten und Hengste haben sich alle durchweg gut entwickelt. Danke nochmal an die Mitfahrer.

SEPTEMBER
25.09.2010 Im Rahmen des internationalen
Vielseitigkeitsturniers in Mechtersen, wurde in einer CIC* Prüfung die Landesmeisterschaft der Vielseitigkeitsreiter ausgetragen. Christin Tidow hatte den siebenjährigen Schimmelwallach Neuburg von Necwomer - Grand Cru gesattelt. Nach den Siegen in Sahrendorf und Twenge wurde die Amazone aus der Nähe von Springe vierter in dieser Prüfung. Da Christin mit ihrem Pferd diese Prüfung als Beste ihrer Altersklasse absolvierte bedeutete dies am Ende des Tages die Landesmeisterschaft. Wir gratulieren.

24.09.2010 Der spanische Reiterverband
nomminierte nach dem beeindruckenden Auftritt während des Bundeschampionats in Warendeorf, die sechsjährige Connery Stute Carolyn mit ihrer Reiterin Maria Sendagorta für die Weltmeisterschaft der jungen Vielseitigkietspferde. Diese findet vom 21.-23. Oktober d. J. in Le Lion d'Angers in Frankreich statt.

20.09.2010 Auch auf dem
letzten grünen Turnier in diesem Jahr zeigten Dieter Smitz und Estico konstant gute Leistungen. Nach dem dritten Platz vor 14 Tagen im S*-Springen mit Stechen in Kolenfeld wurde das Paar gestern zweiter im S*-Springen in Harsum. Am heutigen Sonntag stand das S**-Springen mit Stechen auf dem Programm. Zweimal null, das heißt im Umlauf und auch im Stechen so wurde es am Schluß Rang vier in diesem Springen.

15.09.2010 Für die Reitpferdeauktion
im November ist der dreijährige Newcomer Nachkomme Noble angenommen. Rittigkeit, super Grundgangarten sowie sein sehr positives Interieur zeichnen diesen im modernen Reitpferdetyp stehenden Fuchswalach aus.

13.09.2010 Die zweite CIC* Prüfung
innerhalb weniger Wochen gewann Kristin Tidow mit ihrem Pferd Neuburg (Newcomer-Grand Cru). Diesmal siegte das Paar auf dem internationalen Vielseitigkeitsturnier in Twenge.

12.09.2010 Drei runde Tage
mit gutem Sport und vielen Zuschauern bot das Springturnier auf dem Klostergut Mönchehof. Die Ergebnisse sind demnächst unter reitverein-wunstorf.de einzusehen.

10.09.2010 Am heutigen Morgen
um 7.00 Uhr beginnt das Reitturnier auf dem Mönchehof. Springpferdeprüfungen der Kl. A bis M, sowie Springprüfungen der Kl. E bis S stehen an den drei Turniertagen auf dem Programm. Der Weg nach Kolenfeld lohnt sich allemal. Eine Zeiteinteilung ist unter www.reitverein-wunstorf.de einzusehen.

09.09.2010 Hanna ist da !
Diese Botschaft erreichte uns am heutigen Mittag. 4000 gr., 52 cm mißt die kleine neue Erdenbürgerin. Wir gratulieren Ute und Gerrit Meyer herzlich zur Tochter und natürlich Pia zu ihrem Schwesterchen.

05.09.2010 Vielseitigkeitssport von der allerfeinsten
Güte zeigte uns das Finale des Bundeschampionat in Warendorf. In einer Geländepferdeprüfung der Kl M kämpften die sechsjährigen Vielseitigkeitspferde um den begehrten Titel. Verdienter Champion wurde am Ende der Trakehnerhengst Songline, der von Andreas Dibowski vorgestellt wurde. Auch Carolyn absolvierte den anspruchsvollen Pacour souverän. Am Ende wurde die von Maria Sendagorta vorgestellte Stute neunte im Gesamtklassement.

04.09.2010 Direkt in das Finale
des Bundeschampionat des Vielseitigkeitpferdes hat sich am gestrigen Nachmittag Maria Sendagorta mit Carolyn qualifiziert. Am heutigen Tag haben die Beiden es richtig spannend gemacht. In der Dressur lief es nicht so richtig rund, doch danach kam das Paar als Beste aus dem Springpacour. D.h. vor abschließenden Geländeritt am morgigen Sonntag auf Rang vier. Ist schon prima.

03.09.2010 In Belgien fanden
am letzten Wochenende die neunten Europameisterschaften der Veterinäre statt. Auf dem Turnierplatz in Moorsele gab es für Deutschland in der Einzelwertung eine Bronzemedallie. Erritten hat sich diese Dr. Olaf-Carsten Korries mit seinem Pferd Exupery (v. Escudo) Wir gratulieren zu diesem Erfolg. Der Olaf war während seines Tierarztstudiums mit seinen Pferden auf dem Mönchehof. Jetzt betreibt er eine Tierärztliche Praxis in St. Micheldonn in Schleswig Holstein. Am nächsten Wochenende wird er seine Pferde hier auf dem Mönchehof bei unserem Springturnier satteln. Wir freuen uns auf das Wiedersehen.

02.09.2010 Toller Start in
das Bundeschampionat der Vielseitigkeitspferde für die sechsjährige Connery Tochter Carolyn. Mit der Note 8,8 wurde die braune Stute mit ihrer Reiterin Maria Sendagorta dritte in der Einlaufprüfung.

AUGUST
31.08.2010 Seinen sechzigsten Geburtstag
feiert heute unser Hubert. Seit 1984 ist Hubert auf dem Mönchehof. Angefangen hat er damals als Stallhilfe im Kuhstall. Nach dem die Milchkühe den Hof verlassen haben kümmert er sich jetzt um die Pferde. Alles Gute und viel Gesundheit wünschen wir ihm.

29.08.2010 Turnier in Nienburg
Drei Springprüfungen der Kl. S waren auf dem Turnier in Nieburg ausgeschrieben. Und alle drei Prüfungen gewann Dieter Smitz. Zweimal setzte er sich mit Bubi Louis an die Spitze und einmal mit dem siebenjährigen Lazlo. Mit Estico fügte der Bad Nenndorfer zwei weitere S-Platzierungen (vierter und zehnter) seinem Turnierkonto hinzu. Zwei Schleifen erritt sich Sophie Baule mit Valencia. Einmal fünfter und einmal sechster wurde die Zwölfjährige in Springprüfungen der KL. E.

26.08.2010 Das war dann
doch ein bißchen viel. Gut 125 mm Regen prasselten am Nachmittag über Kolenfeld zur Erde. Leider wurde dabei auch unsere Reithalle überschwemmt, so daß wir diese erste einmal trocken legen müsen. Am Ende des Freitag waren es dann insgesamt 145 mm Regen. Es wurde aber Gott sei Dank nur die Reithalle in Mitleidenschaft gezogen, wenn man bedenkt, was um uns herum los war, siehe Stadthagen, dann wollen wir mal nicht zu sehr jammern.

22.08.2010 Fleißig Schleifen haben
die Reiterinnen und Reiter vom Mönchehf an diesem Wochenende auf den unterschiedlichsten Turnieren. In Hildesheim, Landesbergen, Moringen und Calvörde wurden die Pferde in den unterschiedlichsten Prüfungen gesattelt.

20.08.2010 Qualifiziert für das
für das Bundeschampionat der sechsjährigen Geländepferde hat sich Carolyn mit ihrer spanischen Reiterin Maria Sendagorta.

16.08.2010 Maria Sendagorta
so heißt die Reiterin von unserer Connery Stute Carolyn, die im vergangenen Jahr nach Spanien verkauft wurde. Die sechsjährige braune Stute macht im Momment mit ihrer Reiterin "Urlaub" in Deutschland und trainiert bei Elmar Lesch. In Sahrendorf wurde das Paar dritter in einer Geländepferdeprüfung der Kl.L. Auf dem gleichen Turnier platzierte Christin Tidow den siebenjährigen Neuburg (Newcomer-Grand Cru) in einer CIC* an achter Stelle.

15.08.2010 Die Cyclassics
in Hamburg standen heute auf dem Programm für das Radfahrteam vom Mönchehof. Sieben Fahrer waren nach Hamburg angereist umd die 102,7 km lange Strecke zu absolvieren. Insgesamt gingen über die verschiedenen Strecken gut 22.000 Fahrer an den Start. Unsere Truppe schlug sich hervorragend und alle Fahrer erreichten ihr individuelles Ziel und haben ihre persönlichen Bestzeiten gefahren. Anvisiert war ein Durchschnitt von 30 km/h zu fahren. Das haben sie auch alle geschafft. In der Manschaftswertung konnte sich das Team an 166 von 472 gestarteten Radteams platzieren. Für die Manschaft fuhren Alexander Grzbiella, Heiner Röver, Thorsten Reinsch und Alexander Müller. Weitere Starter waren Mathias Bäte, Charly Müller, Horst Thanbichler und Charly Wessel. Hamburg war auf jeden Fall ein Erlebnis.

15.08.2010 Das Turnier in Wilkenburg
brachte einige sehr gute Platzierungen für die Reiter vom Mönchehof. Bernard Neuburg holte sich mit Pensylvania zwei grüne Schleifen im M* und S*Zwei Phasenspringen. Tochter Antonia wurde im A*-Stilspringen dritter mit Dandy und im E-Stilspringen siebter mit Sheela. Sarah Handke hatte Culture Candela gesattelt und erreichte Platz zwei im A**-Springen und Platz 6 im L-Stilspringen. Ann-Sophie Larsson wurde mit Simba zweiter im Springreiterwettbewerb und Mutter Vivi holte sich noch eine grüne Schleife im A**-Springen.

14.08.2010 Probleme mit dem
Wasser hatte unser Newcomer in seiner Turnierkarriere nie. Dies hat er auch anscheinend nicht vergessen. Am heutigen frühen Morgen fand er den Swimmingpool hinter dem Reiterstübchen recht spannend. Nach dem der mittlerweile neunzehnjährige Hengst die Abdeckplane für den Pool mit den Zähnen entfernt hatte, entdeckte der Schimmel darunter das kühle Nass. Und schon stand er mitten drin und freute sich über die Abkühlung.

13.08.2010 Nach einer vierwöchigen
Turnierpause brachte Christoph Reich seine vierjährige Schimmelstute Chantilly wieder an den Start. In Wilkenburg sattelte er für die Springpferdeprüfung der Kl. A und wurd mit einer grünen Schleife belohnt. Ehefrau Astrid erritt sich mit Alexa ebenfalls eine grüne Schleife im A**-Springen. Haben die Beiden vorher wohl so abgesprochen.

08.08.2010 Sehr erfolgreich war
an diesem Wochenende Sophie Baule mit ihrem Pony Valencia. Im Springen, in der Dressur und im abschließenden Geländeritt gab es gute Noten. Am Ende des Tages sah die Fuchsstute aus wie ein kleiner Schleifenbaum. Insgesamt wurde Sophie vierter in der Gesamtwertung dieser kombinierten Prüfung und heimste in den Einzelwertungen zwei weiter blaue Schleifen ein.

02.08.2010 Die Lehrstelle gewechselt
hat Andre Oelkers. Nach einem Jahr Ausbildung in der Landwirtschaft wechselt der junge Mann auf einen anderen Betrieb in das letzte Lehrjahr. Wir wünschen Andre weiterhin alles Gute. Ein bißchen bleibt er uns ja erhalten, denn mit seinem Pferd Conde wird er weiterhin auf dem Mönchehof trainieren. Neu begrüßen wir am heutigen Tag Claudia Oldendorf, die ihre Ausbildung zur Landwirtin auf unserem Hof heute beginnt.

01.08.2010 Am heutigen Sonntag
ging das Schleifensammeln fleißig weiter. Vivi-Ann und ihr Acanto holten eine grüne Schleife sowohl im A**- und einem L-Springen. Sophie Baule mit ihrer Valencia ebenfalls eine grüne Schleife im E-Stil-Springen. Dritter im Reiterwettbewerb wurde Magnus Bäte mit Gioia. Gold gab es dann aber auch noch. Das Manschaftspringen entscheiden die Starter vom Mönchehof souverän für sich. Alle Teilnehmer waren null und dabei schnell. Den ersten Platz errangen Sahra Handke, Astrid Reich, Tamara Legros und Jörn Kramer. In Bad Kissingen räumten die Neuburgs ab. Antonia konnte mit Dandy und Sheela zwei Springen gewinnen, Mutter Claudia platzierte ihren Ritchie im S*-Springen und wurde zweite im S**-Springen.

JULI
31.07.2010 Ihre gute Form
bestätigte eindrucksvoll Vivi Ann Larsson mit ihrem Acanto. Ein dritter Platz im A**-Springen und ein zweiter Platz im Zwei Phasen L-Springen sprangen in Brelingen für die blonde Reiterin am heutigen Tag heraus. Zweimal im Geld war auch Mathias Bäte mit Loxley. In den vorbenannten Springen gab es zwei mal grün. Dies war auch die Farbe der Schleife, die Astrid Reich und Alexa mit nach Hause nehmen durfte und zwar für eine schöne Runde im A**-Springen. Sechster im S*-Springen in Bielefeld wurde Dieter Smitz mit Estico.

30.07.2010 Hier die erste
Erfolgsmeldung. In Brelingen konnte Bibi Beckmann ihren Dark Freddy auf Platz fünf in der Eignungsprüfung platzieren. Leider die einzige Erfolgsmeldung für heute. Beim Geländeritt in Harbarnsen waren Katja Gümmer und Sigrun Baule ein wenig neben der Spur. Sigrun überwand mit Hanley einen falschen Sprung und wurde abgeläutet. Katja und ihre Ronda irrten ein wenig im Wald umher, bis sie wieder auf die Strecke kamen. Dies führte zu einem deutlichen Abzug wegen Zeitüberschreitung. Was sagt uns das? Pacour abgehen hat noch nie geschadet....

28.07.2010 Glaubt ja nicht
das sich seit der letzten Meldung nichts bei uns auf dem Hof getan hat. Aufgrund der Netzwerkprobleme die wir so hatten, konnten wir leider nicht so berichten wie wir wollten. Stoffel und Charly hatten Geburtstag, waren tolle Abende, bei dem schönen Wetter in angenehmen Runden. Der seit diesem Sommer verfügbare Swimmingpool hat zur allegemeinen Erheiterung beigetragen. Ab morgen, steht der Sport wieder im Vordergrund. In Bad Kissingen, Bielefeld, Harbarnsen und Brelingen gehen die Reiterinnen und Reiter vom Mönchehof in verschiedenen Prüfungen an den Start. Gelände, Dressur und Springen steht auf dem Programm.

17.07.2010 Zwei Wochen intensive
Vorbereitung haben die Teilnehmer am Reitabzeichenlehrgang auf dem Mönchehof nun hinter sich. Täglich Theorie und Spring- und Dressurunterricht im Wechsel mit den beiden Ausbilderinnen Ina Kermer und Michaela Möller standen für die 16 Prüflinge auf dem Programm. Und die Arbeit hat sich ausgezahlt. Richter Lohmann, der mit Frau Gernat die Prüfung im Basispass, DRA IV und DRA III abnahm, sprach bei der Übergabe der Urkunden von einem insgesamt überdurchschnittlichen Ergebnis. Da freuen wir uns und gratulieren allen Teilnehmern zu einem erfolgreichen Tag. Bilder zu dem Tagesablauf können unter reitverein-wunstorf.de eingesehen werdne.

05.07.2010 Am heutigen Tag
beginnt der zweiwöchige Reitabzeichenlehrgang des Reitverein Wunstorf auf dem Mönchehof. Auf die Prüfung am 17.07. in Basispass, DRA IV und DRA III werden 14 Reiterinnen (tatsächlich kein männlicher Teilnehmer!!) vorbereitet.

04.07.2010 Sechster im Finale
der internationalen Youngster Tour in Spangenberg wurde Dieter Smitz mit Estico. Als Zwei Phasen S*-Springen war das Finalspringen ausgeschrieben. In Adelebsen geann Antonia Neuburg mit Dandy ein Zwei Phasen Springen der Kl.A. Vater Bernard konnte seine braune Stute Pensyvania sowohl im M**-Springen als auch im S*-Springen platzieren.

02.07.2010 Das war ganz eng
zum Auftakt des internationalen Turniers in Spangenberg. In der ersten Qualifikation der Youngster Tour einem M**-Springen lag Dieter Smitz mit Estico lange Zeit in Führung. Am Ende des Springens, trennten den Ersten Toni Haßmann und Dieter Smitz als fünften gerade einmal 0,4 Sekunden. Zweiter in diesem Springen wurde der Niederländer Gert Bruggink, dritter Mario Stevens und vierter Klaus Brinkmann.

JUNI
28.06.2010 Ganz schön ins Schwitzen
sind die Radfahrer bei dem Velo-Challenge Rennen rund um Hannover. Hohe Temperaturen verlangten von den fünf ins Rennen gegangenen einiges ab.Vor allem der Anstieg zum Nienstedter Pass ab Kilometer 80 verlangte alles ab. Nach gut 3 Stunden und ein paar Minuten, war die Truppe dann im Ziel und freute sich über einen respektablen 33 Platz in der Teamwertung.

27.06.2010 Auf zwei Turnieren
an diesem Wochenende hatte Vivi Ann Larsson ihren Acanto gesattelt. Und das mit Erfolg. In Weye-Lahausen wurde die Wunstorferin am Samstag zweimal sechste in L-Springen. In Nienburg stand am Sonntag zweimal Platz zwei in A**-Springen zu Buche. Sarah Handke wurde in Lamspringe mit Culture Candela vierte im A**-Springen. Dieter Smitz war mit Estico in Nienburg unterwegs. Die Beiden gewannen das M**-Springen und wurden neunter im S*-Springen.

26.06.2010 Stark ersatzgeschwächt
wird morgen das Radfahrteam vom Mönchehof in Hannover bei dem 120 km Rennen an den Start gehen. Während Alex Kirchner und Horst Brückner krankheitsbedingt nicht dabei sein können ist Mathias Bäte aus familieären Gründen nicht dabei. So ruhen nun die Hoffnungen auf eine gute Manschaftsplatzierung auf den verbleibenden fünf Fahrern, nämlich Charly Müller, Charly Wessel, Alex Müller, Torsten Reinsch und Heiner Röver. Die Strecke führt vom Maschsee in Hannover aus in die Umgebung der Landeshauptstadt. Die größte Schwierigkeit erwartet die Fahrer im letzten Drittel der Strecke. Hier ist der Anstieg zum Nienstedter Pass zu bewältigen, ehe es Richtung Maschsee zum Ziel zurückgeht. Wir drücken die Daumen.

23.06.2010 Zum zweiten Mal
rausgeschmissen wurde Carolin Baule. Diesmal aus der Grundschule in Haste mit Beendigung der vierten Klasse.(Der erste Rausschmiss war aus dem Kindergarten)Nun beginnt ein neuer Lernabschnitt für die Zehnjährige in Wunstorf auf der neuen IGS. Das gleiche Schicksal hat auch Ann-Sophie Larsson ereilt. Anna wird nach den Sommerferien die Hölty Schule in Wunstorf besuchen. Genießt Eure Ferien.

21.06.2010 Pünktlich zum Sommeranfang
konnte heute die Beregnunsanlage für den Reitplatz des Mönchehof in Betrieb genommen werden. Sechs Regner, zentral gesteuert, halten den Platz staubfrei und in bestem Zustand. Die Anlage löst damit unser altes Güllefaß ab, mit dem wir in der Vergangenheit den Platz bewässert haben.

20.06.2010 Gleich drei Schleifen
heimste Carolin Baule am heutigen Tag in Osterwald ein. Noch etwas übermüdet von einer Woche Klassenfahrt, war die Zehnjährige doch hellwach als es um die Wurst ging. Platz fünf im Springreiterwettbewerb, Platz drei im Dressurreiterwettbewerb bedeuteten am Ende auch Rang drei in der kombinierten Prüfung. Da war dann auch Pony Sammy Joe in der Ehrenrunde hellwach, aber Caro, da hast du dich gut auf dem Pony gehalten. Stallnachbarin Ann-Sophie Larsson wurde dritte im Springreiterwettbewerb und verpasste eine Platzierung in der kombinierten Wertung nur knapp, da das Dressurergebnis nicht ganz so optimal war. In Auetal steuerte Oriana Kaelbel den fünfjährigen Rischeljö auf einen fünften Platz im E-Springen. In Herford hatte die Familie Neuburg ihre Pferde gesattelt. Und dieses höchst erfolgreich. Claudia gewann mit Ritchie eine M**-Springen und platzierte sich im S*-Springen an dritter Stelle. Ehemann Bernard hatte Penny gesattelt. Nach einer Platzierung im M*-Springen wurde er zusätzlich noch zweiter im M**-Springen.

19.06.2010 Konstant gute Leistungen
bringt im Moment Mathias Bäte mit seinem braunen Wallach Loxley. Der 41-jährige Geschäftsmann aus Kolenfeld platzierte sich in Winsen an vierter Stelle im A**-Springen und an zweiter Stelle in einem L-Springen. Sohnemann Magnus erkämpfte sich mit seiner Gioa noch einen dritten Platz im Reiterwettbewerb. Ebenfalls in Winsen erritt sich Vivi-Ann Larsson eine silberne Schleife mit Acanto, ebenfalls in einem A**-Springen In Osterwald gab es für die anderen erfolgsverwöhnten Damen vom Mönchehof lediglich zweimal grün in einem A**-Springen.(Das war schon einmal besser) Die Schleifen gingen an Astrid Reich mit Alexa und Sigrun Baule mit Hanley.

13.06.2010 Auch in Emmertal
zeigten die Reiterinnen und Reiter vom Mönchehof ihre gute Form. Astrid Reich mit Alexa wurde vierte im A**-Stilspringen, während Ehemann Christoph die sechsjährige Caretino Tochter Colina, zweimal in Springpfedeprüfungen platzieren konnte. Platz sechs in A und Platz 3 in L. Oriana Kaelbel platzierte Rischeljö an fünfter Stelle im Stilspringen.

10.06.2010 Es war ja nur eine
Frage der Zeit. Nachdem Christoph Reich mit seiner vierjährigen Schimmelstute Chantilly (Cassini II-Caretino) schon gute Ergebnisse in diesem Jahr abgeliefert hatte, bestätigte das Paar in Isernhagen seine gute Form. Den anspruchsvollen Pacour der Springpferdeprüfung der Kl. A** meisterten die Beiden mit einem Nullfehlerritt und einer Wertnote von 8,0, dieses reichte am Ende für den Sieg. Zeitgleich lief in Ahnsen der Stilgeländeritt. Sigrun Baule hatte ihren bewährten 11jährigen Hanley (Heraldik-Ligorett)gesattelt. Auf der Strecke gab es keine Problem, somit stand am Ende der zweite Platz zu Buche. Ein schöner Erfolg für die zwei Reiter vom Mönchehof.

06.06.2010 Fahrturnier in Herford
Diethelm Kneifel hat die S-Prüfung der Vierspänner in Herford gewonnen. Nach dem Sieg in der Dressur, einem vierten Platz im Gelände und einem dritten Platz im Hindernisfahren, gewann der Wunstorfer Fahrer mit seinen Ponys Chacomo, Calimero, Josephine und Nando souverän die Gesamtwertung.

05.06.2010 Drei goldene Schleifen
holten sich Reiter und Reiterinnen vom Mönchehof in Berkhof. Bibiana Beckmann gewann mit ihrem fünfjährigen schwarzbraunen Wallach Freddy (v. Don Frederico) die Dressur der Kl.A. Antonia Neuburg gewann mit ihrem Pony Dandy das E-Springen und platzierte sich im A-Springen an dritter Stelle, gefolgt von Sigrun Baule auf Hanley und Mathias Bäte auf Loxley. Sohnemann Magnus Bäte steuerte mit Gioia einen Sieg im Reiterwettbewerb zum guten Gesamtergebnis der Aktiven vom Mönchehof bei.

MAI
31.05.2010 In das Ziel gekommen
sind sie alle, die Starter des neu gegründeten Radfahrteams vom Mönchehof. Vorgenommen hatte sich das Team, über die jeweiligen Strecken (60 km und 120 km), einen Durchschnitt von 30 km/h zu fahren. Das haben dann auch alle geschafft und sich auch gut platzieren können. Die 60 km Strecke fuhren Mathias Bäte, Alexander Müller, Horst Thanbichler und Alexander Grzbiela. Über die 120 km waren Andreas Müller, Thorsten Reinsch und Heiner Röver am Start.

30.05.2010 Während die Reiterinnen
und Reiter in Schillerslage am Start sind, ist das neu gegründete Radfahrteam vom Mönchehof in Berlin am Start. Nach fleißiger Trainingsarbeit ist die zehnköpfige Manschaft am Sonnabend Morgen in Richtung Hauptstadt aufgebrochen, um am Sonntag ein 60 bzw ein 120 km Rennen zu fahren. Drücken wir die Daumen. Am Sonnabend gab es jedenfalls schon ein erfreuliches Ergebnis, der achtjährige Magnus Bäte konnte in seiner Alterklasse 12 von 70 Startern werden. Gefahren wurden 2 km. Klasse Magnus.

29.05.2010 Turnier in Schillerslage
Ein sehr schönes Reitturnier in Schillerlage. Großzügig bemessene Abreite und Prüfungsplätze, dazu ein Top Boden. Ideale Bedingungen für Reiter und Pferd und das merkte man auch den Reitern vom Mönchehof an, die sich sichtlich wohl fühlten.Vivi Ann Larsson wurde vierte im A-Stilspringen und errang mit ihrem Acanto die erste Placierung ein einem L-Springen. Sigrun Baule wurde siebte im A-Stilspsringen. In dem A**Zwei Phasen Springen konnten sich gleich drei Reiter in de Platzierungsliste eintragen. Hanley trug Sigrun Baule nach einer tadellosen Runde auf Rang drei. Fünfter wurde Astrid Reich mit ihrer Rappstute Alexa und sechster Bernd Striegel auf seinem braunen Wallach Cetan. Ein vierte Platz im L-Springen durch Katharina März mit ihrem Big Ben rundete das gute Gesamtergebnis der Reiterinnen und Reiter am Sonnabend ab.

24.05.2010 Genau auf den
ausgerechneten Tag brachte die mittlerweile 16 jährige Sherlock Holmes-Abhang III Tochter Sarina ihr Fohlen zur Welt. Vater ist Floriscount, Sieger der Hengstleistungsprüfung 2008 in Adelheidsdorf. Der Florencio I - Donnerhall Sohn steht in den Diensten des Landgestüt Celle. Das Produkt ein elegantes, rahmiges braunes Fohlen kann sich sehen lassen. Ach ja, wie sollte es auch in diesem Jahr anders sein, das Fohlen ist ein Hengst und damit Hengsfohlen Nummer sieben in diesem Jahr.

23.05.2010 Die Damen kommen so
so langsam auch mal wieder aus der Winterpause. Nach dem Auftritt letzte Woche in Essel glaubte man ja schon, die sind noch im Winterschlaf. Ok, die Temperaturen sprachen ja auch dafür. Heute nun in Burgdorf ging das ganz munter los. Im Stilspringen mit Stechen wurde Astrid Reich mit Alexa dritte. An vierter Stelle reihte sich Vivi-Ann Larsson mit Acanto in die Platzierungsliste ein. Im gleichen Springen, aber in einer anderen Abteilung, wurde Sarah Handke mit Culture Candela vierte. Auch am Sonntag konnten die Mönchehofer Amazonen überzeugen. Im Punktspringen KL. A** wurde Astrid fünfte und Vivi sechste. Katharina März wurde zweite im L-Springen mit Big Ben, und Ann Sophie Larsson mit Simba dritte im Springreiterwerttbewerb. Beim Reitturnier in Nesselröden erritt sich Mathias Bäte drei Schleifen. In zwei A**-Springen wurde der Wunstorfer Reiter vierter und fünfter mit dem Loredo Sohn Loxley. Im L-Springen gab es eine grüne Schleife. Sohnemann Magnus wurde mit seinem Pony Gioia zweiter im Reiterwettbewerb. Auf dem Turnier sahen wir Ninja wieder. Jetzt heißt die Newcomer-Sherlock Holmes Tochter Nanouk. Die Schimmelstute, die den Mönchehof als Fohlen verlassen hatte, wurde in einer Dressurpferde A an den Start gebracht und wurde mit ihrem Reiter Hendrik Gäbel zweiter.

21.05.2010 Dritter Start, dritte Schleife.
So kann es weitergehen. Diesmal war es ein zweiter Platz in einer Springpferdeprüfung der Kl. A, die sich Christoph Reich mit seiner vierjährigen Schimmelstute Chantilly auf dem Turnier in Burgdorf erritt.

18.05.2010 Stutenschau in Rodewald
Als Klassenbeste bei den dreijährigen Stuten mit Zuchtstutenprüfung sahen die Richter der diesjährigen Stutenschau des Pferdezuchtvereins Mandelsloh, die dreijährige Cassini II Tochter Castella. Die sehr dynamisch trabende Fuchsstute, dabei mit einem sehr guten Schritt ausgestattet, erhielt zudem die Staatsprämienanwartschaft.

16.05.2010 Gut hat sie das
gemacht. Gemeint ist Sophie Baule, die mit ihrem zehnjährigen Pony Valencia ihren ersten Geländewettbewerb absolviert hat. Sowohl in Dressur, Springen als auch im Gelände spulte das Paar sein Programm ab. Das es noch nicht zu einer Platzierung gerreicht hat ist nicht schlimm, wichtig ist das Valli und Soso nach dem doch großen Herzklopfen, das Ziel ohne Fehler gesehen haben.

15.05.2010 Ihre gute Form
bestätigte Chantilly, die vierjährige Cassini II-Caretino Tochter. Mit Reiter Christoph Reich wurde die Schimmelstute vierter in Essel in einer Springpferde A Prüfung.

14.05.2010 Wieder gut besetzt
war der Dressurlehrgang mit Hendrik Gäbel, der diesmal auf dem Aussenreitplatz auf dem Mönchehof stattfand. Zum Abschluß des Tages fand dann auf der Terasse des Reiterstübchens ein zünftiger Grillabend statt.

13.05.2010 Eine weitere Platzierung
in einem S*Springen konnte sich Dieter Smitz mit Estico auf dem Turnier in Ströhen erreiten.

08.05.2010 Turnier in Hannover
Ihr Turnierdebüt hatte die vierjährige Schimmelstute Chantilly. Die großrahmige Cassini II Tochter wurde erstmals in einer Springpferdeprüfung der Kl.A an den Start gebracht. Ein leichter Fehler verhinderte Rang zwei, denn die Stute sprang sehr gut und die Richter honorierten diese Runde mit einer sehr guten Note. Nach Abzug verblieb dann der sechste Platz. Geritten wurde das Pferd von Christoph Reich. Mathias Bäte platzierte seinen Loxley in einem L-Springen an sechster Stelle. Dies war auch die Platzierung der Manschaft des Reitverein Wunstorf im Kampf um die Vereinsstandarte. Steffen Engfer mit seiner Holstseiner Stute Tschiko hieß der Sieger im S*-Springen mit Siegerrunde in Alvern. Zweiter wurde Dieter Smitz mit Estico, knapp geschlagen im Stechen. Trotzdem alles im Plan.

07.05.2010 Nomminiert für den
Preis der Besten in Warendorf, ist Christin Tidow im Bereich der Vielseitigkeit. Nach den bisher guten Saisonergebnissen mit ihrem Pferd Neuburg v. Newcomer aus der Gina v. Grand Cru-Argentan, hat der Bundestrainer die junge Amazone aus Springe zu der heutigen, in Warendorf stattfindenden Veranstaltung eingeladen. Geritten wird eine Vielseitigkeit der KL. M. Nach Dressur und Springen lagen die Beiden an 10 Stelle. Im Gelände lief es dann nicht ganz so rund wie man es von diesem jungen Paar gewohnt ist, so daß Christin mit dem siebenjährigen Schimmel nicht an den Platzierungsplätzen "kratzen" konnte.

03.05.2010 Nun hat auch
unsere Goldlack (Gralsritter-Laibach) ihr Fohlen. Am späten Sonntagabend brachte die mächtige Fuchsstute ein Fohlen von Newcomer zur Welt. Und wie es sich für dieses Jahr gehört, ist das schön gezeichnete Fuchsfohlen ein Hengst und damit Hengstfohlen Nummer sechs auf dem Mönchehof.

02.05.2010 Einen guten Saisonstart
hat Mathias Bäte erwischt. Mit seinem braunen Wallach Loxley v. Lap Top konnte das Paar zwei Schleifen auf dem Turnier in Nienhagen einheimsen. Einem fünften Platz im A**-Springen folgte ein dritter Platz im L-Springen. In Hildesheim konnte sich Katharina März mit Big Ben an fünfter Stelle in einem L-Springen platzierten. Im anschließenden, doch sehr anspruchsvollen M*Springen, hatte die Wunstorfer Amazone dann leider etwas Pech, eine Stange fiel, ansonsten eine tadellose Runde. In Spenge Wallenbrück setzte Dieter Smitz mit Estico seine Erfolgsserie fort. Zweiter im M**-Springen und eine grüne Schleife im S*-Springen waren am Abend die Ausbeute für die Beiden. In Sittensen sicherte sich Elke Susann Steinmeyer mit dem auf dem Mönchehof gezogenen Fuchswallach Lillibroer (Londonderry-Lanthan)ihre erste M-Dressur Platzierung. Rang sechs war der Lohn für die fleißige Trainingsarbeit der letzten Wochen. Gratulation

APRIL
25.04.2010 Einen guten Lauf
hat Christin Tidow mit dem siebenjährgen Schimmelwallach Neuburg. Das Paar gewann in Bordesholm die Vielseitigkeitsprüfung der Kl. L.

24.04.2010 Turnier in Schneeren
Mit zweimal Platz zwei startete Bibiana Beckmann in die grüne Saison. Mit ihrem fünfjährigen Dark Freddy von Don Frederico sicherte sich die Wunstorfer Amazone diese Plätze in einer Dressurprüfung der Kl. A und einer Eignungsprüfung für Reitpferde.

23.04.2010 Irgendwie sieht man
es dem Dieter ja nicht an. Aber trotzdem hat der in Bad Nenndorf ansässige "Oldenburger" heute seinen 40igsten Geburtstag. Dies liegt sicherlich an der guten Pflege von seiner Frau Simone und Sohn Paul, den Umgang mit den Pferden, viel an der fischen Luft usw. Alles Gute zum heutigen Tag, dazu Gesundheit und weiterhin viel Erfolg wünscht die Manschaft vom Mönchehof.

21.04.2010 Einen Sieg in einem
S-Springen, das hatten wir Estico eigentlich schon zugetraut, wenn man seine Trainingsleistungen verfolgt. Das dies aber schon so früh in der Saison geschehen würde, damit hat uns der siebenjährige Escudo I Sohn doch überrascht. Dieter Smitz gewann mit Estico in Harsefeld ein S*-Springen mit Stechen. Zuvor waren die Beiden zweiter in einem M**-Springen. Gratulation.

18.04.2010 Die Trainingsarbeit zahlt
sich langsam aber sicher aus. Sowohl im Dressurbereich wie auch im Springbereich sind die Ponykinder vom Mönchehof gut unterwegs. Beim Einsteigerturnier in Barsinghausen wurden am Sonnabend und Sonntag fleißig Schleifen gesammelt. Im E-Springen mit Stechen wurde Sophie Baule mit ihrer Valencia vierte. Im Springreiterwettbewerb erreichte Carolin Baule mit Sammy Joe den dritten Platz, dicht gefolgt von Boxennachbar Simba, der seine Reiterin Ann-Sophie Larsson auf den vierten Platz trug. Im Dressurreiterwettbewerb sicherte sich die zehnjährige Carolin dann noch eine grüne Schleife und rundete das gelungene Turnierwochenende mit einem dritten Platz im Reiterwettbewerb ab. An zweiter Stelle in diesem Wettbewerb platzierte sich Magnus Bäte mit seiner Gioia. Den Schlußpunkt auf diesem Turnier setzte letztendlich Antonia Neuburg, die mit Sheela das E-Stilspringen gewann.

17.04.2010 Schon nach der
Dressur und dem Springen hatte sich Christin Tidow mit ihrem siebenjährigen Neuburg (Newcomer-Grand Cru) den zweiten Platz auf dem Turnier in Warmeloh erritten. Nach einer tadellosen Runde im Cross der Kl.L blieb es am Ende auch dabei.

15.04.2010 Bei guter Gesundheit
und immer noch rege interessiert am Pferdegeschehen, vor allem was die Pferdezucht und Aufzucht angeht, feiert heute der Seniorchef vom Mönchehof seinen 82 Geburtstag. Wir wünschen ihm das dies noch lange so weitergeht.

11.04.2010 Geländetraining ist heute
angesagt. In Warmeloh findet das Stützpunkttraining des Regionsverbandes Hannover statt. Mit dabei Katja Gümmer mit ihrem neuen Pferd, der siebenjährigen Schimmelstute Ronda. Sigrun Baule sattelt ihren bewährten elfjährigen Hanley und Sophie Baule die zehnjährige Ponystute Valencia.

10.04.2010 Ein bischen tut
es doch weh! Und das auch noch wo Annika heute Geburtstag hat. Pony Walter machte ihr am Tag vorher sein "eigenes Geburtstagsgeschenk" und setzte Annika kurz entschlossen einmal ab. Plumps, mitten auf den Allewertesten. Alles Gute für Dich Annika.

07.04.2010 Die Serie hält
denn auch Emma (El Bundy-Calido)brachte heute Morgen ein Hengstfohlen zur Welt. Der Vater des kleinen Braunen ist Lordanus.

03.04.2010 Turnier in Borgholzhausen.
Für ein M**-Springen und einem S*-Springen in der Youngster Tour hat Dieter Smitz den siebenjährigen Estico (Escudo I - Athletico) gesattelt. Und es lief gleich gut rund. Ein siebter Platz im M und ein super vierter Platz in dem S-Springen standen am Ende des Turniertages zu Buche.

01.04.2010 Auch Nummer vier
ist ein Hengstfohlen. Gefohlt hat am gestrigen Abend die braune Stute Lustige von Landclassic-Don Juan. Vater des braunen Hengstfohlens ist der Holsteiner Hengst Cloney von Contender-Lascadell-Carthago. Cloney ist vom Niedersächsischen Landgestüt angepachtet und war im Jahr 2008 bester Springhengst in der Hengstleistungsprüfung in Adelheidsdorf.

01.04.2010 Zwölf Jahre alt
wird Sophie heute. Dazu gratulieren wir. Mit ihrem Pony Valencia hat sie in diesem Jahr hohe Ziele. Die ersten Geländetrainingseinheiten sind absolviert, denn die Sophie zieht es mit Valencia zur Vielseitigkeit. Toi Toi Toi

MäRZ
27.03.2010 Saisonauftakt für die
Vielseitigkeitsreiter war an diesem Sonnabend im Reiterstadion in Hannover. Ausgeschrieben war eine Vielseitigkeitsprüfung der Kl.L. Knapp 100 Pferde mit ihren Reitern gingen in den Teilbereichen Dressur, Springen und Gelände an den Start. In der Abteilung der jungen Reiter, lag nach den ersten beiden Prüfungen Christin Tidow mit dem Newcomer Nachkommen Neuburg an dritter Stelle. Beim abschließenden Geländeritt, ließ die Amazone aus Springe dann nichts mehr anbrennen und steuerte den siebenjährigen Schimmelwallach fehlerlos ins Ziel. Am Ende sicherte sich das Paar dann auch in der Gesamtwertung den dritten Platz.

27.03.2010 Ihr erstes A*-Springen
gewann Antonia Neuburg in Kreiensen. Die elfjährige Ponyreiterin vom Mönchehof ritt ihren siebzehnjährigen Dandy fehlerfrei und schnell durch den Pacour und ließ damit auch den Großpferden in dem Starterfeld keine Chanche. Glückwunsch Toni.

23.03.2010 Eine besonderer Tag
ist heute für unsere Müllerin und ihrem Charly. Nicht nur, das Maren heute Geburtstag hat, sondern genau heute vor zehn Jahren hat sie dem Charly in der Hohnhorster Kirche das Jawort gegeben. Diese beiden Anlässe feiern die Beiden heute in Zauchensee in Österreich. Im Hotel Alpenrose lassen sich Maren und Charly verwöhnen. Alles Gute für Euch.

20.03.2010 Das dritte Hengstfohlen
dieses Jahrgangs wurde in der Nacht zum Frühlingsanfang auf dem Mönchehof geboren. Die Mutter ist West Side Lady vom Wesley-Bolero-Wenzel II. Angepaart war die braune Stute mit dem Prüfungssieger des vergangenen Jahres Bonifatius, einem Sohn des Belissimo M aus einer Lauries Crusador Mutter. Das Ergebnis kann sich sehr wohl sehen lassen.

12.03.2010 27 Jahre alt
wird heute Sarah Handke. Die Absolventin der Uni Göttingen im Bereich Landwirtschaft, hat im Moment mit ihrem Culture Candela ihr Quartier auf dem Mönchehof aufgeschlagen. Ein bißchen den Prüfungsstress abbauen und regenerieren ist das Ziel, bevor es in das Berufsleben geht. Alles Gute Sarah.

06.03.2010 Springlehrgang mit
Imke Harms steht an diesem Wochenende auf dem Programm in der Reithalle auf dem Mönchehof. Obwohl, wenn das Wetter mitspielt, vielleicht können wir ja auch schon auf dem Aussenplatz trainieren.

04.03.2010 Der Mann mit dem
unaussprechlichen Nachnamen hat heute Geburtstag. Alex der mit seiner Annika seit gut zwei Jahren auf dem Mönchehof ist wird deshalb von allen nur der "Frauenversteher" genannt. Alles Gute Alex.

02.03.2010 Mighty Magic ist der
Vater des braunen Hengstfohlens, welches heute Morgen geboren wurde. Der Mytens-Heraldik Sohn war 2008 Bundesvizechampion der fünfjährigen Geländepferde. Mutter des langbeinigen Hengstes ist die fünfjährige Staatsprämienstute Nicola vom Newcomer-Walt Disney-Bolero

FEBRUAR
16.02.2010 Das erste Fohlen des
Jahrgangs 2010 kam in der vergangenen Nacht auf die Welt. Ein Rapphengst von Graf Top aus der New Hope von Newcomer-Don Juan-Laibach erblickte kurz vor Mitternacht das Licht der Welt. Das Fohlen ist eng blutverwandt mit dem 2009 gekörten Hengst Graf Galen v. Graf Top-Landclassic-Don Juan.

11.02.2010 Zum Geburtstag gratulieren
wir heute Katharina März. Die Studentin, die im vergangenen Jahr sehr schöne Erfolge mit ihrem Big Ben feiern konnte, u.a. ein Sieg auf dem Hausturnier in einem M*-Springen, hat große Pläne in kommenden Jahr. Ein Auslandsaufenthalt zur Abrundung der Ausbildung ist geplant, aber auch der Reitsport soll nicht zu sehr in den Hintergrund treten. Alles Gute zum heutigen Tag, aber auch, daß die ehrgeizigen Zukunftspläne umgesetzt werden können.

08.02.2010 Nun hat es auch
Caramba erwischt. Den großrahmigen, gut zu reitenden Rappwallach von Cranach aus der Gina (Grand Cru - Argentan)hat eine reitsportambitionierte Familie erworben. Wäre schön, wenn wir den Werdegang des Pferdes weiter verfolgen könnten.

06.02.2010 Nach wie vor
sind die Lehrgänge für die Dressurreiter gut besetzt. So hat Hendrik Gäbel an diesem Wochenende wieder ein volles Programm.

02.02.2010 Das Talent Cristal Dark
als Nachwuchspferd für die Tochter sicherte sich ein Käufer aus dem Westfälischen. Begeistert von der Rittikgkeit und dem Sprungablauf, war das Geschäft schnell gemacht. Viel Glück damit.

JANUAR
30.01.2010 Auf die Eisbahn zog
es die Ponykinder vom Mönchof am heutigen Samstag. Nachdem die Ponys und Pferde versorgt waren ging es am Nachmittag mit den Mamas auf die Eisbahn zum Schlittschuhlaufen. Obwohl Eisbahn haben wir bei uns auf dem Hof auch, wenn auch nicht ganz so eben, denn der Winter läßt einfach nicht locker.

24.01.2010 Junge wie die Zeit
vergeht. Schon 8 Jahre alt wurde heute Magnus Bäte. Seinen Geburtstag feierte Magnus mit den Ponykindern mit einer zünftigen Kegelparty. Alles Gute Magnus.

21.01.2010 Heut können wir
Volker Beckmann zu seinem Geburtstag gratulieren. Alles Gute, vor allem Gesundheit und noch viel Spass mit Deinem Pelle.

19.01.2010 Kur ist angesagt
für Charly Maren. Der Jung, der für unsere Videos verantwortlich ist, muss ein bißchen etwas für seine Gesundheit tun. Im hohen Norden ist er jetzt drei Wochen einquartiert. Macht nichts, denn auf die Reise hat er seinen neuen, voll ausgestatteten Laptop mit genommen. Maren findet das gar nicht so prima...

17.01.2010 Das war ein
klassisches Triple. Erst setzt sich Maren auf den Allerwertesten, dann rutscht Astrid über den Lenker bei Flic Flac (Nase bei Astrid ist aber heil!!), dann macht Ann-Sophie noch einen richtigen Stunt beim Springen mit dem Pferd von Mama Vivi. Auch Glück gehabt, ausser eine Prellung. Aber so ist Reiten, andere Blondienen (sind sie alle drei) fallen aus weniger sportlichen Gründen vom Pferd. Oder ?...

15.01.2010 Reitturnier in Verden
Der Auftakt in die neue Saison ist mehr als geglückt. Mit Estico, dem jetzt siebenjährigen Escudo I Nachkommen, hat Dieter Smitz eine Springprüfung der Kl. M** in einem hochklassig besetzten Starterfeld gewonnen. Nach dieser Runde wurden Dieter und Estico für das Mannschaftsspringen der Bezirksreiterverbände nomminiert. Mit ihnen ritten für Hannover-Nord in dem M**-Springen Ehefrau Simone auf George Grey, Manuela Lachnit auf Cashmir und Rainer Steege auf Lozaar. Am Ende platzierten sich die vier Reiter auf dem dritten Platz.

15.01.2010 Einen runden Geburtstag
feiert unsere Antje Ludwig am heutigen Tag. Da man bei weiblichen Wesen nicht über das Alter spricht, sei nur so viel gesagt, die Antje nullt und das zum fünften Mal. Alles Gute, weiterhin viel Spass mit Deinem Pferd Pino, wünschen Dir die Leut vom Mönchehof.

11.01.2010 Das nächste Ponykind
feiert heute ihren Geburtstag. Antonia Neuburg wird 11 Jahre alt. Herzlichen Glückwunsch und viel Spass mit den Gästen heute Nachmittag, es geht zum Schwimmen in das Wunstorfer Hallenbad.

10.01.2010 Ski und Rodel gut.
Kurzentschlossen wurde am heutigen Sonntag eine Schlittentour veranstaltet. Ab in den naheliegenden, tief verschneiten Deister ging es. Da konnten sich Kinder und Erwachsene bei super Bedingungen mal so richtig im Schnee austoben. Ziel war das Naturfreundehaus, wo Tina Lichey mit ihren Leuten eine Schneebar aufgebaut hat, so daß auch für das leibliche Wohl bestens gesorgt war. Wer Lust und Laune hat, das Naturfreundehaus können wir wärmstens empfehlen, allerdings muß man bei diesem Wetter schon ein vernünftiges Fahrzeug haben, um dorthin zu gelangen. Geländewagen mit Sommerreifen und kaputter Wegfahrsperre könnten zu einem Problem werden. Ach Vivi...

07.01.2010 Weiterhin fest im
Griff hat uns der Winter. Soviel Schnee haben wir schon lang nicht mehr gehabt. Aber bis jetzt geht es dank des Verständnisses unserer Reiterinnen und Reiter entspannt voran.

05.01.2010 Ihren ersten runden
Geburtstag feiert heute "Nesthäckchen" Carolin. Bei dem schönen Schnee war natürlich eine Runde reiten mit Pony Sammy Joe und den anderen Kindern vom Ponystall ein toller Auftakt zum 10 Geburtstag.

04.01.2010 Happy birthday
hieß es am heutigen Tag und das gleich zweimal. Die Seniorchefin Oma Leni feierte ihren 83igsten im Kreis ihrer Familie. Auch Agnes März hatte Geburtstag. Herzlichen Glückwunsch.

02.01.2010 Horst, das war ein absoluter
"Hammer"!!!. Zu jedem Pferd hat unser Horsti, eine beziehungsvolle Eingangsmelodie für das Neujahrspringen auf dem Mönchehof ausgewählt und diese mit der Hilfe von Charly Maren auf eine CD gebrannt. So wurden die Pferde auch entsprechend beim Einlass mit der für die Vierbeiner eigens gewählten Musi in der Reithalle begrüsst. Ein echtes Highlight, mit dem uns Horst und Charly überrascht haben. Ausserdem sorgte Horst nach der Veranstaltung, zu der etwa 100 Schaulustige den Weg auf den Mönchehof gefunden hatten, mit seiner Musik für eine Afterwork-Party in der Reithalle auf dem Mönchehof, die vermutlich das ganze Jahr über kaum zu toppen sein dürfte. Diese Neujahrveranstaltung 2010 wird sicherlich allen in guter Erinnerung bleiben. Klar, Pferde waren auch dabei, u. a. die super Ponyquadrille vom Turnier im September, die uns von unserer Bereiterin Gabriela Kümin perfekt vorgestellt wurde. Die anschließende Sportstafette zu Fuß, organisiert von Claudia Neuburg, tat ein Übriges zur guten Stimmung dazu. Das sich die jungen Pferde, die sich in den Aufzuchtställen des Mönchehofes befinden, sehr gut präsentiert haben, möchten wir an dieser Stelle auch erwähnen. Zwei- bis vierjährige Pferde stellten sich den beiden Richtern Dieter Smitz und Helmar Foget beim Freispringen zur Beurteilung. Diesen beiden Dank an dieser Stelle und auch den vielen Helfern, sowie natürlich unserem "Erfüllungsgehilfen" (Insiderwissen) Christoph Reich, der die immerhin sechszehn Youngster so professionell und perfekt in Szene gesetzt hat, und dabei auch noch alle Pferde der Abstammung nach super kommentierte. Und kurz erzählen wollen wir auch, wer diese anspruchsvolle Veranstaltung mit einer Siegerdecke (die gab es für jeden Jahrgang) verlassen hat. Bei den Zweijährigen war es Valpolicella vom Valentino-Stakkato-Lanthan. Den Wettbewerb der Dreijährigen gewann Champaigne vom Chambertin-Peter Pan-Rex Fritz. Absolutes Gänsehautfeeling vermittelte die Siegerin bei den vierjährigen Pferden. Mühelos, mit grenzenlosem Vermögen ausgestattet, entschied Chamonix (ich weiss, mit einem m) v. Cassini II-Lascadell-Carthago diesen Wettbewerb für sich. Wie gesagt, das war schon eine Hammerveranstaltung, vor allem auch, weil unsere Damen, Gilla, Maren, Agnes, Rebecca, Astrid und noch ettliche Andere wiedermal eine tolle Bewirtung auf die Beine gestellt haben. Ein Video von der Veranstaltung gibt es auch - hat Charly Maren gemacht - das demnächst veröffentlicht werden wird.

01.01.2010 Ein frohes, gesundes
neues Jahr wünschen wir allen unseren Reiterinnen und Reitern, allen denen die dazu gehören und natürlich jedem, der diese Seite liest.

DEZEMBER
27.12.2009 Nun ist Weihnachten
schon wieder Vergangenheit. In Vorbereitung ab morgen, ist das Neujahrspringen auf dem Mönchehof. Zwei- drei- und vierjährige Pferde werden sich dem Wettwewerb stellen. Nachkommen von Dollar du Murier, Cassini II, Chambertin und weitere werden ihr Können unter Beweis stellen. Das verspricht guten Sport. Die Ponykinder werden ihren Teil zur Veranstaltung mit ihrer Quadrille beitragen. Beginn ist Neujahrmorgen um 10.Uhr 30. Der Weg zum Mönchehof lohnt sich also allemal.

24.12.2009 Frohe Weihnachten
wünschen wir im Namen der Familien Philipps allen unseren Reiterinnen und Reitern und bedanken uns für das entgegengebrachte Vertrauen für die Unterbringung Eurer Vierbeiner. Auch all denen, die uns hier regelmäßig auf dieser Seite besuchen, all unseren Freunden,Kunden etc. eine schönes besinnliches Weihnachtsfest.

20.12.2009 Einen schönen vierten Advent
wünschen wir Allen. Nachdem der Frost, mit teilweise bis 19 Grad minus uns ganz schön gefordert hat, ist es heute vergleichsweise mild. (- 7 Grad) Danke an diejenigen, die uns in den letzten zwei Tagen sehr geholfen haben, die eisigen Tage zu überwinden.

12.12.2009 Der letzte Springlehrgang vor
Weihnachten findet an diesem Wochenende in der Reithalle auf dem Mönchehof statt. Wieder steht Imke Harms den Reiterinnen und Reitern mit Rat und Tat zur Seite. Die Dressurreiter haben am 15.12. ihren letzten Lehrgang in diesem Jahr bei Hendrik Gäbel in der Reithalle Kahle.

08.12.2009 Herzlichen Glückwunsch
an Imke und ihren Vater Hans Harms. Auf der Hengstanerkennung für den Hannoveraner Verband wurde Simbayo, der Stakkato-Calypso Sohn gekört. Freuen wir uns mit Familie Harms, denn damit steht ein im Sport erprobter Hengst (zahlreiche Siege in M** und S** Springen) den Züchtern des hannoverschen Pferdes zur Verfügung.

NOVEMBER
19.11.2009 Eine engagierte Springreiterfamilie
hat spontan sich für Anton entschieden. Der noble Fuchshengst von Dollar du Murier aus der Stella vom Stakkato-Lanthan überzeugte sowohl beim Freilaufen, wie auch beim Freispringen. Viel Glück damit!

14.11.2009 Nomen est Omen
sollte sich für Carolyn mit der Kopfnummer 1 bewahrheiten. Die von Iris Schless und Elmar Lesch und ihrem Team perfekt organisierte Verkaufsschau für junge Vielseitigkeitspferde in Luhmühlen hatte Käufer aus allen Ländern Europas angelockt. Nach einem spannenden Bieterrduell erhielt letzendlich eine Käuferin aus Spanien den Zuschlag für unsere fünfjährige braune Stute vom Connery aus der Sarina v. Sherlock Holmes Abhang III. Wir freuen uns über diesen Erfolg bei unserer ersten und hoffentlich nicht letztem Teilnahme an den Eventer-Autionen sehr, sind etwas traurig, Carolyn evtl. aus den Augen zu verlieren, aber natürlich auch stolz, dort ein solches Pferd in den Markt gebracht zu haben.

11.11.2009 Am Wochende
ist der Auftakt der Lehrgangsserie für die Springreiter. In regelmäßigen Abständen wird die amtierende Landesmeisterin Imke Harms Unterricht auf dem Mönchehof erteilen. Die weiteren Termine können unter www.reitverein-wunstorf.de abgerufen werden.

05.11.2009 Zu Hause sind wieder
alle Pferde auf dem Mönchehof. Nachdem vorgestern die Stuten zum Hof geholt wurden, war heute der Großeinsatz in der Wesermarsch bei Brake. Die vier Stuten und vier Hengste haben ihr Winterquartier in den Stallungen bezogen.

OKTOBER
31.10.2009 Turnier in Langenhagen
Fünfter in einem A** Springen wurde Sarah Handke mit ihrem Culture Candela. Nachdem Sarah ihr Studium der Agrarwissenschaften erfolgreich in Göttingen beendet hat, ist sie vor ein paar Tagen mit ihrem Pferd auf den Mönchehof zurrückgekehrt um sich vom Studiumsstress etwas zu erholen.

26.10.2009 Ein weiterer Newcomer Sohn
verlässt uns. Rittigkeit, Leistungsbereitschaft und so weiter. Er kommt in gute Hände, wir werden die Entwicklung von Newman von Newcomer-Ravallo Abhang III weiter verfolgen können. Den Käufern viel Glück.

25.10.2009 In gute Hände verlassen uns
Nordlicht und Rocky, die beiden Ponys vom Mönchehof. Auf diesen Beiden haben schon viele Kinder auf dem Mönchehof ihre ersten Reitversuche gemacht. Nun sollen Nordy und Rocky den Kindern einer jungen Familie in der Nachbarschaft ebenfalls das Einmaleins der Reiterei beibringen.

19.10.2009 Den Blick nach vorn richtet
die Mannschaft vom Mönchehof. Ab Mittwoch den 21.10. beginnt die Hannoveraner Hengstkörung in Verden. Mit dabei der zweieinhalbjährige braune Hengst vom Sandro Hit aus der Charisma vom Connry-Sherlock Holmes aus der Zucht und dem Besitz von Marianne Fiebig in Hannover. Für Interessierte ist ein Viedeo zu sehen unter Hannoveraner.com, dann auf Hengstkörung und den Link Körkollektion und Videos anklicken. Hier könnt Ihr unter der Katalognummer 54 den Hengst sehen. Ein anderes Event ist zwar noch ein bißchen hin, aber auch hier baut sich langsam die Spannung auf. Die Top Eventer Auktion findet vom 13 bis 14.11. in Luhmühlen statt. Auch hier könnt Ihr unter top-eventers.com ein Pferd vom Mönchehof auf Video besichtigen. Mit der Katalognummer 1 ist dort Carolyn in der Verkaufskollektion. Carolyn ist vom Connery-Sherlock Holmes. Dämmert Euch etwas ? Stimmt Carolyn ist die Tante zum zweieinhalbjährigen Hengst, bzw. die Vollschwester der Mutter. Wir denken das spricht schon für die Vererbungskraft der Stuten vom Mönchehof.

17.10.2009 Weiterhin gut in Form
sind die Ponykinder vom Mönchehof. Nahtlos knüpften sie an die guten Leistungen vom Turnier in Köthenwald am heutigen Samstag in Neuwarmbüchen an. Carolin Baule wurde zweite mit ihrer Sammy Joe im Dressurreiterwettbewerb. In der gleichen Prüfung wurde Cousine Sophie Baule vierte. Geritten hat Sophie Valencia. Im Springreiterwettbewerb wurde dieses Paar dann zweite, auf dem vierten Platz folgte Ann-Sophie Larsson mit ihrem Simba. Auch Antonia Neuburg war fleißig Schleifen sammeln und zwar in Lindhorst. In einem E und einem A*Springen gab es jeweil zwei grüne Schleifen für Toni und ihre Ponys Sheela und Dandy. Während die Mädels um Schleifen ritten, bestand Magnus Bäte mit seinem Pony Gioia die Prüfung zum großen Hufeisen bei dem Abzeichenlehrgang in der Reitanlage Kahle.

15.10.2009 Die Hengstleistungsprüfung
in Adelheidsdorf hat Graf Galen abgelegt. Der im vergangenen Jahr gekörte Graf Top Sohn aus der Lustige (Landclassic-Don Juan) vom Mönchehof erreichte 113,65 Punkte. Nun darf man gespannt auf den ersten Deckeinsatz im nächsten Jahr im Landgestüt Celle sein.

03.10.2009 Am Wochende gackern
die Hühner wieder auf dem Mönchehof. Gemeint sind nicht die Reiterinnen, sondern der Geflügezuchtverein veranstaltet seine jährliche Kreisausstellung auf dem Mönchehof. Einlass ist Samstag und Sonntag jeweils ab 09.00 Uhr. Die Ausstellung findet in der Maschinenhalle statt. Der Weg lohnt sich allemal.

SEPTEMBER
26.09.2009 Richtige Schleifensammler
waren die Ponyreiter vom Mönchehof am heutigen Tag. 100 % Ausbeute nennt man das wohl, wenn jeder Start mit einer Schleife belohnt wird. Aber von vorn. Jeweils einen Start hatten Carolin Baule und Magnus Bäte. Mit ihrer Sammy Joe wurde Caro dritte im Reiterwettbewerb, Magnus bekam mit seiner Gioia eine grüne Schleife. Sophie Baule konnte mit Valencia zweimal grün gewinnen, einmal im Reiterwettbewerb und einmal im Springreiterwettbewerb. In diesem letzterwähnten Wettbewerb, sicherte sich Ann-Sophie Larsson mit ihrem Simba den dritten Platz und im abschließenden E-Zeitspringen wurden die Beiden sechster. Da waren die Kiddis happy. Ach so, im Geländeritt durften auch Ü-21- jährige reiten. Also sattelte Mama Baule ihren Hanley und wurde nach einer engagierten Runde Dritte. So kann es weiter gehen. Ach so, dass ganze hat stattgefunden in Sehnde Köthenwald.

14.09.2009 Wieder ein erlebnisreiches
Wochenende liegt hinter uns. Wir haben sehr guten Sport gesehen, ein tolles Publikum gehabt und auch das Wetter spielte mit. Mehr die Tage, Ergebnislisten in Kürze, Bilder sind schon einzusehen, einmal unter www.reitverein-wunstorf.de und www.picasia.de.

13.09.2009 Der letzte Turniertag
ist schon wieder angebrochen. Gut in Szene gesetzt haben sich am Samstag auch die Reiter vom Mönchehof. Katharina März gewann mit ihrem Big Ben das M*-Springen. Es war der erste Sieg in dieser Klasse für diese Paar. Gratulation.

12.09.2009 Der erste Tag
des Springturniers auf dem Mönchehof hat richtig guten Sport geboten. In den Springpferdeprüfungen haben zum Teil sehr gute Pferde gesehen. Das macht Lust auf mehr. Am heutigen Samstag geht es nun weiter mit Springer der Kl.L bis M** mit Stechen. Der Weg nach Kolenfeld lohnt sich im jeden Fall.

11.09.2009 Ab heute,
beginnt das Reitturnier auf dem Mönchehof. Ab sieben Uhr starten die vierjährigigen bis sechsjährigen Pferde in Springpferdeprüfungen der Kl. A-M, bevor am Spätnachmittag zwei A**-Springen den Tag ausklingen lassen.

07.09.2009 Endspurt,
denn am Freitag den 11.09. beginnt das Reitturnier des Wunstorfer Reitvereins auf dem Mönchehof. Freitags traditionell der Tag der jungen Pferde mit Springpferdeprüfungen bis zur Kl.M.. Samstag Springen bis zur Kl. M** mit Stechen und am Sonntag ein S*-Springen mit Stechen als Höhepunkt. Wir freuen uns über viele Gäste.

04.09.2009 Eine tolle Runde
im kleinen Finale zeigte Anna-Thea Folkmar Jacobsen und Carolyn im kleinen Finale der fünfjährigen Vielseitigkeitspferde. Eine 8,5 vergaben die Richter, leider ein Zeitfehler, so dass zum Schluß die 8,2 stand. Am Ende war das Paar sechster. Etwas bitter schon, denn der fünfte Platz hätte zum Erreichen des großen Finales am Sonntag gereicht. Und dieses war mit8,3 möglich. Trotzdem sind wir zufrieden. Nicht so sehr mit Estico. Der Braune wirkte abgelenkt und rief nicht das Potential ab, welches in ihm steckt. Auch in der Trostrunde der sechsjährigen Springpferde patzte er einemal, damit war das Turnier für den Escudo Sohn beendet.

03.09.2009 Licht und Schatten gab
es am heutigen Donnerstag für die beiden Pferde vom Mönchehof bei dem Bundeschampionat in Warendorf. Einen super Job macht die fünfjährige Carolyn bei den Vielseitikeitspferden. Mit ihrer Reiterin Anna-Thea Folkmar Jacobsen meisterte die braune Connery Tochter den Parcour und erreichte den neunzehnten Platz unter den insgesamt 55 gestarteten Pferden. Am morgigen Freitag kann das Paar vielleicht noch ein paar Plätze gut machen. Nicht so gut erging es Dieter Smitz mit Estico bei den sechsjährigen Springpferden. Estico zeigte sich nicht so recht bei der Sache und kassierte zwei Springfehler. Nun muß er morgen in die Trostrunde. Wollen wir mal sehen, ob noch was geht.

01.09.2009 In zwei Tagen
geht es los, das Bundeschampionat in Warendorf. Am Donnerstag Morgen um 7.30 Uhr beginnt die Einlaufprüfung der sechsjährigen Springpferde. Mit dabei Estico, der sechsjährige braune Wallach vom Escudo I-Athletico. Geritten wird er von Dieter Smitz. Um 9.00 Uhr beginn die Finalqualifikation der fünfjährigen Vielseitigkeitspferde. Anna Thea Folkmar Jacobsen bringt für uns Carolyn vom Connery-Sherlock Holmes in der Geländepferdeprüfung an den Start. Ein bischen Daumen drücken ist angesagt.

AUGUST
31.08.2009 Regionsmeisterin in der Vielseitigkeit
wurde Christin Tidow mit dem sechsjährigen Schimmelwallach Neuburg. Neuburg stammt vom Mönchehof und ist ein Nachkomme des Newcomer aus der Gina (Grand Cru-Argentan)

29.08.2009 Einen guten Start in das
Turnierwochenende erwischten die Reiterinnen und Reiter vom Mönchehof. Christoph Reich gewann souverän mit 4 Seckunden Vorsprung das M*-Springen in Nienburg. Gesattelt hatte er seinen schwarzbraunen Flic Flac. Am Samstag dann, wurde das Paar noch sechster in einem M**-Sprigen. Da wollte Katharina März nicht nachstehen und siegte in Hildesheim mit ihrem Big Ben in einem L-Springen.

27.08.2009 Reitturnier in Nienburg
Vierter wurde Caramba, der Cranach-Grand Cru Sohn in der Springpferdeprüfung der Kl. A für vierjährige. Geritten wurde der Rappe bei seinem zweiten Turnierstart von Dieter Smitz.

25.08.2009 Natürlich habe ich
das nicht absichtlich vergessen. Aber bei den vielen Aktivitäten kommt das schon einmal vor. In Stelingen fügte Katharina März ihrem Turnierkonto zwei weitere Platzierungen hinzu. So konnte die 21 jähr. Studentin mit ihrem Big Ben ein A**Springen gewinnen und einen zweiten Platz im L-Springen belegen.

23.08.2009 Einen Doppelsieg feierten
die beiden Amazonen vom Mönchehof. Astrid Reich gewann mit ihrer Alexa vor Sigun Baule auf Hanley das A*-Stilspringen in Stelingen auf dem Turnier. Bettina Striegel und ihre sechsjährige Schimmelstute Tippi erreichten einen dritten Platz in einem A**-Stilspringen in Eschede.

16.08.2009 Ganz schön in Atem haben
uns die Wunstorfer Reiterinen und Reiter an diesem Wochenende gehalten. Allen voran natürlich Diethelm Kneifel, der am Ende achter der Weltmeisterschaften der Pony Vierspänner wurde. Herzlichen Glückwunsch an das Team Kneifel, dass sich so hervorragend in Szene gesetzt hat. Die erste M*-Springen Platzierung erritt sich Katharina März mit ihrem Big Ben in Engelbostel, auch dazu Glückwunsch, wie auch allen anderen, die Schleifen gesammelt haben. Mutter und Tochter Larsson konnten jeweils zweimal in die Platzierungen reiten. Vivi (Mama)zweimal in A**Springen, Tochter Anna in WB der Kl. E. Katja Gümmer mit Prime Time wurde ebenfalls in Engelbostel zweiter in einem A-Stilspringen, während Astrid Reich sich eine grüne Schleife in einem A**Springen sicherte. Mathias Bäte hatte in Wilkenburg seinen Loxley gesattelt und kam ebenfalls mit zwei Schleifen nach Haus. Bettina Striegel war in Bierde am Start, vierter im A**Springen und achter im L-Springen mit ihrer sechsjährigen Tippi.

15.08.2009 Schnell und ohne Fehler war
Dietehelm Kneifel durch den Hindernisdschunge von Greven gerauscht. Mit seinem Gespann wurde er in der Tageswertung fünfter und schob sich in der Gesamtwetung der Weltmeisterschaft auf den sechsten Rang vor. Vor dem Abschluß am Sonntag mit dem Hindernisfahren trennen den Kolenfelder weniger als ein Hindernisfehler von Bronze. Geht da vielleicht noch etwas Diethelm?

14.08.2009 Einen hervorragenden
siebten Platz erfuhr sich Diethelm Kneifel mit seinem Vierspänner zum Auftakt der Weltmeisterschaften im westfälischen Greven. Angespannt hatte der Kolenfelder Ponyfahrer Calimero, Chacomo, Niels Nilson und Nando. Am morgigen Sonnabend wird das Geländefahren absolviert, Startzeit für das Kneifelteam ist um 14.30. Uhr, Wir drücken die Daumen.

13.08.2009 Daumen drücken ist angesagt
denn ab morgen beginnt die Weltmeisterschaft der Ponygespannfahrer in Greven. Mit dabei der Kolenfelder Diethelm Kneifel mit seinem Vierspänner. Nominiert ist Diethelm mit seinem Team als Einzelfahrer.

08.08.2009 Ein packendes Finale
erlebten die Zuschauer im Verdener Reiterstadion beim Hannoveranerchampionat der Sechsjährigen. Der Wettbewerb wird nämlich mit einmaligen Stechen um den Sieg ausgetragen. 8 Paare hatten sich für dieses Stechen qualifiziert, u. a. auch Dieter Smitz mit dem braunen Escudo I Sohn Estico. Eine schnelle fehlerfreie Runde bescherte den Beiden zum Schluß einen hervorragenden dritten Platz.

06.08.2009 Das war schon fantastisch
was Estico und Dieter Smitz im Verdener Reiterstadion ablieferten. Ein Sprung wie der andere, Dieter saß gut auf dem Pferd, Estico meisterte einen Sprung nach dem anderen fehlerlos in der Einlaufprüfung, einer Springpferdeprüfung der Kl.M., für das Hannoveraner Championat. Platz drei, und damit direkt qualifiziert für das Finale. Waren die Beiden letztes Jahr schon mal bei den fünfjährigen Springpferden, vielleicht sind sie ja ein bischen reifer geworden. Ich mein Reiter und Pferd....

02.08.2009 Eifrig Schleifen gesammelt haben
die Reiterinnen und Reiter vom Mönchehof an diesem Wochenende mit ihren Pferden. Den Auftakt machte am Freitag Sigrun Baule mit dem zehnjährigen Heraldik-Sohn Hanley. Die Beiden ritten in Harbarnsen in einem Stilgeländeritt E auf den fünften Platz. Samstag und Sonntag kämpften die Springreiterinnen in Brelingen um Platzierungen. Vivi-Ann Larsson und ihrem Acanto gelang dabei der Sieg in einem Stil A*-Springen und ein dritter Platz in einem A**-Springen. Tochter Ann-Sophie wurde mit ihrem Simba Vierte im Reiterwettbewerb. Astrid Reich und Alexa konnten einen dritten Platz im A*-Stilspringen erreichen, da wollte Ehemann Christoph nicht nachstehen und platzierte seinen Flic Flac auf einem fünften Platz im M*-Springen. Auch Katharina März mit Ihrem Big Ben steuerte einen dritten Platz im L*-Springen zur Bilanz der Reiterinnen und Reiter bei.Zum Abschluß siegte die Familie Legros als Mannschaft Wunstorf I im Mannschaftsspringen. Die Mönchehofreiterinnen, Katharina März, Vivi-Ann Larsson, Astrid Reich und Gabriela Kümin wurden sechste.

JULI
30.07.2009 Mit einem Sieg
in einem M**-Springen begannen die Reitertage in Elmlohe für Dieter Smitz und dem sechsjährigen Escudo I Sohn Estico.

20.07.2009 Sein Traumziel erreicht
hat Diethelm Kneifel aus Kolenfeld. Der 52-jährige Pony-Vierspännerfahrer wurde für die vom 13.-16. August in Greven stattfindende Weltmeisterschaft nominiert. In der bisherigen Saison hatte Diethelm mit seinem Gespann sämtliche Qualifikationen mit guten Ergebnissen beendet und am vergangenen Wochenende seine konstanten Leistungen in dieser Saison mit einem dritten Platz bei den Deutschen Meisterschaften in Minden unterstrichen. Neben den Ponys Nando, Calimero, Nils und Chaccomo gehören die Kneifel-Söhne Nils und Sven, sowie Lisa Müller und Simone zum erfolgreichen Team. Wir gratulieren herzlich.

19.07.2009 Gratulation an Imke Harms
zum Gewinn der Landesmeisterschaft der Springreiterinnen. Mit ihrem Adlanteur von Adlantus Ass-Chasseur gewann die Amazone vor der Titelverteidigerin Simone Smitz auf Candy v. Carano-Concerto II. Dabei haben die beiden Amazonen es zum Schluß noch einmal richtig spannend gemacht. Lag Imke doch nach dem Sieg in der zweiten Wertungsprüfung mit einem beruhigenden Punktepolster in Front. Simone konnte dann aber das Abschlußspringen mit dem einzigen Nullfehlerritt gewinnen, so dass am Ende der Vorsprung von Imke doch bedenklich zusammenschmolz. Es reichte für Imke, Simone wurde Vizemeisterin. Wir freuen uns mit den Beiden und gratulieren den sympathischen Reiterinnen aus unserer direkten Nachbarschaft zu den Erfolgen.

17.07.2009 Einen tollen Start
zu Beginn der Landesmeisterschaften in Hannover erwischten Claudia Neuburg und ihr Ritchie (neunj. v. Revario. Platz drei in der ersten Wertungsprüfung, einem M**-Zeitspringen, bringt eine gute Ausgangsposition für die nächsten , entscheidenden Springen mit sich.

12.07.2009 Auch der Sonntag brachte
Platzierungen für die Wunstorfer Reiterinnen und Reiter. In einem Stilspringen belegte Mathias Bäte mit seinem Loxley Rang zwei, Astrid Reich wurde mit der lackschwarzen Rappstute Alexa fünfte in dieser Prüfung. Ehemann Christoph ritt derweil in Vlotho-Exter um Lorbeeren. Mit Flic Flac wurde er zweiter in einem M*-Springen und sechster in einer M**-Prüfung. Auf diesem Turnier gewann Estico mit Dieter Smitz die Springpferdeprüfung der Kl. L und wurde dritter in der Springpferdeprüfung der Kl. M.

11.07.2009 Turnier in Springe
Gut in Schuss hat Trainer Christoph Reich seine Damenmanschaft, von ihm liebevoll Ü 40 bzw. MUM-Sisters genannt. Sigrun Baule wurde mit Hanley zweiter, Vivi-Ann Larsson mit Acanto sechster. Ehefrau Astrid war mit ihrer Alexa ebenfalls schnell unterwegs, jedoch ein Wegrutschen in einer kurzen Wendung verhinderte eine Platzierung in dem A**-Springen. Was es anschließend als Belohnung gab, braucht ja wohl nicht mehr erwähnt zu werden.....

09.07.2009 Einen Urlaub ganz anderer Art
haben sich Annika und Alex gegönnt. Nach Kanada zog es die Beiden in Richtung Saskatoon auf eine Ranch. Geboten wurden hier Ausritte auf echten Cowboypferden. Auf der abgelegenen Ranch ohne Radio und Fernsehen, genossen die Beiden herrliche Urlaubstage bei bestem Wetter in den endlosen Weiten des Landes.Nach der Rückehr in die Heimat gab es viel zu erzählen, vor allem Alex hatte bis dahin mit Pferden nicht viel am Hut, aber das Reiten im Westernsattel mit Stetson auf dem Kopf hat ihm doch gut gefallen. Einmütig haben A u. A beschlossen, das diese Reise auf jeden Fall wiederholt werden soll.

07.07.2009 Mit lautem Gewieher
betrat der mittlerweile 18-jährige Newcomer den Mönchehof. Nach der langen Zeit auf der Deckstation Poll erkannte der Schimmel natürlich seine Heimatbox sofort wieder. Wollen wir hoffen, dass nach der besten Decksaison der letzten Jahre für diesen Neuquen Enkel, die Züchter auch im nächsten Jahr diesem vielsaeitig veranlagtem Hengst die Treue halten.

05.07.2009 Turnier in Schamerloh
Drei Starts in Springen der Kl.M, drei Platzierungen standen zu Buche für Estico und Dieter Smitz am Ende dieses Turniers. Darunter ein vierter Platz in einem M**-Springen mit Stechen. Christoph Reich wurde fünfter in einem M*-Springen mit Flic Flac.

JUNI
27.06.2009 Fest in der Hand der
Reiterinnen und Reiter vom Mönchehof war das Stilspringen auf dem Turnier in Winsen. Rang zwei für Astrid Reich und Alexa, Rang drei für Mathias Bäte mit seinem Loxley. Bernd Striegel platzierte sich mit Cetan an sechster Stelle und Vivi-Ann Larsson wurde mit Acanto siebter. Ihre gute Form untermauerte Astrid dann noch in einem Zeitspringen der Kl. A** und wurde sechste.

27.06.2009 Turnier in Isernhagen
Den Sieg in einem M**-Springen sicherte sich Dieter Smitz mit dem sechsjährigen Escudo I Sohn Estico. Vierter in dieser Prüfung wurde Claudia Neuburg mit der sechsjährigen Tippi von Calato. Sieger in der Führzügelklasse wurde Magnus Bäte mit seiner Gioia. Geführt wurde das Paar von Antonia Neuburg.

21.06.2009 Team Krombacher -Mönchehof kurz vor
dem Start geplatzt. Lange daraufhin trainiert hatten die fünf, um in Berlin das Amateurradrennen zu fahren. Doch kurz vor dem Start erwischte es Charly Maren mit einer starken Erkältung, und Horsti hatte beim Abschlußtraining Pech und zog sich einen Bänderriss zu. Also, es starteten nur noch drei, wobei die Truppe damit nicht mehr für das Manschaftsklassement in Frage kam, da mindestens vier ins Ziel kommen müssen. Trotzdem waren die verbliebenen Drei einzeln gut unterwegs und kamen ohne Probleme ins Ziel. Heiner Röver fuhr die 120 km lange Strecke bravourös und unter seiner angestrebten Zeit, auch Atschi Bäte und Alex Müller hatten auf ihrer Distanz, immerhin sechzig Kilometer keine Probleme und toppten die Zeitvorgabe von 3 Stunden. So bleibt eigentlich in Erinnerung ein schöner Tag in Berlin und die Hoffnung, das im nächsten Jahr wieder alle fit sind für einen neuen Start, wobei die beiden "Verletzten" einen Start im Radrennen in Hamburg, Ende August in Betracht ziehen. Wäre Euch zu wünschen, dass es klappt, auf jeden Fall zeigt dieser Start in Berlin, dass Reiter, bzw. alle dem Reitsport verbunden Ehemänner auch mehr sein können als nur TT........

18.06.2009 Die letzten Punkte
die noch fehlten erritten sich Anna Thea Folkmar Jacobsen und Carolyn (Connery-Sherlock Holmes) in Auetal. Mit 8,5 qualifizierte sich das Paar für das Bundeschampionat des fünfjährigen Geländepferdes in Warendorf. Ein bischen unter die Haut ging das schon, als man diese perfekte Runde im Geländeparcours mitverfolgte. Wir freuen uns.

14.06.2009 Zweiter in einem
M*Springen wurde Christoph Reich mit dem 13-jährigen Rheinländer braunen Wallach Flic Flac. Geritten wurde nach Fehler und Zeit auf dem Turnier in Emmertal.

13.06.2009 Turnier in Wolfsburg
Ganz Wild heißt der Hannoveraner Fuchswallach vom Grandenstern aus der Lady vom Laibach-Abhang III, der vor 13 Jahren auf dem Mönchehof geboren wurde. Mit seinem Reiter Jan Greiffert siegte das Paar in einem S*-Springen auf diesem Turnier. Nach einigen Erfolgen in Aufbauprüfungen, wurde der Fuchs sechsjährig verkauft. Aus dem Mutterstamm ist auch der im vergangenn Herbst gekörte, jetzt im Celler Landgestüt befindliche Graf Galen. (Graf Top-Landclassic-Don Juan-Laibach-Abhang III.

12.06.2009 Qualifiziert für das
Bundeschampionat des Deutschen Springpferdes Anfang September, hat sich der sechsjährige Escudo Sohn Estico. In Oberneuland bei Bremen sicherte sich der Braune mit einem zweiten Platz die Fahrkarte nach Warendorf. Mit einem Sieg in dem anschließenden M**-Springen bewies Reiter Dieter Smitz dann erneut die Klasse des Pferdes.

07.06.2009 Lesetipp
Hallo Ihr Lieben, auf der Internetseite buschreiter.de findet ihr einen netten Artikel über den Newcomer Sohn aus der Serve Well, dem Weltmeisterschaftspferd von Andreas Dibowski.

07.06.2009 Einen großen Schritt
in Richtung zum Bundeschampionat nach Warendorf hat die fünfjährige Carolyn von Connery-Sherlock Holmes zurückgelegt. Mit ihrer Reiterin Annathea Folkmar Jakobsen platzierte sich die Stute mit 8,1 in einer Geländepferdeprüfung der Kl.A. In der kombinierten Prüfung aus Dressur und Springen wurde das Paar fünfte.

07.06.2009 Turnier in Hille
Einen tollen sechsten Platz nach Stechen, verbuchte Claudia Neuburg mit ihrem Schimmel Ritchie im S*-Springen auf diesem Turnier.

06.06.2009 Die Damen waren unterwegs
und boten gute Leistungen auf dem Turnier in Hellendorf. Katharina März steuerte ihren Big Ben auf einen vierten Platz in einer Punktespringprüfung der Kl. L. Astrid Reich wurde in dem Stilspringen der Kl. A mit Stechen nach zwei überzeugenden Runden dritte. Vier Amazonen sattelten dann ihre Pferde für das Manschaftsspringen und überzeugten auch hier mit bravourösen Nullritten und guten Zeiten. Erreicht wurde damit eine zweite Platz, knapp geschlagen von der Manschaft Wedemark I. Geritten haben Sigrun Baule mit dem zehnjährigen Hanley von Heraldik - Ligorett, Astrid Reich mit der Arpeggio - Weinberg Stute Alexa, Vivi Ann Larsson mit dem sechsjährigen Acanto von Acobat II - Ramirando und Katharina März mit dem zehnjährgen Big Ben von Cascavelle - Landjunker. Die Fahne der Männer hielt Mathias Bäte hoch und steuerte eine Schleife für das gute Gesamtergebnis der Reiter vom Mönchehof bei. Mit seinem siebenjährigen Loxley v. Laptop-Furioso, wurde "Atschi" vierter in der Stilspringprüfung der Kl. A mit Stechen.

04.06.2009 Schon am Donnerstag
begann das hoch karätig besetzte Turnier in Hille. Claudia Neuburg konnte mit der fünfjährigen Reality v. Rabino-Prince Thatch die Springpferdeprüfung der Kl. A gewinnen.

01.06.2009 Turnier in Badenstedt
Den Sieg in einer L-Dressur holte sich souverän Birgit Helbing mit ihrem Little Hero. Geritten wurde auf Kandare.

MAI
24.05.2009 Silber war auch
die Farbe in einem Fehler Zeitspringen der Kl. L, die Katharina März am Sonntag mit ihrem Big Ben nach Hause brachte. Naomie, die fünfjährige Newcomer-Goldfasan Tochter der Familie Geisler aus Schneeren, wurde bei ihrem Turnierdebüt zweite in einer Eignungsprüfung für Reitpferde.

23.05.2009 Turnier in Kirchdorf
Nicht nur zum Spargelessen waren die Wunstorfer Reiterinnen und Reiter in das wohl bekannteste Dorf des edlen Gemüses gereist. Geritten wurde auch. In einer Manschaftsspringprüfung steuerten alle vier Wunstorfer ihre Pferde null durch den Parcour, dies war am Ende Rang drei. Für Wunstorf starteten Vivi-Ann Larsson auf Acanto, Katharina März auf Big Ben, Astid Reich auf Alexa und Hahn im Korb war Bernd Striegel auf Cetan. Katharina hatte dann noch einen Start im L-Stilspringen, hier gab es mit der Note 7,8 Rang zwei, Rang eins erritt sich Claudia Neuburg mit der sechsjährigen Tippi in einer Springpferdeprüfung der Kl.L.

22.05.2009 Nun ist er komplett
der 2009er Fohlenjahrgang auf dem Mönchehof. Am Abend fohlte die Sherlock Holmes Tochter Sarina und brachte damit ihr neuntes Fohlen zur Welt. Vater des noblen braunen Fohlens ist der Celler Landbeschäler Royal Blend.

21.05.2009 Ihr Turnierdebüt
feierte Ann Sophie Larsson mit ihrem Pony Simba in Burgdorf. Und das war durchaus vielversprechend für die kommende Saison. Platz fünf im Springreiterwettbewerb und eine Nullrunde im E-Springen sorgten für einen gelungenen Auftakt.

17.05.2009 Dieter Smitz gewinnt
den Großen Preis von Stadthagen, eine Springprüfung der Kl. S* mit einmaligen Stechen um den Sieg. Gesattelt hatte Dieter die achtjährige Contender-Archipel Tochter Copyright. Hervorragendes Ergebnis auch für Claudia Neuburg mit Revario, die nach Stechen in dem gut besetzten Starterfeld Platz drei belegte. Gratulation.

17.05.2009 Den dritten Rang
erreichte Anna Thea Folkmar Jakobsen mit der Connery Stute Carolyn in einer kombinierten Geländeprüfung, bestehend aus einer A-Dressur, A-Springen und einem Geländeritt. Stattgefunden hat das ganze in Mechtersen.

16.05.2009 So kann es weitergehen,
denn wer über Winter mit seinem Pferd arbeitet und trainiert, der fährt auch irgendwann die Lorbeeren ein. In den Springpferdeprüfungen in Stadthagen konnte Claudia Neuburg gleich alle Pferde die am Start warem platzieren. Reality, v. Rabino - Prince Thatch, wurde siebte in der A-Prüfung. Mit Tippi, sechsjährige Holsteinerstute vom Calato, lieferte die Wunstorfer Amazone zwei perfekte Runden ab. Achter Noten, toll bei dem Teilnehmerfeld,waren am Ende Rang zwei und vier in einer Springpferdeprüfung der KL. L und M. Gut drauf war auch Estico, der mit einer 8,5 einen dritten Platz in der Springpferdeprüfung der Kl. L zu einem guten Auftakt der Pferde vom Mönchehof beisteuerte. Am Samstag setzte Claudia mit ihrem bewährten Ritchie, neunjährig v. Revario noch einen tollen siebten Platz im Springen der Kl. S. dazu. Drücken wir den Daumen für Sonntag, wenn es in Stadthagen um den Grossen Preis geht.

14.05.2009 Einen guten fünften Platz
erreichte die fünfjährige Carolyn vom Connery-Sherlock Homes mit ihrer Reiterin Anna Thea Folkmar-Jakobsen in einer Geländepferdeprüfung der Kl. A, zum Auftakt des Vielseitigkeitsturniers in Mechtersen.

10.05.2009 Gut in Szene gesetzt
hat sich auch der sechsjährige Newcomer Sohn Neuburg. Mit seiner Reiterin Christin Tidow wurde der Schimmel in Hannover zweiter in einer Springprüfung der Kl. A und vierter in einem L-Springen. Dies reichte am Ende für den Kreismeistertitel im Springen der Junioren. Ebenfalls den Titel holte Christin in der Dressur der Junioren, hier hatte die Amazone aus der Nähe von Springe ihren bewährten Grapelli gesattelt. Christoph Reich gewann das Springen der Kl. L mit Flic Flac. Im Normalumlauf des M-Springens blieben die beiden null, leider ein leichter Fehler im Stechen.

09.05.2009 Turnier in Hannover
Zwei Manschaften schickte der Reitverein Wunstorf in die Prüfung zur Kreisstandarte. Geritten werden musste eine Manschaftsdressur zu viert, zwei der Reiter eine Einzeldressur und die beiden anderen Reiter ein Einzelspringen. Begonnen wurde mit dem Manschaftsreiten, hier hatte man das Gefühl, die Reiterinnen und Reiter waren noch nicht ganz wach. Als letzte und vorletzte der acht Manschaften ging es dann in die Einzelprüfungen. Angespornt durch die vielen Wunstorfer Fans liefen die Reiterinnen und Reiter dann zur Hochform auf und kämpften sich Platz um Platz in der Gesamtwertung nach vorn.Am Ende wurde es dann doch noch Platz zwei und drei im Endklassement. Also doch noch ein versöhnlicher Abschluss. Für Wunstorf wurden zweite Verena Kirk, Fabian Legros, Tamara Legros und Schwester Nandine Legros, den dritten Rang erreichten Sarah Handke, Anna Kahle, Katja Gümmer und Kristin Meyer. Vorgestellt wurden beide Manschaften von Martina Lichey.(Tina hättest die Truppen vorher vielleicht doch einmal in den H..... treten sollen)

03.05.2009 Gute Ergebnisse sammelten
die Reiterinnen und Reiter an diesem Wochenende auf den unterschiedlichsten Turnieren. In Hildesheim konnte Nadine Legros die 11-jährige Stakkato-Wanderbursch Tochter Stakkatos Little Girl in einem Springen der Kl. S an sechster Stelle platzieren. Christoph Reich ergatterte eine grüne Schleife in einem M-Springen mit dem 13j. Flic Flac. Matthias Bäte steuerte seinen siebenjährigen Loxley (Laptop-Furioso II)nach längerer Turnierabstinez auf einen ausgezeichneten fünften Platz in einer Springprüfung der Kl. A. In Spenge-Wallenbrück hatte Claudia Neuburg ihre Pferde gesattelt. Bei neun Starts gab es sieben Schleifen in Springpferdeprüfungen der Kl. L und M. Hier ritt Claudia die sechsjährige Tippi, die ihr von der Familie Striegel zur Verfügung gestellt worden ist. Mit ihrem bewährten Revario konnte sich die Wunstorfer Amazone in M und S-Springen platzieren.

02.05.2009 Den Sieg vor Augen
hatte Katja Gümmer bei einer Vielseitigkeitsprüfung in Langenhagen Twenge. Mit ihrem bewährten Prime Time (Ernie) von Prince Thatch lag sie aussichtsreich nach Dressur und Springen (dies hat sie gewonnen) an vierter Stelle in der Gesamtwertung. Im abschliessenden Geländeparcours kam es dann, den letzten Sprung vor Augen, zu einem Malheur, welches nur Katja erklären kann...

01.05.2009 Gut in Form
ist Estico. Der sechsjährige braune Wallach vom Escudo sollte eigentlich Pause haben, nachdem er in der vergangenen Woche in Bad Homburg (vergessen zu berichten) sehr gute Runden in Springprüfungen der Kat A abgeliefert hattte (platziert war er auch). Heute zum Lockerungstraining war er Dritter in der Springpferdeprüfung der Kl.M in Hildesheim. Das beweist die konstante Form des sich im Beritt von Dieter Smitz befindlichen Pferdes vom Mönchehof.

APRIL
26.04.2009 Weiter auf dem Mönchehof
aufwachsen wird der Royal Blend Sohn aus der West Side Lady v. Wesley-Bolero: Allerdings als Pensionspferd, denn eine Stammkundin vom Mönchehof erwarb dieses ausgezeichnete Fuchshengstfohlen bei der ersten Besichtigung. Muss wohl Liebe auf den ersten Blick gewesen sein. Wir wünschen der neuen Besitzerin alles Gute mit dem vielversprechenden Youngster.

23.04.2009 Da freuen sich die
jungen Pferde vom Mönchehof. Aufgrund des super Aprilwetters geht es schon etwas früher auf die Weiden in die Wesermarsch. Gutes Futter, Sonne und Wind gegen die Mücken, der Abtransport funktionierte reibungslos (sind ja auch gut erzogene Pferde), schaun wir mal, wie sich die Youngsters entwickeln.

19.04.2009 Turnier in Barsinghausen
Einen Sieg und einen dritten Platz steuerte Magnus Bäte zur Wunstorfer Erfolgsbilanz bei. Mit seinem Pony Gioia gewann er die Führzügelklasse "Cross Country", bei der es gilt selbständig Aufgaben zu erledigen, über kleine Sprünge zu reiten und vieles mehr.

17.04.2009 Der letzte Teil
der Springlehrgangsserie mit Imke Harms findet am Freitag und Sonnabend auf dem Mönchehof statt. Auf dem Turnierplatz wird unter Wettbewerbsbedingungen trainiert.

10.04.2009 Erfolgreich bestanden
haben Rebecca Thanbichler und Antonia Neuburg ihre Prüfung zum Deutschen Reitabzeichen der Kl. IV. Sowohl in Theorie, Dressur als auch im Springen konnten die Beiden die Anforderungen der Richter erfüllen. Geritten haben Rebecca und Antonia ihre eigenen Pferde Abigail und Sheela.

08.04.2009 Vielseitigeitsturnier in Pennigsehl
Da können wir mit der Leistung von Carolyn bei ihrer ersten Geländepferde-A sehr zufrieden sein. Ohne einen Steher absolvierte Sie die an sie gestellte Aufgabe. Auch Ihr Ausbilder, Elmar Lesch, äußerte sich sehr zufrieden und freut sich auf ihren nächsten Start in einer Woche in Luhmühlen

08.04.2009 Ihr Erstlingsfohlen
brachte in der vergangenen Nacht Chammonix zur Welt. Die Cassini II Lascadel Tochter war mit Contagio angepaart. Das rahmige Stutfohlen wird Schimmel.

07.04.2009 Turnier in Hanstedt
In einer Springpferdeprüfung der Kl.L konnte Dieter Smitz mit Estico seinen Vorjahressieg auf diesem Turnier wiederholen. Damals war der braune Escudo-Sohn allerdings fünfjähig.

04.04.2009 Etwas sehr übermüdet
sahen unsere drei Ponykinder nach einer Woche Ponyhof Schulze in Rinteln aus. Ann-Sophie, Carolin und Sophie hatten erstmals auch ihre drei Ponys Simba, Valencia und Sammy Joe mitgenommen. Die drei jedenfalls sahen nicht so aus, als ob sie die Nacht zum Tage gemacht hätten. Hatten ja auch eine Einzelbox und kein Dreibettzimmer.

MäRZ
31.03.2009 Anna-Thea Folkmar Jacobsen
heißt die Reiterin, die seit dem 08.03. die fünfjährige braune Stute Carolyn (Connery-Sherlock Holmes) im Beritt hat. Carolyn steht im Stall von Elmar Lesch und wird auf die Geländepferdesaison vorbereitet. Zum Kennenlernen startete das neu zusammen gesetzte Paar im März in vier Springpferdeprüfungen der Kl. A. Das Resultat kann sich schon einmal sehen lassen, viermal null, davon einmal dritter und zweimal jeweils eine weitere Platzierung erritten sich die Beiden. Ernst wird es nun am 08.04. im Gelände. Hier steht ein Start in einer Geländepferdeprüfung der Kl. A in Pennigsehl auf dem Programm.

20.03.2009 Auf geht es Imke,
der letzte Springlehrgang steht am Freitag und Sonnabend für die Reiterinnen und Reiter in der Halle auf dem Programm. Bleibt zu hoffen, dass der Wettergott ein Einsehen hat und der Abschlusslehrgang für dieses Jahr am 17. und 18. April auf dem Aussenplatz klappt. An diesem Wochenende hätte es geklappt...! Wedden dass...

17.03.2009 Stutenleistungsprüfung in Hoya
Gut in Szene gesetzt haben sich die beiden Stuten vom Mönchehof. Besonders beim Freispringen und in der Rittigkeit wussten Cristal Dark und Donnerlüttchen zu überzeugen. Vorgestellt von Gabriela Kümin erfüllten beide Stuten die Anforderungen auf die Anwartschaft einer Staatsprämienstute. Aber diese wird erst im Mai in Rodewald auf der Stutenschau verliehen.

14.03.2009 Als zehnter konnte
sich Woytyla im Finale der Youngster Tour in Bremen platzieren. Ein Fehler im Stechen der zwei Sternespringprüfung der Kl. S. verhinderte eine bessere Platzierung für den Wolkenstein II Sohn, der von Marco Kutscher geritten wurde.

12.03.2009 Internationales Reit und Springturnier in Braunschweig
Woytyla, der achtjährige Rappwallach von Wolkenstein II aus der Gina (Grand Cru-Argentan) belegte im internationlen Einlaufspringen einen vierten Platz. Geritten wurde Woytyla von Marco Kutscher. Ausgebildet von Dieter Smitz ist dieses Pferd vom Mönchehof, fünfjährig verkauft worden. Wir freuen uns, dass sich das Pferd so entwickelt hat.

11.03.2009 Pünktlich auf den
Tag genau fohlte West Side Lady. Am frühen Abend brachte die braune Tochter vom Wesley-Bolero ein Hengstfohlen zur Welt. Vater ist der achtjährige Celler Landbeschäler Royal Blend vom Rotspon-Lauries Crusador, der mit seiner Reiterin Susanne Ersil schon auf so manchem Turnierplatz für Aufssehen gesorgt hat.

08.03.2009 Turnier in Springe
Saisonauftakt geglückt. So kann man sicherlich den Start in die Turniersaison von Katharina März nennen. Mit ihrem großrahmigen Schimmel Big Ben startete die Wunstorfer Amazone in zwei Springprüfungen auf diesem Turnier und konnte sich zweimal in die Placierungslisten eintragen. Sechster im Stilspringen der Kl. A und vierter in der Zweiphasen Springprüfung der Kl. L waren das Resultat. Wintertraining zahlt sich eben doch aus.

01.03.2009 Ihr erstes Fohlen
brachte am Sonntagabend Goldlack, die mittlerweile sechzehnjährige Fuchsstute vom Gralsritter aus der Lady vom Laibach zur Welt. Selbst erfolgreich in Springen bis KL. M/A, wurde die Stute nach Ihrer Verabschiedung aus dem Sport vor zwei Jahren der Zucht zugeführt. Vater des langbeinigen und farblich interessanten Fuchshengstfohlen ist Newcomer.

FEBRUAR
27.02.2009 Einen prima Job
macht die fünfjährige Carolyn, Tochter des Trakehner Hengstes Connery aus der Sarina vom Sherlock Holmes - Abhang III. In Vlotho-Exter erreichte die sehr blutgeprägte Stute mit ihrer Reiterin Simone Smitz Platz drei in der Springpferdeprüfung Kl. A. Das Resultat untermauerte dieses Paar mit einem vierten Platz in der Springpferdeprüfung der Kl. L.. Mit einem fünften Platz in der Springpferdeprüfung KL.M sowie einer grünen Schleife in einer Zeitspringprüfung der Kl. M, steuerte Dieter Smitz mit Estico zwei weitere Schleifen für die Pferde vom Mönchehof bei.

22.02.2009 Eine gelungene Veranstaltung
war die Feier für die Turnierhelfer. Im Varieté-Theater GOP in Hannover konnten die Teilnehmer eine gelungene Show mit reichlich Lachern verfolgen. Auch beim abschließenden Bummel durch Hannover gab es noch reichlich Gelegenheit Spass zu haben. Verluste waren nicht zu beklagen...

21.02.2009 Wieder gut besetzt
ist der Springlehrgang mit Imke Harms, der an diesem Wochenende auf dem Mönchehof stattfindet.

17.02.2009 Turnier in Winsen
Den Sieg in einer Springpferdeprüfung der KL M trug Estico (Escudo-Atlethico) davon. Mit seinem Reiter Dieter Smitz hatte es vorher schon zu Rang zwei für den sechsjährigen Braunen in der Springpferdeprüfung der Kl. L gereicht.

13.02.2009 Mit der Eintragung
in das Goldene Buch des Landgestüt Celle wurde anläßlich der heutigen Hengstvorstellung in Adelheidsdorf die Familie Philipps für ihre züchterische Arbeit ausgezeichnet.

03.02.2009 Turnier in Winsen
Zweimal null ging die fünfjährige Connery-Sherlock Holmes Tochter Carolyn mit ihrer Reiterin Simone Smitz bei ihren ersten Starts in Springpferdeprüfungen. Die Richter belohnten das Paar in einer Runde mit einem dritten Platz.

JANUAR
27.01.2009 Ein paar Tage früher als geplant
wurde das erste Fohlen aus dem Jahrgang 2009 auf dem Mönchehof geboren. Die Staatsprämienstute Gina von Grand Cru- Argentan brachte ein gesundes, schön anzusehendes Hengstfohlen von Newcomer zur Welt.

20.01.2009 Gut zufrieden
waren die Teilnehmer am eintägigen Springlehrgang auf dem Mönchehof. Im Vordergund stand diesmal Pacoursspringen. Lehrgangsleiterin Imke Harms hatte einen anspruchsvollen Kurs aufgebaut. Die Termine für die nächsten Lehrgänge sind: Samstag und Sonntag den 21 und 22 Februar, Freitag und Samstag 20.-21.03. und Samstag und Sonntag 11.-12.04.(Ostern).

18.01.2009 Die Kälte,
die uns fast 14 Tage im Griff gehabt hat, läßt langsam nach. Nachdem der Dressurlehrgang mit Hendrik Gäbel den widrigen Witterungsumständen zum Opfer gefallen ist, kann der Springlehrgang mit Imke Harms am 17.01. durchgeführt werden.

02.01.2009 Ein frohes Neues Jahr
wünschen wir an dieser Stelle. Viel Gesundheit und viel Spass und Erfolg mit Euren Vierbeinern natürlich auch.

DEZEMBER
28.12.2008 Neues Hindernis
Original nach dem Wahrzeichen des Klostergut Mönchehofs, dem Taubenschlag, hat Friedhelm Oetting, Parcourchef und Hindernisbauer aus Raddestorf, diesen Sprung in akribischer Handwerksarbeit gebaut. Rechtzeitig zu Weihnachten wurde das Hindernis übergeben.
v.l.n.r. Hans-Heinrich Philipps, Carolin und Sammy Joe, Antonia und Sheela, Friedhelm Oetting, Ann-Sophie und Simba und Sophie mit Rocky freuen sich über das gelungene Meisterwerk.
Neues Hindernis

24.12.2008 Frohe Weihnachten
vom Mönchehof wünschen wir Euch, Euren Familien und natürlich auch Euren Pferden. Das Jahr 2008 neigt sich schnell dem Ende entgegen. Wie im Flug scheint es vergangen. Viel Spass haben wir zusammen gehabt und auch schöne Veranstaltungen gemeinsam erlebt. Das soll auch so bleiben. "Auch wenn wir den Wind nicht beeinflussen können, so können wir doch dementsprechend die Segel setzen". Nach diesem Motto soll es auch in 2009 so weitergehen. Alles andere klären wir bei einer Be....

21.12.2008 Ein tolles Ergebnis
war der vierte Rang für Nadine und Stakkatos Little Girl. Nach einer tadellosen Nullrunde im Umlauf, unterlief der 21-jährigen Wunstorferin ein blöder Fehler im Stechen. Trotzdem sind wir stolz auf das Paar.

20.12.2008 In das Finale der
besten zehn Reiterinnen und Reiter im Mitsubishi Cup hat sich Nadine Legros geritten. Lediglich einen Zeitfehler kassierte die Wunstorferin in der zweiten Wertungsprüfung. Am Ende war dies Rang sieben und die Qualifikation für das am Sonntag in der Frankfurter Festhalle stattfindende Finale. Wir drücken die Daumen. Wer Lust hat kann den Finalritt von Nadine am Sonntag um 13.45 Uhr live miterleben. Über www.pferd-aktuell.de, dann auf Frankfurter Festhallenturnier, könnt ihr über den Link Live Stream die Prüfung verfolgen.

19.12.2008 um 18.Uhr geht es
um die so genannte Wurst für Nadine in Frankfurt. Mit der zehnjährigen Fuchsstute Stakkatos Little Girl startet die Wunstorfer Amazone im Finale des Mitsubishi Millenium Cups. Gib Gas Nadine.

19.12.2008 Daumen drücken ist
angesagt. Nadine Legros hat sich mit der Stakkato Tochter Stakkatos Little Girl für das Finale der Mitsubishi Millenium Trophie qualifiziet. Das Finale findet in Frankfurt in der Frankfurter Festhalle während des internationen Reitturniers statt. Also Nadine dann toi.toi toi.

13.12.2008 An diesem Wochende
findet der zweite Lehrgang bei Imke Harms statt. Aufgrund der Reithallenbodensanierung auf dem Mönchehof, findet der Lehrgang auf Gut Harms in Poggenhagen statt.

NOVEMBER
28.11.2008 Auch für die Dressurreiter
ist Auftakt zur Winterlehrgangsserie. Wie im vergangenen Jahr leitet Hendrik Gäbel die Wochenendlehrgänge.

23.11.2008 Turnier in Verden
Mit der Stakkato-Wanderbursch Tochter, Stakkatos Little Girl, konnte die Wunstorfer Amazone Nadine Legros eine Springprüfung der Kl. M/A auf diesem Turnier gewinnen. Die Familie Legros hat die Stute aus der Zucht vom Mönchehof dreijährig erworben und selbst ausgebildet.

08.11.2008 An diesem Wochenende
beginnt die diesjährige Lehrgangsserie für die Springreiter. Wie im vergangenen Jahr findet einmal im Monat ein Lehrgang statt. Nach dem erfolgreichen Debüt als Unterrichtsgeber im vergangenen Jahr, hat Imke Harms diese Aufgabe auch in diesem Jahr wieder gern übernommen.

02.11.2008 Nach Californien verlässt
uns Krösus, der fünfjährige Oldenburger vom Krunch de Breve-Peter Pan-Rex Fritz. Mit seinem Reiter Dieter Smitz hat uns der mächtige Braune mit seinen Runden auf dem Bundeschampionat begeistert. Nun trennen sich die Wege, wir wünschen der neuen Reiterin viel Erfolg mit diesem aussergewöhnlichen Pferd.

OKTOBER
31.10.2008 Heil wieder zu Haus
angekommen sind die Jungpferde vom Mönchehof. Etwa zweieinhalb Stunden von uns aus, haben die vier Hengste und die vier Stuten den Sommer in der Wesermarsch verbracht und sich gut entwickelt. Nachdem das Verladen problemlos abgelaufen ist, es ist zum Vorteil, wenn man zwei lebende Seilwinden für so eine Pferdeabholaktion mitnimmt, gab es wie jedes Jahr auf Rückfahrt mit der Fähre Würstchen und ein Becks.

25.10.2008 Das Urteil gekört
erhielt der zweieinhalbjährige Graf Top-Landclassic-Don Juan Sohn vom Mönchehof anlässlich der hannoverschen Hengstkörung in Verden. Die wertvollen Gene dieses Springhengstes sicherte sich auf der Auktion das Landgestüt Celle.

22.10.2008 Das Abenteuer Hengstmarkt
beginnt am heutigen Tag für Grafland, den zweieinhalbjährigen Graf Top Sohn aus der Lustige (Landclassic-Don Juan). Heute Abend steht der letzte Vetcheck an, am Donnerstag geht es auf die Dreiecksbahn, bevor am Freitag das Freilaufen und das Freispringen auf dem Programm steht. Gegen 18.00 Uhr erwarten wir dann das Urteil der Körkommission. Wir sind aber guten Mutes, so wie sich der edle Braune im Moment präsentiert.

20.10.2008 In einen renomierten Springstall
verlässt Gracias Diaz das Landgestüt Celle. Nach einem Trainingsunfall konnte der dreijährige Graf Top Sohn aus der Landana (Landclassic-Dan Juan) seine Hengstleistungsprüfung nicht bis zu Ende absolvieren, so dass der schwarz-braune Hengst nun seine Karriere als Sportpferd beginnt.

19.10.2008 In die USA
verlässt uns No Name. Der vierjährige Schimmelwallach von Newcomer-La Luna (Lanthan-Akzent) überzeugte seine neue Besitzerin. Eine Amazone im mittleren Westen der USA ist nun stolze Besitzerin dieses hochrittigen mit gutem Bewegunspotential ausgestattetem Nachkommen unseres Newcomer. Ein weinendes und ein lachendes Auge begleiten diesen sympathischen Youngster auf seine Reise in den amerikanischen Kontinent. Wir hätten uns gewünscht, dass er weiter ein bisschen Werbung für die Vererbungsqualitäten seines Vaters in Deutschland macht, aber .... so ist es auch gut.

18.10.2008 Fröhlich und aufgeregt
kehrten Carolin, Ann-Sophie und Sophie von ihrem einwöchigen Urlaub auf dem Ponyhof zurück. Viel Spass hatten die Drei Mädels vom Mönchehof, aber auch viel gelernt. Die Prüfungen zum Basispass und Reiterpass haben alle Mädels mit Bravour abgelegt.

10.10.2008 Still und leise
hat uns heute Morgen Rolf Lührssen verlassen. Rolf hat in jahrelanger Verantwortung sich um den Stutenstall gekümmert. Jedes geborene Fohlen wurde sorgsam umhegt und gross gezogen. Auch für die Kinder mit ihren Ponys hatte der rüstige Rentner immer ein offenes Ohr und einen guten Ratschlag. Ein paar Jahre mehr hätten wir ihm alle gegönnt, doch nun war sein Leidensweg mit der Krebskrankheit am Ende eine Erlösung.

09.10.2008 Im Zeichen der Technick
stehen die kommenden Tage auf dem Mönchehof.Zum drittenmal finder der Norddeutsche Zuckerrübentag statt, davon nach 2002 nun zum zweitenmal auf dem Mönchehof. Die Reithalle wird zur Messehalle umfunktioniert, zahlreiche Aussteller zeigen ihre Produkte rund um die Rübe. Auf dem Feld vorm Hof geht es praktisch zur Sache. Rübenroder, Rübenverladeeinrichtungen und Mietenabdecker werden live bei der Arbeit zu sehen sein. Neu im Programm ist die Schiene Biogas und Bioethanol. Hier wird anschaulich gezeigt, was alles aus der Rübe zu machen ist. Also, der Weg lohnt sich wieder einmal auf den Mönchehof. Weitere Infos unter www.dnz.de

03.10.2008 Die Hühner sind wieder da
Alljährlich findet die Hühnerschau des Kreisgeflügelverbandes auf dem Mönchehof statt. Diesmal bekamen die Veranstalter ein Problem, sie hatten so viele Nennungen, dass die Veranstaltung in der Reithalle und in der Maschinenhalle stattfinden muss.

SEPTEMBER
18.09.2008 Zugelassen zur
Hannoveraner Hauptkörung Ende Oktober in Verden ist der zweieinhalbjährige Grafland. Der braune Hengst stammt ab vom Graf Top. Mutter dieses Springers ist die Staatprämienstute Lustige. (v.Landclassic-Don Juan-Laibach)

15.09.2008 Wechselhaft war
das Wetter zu dem diesjährigen Reitturnier auf dem Mönchehof. Donnerstag sehr warm, Freitag bedeckt, Samstag sehr sonnig aber dabei böige Winde mit eisiger Kälte, Sonntag kam der Regen, aber erst nach dem letzten Springen, der Springprüfung der Kl. S mit Stechen. Viel guten Sport haben wir gesehen, eine tolle Helfertruppe, ob im Zelt, an den Startertafeln, in der Meldestelle oder im Pacours, alle haben toll mitgezogen. Dank an dieser Stelle. Ergebnisse des Turniers sind unter www.reitverein-wunstorf.de einzusehen, Bilder haben die Jungs von fotovision gemacht. Die machen einen tollen Job. Schaut mal rein unter www.picasia.de.

11.09.2008 Schon am Donnerstag
beginnt das Reitturnier des Reit- und Fahrveins Wunstorf auf dem Mönchehof. Aufgrund der vielen Nennungen, über die wir uns sehr freuen, beginnt die Veranstaltung mit den Springpferdeprüfungen der Kl. A am Donnerstag Nachmittag um 14. Uhr. Wir freuen uns, auf die Reiterinnen und Reiter und hoffen auf gutes Wetter. Der Zeitplan für das Turnier kann unter Reitverein-Wunstorf.de abgerufen werden.

07.09.2008 Den dreiundzwanzigsten
Platz erreichte Krösus im Finale der fünfjährigen Springpferde beim Bundeschampionat in Warendorf. Alle Schwierigkeiten waren kein Problem für den von Dieter Smitz vorgestellten braunen Wallach. Mehr war auch einfach nicht drin. Aber sehen wir es einmal so, von knapp 200 fünfjährigen gestarteten Pferden, dann im Finale. Wir sind sehr zufrieden.

07.09.2008 Turnier in Wassel
Im ersten Start in einem Reiterwettbewerb für Ponys, erritt sich Sophie Larsson einen dritten Platz mit ihrem Pony Simba. Ebenfalls dritter, und zwar im Führzügelwettbewerb wurde Magnus Bäte auf seinem Pony Gioia. Geführt wurde, der vor kurzem eingeschulte Magnus von Mutter Patricia. Zwei weitere Schleifen gab es auch noch für Gabriela Kümien auf diesem Turnier. Ein vierter Platz in der L-Dressur und eine grüne Schleife im A-Springen. Geritten hat Gabriela Regarde Moi.

05.09.2008 Versöhnlicher Abschluss für
Estico, den fünfjährigen von Escudo I. Nachdem er das Einlaufspringen versaubeutelt hatte, ging er in der Trostrunde beim Bundeschampionat in Warendorf null. Leider reichte diese Leistung nicht mehr aus um eine Runde weiter zu kommen.

05.09.2008 Zweimal Gold
gewannen die Reiterinnen und Reiter zum Auftakt des Turniers in Wassel. Christoph Reich beendete die Sprinpferdeprüfung der Kl. A als Sieger. Mit dem braunen Holsteiner Acanto legte er eine Superrunde hin. Besitzerin Vivi-Ann hat es gefreut. Ebenso souveränd gewann Gabriela Kümin mit dem siebenjährigen Fuchswallach Regarde Moi (Rotspon-Dobrock) das Stilspringen der Kl. A. In dieser Prüfung platzierte sich Astrid Reich mit ihrer Alexa an fünfter Stelle. So kann es weiter gehen.

03.09.2008 Durchwachsen
war der Auftakt für die Einlaufprüfungen zum Bundechampionat der fünfjährigen Springpferde. Zwei Pferde aus unserem Besitz waren am Start. Estico ging sehr schüchtern, beeindruckt von dem Drum herrum. Freitag geht es nun in die Trostrunde. Direkt in das Finale am Sonntag hat es Krösus geschafft. Darauf freuen wir uns.

AUGUST
31.08.2008 Einen nachgelegt
hat Christoph Reich mit Loxley, sein erstes M/B-Springen absolvierte das Paar an vierter Stelle. Gratulation.

30.08.2008 Turnier in Steyerberg
Zwei blaue Schleifen gab es an diesem Tag für die Reiter vom Mönchehof. Das Christoph vierter in der Springpferde A mit Acanto wurde, ist ja fast schon normal, aber, das Birgit mit ihrem Little Hero innerhalb von ein paar Tagen ihr Schleifenkonto auffüllt, erstaunt doch etwas ein bisschen. Vielleicht hat ja Charly W. die blonde Birgt wachgeküsst, seitdem scheint es zu laufen! In der Springpferdeprüfung der Kl. L. erreichte Christoph noch einen guten vierten Platz mit dem sechsjährigen Loxleley.

24.08.2008 Turnierluft geschnuppert
haben das erste Mal Anna Sophie Larsson mit ihrem Simba und Magnus Bäte mit seiner Gioia auf dem Turnier in Stelingen. Angeführt von den stolzen Müttern Vivi und Patricia sicherte sich Anna Platz zwei und Magnus Platz fünf in der Führzügelklasse auf Pony.

23.08.2008 Turnier in Stelingen
Das Manschaftsergebnis war nicht zu toppen. Platz drei für Alexa und Astrid Reich, Platz vier für Leo und Oriana Kaelbel und Platz fünf für Hanley und Sigrun Baule in einem Stilspringen. Das kann sich doch sehen lassen. Gut in Form präsentierte auch Gabriela Kümin ihren Regarde Moi vom Rotspon-Dobrock. In einer Dressur der Kl. L wurde das Paar von den Richtern auf den zweiten Platz eingestuft.

22.08.2008 Zum Aufttakt der Nienburger
Reitertage konnte Dieter Smitz die beiden Braunen Krösus und Estico in der Springpferdeprüfung KL M an dritter und siebter Stelle platzieren.

22.08.2008 Turnier in Hildesheim-Marienburg
Zwei Schleifen brachte Christioph Reich von diesem Turnier mit nach Haus. Ein zweiter Platz in der Springpferdeprüfung der Kl. A mit Acanto und ein fünfter Platz in der Springpferdeprüfung der Kl. L mit Loxley war der Lohn für das frühe Aufstehen am Morgen. Manuela März siegte unangefochten in der Dressurprüfung der Kl. A und fügte ihrer Bilanz noch einen sechsten Platz in einer L-Dressur hinzu. Geritten hat Manu den siebenjährigen Lichtenberg.

19.08.2008 Alles Müller oder was
So begann die Nachricht, die uns kurz vor Mitternacht erreicht hat. Tanja und Alex sind glücklich und freuen sich über Sohn Dean Niclas. Stramme 55 cm lang ist der Sohnemann. Fragt man sich, wo Tanja (158 cm) den Jungen versteckt hatte.

15.08.2008 Turnier in Wilkenburg
Einen gut Eindruck hinterlies No Name, der vierjährige Newcomer Nachkomme aus der La Luna vom Lanthan. Mit seinem Reiter Dieter Smitz erhielten das Paar die Wertnote 8,2 in der Springpferdeprüfung der Kl. A, was am Ende mit dem dritten Rang belohnt wurde.

03.08.2008 Turnier in Brelingen
Zwei Schleifen brachte Astrid Reich von diesem Turnier mit nach Haus und trat somit an diesem Wochenende aus dem Schatten ihres erfolgsverwöhnten Ehemann Christoph. Dritter in einer Stilspringprüfung und ein vierter Platz in einer Springprüfung der Kl. A waren die Platzierungen. Gesattelt hatte Astrid ihr Pferd Alexa.

02.08.2008 Turnier in Verden
Nicht ganz nach Wunsch verlief das Finale zum Hannoveranerspringpferdechampionat der Fünfjährigen für Estico. Zwei kleine Unachtsamkeiten kosteten den Einzug in das Stechen.

JULI
31.07.2008 Die Einlaufprüfung für das
Hannoveraner Springpferdechampionat endete mit einer Nullrunde für Extico und seinen Reiter Dieter Smitz. In dieser Springpferdeprüfung der KL.L gab es eine grüne Schleife. Nun schauen wir mal, wie sich das Paar am Samstag in der Finalprüfung, einer Springpferdeprüfung der Kl.M aus der Affäre zieht.

27.07.2008 Turnier in Bremen-Lilienthal
Schon früh um fünf Uhr mußte Katharina März sich auf den Weg zu diesem Turnier machen. Das Aufstehen hat sich aber gelohnt, mit ihrem Big Ben erreichte die Wunstorfer Amazone einen vierten Rang in einer Zwei Phasen Springprüfung der KL. L.

26.07.2008 Turnier in Kirchwalsede
Knapp den Sieg verpasste Christoph Reich in der Springpferdeprüfung der KL A. Wie vor 14 Tagen war es nach einer tadellosen Runde Rang zwei mit dem braunen Holsteiner Acanto. In der Springpferdeprüfung der Kl. L sattelte der mittlerweile 41-jährige Reiter aus Wunstorf den sechsjährigen Loxley. Ebenfalls ein Nullfehlerritt bescherte eine grüne Schleife.

25.07.2008 Turnier in Schneverdingen
Ein einziger Nullfehlerritt war in der Springpferdeprüfung der Kl.M zu verzeichnen. Dieter Smitz hatte den fünfjährigen Estico, ein Nachwuchspferd vom Mönchehof gesattelt. Mühelos überwand der auf der Hannoveraner Körung 2005 gekörte, immer leistungsbereite Escudo Nachkomme den schwierigen Pacours. Platz eins war am Ende das Resultat.

20.07.2008 Turnier in Blomberg
Schon in der letzten Woche deutete Caudia Neuburg an, dass mit ihr und ihrem neunjährigen Schimmel Revario wieder zu rechnen ist. Bei den Landesmeisterschaften in Hannover langte es in der Endplatzierung zu Rang vier. Jetzt an diesem Wochenende, gewann die Wunstorfer Amazone eine Springprüfung der Kl. M/ A. In der abschliessenden Springprüfung der Kl.S mit Stechen erreichte das Paar dann eine hervoragenden zweiten Platz.

18.07.2008 Turnier in Seckenhausen
Zweiter in der Springpferdeprüfung der Kl. A wurde Christoph Reich mit dem fünfjährigen braunen Holsteiner Acanto. Den Sieg in der Springpferdeprüfung der Kl. L vergab das Paar durch einen Flüchtigkeitsfehler. In dieser Prüfung erritt sich Christoph noch den vierten Platz mit dem sechsjährigen Laptop Sohn Loxley.

12.07.2008 Einen guten Eindruck
hinterliess New Class. Zu einem Einsteigerlehrgang im Gelände hatte sich die Reiterin dieses Pferdes angmeldet. New Class ist eine vierjährige Newcomertochter aus der Gina (Grand Cru - Argentan) und die Vollschwester zu Neuburg, dem fünfjährigen Newcomer, der sich in seiner ersten Saison für das Bundeschampionat des Geländepferdes qualifiziert hat. "Paula", so wird die Stute bei Ihren neuen Besitzern liebevoll genannt, spulte das Geländetraining ab, als ob das Pferd noch nichts anderes gemacht hätte.

06.07.2008 Turnier in Springe
Nahtlos an die Leistung vom Vortag knüpfte Manuela März mit ihrem Lichtenberg an und sicherte sich einen sechsten Platz in der Dressur. Überhaupt stand diesen Turnier im Zeichen der Wunstorfer Amazonen. In einer Stilspringprüfung wurde Oriana Kaelbel zweiter mit ihrem Pferd Le Speights. Der dritte Platz in dieser Prüfung ging an Rebecca Thanbichler mit Abigail und auf dem fünften Rang reihte sich Astrid Reich mit Alexa ein. Lediglich Ehemann Chritoph Reich konnte als einziger Mann einen sechsten Platz in der Springpferdeprüfung der Kl. A mit seinem Acanto beisteuern.

06.07.2008 Turnier in Emmerthal
Beflügelt von den Erfolgen der Wunstorfer Damen, wollte auch Birgit Helbing nicht zurückstehen. Mit ihrem Little Hero sicherte sie sich einen zweiten Platz in einer A-Dressur und einen fünften Platz in der L-Dressur. Bemerkenswert dabei, das dies der erste Start von Birgit nach sieben Jahren Turnierabstinenz war.

05.07.2008 Turnier in Springe
Nachdem das Abitur erfolgreich bestanden ist und der Lernstress hinter Manuela März liegt, kann die junge Kolenfelderin nun befreit aufreiten. Heute gab es einen vierten Platz in einer Dressur der Kl.L. Pferd Lichtenberg präsentiert sich zunehmend sicherer und lockerer auf dem Viereck, so das das anviesierte Ziel den großrahmigen Fuchswallach noch in diesem Jahr in der Kl.M einzusetzen sicherlich realisiert werden kann.

05.07.2008 Turnier in Schillerslage
Drei Starts, drei Schleifen. Eine grüne für No Name in der Springpferdeprüfung der Kl. A, einmal Silber für Krösus in der Springpferde Kl. M, dazu noch einmal blau für Estico ebenfalls in dieser Prüfung. Geritten wurde alle drei von Dieter Smitz.

JUNI
27.06.2008 Turnier in Espelkamp
Seine Klasse erneut unter Beweis gestellt hat der fünfjährige braune Oldenburger Wallach Krösus. Mit seinem Reiter Dieter Smitz gewann das Paar souverän die Springpferdeprüfung der KL M. Das die beiden so gut harmonieren liegt vielleicht auch daran, das der Dieter ebenfalls ein gebürtiger Oldenburger ist.

21.06.2008 Turnier in Auetal
Ein gutes Turnierdebüt gelang Gabriela Kümin mit der vierjährigen braunen Stute Carolyn von Connery-Sherlock Holmes. In einer Eignungsprüfung belegte das Paar Rang drei. Wir freuen uns über ein zunehmend cooles, gelassenes junges Pferd.

21.06.2008 Turnier in Osterwald
Eine grüne Schleife gab es für Oriana Kaelbel mit dem achtjährigen "Le Speights" (Leo) in einer Stilspringprüfung der Kl. E. Hut ab, denn einige "Eingeweihte" wissen seit unserem "Weltmeisterschaftstraining", was Du dort oben leistes.

07.06.2008 Spannend gemacht
hat es Christin Tidow in der kombinierten Prüfung aus Dressur, Pacourspringen und Geländeritt. Jeweils 0,5 Punkte Abzug im Springen und Gelände ließen nach guten Grundnoten noch einmal banges Warten aufkommen, ob es denn am Ende für die Fahrkarte nach Warendorf gereicht haben würde. Und es hat gereicht: Ein sechster Platz in dieser kombinierten Wertung und Neuburg, der fünfjährige Schimmel vom Newcomer hat die Startberechtigung für das Bundeschampionat der Geländepferde erhalten.

06.06.2008 Turnier in Beedenbostel
Einen grossen Schritt in Richtung Qualifikation für das Bundeschampionat der Geländepferde hat Christin Tidow mit dem fünfjährigen Neuburg v. Necomer aus der Gina (Grand Cru-Argentan) gemacht. In der Geländepferdeprüfung vergaben die Richter an das Paar die 8,0. Damit hat Neuburg die geforderte Mindestpunktzahl von 16,0 aus zwei Geländepferdeprüfungen erreicht. Insgesamt stehen 16,4 Punkte auf seinem Konto. Am morgigen Sonnabend kann die Fahrkarte perfekt gemacht werden. Es fehlt als Mindestanforderung für die Qualifikation noch eine Platzierung aus Dressur, Springen und Gelände, welches in einer kombinierten Prüfung ausgetragen wird. Wir drücken die Daumen. Ebenfalls auf diesem Turnier konnte Gabriela Kümin den sechsjährigen Welser-Nachkommen Wallace an vierter Stelle in einer Dressurpferdeprüfung der Kl. A platzieren.

05.06.2008 Turnier in Bremen-Oberneuland
Am heutigen Tag standen die jungen Pferde im Vordergrund dieses Turnieres. Ausgetragen wurde die Qualifikationsprüfung zum Bundeschampionat des Springpferdes in Warendorf Anfang September. Die Einlaufprüfung, eine Springpferdeprüfung der Kl. L gewann Estico (Escudo-Athletico) mit Dieter Smitz. Mit Krösus konnte sich Dieter trotz einer 8,0 nicht platzieren. In der Hauptprüfung, der Springpferdeprüfung der Kl.M, präsentierten sich dann beide Pferde in bestechender Form. So konnte Krösus (Krunch de Breve-Peter Pan)den Sieg mit einer 8,7 davon tragen, Estico wurde mit einer 8,3 dritter. Beide Pferde haben damit auf Anhieb die Fahrkarte nach Warendorf erhalten.

02.06.2008 Grüsse aus Göttingen
sendet Sarah Handke. Die Studentin der Agrawissenschaften bereitet sich gerade auf Prüfungen vor. Trotzdem hat sie sich die Zeit genommen mit ihrem Culture Candela das Turnier in Northeim zu besuchen. Dabei konnte das Paar zwei Schleifen erringen, einmal dritter in der Stilspringprüfung der Kl. A und vierter in der Springpferdeprüfung der Kl. A.

01.06.2008 Turnier in Hellendorf
Nach zweijähriger Verletzungspause ihres siebenjährigen Fuchswallachs Lichtenberg, hat sich Manuela März eindrucksvoll in der Dressurszene zurückgemeldet. Auf diesem Dressurturnier hat die Abiturientin den Londonderry-Nachkommen für zwei Dressuren der Kl. A gesattelt. Eindrucksvoll spulte das Paar ihr Programm herunter und gewann die eine Prüfung und wurde Zweite in der anderen. Wir freuen uns mit Manu und hoffen, das es mit dem Verletzungspech nun ein Ende hat.

01.06.2008 Turnier in Badenstedt
Einen guten fünften Platz gab es für Oriana Kaelbel mit Le Speights in einer Stilspingprüfung der Kl. E.

MAI
22.05.2008 Turnier in Isernhagen
Eine Springpferdeprüfung der Kl. L und eine der Kl. M stand an diesem Tag für Krösus, dem fünfjährigen Oldenburger auf dem Programm. Reiter Dieter Smitz steuerte den sprunggewaltigen Wallach beide Runden souverän. Belohnt wurde dies von den Richtern mit einem dritten und vierten Platz.

20.05.2008 Gut gelaufen
ist die Stutenschau des Pferdezuchtvereins Mandelsloh für die beiden ausgestellten Stuten vom Mönchehof. Nicola, abstammend vom Newcomer-Walt Disney, erhielt einen 1 a- Preis und rangierte in der Abteilung der dreijährigen Stuten an zweiter Stelle. In der Abteilung der Vierjährigen konnte sich Carolyn vom Connery-Sherlock Holmes an die Spitze setzen und erhielt ebenfalls einen 1a-Preis. Beide Stuten wurden zudem vom Hannoveraner Verband mit der Anwartschaft auf die Staatsprämie ausgezeichnet.

20.05.2008 Geländepferdeturnier in Mechtersen.
Der fünfjährige Newcomer Nachkomme Neuburg aus der Gina, v. Grand Cru-Argentan setzte sich bei der Sichtung zum Bundeschampionat der Geländepferde bestens in Szene. Mit seiner Reiterin Christin Tidow erhielt das Paar nach einem fehlerlosen Ritt in der Geländepferdeprüfung der Kl. A eine 8,1 und plazierte sich an fünfter Stelle in einem überaus namenhaften Teilnehmerfeld.

19.05.2008 Eine Nachricht aus Portugal
erreichte uns am heutigen Morgen. Watami, die sechsjährige Stute vom Welser aus der Sarina (Sherlock Holmes) ist mit ihrer Reiterin Luciana Inacio erfolgreich unterwegs. In Vejer de la Frontera (Spanien) waren die beiden vor drei Wochen erfolgreich in einer Dressurpferdeprüfung der Kl.M unterwegs und heimsten zwei grüne Schleifen ein. Am letzten Wochenende startete das Par in Ponte de Lima (Portugal) und gewann sowohl die Einlaufprüfung wie auch das Finale der jungen Pferde auf M-Nieveau.

16.05.2008 Turnier in Stadthagen
Auf dem von Regen durchweichten Boden hatten es die jungen Pferde recht schwer. So unterlief Estico, dem fünfjährigen Hengst von Escudo I, ein leichter Springfehler in der Springpferdeprüfung der Kl.M. Nach der Grundnote von 8,7 verblieb am Ende die 8,2 und ein vierter Platz für Reiter Dieter Smitz in dieser Prüfung.

15.05.2008 Komplett
ist der Fohlenjahrgang 2008 auf dem Mönchehof. In der Nacht brachte die Staatsprämienstute Lustige als letzte in diesem Jahr ein sehr rahmiges und nobles Stutfohlen zur Welt. Vater der Braunen ist der Franzose Dollar du Murier.

13.05.2008 Nur mal ebenso
meldet sich Sarah Handke aus Göttingen. Nachdem die Stutdentin der Agrarwissenschaften über den 01. Mai eine Woche Trainingslager auf dem Mönchehof verbrachte, stellt sich das Ergebnis vom Turnier in Bovenden wie folgt dar: einmal fünfter in einer Stilspringprüfung der Kl. A und zwei grüne Schleifen in der Springpferdeprüfung der Kl.L, sowie einer Stilspringprüfung Kl.L. Geritten hat Sahrah den sechsjährigen Culture Candela. Trainingsurlaub auf dem Mönchehof zahlt sich aus.

12.05.2008 Bezirksmeisterschaften
für die Spring- und Dressurreiter fanden an diesem Wochenende in Hildesheim statt. Einen Start-Ziel-Sieg feierte auf dem Weg zum Titel die zwanzigjähirge Nadine Legros. Mit ihrem Pferd Easy-Hopsing von Escudo I, gewann die Amanzone beide Wertungsprüfungen. Sowohl in der Springprüfung der Kl. M/B und auch in der Springprüfung Kl.M/A ließ sie die Konkurrenz hinter sich und gewann beide Prüfungen. Als härtester Konkurent stellte sich Bruder Fabian heraus. Mit seiner Stute Elegance Noir, ebenfalls vom Escudo I, war er nach einem zweiten Platz im M/B und einem dritten Platz im M/A am Ende Vizemeister bei den Jungen Springreitern. Ebenso souverän gewann Joline Braun die Meisterschaft bei den Ponyspringreitern. Nach ihrem Sieg bei den Regionsmeisterschaften, damals auf Großpferd Peggy Sue, war es diesmal der Titel bei den Ponys. Geritten hat Joline den 13-jährigen Danny Cool. Wir gratulieren allen Reitern herzlich.

12.05.2008 Lehrgang in Luhmühlen
Einen Dreitageslehrgang absolvierten vier Reiterinnen und Reiter in der Heimat des Vielseitigkeitssport. Das Training im Gelände, aber auch Dressur und Springunterricht standen an den drei Tagen auf dem Programm. Lehrgangsleiterin Antje Kerber war mit den gezeigten Leistungen der vier Amazonen vom Mönchehof sehr zufrieden. Alle vier Teilnehmer waren zwar am Ende auch ein bisschen müde aber absolut zufrieden mit ihren Pferden. Das die Pferde so gut mitgemacht haben, liegt sicherlich nicht nur am reiterlichen Können der Damen, sondern sicherlich auch an der Blutführung der Pferde. So sattelte Katja Gümmer ihren Prime Time vom Prince Thath, Sigrun Baule den braunen Wallach Hanley vom Heraldik xx, Rebecca Thanbichler ihre Stute Abigail vom Augustinus und Gabriela Kümin die Stute Carolyn vom Connery.

09.05.2008 Turnier in Kreuzkrug
Souverän präsentierten sich Krösus und Estico mit ihrem Reiter Dieter Smitz in der Springpferdeprüfung der Kl. L auf diesem Turnier. Mit der Note 8,5 landete Krösus auf Rang vier und die 9,0 für Estico reichten am Ende für Platz zwei.

04.05.2008 Ganz schön aufgeregt
waren die Kiddis, die über den ersten Mai bis einschließlich dem heutigen Sonntag auf dem Ponyhofkurzurlaub waren. Die vier, acht bis zehnjährigen Mädels Soso, Anna, Ronnie und Caro haben ein langes Wochenende auf dem Ponyhof Hagedorn in der Nähe von Steimke verbracht und waren hellauf begeistert.

04.05.2008 Erfolgreiches Wintertraining
auf dem Mönchehof zahlt sich für die Familie Legros aus. Der jüngste Spross der Familie Tamara ist weiterhin gut im Gelände unterwegs und erreichte einen fünften Platz in Flinten, bei der Qualifikation zur Goldenen Schärpe. Das Finale schein nun fast erreicht. Finalort ist Lönningen Ende Mai. Bruder Fabian wurde mit Elegance Noir in einer Springprüfung der Kl.M/B fünfter auf dem Turnier in Harsum. Gewonnen wurde diese Prüfung von Schwester Nadine mit Easy Hopsing. Easy Hopsing und Stakkatos Little Girl sattelte Nadine dann auch für das abschliessende S-Springen. Sie ritt beide Pferde ins Geld, am Ende Rang sieben und acht.

03.05.2008 Gut geritten
sind sie alle, die für den Reitverein um die Kreisstandarte in das Rennen gegangen sind. Nach einer prima Vorstellung in der Abteilungsdressur, soliden Dressurleistungen, liessen die Springreiter zum Schluss nichts mehr anbrennen. Platz zwei,drei,vier und fünf in der Einzelprüfung gingen an diese Reiter. Am Ende war der Verein zweiter und sechster. Das hat es schon lange nicht mehr gegeben.

02.05.2008 Daumen Drücken
ist angesagt für die Mitglieder des Reitvereins Wunstorf. Nach längerer Abstinenz auf dem Kreisturnier der Region Hannover reiten an diesem Wochenende zwei Mannschaften des Vereins mit um die Kreisstandarte. Geritten werden muß eine Dressurabteilung zu viert, zwei der Mitwirkenden reiten zusätzlich eine Dressur, die anderen Beiden eine Springprüfung. Aus dem Gesamtmix der Noten ergibt sich dann die Platzierung für die Kreisstandarte. Wie gesagt: Daumen drücken.

APRIL
30.04.2008 Turnier in Gross Eilstorf
Ein gelungenes Turnierdebut gab es für Gabriela Kümin mit dem vierjährigen Schimmelwallach No Name, vom Newcomer-Lanthan-Akzent. Beim seinem ersten Turnierstart konnte der bewegungsstarke, mit hoher Rittigkeit ausgestattete Schimmel in einer Eignungsprüfung überzeugen und wurde am Ende mit Rang drei belohnt.

30.04.2008 Turnier in Harsum
Ihre gute Frühform bewiesen Krösus und Estico auch auf diesem Turnier. Krösus einmal vierter in der Springpferde L, die Estico gewinnen konnte. Reiter Dieter Smitz steuerte Extico ausserdem noch auf einen dritten Rang in der Springpferdeprüfung der Kl.M

20.04.2008 Nummer 5
Sechs Fohlen werden auf dem Mönchehof erwartet. Am gestrigen Samstag Nachmittag kam Nummer 5 zur Welt. Ein großrahmiges Hengstfohlen vom Cassus wurde geboren. Cassus ist ein Cassini I-Cantus-Landgraf Sohn, der unter seinem Reiter Christian Ahlmann schon in internatiolen Springprüfungen eingesetzt war. Die Mutter des Schimmelfohlens ist New Hope, vom Newcomer-Don Juan.

19.04.2008 Abschlusslehrgang
Auf dem Aussenplatz des Mönchehof findet der letzte Teil des Springlehrgangs mit der Deutschen Meisterin Imke Harms statt. Zum Schluß der Lehrgangsserie steht das Springreiten unter Turnierbedingungen auf dem Programm.

19.04.2008 Turnier in Warmeloh
Die Kreismeisterschaften der Vielseitigkeitsreiter fand im schönen Warmeloh, nördlich von Neustadt am Rübenberge statt. Der Reitverein Wunstorf wurde von Tamara Legros bei den Ponyreitern bestens vertreten. Eine gute Dressur, null Fehler im Springen bedeuteten eine gute Ausgangsposition für den abschliessenden Geländeritt. Hier zeigte die sechszehnjährige mit ihrem neunjährigen Pony Simsalabim dann alles was diesen Sport so schön macht. Mit dem Sieg in dieser Teilprüfung sicherte sich Tamara den Titel der Kreismeisterin bei den Jugendlichen mit Pony. Gratulation.

18.04.2008 Turnier in Brakel/Westfalen
Einen guten Start in die grüne Saison hatte die Wunstorfer Amazone Nadine Legros mit ihrem Pferd Stakkatos Little Girl. Nach schon überzeugenden Ergebnissen in der Hallensaison u.a. in Verden, Bremen und Dortmund, mit mehreren Platzierungen in Springprüfungen der Kl. M/A, knüpfte das Duo nahtlos an diese Form an. In einer Springprüfung der Kl. S platzierte sich Nadine mit der 10 jährigen Stakkato-Wanderbursch Tochter vom Mönchehof an siebter Stelle.

15.04.2008 Runder Geburtstag
Seinen achtzigsten Geburtstag feiert heut der Seniorchef des Mönchehof. Im Kreis seiner Familie, Freunden und Bekannten begeht Karl Philipps heute diesen Ehrentag. Der Landwirtschaftsmeister ist auch heute noch im Kreis der Reiter und Pferdezüchter dabei. Dabei hat er ein offenes Ohr für alle Probleme und er dreht noch jeden Abend die Abschlussrunde in den Pferdeställen. Dabei immer in Begleitung von Krümel und Kyra, den beiden Hofhunden. Wünschen wir dem Jubilar alles Gute und dass er sich noch lange an seinen Pferden erfreuen kann.

12.04.2008 Auktion in Verden
Ganz in der Nähe des Verkaufsortes bezieht Cederik, der braune vierjährige Convoi-Wienerwald Sohn seine neue Box. Die Stadt Thedinghausen wir in Zukunft seine neue Heimat sein. Das gibt uns zumindest die Chance, den Werdegang des sympathischen Contenderenkel ein Stück weit mit zu verfolgen.

09.04.2008 Fohlen von Dollar
Nun ist auch auf dem Mönchehof das erste Fohlen von Dollar du Murier geboren. In der vergangenen Nacht brachte die Stakkato-Tochter Stella ein Hengstfohlen des französichen Ausnahmehengstes zur Welt. Dollar du Murier war in seiner sportlichen Laufbahn Mannschaftsweltmeister und Vizeeinzelweltmeister bei den Weltreiterspielen 2002 in Jerez. Geritten wurde er damals von Eric Navest. Näheres über Dollar und auch ein Bild von dem ersten Nachkommen findet ihr in der Rubrik Pferdezucht.

09.04.2008


08.04.2008 Turnier in Hanstedt
Der Start in die grüne Saison verlief verheißungsvoll. In Hanstedt auf der Anlage von Peter Teuwen hatten die jungen Pferde ihren ersten Auftritt unter freien Himmel. Dabei konnte Estico, der fünfjährige Escudo Nachkomme eine Springpferdeprüfung der KL. L gewinnen. Stallkollege Krösus (v. Krunch de Breve) trug sich als vierter in dieser Prüfung in die Platzierungsliste ein. Dementsprechend zufrieden war dann auch Dieter Smitz, der die beiden Pferde vom Mönchehof in Ausbildung hat.

02.04.2008 Stutenleistungsprüfung in Hoya
Ausgezeichnet setzte sich Nicola, die dreijährige Schimmelstute von Newcomer-Walt Disney in dieser Prüfung in Szene. Die behutsam aufgebaute Dreijährige erreichte in den Grundgangarten und in der Rittigkeit überdurchschnittliche Noten. 7,98 hieß es am Ende des Tages.

MäRZ
29.03.2008 Muskelkater
Das gibt es schon einmal, wenn Mama Vivi-Ann nach 14 Jahren Reitabstinenz der Tochter Ann-Sophie einmal das neue Pony Simba vorreiten will. Vivi, eigentlich relativ sportlich, geht im Moment wie ein "alter Mann". Dabei hat Sie eigentlich nichts, was an einen Mann erinnert.

23.03.2008 Osterfohlen
In der Nacht von Ostersamstag auf Ostersonntag kam das erste Henstfohlen aus diesem Jahrgang auf die Welt. Sarina (Sherlock-Holmes-Abhang III) brachte kurz nach Mitternacht einen Schwarzbraunen von Royal Blend zur Welt, den wir auf den Namen "Romanesco" getauft haben.

23.03.2008 Kitschig
ist es schon, wenn man über Ostern eine Wandertour zum Geburtstag von Maren plant und dabei ein toller Skiurlaub herauskommt. Schnee ohne Ende in Filzmoos, aber Ihr Daheimgebliebenen in Kolenfeld erlebt ja Ähnliches, genau wie die an die Ostsee gereisten ein Wintercamping veranstalten. Die gute Laune verdirbt das allerdings uns in Filzmoos nicht.

18.03.2008 Turnier in Winsen
Eine 8.6 bescherte Krösus und seinem Reiter Dieter Smitz einen zweiten Platz in der Springpferdeprüfung der Kl. L. In der gleichen Prüfung platzierte sich Dieter mit Estico an siebter Stelle. Die Wertnote lautete 8,1. In einer zweiten Prüfung der Kl. L gab es dann noch einen vierten Platz für Estico mit der Wertnote 8,3.

16.03.2008 Turnier in Dortmund
Wichtige Punkte auf den Weg in das Finale des Mitsubishi Millenium Cup im April in der Frankfurter Festhalle sammelte Nadine Legros mit ihrem Pferd Stakkatos Little Girl in der Dortmunder Westfalenhalle. Nach Stechen erreichte die junge Kolenfelder Amazone eine fünften Platz in der Springprüfung der Kl. M/A. Gut gezeigt hat sich auch Woytyla auf diesem Turnier. Woytyla ist ein Wolkenstein II Sohn aus der Gina v. Grand Cru - Argentan. Vorgestellt wurde der Rappe von seinem Reiter Oliver Lazarus aus der Republik Südafrika. Mit einem Fehler kam der Rappe, der auf dem Mönchehof geboren wurde und diesen nach einigen überzeugenden Auftritten in Springpferdeprüfungen vierjährig verlassen hat, durch den Pacour in der internationalen Youngster Tour.

16.03.2008 Lebenszeichen
Aus der Universitätsstadt Göttingen meldet Sarah Handke einen fünften Platz in einem Springen der Kl. A. Die kurz vor dem Examen stehende gebürtige Hohnhorsterin hat im Moment nicht so viel Zeit für den Pferdesport. Umso erfreulicher ist es, dass ihr sechsjähriger Culture Candela die Turnierpausen so gut wegsteckt, wie hier auf dem Turnier in Kreiensen.

15.03.2008 Springlehrgang Teil V
Kurz vor Beginn der neuen grünen Saison findet der vorletzte Springlehrgang des Reitverein Wunstorf auf dem Mönchehof statt. Wie bei den letzten Lehrgängen, kann sich Lehrgangsleiterin Imke Harms nicht über mangelnden Zuspruch beklagen. Und das ist gut so.

09.03.2008 Turnier in Meinsen
Nach fast zehnjähriger Turnierabstinenz gelang Patricia Bäte ein gelungenes Comeback. Nach einer Nullrunde in der Stilspringprüfung der KL. A ohne Platzierung gab es Platz zwei in einer weiteren Springprüfung der Kl. A. Geritten hat Patricia, den sechsjährigen Laptop-Furioso II Sohn Loxley. Ein anderes Comback scheiterte übrigens an den Reitstiefeln. Nach Babypause hat auch Ute Meyer, geb.Naumann, auf den ersten Turnierauftritt hingearbeitet. Zu Hause trainiert die junge Kolenfelderin mit Chaps. Zum Turnier hatte die "Gute" ihre Reitstiefel eingepackt. Und siehe da, ein bisschen eng geworden in all der Zeit waren die guten Markenstiefel. So fiel der Turnierauftritt ins Wasser, vielleicht hätte man die Stiefel ja einmal zu Haus ausprobieren sollen oder können. (Mann hätte es getan, bin ich mir sicher!)

07.03.2008 Gutschein futsch
Da hat die Steffi zu lange gewartet. Einen Gutschein zum Geburtstag haben die Reiterinnen und Reiter vom Mönchehof der mittlerweile dreifachen Mutter (Emma, Emil und Eddy) zum 30igsten geschenkt. Nach all den Jahren des Nichteinlösens für Taschenfresser (Insiderwissen) hat uns nun die dreijährige braune Stute vom Connery-Wesley-Bolero in Richtung Norden verlassen. Eine junge Dame hat ihr Herz an diese schöne Stute verloren und nicht lange gefackelt. Viel Glück mit dem neuen Pferd. Steffi, den nächsten Gutschein gibt es erst zum nächsten E... ?

06.03.2008 Testphase
Erfolgreich beendet hat der vierjährige Braune, Cederik von Convoi-Wienerwald die Testphase im Absatzzentrum in Verden. Nachdem auch der Tierarzt sein o.k. gegeben hat erhielt der Contenderenkel die endgültige Zulassung zur Elite Auktion des Hannoveraner Verbandes am 10.-11.04.2008 in Verden.

FEBRUAR
29.02.2008 Turnier in Exter
Platz zwei für Krösus in der Sprinpferdeprüfung der Kl. A und zwei grüne Schleifen für Estico in einer Springpferdeprüfung der Kl. A und L, jeweils mit Noten über 8,0 standen am Ende des Turniertages für Reiter Dieter Smitz mit den Pferden vom Mönchehof zu Buche.

26.02.2008 Dressurlehrgang
Einen Eintageslehrgang hält Hendrik Gäbel an diesem Tag in der Reithalle der Reitanlage Kahle ab.

24.02.2008 Der erste Dollar
Auf dem Zuchthof Schwierking in Barver wurde das erste Dollar du Murier-Fohlen im hannoverschen Zuchtgebiet geboren. Der französiche Hengst war im Jahr 2006 für Hannover zugelassen worden. Dollar selbst war mit seinem Reiter Eric Navet Manschaftsweltmeister und Vizeweltmeister in der Einzelkonkurrenz der Weltreiterspiele 2002 in Jerez. Das geborene Fohlen ist ein Fuchshengst aus einer Mutter vom Accord-Grannus-Gepard. Langbeinig, viel Halsung und mit elastischen Bewegungen ausgestattet zeigt sich dieser schön gezeichnete Fuchs.

22.02.2008 Jahreshauptversammlung
Ein Jahr ist der neue Vorstand des Reit-u. Fahrverein Wunstorf nun schon im Amt. Zeit um Resumee zu ziehen und das vergangene Jahr zu analyieren. Denkt daran, wer nicht teilnimmt an der Jahreshauptversammlung, hat auch kein Recht hinter vorgehaltener Hand Kritik zu üben. Denn offene Worte gehören in diese Veranstaltung, die am 22.02. um 19.30 im Reiterstübchen auf der Reitanlage Kahle stattfindet.

22.02.2008 Euroclassics in Bremen
In der Qualifikation zum Mitsubishi Millenium Cup, dessen Finale in Frankfurt ausgetragen wird, erreichte die zwanzigjährige Nadine Legros einen hervoragenden zweiten Platz. In einener Springprüfung der Kl. M/A mit einmaligen Stechen um den Sieg blieb Nadine mit ihrem Pferd Stakkatos Little Girl zweimal fehlerlos. Stakkatos Little Girl ist eine zehnjährige Fuchststute vom Stakkato aus einer Mutter vom Wanderbursch II - Laibach und entstammt aus der Zucht des Mönchehof.

16.02.2008 Springlehrgang Teil IV
Diesmal findet der Springlehrgang auf dem Gut Harms in Poggenhagen statt. In der Reithalle von Lehrgangsleiterin Imke Harms treffen sich die Reiterinnen und Reiter ab 9.00 Uhr.

05.02.2008 Turnier in Winsen
Zwei weitere Platzierungen fügte Estico, der mittlerweile fünfjährige braune Hengst v. Escudo I seinem Turnierkonto hinzu. Nach dreimonatiger Pause langte es zu einer grünen Schleife in der Springpferdeprüfung der Kl. A. In der Springpferdeprüfung der Kl.L wurden Reiter Dieter Smitz und Estico nach einer tadellosen Runde mit Platz vier belohnt.

JANUAR
19.01.2008 Nummer zwei
Am späten Nachmittag kam das zweite Fohlen aus dem 08er Jahrgang zur Welt. Ein rahmiges Fuchsstutfohlen vom Royal-Blend erblickte gegen 19 Uhr das Licht der Welt. Mutter zu dem langbeinigen schön gezeichneten Fohlen ist West Side Lady.

18.01.2008 Springlehrgang Teil III
Auch Imke Harms kann sich nicht über mangelndes Interesse an ihrer Ausbildungstätigkeit beklagen. 28 Reiterinnen und Reiter satteln am Freitag und Sonnabend ihre Pfede um am Lehrgang Teil III in der Reithalle auf dem Mönchehof teilzunehmen.

11.01.2008 Dressurlehrgang
Hendrik Gäbel leitet den Dressurlehrgang, den der Reitverein Wunstorf veranstaltet. Mit der Auswahl des Lehrgangsleiters scheinen die Verantwortlichen den richtigen Geschmack der Teilnehmer getroffen zu haben. 10 Gruppen hat Hendrik an jedem Tag zu unterrichten.

07.01.2008 Beginn der Abfohlsaison
Termingerecht brachte Gina, die Rappstute vom Grand Cru - Argentan am Abend ihr Fohlen zur Welt. Vater der noblen kleinen Rappstute ist Valentino, der im Landgestüt Celle aufgestallt ist.

01.01.2008 Neujahrsspringen
Ganz im Zeichen der jungen Nachwuchspferde stand das diesjährige Neujahrsspringen auf dem Mönchehof. Beim Freispringen konnten die auf dem Mönchehof aufgestellten jungen Vierbeiner sich beweisen. Fazit der unabhängigen Jury, die aus Imke Harms und Jens Klöppel bestand: Da wächst was heran!

DEZEMBER
24.12.2007 Weihnachten
Alles Liebe, alles Gute, bleibt gesund! Für die Pferde Wohlbefinden und den Rest regeln wir bei einer BE!

14.12.2007 Er ist wieder da
Nach 17 Tagen Stress ist der Frieden im Hause Reich wieder eingekehrt. Den Ehering hatte er verloren. Frau Reich war sauer, weil sie nicht wußte, wo Herr Reich das gute Stück "vergessen", "verloren" oder sonstwie "verdamelt" hatte. Aber siehe da, beim Aufräumen seines Sattelschrankes fand er das Symbol der Ehe wieder. Und die Moral von der Geschicht? Räumt Eure Sattelschränke auf, vielleicht findet ihr alle dann irgendwelche Klamotten, wenn auch aus alter Zeit, mal wieder. Na denn.

11.12.2007 Turnier in Hoya
Nichts verlernt hat Krösus in seiner wohlverdienten Sommerpause. Auf dem Dienstagsturnier knüpfte er nahtlos an seine Frühsommerform an. Geritten von Dieter Smitz gewann der braune Oldenburger die Springpferdeprüfung der Kl. A mit der Wertnote 8,6.

08.12.2007 Springlehrgang Teil II
Mit einem Eintageslehrgang geht die Serie des Springlehrganges weiter. Imke Harms als zuständige Trainerin möchte an diesem Tag überprüfen, ob die Reiterinnen und Reiter die Tipps vom Einführungslehrgang vor 4 Wochen auch in die tägliche Arbeit umgesetzt haben.

NOVEMBER
28.11.2007 Macht der Reiter plumps
Ob das Gefühl nun gut war oder nicht, wollen wir jetzt nicht beurteilen. Von einem kleinen Pferd fällt es sich auf hartem Boden auch schmerzhaft. Aber von einem ca. 180 cm hohen Pferd, dem dabei noch der Sattel um den Bauch schleudert, ist es umso schmerzhafter. Fragt doch einmal den Christoph.

15.11.2007 Fahrkarte nach Adelheidsdorf
Die Zulassung zur Hengstleistungsprüfung für den 300 Tage Test erhielt Gracias Dias. Der zweieinhalbjährige Schwarzbraune, abstammend vom Graf Top aus der Landana, v. Landclassic-Don Juan, hat sich in der Hengstaufzuchtstation des Landgestüt Celle in Hunnesrück sehr gut entwickelt. Typmässig im Blut stehend, dabei gute Grundgangarten mit sehr gutem Schritt zieht dieser charmante Hengst nunmehr um, und soll seine Prüfung absolvieren. Vielleicht gelingt diesem einzigen Sohn der viel zu früh aus der Zucht ausgeschiedenen Ausnahmestute Landana ja, das Prädikat "gekört" zu erreichen.

11.11.2007 Zufrieden
Die ersten drei Tage zum Auftakt einer Lehrgangsserie mit der Deutschen Meisterin im Springreiten Imke Harms sind vorüber. Ziel war es, den Teilnehmern Tipps für die Winterarbeit mit auf den Weg zu geben. Am 08.12. findet nun ein Eintageslehrgang zur Überprüfung des Erlernten statt.

09.11.2007 Lehrgangsauftakt
Eine Lehrgangsserie im Winterhalbjahr bietet der Reitverein Wunstorf an. Für das Springen konnte der Verein die deutsche Meisterin Imke Harms als Trainerin gewinnen. Verschiedene Kurz- bzw. Tageslehrgänge in verschiedenen Reithallen werden angeboten. Nähere Einzelheiten können unter reitverein-wunstorf.de eingesehen werden.

02.11.2007 Aufregend
Fünf aufregende Tage liegen hinter Cassillio. Zwar erhielt der noble Braune, nicht wie gehofft das Prädikat gekört auf den Holsteiner Hengsttagen, aber er hat sich im wahrsten Sinne des Wortes gut verkauft. Buddelei ist der neue Besitzer des Youngstars. Wir wünschen dem schicken Braunen viel Glück. Vielleicht hören wir mal wieder etwas von ihm, besser noch wir sehen ihn auf einen der vielen Turniere in der Zukunft mal wieder, wie so manches junge Pferd, welches vom Mönchehof in die grosse weite Welt hinaus gezogen ist.

OKTOBER
30.10.2007 Herzklopfen
Die Spannung wird größer, denn heute startet in Neumünster der Holsteiner Hengstmarkt. Mit dabei der zweieinhaljährige Cassillio, ein Sohn des Cassini II aus einer Candillo Mutter. Drücken wir die Daumen, das das "Unternehmen" Körung gelingt.

27.10.2007 German Classics
In bestechender Form präsentierte sich Dieter Smit mit seiner Meret auf diesem Turnier. Aufgrund seiner guten Ergebnisse in der Saison bekamen die Beiden eine Wildcard. Und das Paar zeigte, das es diese zurecht bekommen hat. Platz sieben im Eröffnungsspringen und Platz fünf mit Stechen im internationalen Springen der Kl. S standen am Ende zu Buch.

13.10.2007 Turnier in Lndhorst
Mit dem sechsjährigen Regarde Moi, einem Rotspon-Dobrock Sohn sicherte sich Gabriela Kümin einen sechsten Platz in der Spingpferdeprüfung der Kl. A. Gabriele Kümin reitet neuerdings für den Mönchehof, nachdem Andreas Werner sich nach siebeneinhalb Jahren einen neuen Wirkungskreis gesucht hat.

11.10.2007 Hühnerschau
An diesem Wochenende stehen wieder einmal die Hühner im Vordergrund auf dem Mönchehof. Zum bereits vierten Mal richtet der Bezirksverband Hannover seine Bezirksschau hier aus.

06.10.2007 Helferparty
Gutes Essen und Trinken war angesagt bei der Helferparty. Gut fünfzig engagierte Ehrenamtliche waren bei der Veranstaltung des Reitvereins Wunstorf dabei und ließen das Reitturnier noch einmal Revue passieren. Eindrucksvoll die vielen Bilder, die im Hintergrund auf einer großen Leinwand, die Eindrücke der einzelnen noch einmal untermalten.

SEPTEMBER
21.09.2007 Turnier in Heisede
Zum Abschluß der grünen Saison, spielte Estico noch einmal seine ganze Klasse aus. Mit seinem Reiter Dieter Smitz gewann das Paar zwei Springpferdeprüfungen der Kl. A auf diesem Turnier. Nun geht es ab in eine wohlverdiente Turnierpause.

18.09.2007 Zulassung
Die Nachricht kam am Vormittag per Telefon vom Holsteiner Verband, daß Cassilio die Reise zur Hauptkörung im Oktober nach Neumünster antreten darf.

17.09.2007 50 Jahre
Goldene Hochzeit feiern Helene und Karl Philipps, Seniorchefin und Seniorchef des Mönchehof am heutigen Tage. Zu diesem nicht alltäglichen Feiertag wünschen wir alles Gute und noch viele gemeinsame Jahre.

16.09.2007 Turnier in Engelbostel
Ein Abonnement auf Platz vier scheint Katja Gümmer im Moment gebucht zu haben. Nachdem die Amazone aus Haste schon am letzten Wochenende diesen Platz zweimal inne hatte, war auch auf diesem Turnier zweimal Platz vier das Ergebnis in zwei Springpfrüfungen der Kl. A. Geritten hat Katja ihren 13-jährigen Prime Time, ein Sohn des Prince Thatch aus einer Mutter von Alonso.

11.09.2007 Hengstvorauswahl in Elmshorn
Gut gezeigt hat sich Cassilio, der zweieinhalbjährige braune Hengst vom Cassini II aus einer Mutter vom Candillo. Qualitätsvolle Grundgangarten sowie überragenden Springen zeichnen diesen Holsteiner aus. Ob es zur Hauptkörung reicht, wird nächste Woche mitgeteilt.

09.09.2007 Gelungene Veranstaltung
Einmal mehr war das Springturnier des Reitverein Wunstorf auf dem Mönchehof eine gelungene Veranstaltung. Und das nicht nur, weil auch die einheimischen Reiter sich in allen Springen sehr gut in Szene setzen konnten und zahlreiche Placierungen sammelten. Das Umfeld stimmte einmal mehr, so auch die Äusserungen der vielen, ca allein am Sonntag 1200 Besucher. Das Wetter spielte auch mit, dies war ja in der diesjährigen Turniersaison nicht immer so. Also auf ein neues im nächsten Jahr, dann zum zehnten Mal. Für alle Interessierten gibt es hier die Turnier-Placierungen zum Herunterladen. Bilder von der Veranstaltung könnt ihr unter www.fotovision-online.de ansehen.

07.09.2007 Grosse Augen
machte Estico als er seinen heimatlichen Springplatz auf dem Mönchehof betrat. So hatte er die Anlage, auf dem das Reitturnier des Reitverein Wunstorf stattfindet dann doch nicht mehr in Erinnerung. Seine Schüchternheit merkte man dem Braunen dann auch an. In der ersten Runde der Springpferdeprüfung der Kl. A gab es einen vierten Platz. In der zweiten Runde, zeigte sich Estico dann allerdings wieder in seiner gewohnten Klasse. Platz eins stand am Ende für ihn und seinen Reiter Dieter Smitz in den Plazierungslisten.

06.09.2007 Auf gehts nach Kolenfeld zum Turnier auf dem Mönchehof
Nach Nennungsschluß steht fest, das sich das Springturnier des Reitverein Wunstorf einen festen Platz im niedersächsichen Turnierkalender erobert hat. Zahlreiche Reiterinnen und Reiter haben ihre Pferde in den Springpferdeprüfungen der Kl. A bis M sowie den Springprüfungen der Kl. A bis S genannt. Hier können Sie den Programmablauf herunterladen.

AUGUST
31.08.2007 Turnier in Brelingen
Weiterhin in guter Form präsentieren sich Dieter Smitz und Estico. Mit einer 8,5 gewann das Paar souverän die Springpferdeprüfung der Kl. A auf diesem Turnier. Auch Christoph Reich war sehr zufrieden. Lediglich 0,2 Punkte fehlten zum Sieg in der Springpferdeprüfung der Kl. M. Somit stand am Ende Rang zwei sowie ein vierter Platz in der Springpferdeprüfung der Kl. L am Ende des Turniertages auf dem Konto. Geritten hat er seinen mächtigen, springgewaltigen Artemes.

29.08.2007 Helferbesprechung.
Das Turnier naht. Denkt daran, heute Abend um 19. Uhr ist die Helferbesprechung im Reitestübchen auf dem Kahle-Hof.

28.08.2007 Geschafft.
Das Reitabzeichen in Bronze erritten sich bei der Abzeicheprüfung des Reitvereins Engelbostel Oriana Kaelbel und Astrid Reich. Mit überdurchschnittlichen Noten bestanden die Beiden die Prüfung. Ori ritt Leo, den Longchamp-Weltmeyer Sohn und Astrid ihre Lexel.

27.08.2007 Total happy
Tolles Wetter, dazu sehr gut zu reitendes Gelände und viel gelernt bei dem Luhmühlenlehrgang, gegeben von Antje Kerber, kamen Katja und Sigrun sehr zufrieden in die Heimat zurück.

24.08.2007 Auf nach Luhmühlen.
Prime Time und Katja Gümmer, sowie Hanley mit seiner Reiterin Sigrun Baule reiten einen dreitägigen Kurzlehrgang in der Vielseitigkeit in Luhmühlen.

24.08.2007 Turnier in Nienburg
Seine gute Form vom Turnier in Verden hat Estico mit seinem Reiter Dieter Smitz konserviert. Nach einem vierten Platz in der Springpferdeprüfung der Kl. A, gab es mit der Wertnote 8,5 einen zweiten Platz in der Springpferdeprüfung der Kl. L.

19.08.2007 Turnier in Wilkenburg
Weil es so schön war, sind die Beiden, Astrid und Sigrun gleich noch einmal in Wilkenburg geritten. Beide zeigten sehr gute Runden. Sigrun und ihr Hanley wurden mit einer grünen Schleife belohnt, ein doofer Fehler von Alexa brachte Astrid am Ende um eine mögliche Plazierung. Aber die beiden "Mädels" waren zufrieden, die mitgereiste Fangemeinde auch.

18.08.2007 Turnier in Stelingen
Eine Superrunde lieferte Hanley, der achtjährige braune Sohn des Heraldik-Ligorett mit seiner Reiterin Sigrun Baule ab. Nach mehrjähriger Turnierabstinez der Reiterin gab es von den Richtern nach einer tadellosen Vorstellung in einer Stilspringprüfung der Kl E eine 7,5, dies war am Ende Rang eins. Auch Astrid Reich lieferte mit der sechsjährigen, lackschwarzen Arpeq Tochter Alexis eine Top Runde ab. Am Ende wurde der sehr harmonische Ritt auf der sehr energisch galoppierenden Stute mit einer grünen Schleife belohnt.

18.08.2007 Turnier in Wilkenburg
Während Ehefrau Astrid erfolgreich in Stelingen auf dem Turnier weilte, sammelte Christoph Reich Schleifen auf dem Turnier in Wilkemburg. Mit seinem Nachwuchspferd Artemes gab es einen fünften Rang in einer Springprüfung der Kl. L. Auch auf sein Paradepferd Corraldus war Verlass. Eine Nullrunde im Normalpacours, eine Nullrunde im Stechpacour und schon gab es wieder eine Plazierung in der Zweiphasenspringprüfung der Kl. S.

12.08.2007 Turnier in Kolshorn
Platz zwei mit einer 7,5 gab es für Katharina März mit Big Ben in einer Stilspringprüfung der Kl. A auf diesem Turnier.

11.08.2007 Neues aus Borken
Sarah, unsere Göttinger Studentin macht zur Zeit Praktikum bei Markus Ehning und fühlt sich richtig wohl. Küchengirl ist nunmehr schon auf den Weg nach Mannheim zur EM, sie selbst hat mit ihrem Culture Candela auf dem Turnier in Stadtlohn eine grüne Schleife in einer Stilspringprüfung der Kl. A erritten.

08.08.2007 Allez dans le bleu !
Na dann, ein renomierter Reiter aus Frankreich hat New Day, den frischen,hübschen Fuchswallach von Newcomer aus der La Luna entdeckt. Begeistert von der Rittigkeit, den guten Grundgangarten, vor allem die geschmeidige Galoppade, dazu noch das mutige und funktionelle Springen, war der Handel schnell perfekt. TÜV auch alles absolut gut,wie bei allen Newcomer Nachkommen bisher. Viel Glück in Frankreich New Day.

04.08.2007 Turnier in Verden
Sehr zufrieden kehrten Dieter Smitz und Estico vom Hannoveraner Springpferdechampionat mit einer grünen Schleife nch Haus zurück. Für den vierjährigen Braunen war es der erste Start in einer Springpferdeprüfung der Kl. L., die das Paar mit einer Nullrunde beendete.

02.08.2007 Turnier in Verden
Platz sechs mit einer Note von 8,2 in der Qualifikationsprüfung zum Hannoveraner Springpferdechampionat langten Dieter Smitz mit dem vierjährigen Estico zum Erreichen des Finales am Sonnabend. Hier wird in einer Springpferde L um den Titel geritten.

JULI
28.07.2007 Turnier in Neuwarmbüchen
Da freut er sich wie Bolle. Hat der "Atschi" doch die Katja Gümmer, unsere "Grand Dame" des Pferdesports in einem Stilspringen geschlagen. Platz fünf für ihn und seiner Nachwuchshoffnung Loxley, Katja und ihr Prime Time auf Platz sechs. (p.s. Katja hatte am letzen einen um.) Aber auch unser Jungvolk war mal wieder unterwegs. So gab es für Laura Cervantes auf Monty eine grüne Schleife in einer E-Dressur, auf dem gleichen Pferd plazierte sich Insa Wildhagen bei ihrem ersten Turnierstart überhaupt auf dem zweiten Platz in einer Reiterprüfung.

22.07.2007 Turnier in Lilienthal
Gut vorbereitet zeigte sich Katharina März bei diesem Turnier. Nach anstrengender Partynacht gelang deer Abiturienten ein vierter Platz und ein erster Platz in einer Springprüfung der Kl. L.

21.07.2007 Willkommen
im Club der Ü40. Bei Christoph hat selbst die Hexenkunst versagt. "Eins zwei Spinnenbein" - gegen graue Haare, gegen Haarausfall und gegen Falten- hat er alles. Er ist jetzt im Club der Alten. Bleib trotzdem wie Du bist, es gratuliert die Stallgemeinschaft vom Mönchehof.

19.07.2007 Turnier in Exter
Die sechswöchige Turnierpause hatte sich Estico nach seinen sehr guten Leistungen im Frührjahr redlich verdient. Nahtlos an diese Leistungen knüpfte der braune Hengst v. Escudo I - Athletico an. Mit der Wertnote 8,3 sicherte sich Reiter Dieter Smitz den zweiten Rang in einer Springpferdeprüfung der Kl. A.

13.07.2007 Ganz eilig
Vier Wochen zu früh kam Pia zur Welt. Aber alles o.k., alles dran und Baby und Mutter Ute wohlauf. Den Vater Gerrit hat das alles etwas mehr geschlaucht, zu mal er abends beim "Babypinkeln" lassen noch einmal Kondition beweisen mußte.

11.07.2007 Verbandsprämie
Auf der Fohlenschau des ZfdP in Cuxhaven wurde das Newcomer-Carry Hengstsfohlen der Familie Weber als Siegerfohlen herausgestellt und mit der Verbandsprämie ausgezeichnet. Wir gratulieren zum Zuchterfolg.

06.07.2007 Freie Trauung
Die kirchliche Trauung von Rebecca und Horst findet am heutigen Freitag um 16. Uhr im Park des Mönchehof unter freien Himmel statt. Die Vorbereitungen sind abgeschlossen bleibt nur der bange Blick zum Himmel, ob denn auch Petrus ein Einsehen hat.

03.07.2007 Gepoltert
Rebecca und Horst haben sich am heutigen Dienstag auf dem Schlößchen in Bad Nenndorf das Ja-Wort gegeben. Verwandte, Freunde und Bekannte feierten Abends einen zünftigen Polterabend im Garten bei dem Brautpaar.

JUNI
30.06.2007 Turnier in Lemmie
Ein Start, eine Schleife, wenn auch nur grün, dafür aber in einer Stilspringprüfung. Ist schon länger her, das Goldlack (F.St. v. Gralsritter-Laibach) in so einer Prüfung einen Wimpel abbekommen hat. Gemanaget hat das Mathias Bäte, genannt "Atschie", der die grossrahmige, nicht immer einfache Stute das erste Mal auf einer Pferdeleistungsschau vorgestellt hat. Und das, nach relativ kurzer Eingewöhnugszeit, denn die Stute hat er erst vor ein einigen Tagen zum Reiten bekommen.

24.06.2007 Turnier in Espelkamp
Platz fünf gab es am Ende dieses Turniers für Christoph Reich und seinen sechsjährigen Artemes in der Final-Springprüfung der Kl. M/A.

23.06.2007 Turnier in Espelkamp
Der Tag vorher lädt zum Nachahmen ein. Platz drei in einer Springpferdeprüfung der Kl. L, eine Nullrunde in der Springpferdeprüfung der Kl. M., schon hatte Christoph Reich sich mit seinem sprunggewaltigen sechsjährigen Artemes (Sohn vom Askari), in das Finale der Youngster Tour auf diesem Turnier geritten. Dieses Finale ist am morgigen Sonntag, eine Springprüfung der Kl. M/A. Wir drücken die Daumen.

22.06.2007 Turnier in Nienburg
Tolle Leistung. Nach einem zweiten Platz in der Springpferdeprüfung der Kl. L gewannen Lyonell und Imke Harms im der Anschlussrunde die Springpferdeprüfung der Kl. M. Gratulation.

21.06.2007 Neue Heimat
Stolz und zufrieden holten heute die neuen Eigentümer New Class vom Mönchehof ab. Zweimal probiert, alles problemlos, TÜV super, da kann man den neuen Besitzern nur viel Glück für die Zukunft mit dieser vielversprechenden dreijährigen Rappstute v. Newcomer-Grand Cru wünschen.

16.06.2007 Turnier in Osterwald
Zunehmend immer besser in Fahrt kommen Loxley und sein Reiter Matthias (Atschi) Bäte. Nach vielversprechenden Auftaktrunden am Wochenende vorher in Emmerthal, gab es nun die erste Schleife für dieses Paar. In der Stilspringprüfung der Kl. A, wurden Reiter und der fünfjährige vom Laptop abstammende großrahmige Braune mit einer grünen Schleife belohnt.

08.06.2007 Turnier in Beedenbostel
Den ersten Auftritt in einer Dressurpferdeprüfung der Kl. A hatte Neuburg mit seiner Reiterin Christin Tidow. Der vierjährige Schimmel vom Newcomer aus der Gina (Grand-Cru-Argentan) konnte die Richter überzeugen, so das mit 7,4 ein erfreulicher viertn Platz herauskam.

07.06.2007 Turnier in Hille
So ist das halt. Bleibt Estico mal zu Haus, nimmt der Dieter den Krösus. Die beiden in Oldenburg Geborenen gewannen nunmehr schon ihre vierte Springpferdeprüfung der Kl. A. Man könnte schon fast von einem Oldenburger "Dream-Team" sprechen.

03.06.2007 Turnier in Isernhagen
Wir hatten es ja schon am Freitag gemeldet, daß Corraldus und Christoph Reich gut gerüstet für das große Isernhägener Turnier sind. Nun auch am Abschlußtag gab es eine grüne Schleife in der Springprüfung der Kl. S mit Stechen. Nach einer bravourösen Nullrunde im Normalumlauf zeigten die Beiden auch einen Nullfehlerritt im Stechen. Hut ab vor dieser tollen Leistung an diesem Wochenende.

02.06.2007 Turnier in Isernhagen
Grün war die Farbe der Schleife, die Christoph Reich aus der Springprüfung der Kl. S mit nach Hause brachte. Corraldus meisterte die ihm in den Weg gestellten Hindernisse mühelos so das am Ende Null Fehler standen. Zweimal richtig gut in Szene setzen konnte sich auuch Claudia Neuburg. Mit ihrem siebenjährigen Schimmelwallach Revario gab es am Freitag zum Auftakt einen fünften Platz im Springen der Kl. M/B. Am heutigen Tag konnte sie den quirligen Schimmel bei seinem ersten Kat A Start auf den zweiten Platz in der Springprüfung der Kl. M/A steuern.

02.06.2007 Turnier in Moringen
Einen guten Lauf hat auch Sarah Handke. Mit ihrem fünfjährigen Culture Candela gab es auf diesem Turnier einen zweiten Platz in der Springpferdeprüfung der Kl. A. Die Wertnote lautete 7,6.

01.06.2007 Turnier in Isernhagen
Einen guten sechsten Platz in der Springprüfung der Kl. M/A steuerte Christoph Reich mit seinem bewährten Corraldus zu bisher guten Bilanz der Pferde vom Mönchehof bei. Reiter und Pferd scheinen gut gerüstet für die am Wochenende anstehenden Aufgaben in den Springen der Kl. S.

MAI
31.05.2007 Turnier in Isernhagen
In bestechender Form befindet sich im Moment Estico, der gekörte Hannoveraner Hengst vom Escudo I aus einer Athletico Mutter. Eine souveräne Runde des vierjährigen, großrahmigen Braunen honorierten die Richter mit dem ersten Rang in der Springpferdeprüfung der Kl. A auf diesem Turnier. Da war auch der Reiter Dieter Smitz zufrieden. Ein weiteres gutes Ergebniss lieferte Christoh Reich ab. Mit 8,2 sicherte sich der "Mainzer" eine grüne Schleife in einer Springpferdeprüfung der Kl. L. Imke Harms steuerte mit Lyonell die erste Placierung des Schimmelwallachs in einer Springpferdeprüfung der Kl. M bei. Mit der Wertzahl 8,2 belegte die Amazone aus dem Nachbardorf Poggenhagen am Ende Rang fünf mit dem auf dem Mönchehof aufgewachsenen Pferd.

26.05.2007 Turnier in Ströhen
Nun ist auch Vater Robert zufrieden, bis dato hat er nur vom Erzählen gehört,das Big Ben und Tochter Katharina harmonieren. Diesmal war er, der als Pilot der Lufthansa viel unterwegs ist, hautnah dabei, als es auf diesem Turnier zwei Schleifen gab. Big Ben konnte in der Zweiphasenspringprüfung der Kl. L überzeugen. Am Ende gab es einen fünften Platz. Dazu war vorweg noch eine Platzierung in der Springprüfung der Kl. A. Hier war Platz sechs das Resultat. Knappp vor diesen Beiden, konnte sich Kristin Handke mit ihrer Rappstute Chiavenna auf dem fünften Platz einrangieren.

25.05.2007 Turnier in Bremen
Einen Sieg in einer Springpferdeprüfung der Kl. L sicherte sich Lyonell, der sechsjährige Schimmel vom Lincolm aus einer Wienerwald-Fredericus Rex Mutter. Vorgestellt wurde der sprunggewaltige Wallach von Imke Harms

20.05.2007 Erstling
Ihr erstes Fohlen brachte die Graf Grannus-Lanthan Tochter Giannini zur Welt. Nachdem es in den vergangenen Jahren nicht mit einer Befruchtung durch die künstliche Besamung klappen wollte, ist nun der Weidehengst More and More, ein Mont du Chantal Sohn, Vater des Fuchsstutfohlens.

18.05.2007 Turnier in Stadthagen
8,6 hieß der Richterspruch für Dieter Smitz mit dem Oldenburger Krösus vom Mönchehof. Dies war am Ende der unangefochtene Sieg in der Springpferdeprüfung der Kl. A auf diesem Turnier.

15.05.2007 Turnier in Mechtersen
Ein gelungenes Debüt gab Neuburg, der schon sehr helle vierjährige Schimmelwallach von Newcomer aus der Gina (Grand Cru -Argentan). Von der sechszehnjährigen Christin Tidow wurde der noble Wallach in einer Eignungsprüfung für vier- bis sechsjährige Geländepferde vorgestellt. Zu absolvieren war eine Dressuraufgabe, ein Springpacour von vier normalen Sprüngen und zusätzlich sechs Geländesprünge inclusive Wasserdurchritt. Mit einer Note von 7,6 konnte der bestens gelaunte Vierjährige auf den zweiten Platz galoppieren. Hoffentlich kann er ein wenig in die Fußstapfen seines erfolgreichen Vaters treten.

15.05.2007 Stutenschau in Rodewald
Das lief gut. Von den vorgestellten vier Stuten erhielten drei einen 1a Preis von der Richterkommission. Der Reihe nach, die zweijährige Connery Tochter Chiara konnte in diesr Klasse überzeugen. Bewegungsmäßig mit großem Potential ausgestattet, dabei sehr korrekt in den Fundamenten, konnte sich die Tochter der West-Side-Lady (Wesley-Shogun) an erster Stelle plazieren. Nur um Nuancen geschlagen war in dieser qualitativ gut besetzen Gruppe der Zweijährigen Nicola, Tochter des Newcomer aus der Wildwiese (Walt Disney-Bolero). Auch hier lobten die Richter die Korrektheit im Fundament und die sehr guten GGA der Stute. In der Klasse der dreijährigen Stuten erhielt New Hope, Prüfungssiergerin der Leistungsprüfung in Verden einen 1a Preis und die Anwartschaft auf die Staatsprämie.

11.05.2007 Stutenleistungsprüfung in Verden
New Hope, die dreijährige Schimmlestute vom Newcomer, letzte Tochter der Donna Clara von Don Juan-Laibach, absolvierte eine überrragende Leistungsprüfung. Im Springen und in der Rittigkeit stand am Ende die Durchschnittsnote von 8,63. In den Grundgangarten erhielt die immer aufmerksame und gut zu händelnde Stute eine Durchschnittsnote von 7,83. Auch die zweite Stute in der Pfüfung, New Class von Newcomer-Grand Cru, erreichte mit der Durchschnittsnote von 7,56 eine gute Bewertung. Vor allem im Springen und in der Rittigkeit wußte die noble Rappstute zu überzeugen.

11.05.2007 Turnier in Burgdorf
Ein Flüchtigkeitsfehler von Krösus verhinderte den möglichen Doppelsieg in der Springpferdeprüfung der Kl. A auf diesem Turnier. Nach Abzug reichte es dennoch für den fünften Rang. Den Sieg trug Reiter Dieter Smitz mit dem Escudo-Athletico Sohn Estico davon.

08.05.2007 Kanada
In Richtung Kanada verläßt uns Newlight, die vierjährige Rappstute vom Newcomer. Nachdem die bildschöne, aus einer Ravallo-Abhang III abstammende Stute mit Ihrer Reiterin Simone Smitz auf Turnieren in Springpferdeprüfungen der Kl. A für Aufsehen gesorgt hat, war der Handel schnell perfekt. Wir wünschen den neuen Besitzern alles Gute mit der Newcomer-Tochter.

06.05.2007 Turnier in Essel
Gleich dreimal konnte sich Katharina März mit ihrem großen Schimmel Big Ben in die Platzierungslisten auf diesem Turnier eintragen. In einer Stilspringprüfung der Kl. A gab es einen sechsten Platz, in einer Stilspringpüfung der Kl. L einen dritten Platz und einer Zeitspringprüfung der Kl. A noch einen 5 Platz. Den Sieg in der Stilspringpfüfung der Kl. A sicherte sich Katja Gümmer. Nach langer Pause brachte sie wieder Ihren bewährten Prime Time (v. Prince Thatch) an den Start und konnte voll überzeugen. Gut aus den Startlöchern ist auch Bibiana Beckmann gekommen. Mit ihrer Kilkenny Rose sicherte sich die Dressurreiterin zum Auftakt der grünen Saison einen vierten Platz in einer Dressurprüfung der Kl. M.

06.05.2007 Turnier in Hildesheim
Corraldus und immer wieder Corraldus. Nachdem es am Sonnabend schon nach einem überzeugenden Auftritt einen fünften Platz in der Springprüfung der Kl. M/A gegeben hatte, beendete Christoph Reich mit seinem Pferd auch den Normalpacours in der Springprüfung der Kl. S mit einem Nullfehlerritt. Auch im Stechen überwand der große Schwarzbraune alle Hindernisse mühelos, so dass es am Ende einen vierten Platz in dieser stark besetzten Prüfung zu Saisonbeginn gab.

04.05.2007 Turnier in Hildesheim
Gut in Schuss hat Christoph Reich seinen sechsjährigen Artemes. In der Springpferdeprüfung der Kl. L gab es einen dritten Platz. Eine sehr gute Plazierung verbummelte der Reiter dann allerdings im wahrsten Sinne des Wortes, als er nach einer überzeugenden Runde in der Springpferdeprüfung der Kl M mit einer hohen Grundnote belohnt wurde. Allerdings hatten sich bei der "Bummeltour" über die Hindernisse einige Zeitfehler aufgebaut, die nach Abzug von der Wertnote 8,3 nicht mehr für eine Plazierung ausreichten. Am folgenden Tag konnte sich Christoph Reich noch mit dem sprunggewaltigen Braunen seine erste Plazierung in einer Springprüfung der Kl. M gegen die Uhr holen. Na geht doch.

01.05.2007 Turnier in Spenge-Wallenbrück
Immer besser in Form kommt auch Estico. Der vierjährige Braune v. Escudo I - Athletico gewann auf diesem Turnier mit seinem Reiter die Springpferdeprüfung der Kl.A. Mit seinem zweiten Pferd vom Mönchehof, Krösus vierjähriger brauner Wallach v. Krunch de Breve plazierte sich Dieter noch auf Platz drei.

APRIL
22.04.2007 Aufgeregt
Völlig aus dem Häuschen war Carolin am Sonntag Abend. Brachte doch ihre Lieblingsstute Stella (Stakkato-Lanthan) endlich das lang ersehnte Fohlen zur Welt. Vater des Stutfohlens ist Cassini II. Nicht ganz sicher ist, ob die Kleine ein Schimmel wird oder ein Fuchs bleibt.

20.04.2007 Springlehrgang
Ein gut besetzter Springlehrgang fand an diesem Wochenende auf dem Reitplatz des Mönchehof statt. Bei dem renomierten Ausbilder Konrad Kugler, holten sich die teilnehmenden Reiterinnen und Reiter den letzten Feinschliff für die kommende Saison. Organisiert wurde der Lehrgang vom Reitverein Wunstorf.

17.04.2007 Turnier in Winsen
Zwei weitere Plazierungen in Springpferdeprüfungen der Kl. A erreichte Dieter Smitz mit dem vierjährigen Krösus. In den hochrangig besetzten Prüfungen gab es eine grüne und eine rote Schleife. Rot war auch die Schleife für Christoph Reich mit seinem Corraldus in einer Springprüfung der Kl. M/A.

15.04.2007 Turnier in Uslar
Mit dem fünfjährigen Cancara Sohn Candela, heimste Sarah Handke einen tollen 4 Platz in einer Stilsprinprüfung der Kl. A ein.

03.04.2007 Turnier in Winsen
Estico, der vierjährige Escudo I-Athletico Sohn gab auf diesem Turnier sein Debüt. 2 mal Null waren die Resultate in zwei Springpferdeprüfungen der Kl.A. War die erste Runde noch nicht ganz so flüssig, konnte sich Reiter Dieter Smitz in der zweiten Runde mit der Wertnote 7,9 über einen fünften Platz freuen. Ebenso seinen ersten Turnierauftritt hatte Loxley, der fünfjährige Braune der "Bätes". In der ersten Runde der Springpferde A,noch etwas schüchtern konnte sich der Laptop-Furio II Sohn in der zweiten Runde mit einer 7,7 an siebter Stelle placieren. Geritten wurde Loxley von Christoph Reich, der sich mit seinem Pferd Artemes noch eine grüne Schleife in einer Springpferdeprüfung der Kl.L holte.

MäRZ
29.03.2007 Nachwuchs
Ein großrahmiges nobles Hengstfohlen brachte die Stute Wildwiese (Walt Disney- Bolero) in der vergangenen Nacht zur Welt. Vater des Fuchshengstes ist Newcomer.

25.03.2007 Geschafft !!
Der dicke Bauch hat ein Ende ! Am frühen Sonntagmorgen wurde Lasse geboren. Stolze 52 cm und 3470g waren die Maße des Kleinen, über den sich Annette und Jörg Wildhagen freuen. Wir alle vom Mönchehof freuen uns mit und gratulieren herzlich.

15.03.2007 Turnier in Porta
Einen Auftakt nach Maß nennt man das wohl, oder besser geht es nicht. Bei seinem Turnierdebüt absolvierte Krösus ( Kruch de Breve- Peter Pan) zwei Runden in Springpferdeprüfungen der Kl. A. Und gleich zweimal konnte der imposante braune Oldenburger den Sieg für sich verbuchen. Geritten wurde Krösus von Dieter Smitz. Die Ehefrau von Dieter, Simone steuerte einen zweiten Platz in einer dieser Prüfungen mit Newlight bei. Ein wahrlich guter Turnierauftakt für die Pferde vom Mönchehof.

13.03.2007 Turnier in Winsen
Ein erfolgreiches Turnierdebüt feierte die vierjährige Newlight. (Newcomer-Ravallo-Abhang III). In einer gut besetzten Springpferdeprüfung der Kl. A, konnte sich die Rappstute mit ihrer Reiterin Simone Smitz mit einer Wertnote von 7,7 an sechster Stelle plazieren. Auch Christoph Reich war mit seinen Nachwuchspferden zufrieden. So gab es mit Lyonell und Artemes jeweils zwei Nullrunden in Springpferdeprüfungen der Kl. L und M. Mit Corraldus langte es zu einem siebten Platz in der Springpfüfung der Kl. M/B

11.03.2007 Lehrgang in Luhmühlen
Seine ersten Gehversuche unternahm Neuburg (Newcomer-Grand-Cru) mit seiner neuen Reiterin Christine Tidow im Gelände. Beim Training unter Leitung von Claus Erhorn ging der Schimmel alle Sprünge sicher an und meisterte diese. Auch am Wasser machte der vierjährige keine großen Problem und fühlte sich letztendlich sehr wohl im kühlen Nass. Hier scheint ein junges Pferd in die Fußstapfen seines Vaters Newcomer treten zu wollen.

03.03.2007 Dressurlehrgang
Am 03.-04. März findet in der Reithalle auf dem Mönchehof ein interessanter Dressurlehrgang statt. Ausbilder und Grand Prix Reiter Hannes Lieberg konnte vom Reitverein Wunstorf für die beiden Tage verpflichtet werden. Falls noch Interesse bitte melden per E-Mail oder telefonisch bei Volker Beckmann 0172-5171100

FEBRUAR
16.02.2007 Letzter Tag
Und der war wunderschön. Viel Sonne, bei Temperaturen um den Gefrierpunkt mit optimalen Schneeverhältnissen. Noch ein schönes Abendessen und dann heißt es Koffer packen. Aber wir freuen uns auch, Euch auf dem Mönchehof alle wohlbehalten wiederzusehen.

12.02.2007 Gruss aus Filzmoos
Gute Schneeverhältnisse und gutes Wetter lassen die Herzen eines Urlaubers hier in Filzmoos höher schlagen. Viele nette Leute lernt man hier kennen, warum die Damen allerdings alle Marille und die Herren Willis heißen,ist noch nicht eindeutig geklärt.

10.02.2007 Abschied
Lombard, der großrahmige Fuchswallach vom Lungau aus einer Momade Mutter ist nicht mehr. Plötzlich und überraschend erkrankte der mittlerweile 27-jährige und mußte leider eingeschläfert werde. In seiner Laufbahn als Reitpferd war Lombard u.a. anderem in Springprüfungen der Kl S sowie auch in Dressurpfrüfungen bis zur Kl. M/B placiert. Nach der Verabschiedung aus dem Turniersport, kümmerte sich Rebecca jahrelang liebevoll um "Ihren Lommi".

JANUAR
11.01.2007 Pferdeverkaufsliste
Ab sofort steht unsere neue Pferdekollektion unter der Rubrik Pferdeliste für Sie bereit.

02.01.2007 Gelungener Auftakt
Das Neujahr-Springen auf dem Mönchehof gestaltete sich zu einem gelungenen Auftakt in das Jahr 2007. Ca 100 Schaulustige verfolgten die Ritte der Reiterinnen und Reiter beim Mächtigkeitsspringen. Sieger bei den Ponys wurde Tamara Legros auf Naval mit einer übersprungenen Höhe von 1,30 m. Bei den Jugendlichen auf Großpferd gewann der Bruder von Tamara, Fabian Legros. Auf seiner Rappstute Elegance de Noir überwand er mühelos 1,55 cm was zum Sieg in dieser Gruppe reichte. Sehr gut präsentierten sich auch die Damen. Mit 1,55 m hatte am Ende Katharina März auf ihrem Schimmel Big Ben die Nase vorn. Zweiter in dieser spannenden Runde wurde Kristin Handke auf Chiavenna vor Rebecca Thanbichler auf Abigail und Sarah Handke auf Candela. Mächtig anstrengen musste sich auch der Titelverteidiger bei den Herren. 1,70 m musste Ingmar Henke mit seinem Corrado überwinden, um seine Konkurrenz in Schach zu halten. Zweiter wurde Andreas Werner mit Goldlack vor Frederik Legros auf Easy Hopsing.

01.01.2007 Neujahr-Springen
Es ist wieder soweit, ein Jahr ist vergangen. Das neue Jahr fängt gleich wieder mit einer tollen Veranstaltung statt. Ab 11.30 Uhr findet in der Reithalle des Mönchehof, das beliebte Neujahr-Springen des Reitvereins Wunstorf statt.

DEZEMBER
31.12.2006 Guten Rutsch
Einen guten Rutsch ins Jahr 2007 wünschen wir allen unseren Besuchern hier auf der Seite. Gesundheit und viel Erfolg mit Euren Vierbeinern.

24.12.2006 Frühstück
So Ihr Lieben, ein ereignissreiches Jahr liegt hinter uns. Mit den Neuigkeiten und Nachrichten hinken wir ein bisschen hinterher. Dafür entschuldigen wir uns. Durch Wohnungsechsel und andere Aktivitäten haben wir dies ein bisschen vernachlässigt. Passiert nicht wieder! In Kürze stellen wir die neue Pferdeverkaufsliste vor. Wir haben ein paar sehr gute Joungster im Angebot. Aber bevor dies soweit ist, laden wir wieder herzlich zum vorweihnachtlichen Frühstück ein. Ab 11. Uhr am 23.12., natürlich im Container, hält die Küche die ein oder andere Leckerei für Sie bereit. Zeit für gute Gespräche nehmen wir uns allemal. Eine frohe Weihnachtszeit verbunden mit den besten Wünschen für ein erfolgreiches 2007 wünscht Familie Philipps

NOVEMBER
30.11.2006 Gekört
Ohne wenn und aber, Gekört und anerkannt für den Hannoverschen Verband wurde Dollar du Murier. Wir gratulierem seinem Züchter und Besitzer Philippe Bodinier.

27.11.2006 Hoher Besuch
Der französiche Ausnahmehengst Dollar du Murier macht Station auf dem Mönchehof. Sein Züchter und Besitzer Philippe Bodinier möchte den Hengst für den Hannoverschen Warmblutverband anerkennen lassen und damit den hannoverschen Züchtern für den Deckeinsatz zur Verfügung stellen. Dollar ist ein Sohn des Jalisco B aus einer Uriel-Ibrahim Mutter. Der Vater Jalisco war international hocherfolgreich im Springsport und lieferte mittlerweile zahlreiche Nachkommen in Zucht und Sport. Darunter u.a. die Hengste Quidam de Revel und Quito de Baussy. Dollar du Murier selbst kann ebenfalls auf eine große Karriere im Springsport zurückblicken. Er war hochplaziert in grossen internationalen Preisen. Seinen sportlichen Höhepunkt hatte der Braune 2002 bei den Weltreiterspielen in Jerez. Hier gewann er mit seinem Reiter Eric Navet Gold mit der französichen Mannschaft in der Teamwertung. Im Einzelfinale gab es Silber für dieses Paar. Für die Zuchtverbände Holstein, Westfalen, Rheinland-Pfalz und ZFDP ist der Hengst bereits anerkannt. Wir sind hocherfreut, dass Philippe während der Tage der Althengstkörung in Verden sein Quartier auf dem Mönchehof aufschlägt und drücken ihm die Daumen, dass die Annerkennung nun auch für Hannover gelingt.

04.11.2006 Daheim
Nun sind sie also alle wieder zu Haus. Alle Jährlinge und Zweijährigen, auch die Zuchtstuten sind wieder in ihren Stall auf dem Mönchof eingezogen. Die Weidezeit ist nach den ersten Herbststürmen nun endgültig vorbei.

OKTOBER
28.10.2006 Die Hühner kommen
Zum weiderholten Mal veranstatltet der Rassegeflügelverein Wunstorf seine Geflügelschau auf dem Mönchehof. Die Tore für die Ausstellung öffnen sich am Samstag ab 15 Uhr, am Sonntag sind von 8.30 bis 16.00 die edlen Tiere zu besichtigen. Eine große Tombola verheißt bei einem bisschen Glück ein paar hübsche Gewinne.

22.10.2006 Turnier in Wennigsen
Zwei gute Runden mit ihrem mächtigen siebenjährigen Holsteiner Schimmelwallach Big Ben (Cascavell-Landjonker) absolvierrte die Abiturientin Kahtarina März auf diesem Turnier. Einer blauen Schleife in der Springprüfung der Kl. A, folgte eine grüne Schleife in der Stilspringprüfung der Kl. L. Kristin Handke erreichte auf diesem Turnier einen sechsten Platz in der Springprüfung der Kl. A.

19.10.2006 Kranzbinden
Nun hat es Annette auch erwischt! Morgen wird sie ihren Jörg ehelichen. Deshalb treffen sich heute um 18.00 Uhr Freunde und Bekannte bei Maren und Charly Müller zum Kranzbinden. Dieser wird dann heute Abend noch bei dem Hochzeitspaar an der Haustür angebracht.

15.10.2006 Turnier in Lndhorst
In der Halle fühlt sie sich einfach wohl. Nach einer doch mehr oder weniger verkorksten grünen Saison, startete Kristin Handke gleich zu Beginn der Hallensaison durch. Mit ihrer siebnjährigen Rappstute Chiavenna (Carismo-Goldstern), gab es gleich drei Placierungen. Ein fünfter und ein sechster Platz im Springen der Kl. A und ein fünfter Platz in einer Springprüfung der Kl. L waren der Lohn für gutes Training.

14.10.2006 Turnier in Guxhagen
Ein starkes Comeback feierte Claudia Neuburg im Sattel ihres sechsjährigen Schimmelwallachs Revario. Einem fünften Platz in der Springpferdeprüfung der Kl. M, folgte noch ein vierter Platz in einer Zeitspingprüfung der Kl. L

03.10.2006 Da strahlte Sie
Und alle freuten sich mit Claudia, die nach Ihrer Genesung wieder im Sattel ihres "Ritchie" sass.

SEPTEMBER
30.09.2006 Petersilienhochzeit
Der Uwe und seine Beate, zwölfeinhalb Jahre verheiratet. Kurz von den Freunden organisiert, gab es einen gemütlichen Umtrunk über das sich das glücklich verheiratete, nach aussen hin etwas ungleich wirkende Paar( Uwe 2,00 m, Beate 1,65m, Uwe 150 kg, Beate ? kg usw) sehr freute.

29.09.2006 Schönes Wetter
Eine spontane Grillfete zum Abschluss der Grünen Saison fand auf der Terrasse des Reiterstübchens statt. Alle, die sich dem Reitsport auf dem Klostergut Mönchehof verschrieben haben, waren dabei. Während der Party zeiten Horst und Charly-Maren Bilder vom Reitturnier auf einer Grossbildleinwand. Da waren schon ein paar "Brüller" dabei.

10.09.2006 Highlight
Eine Pferdesportveranstaltung, wie sie das Dorf Kolenfeld noch nicht gesehen hat. Ca. 3000 Besucher strömten an den drei Turniertagen auf das Gelände des Mönchheof. Geboten wurde spannender, fasziernierender Pferdesport von der allerbesten Güte. Beflügelt von dem herrlichen Spätsommerwetter, einem Umfeld welches vom Parkplatz, über den Abreiteplatz bis hin zum Hauptspringplatz ideale Bedingungen für den Pferdesport boten, zeigten die Reiterinnen und Reiter den Zuschauern tolle Ritte. Dazu kommt wie schon in den vergangenen Jahren die Bewirtung, die von den Reiterfrauen des Mönchehof wieder einmal perfekt organisiert war. Die Mädels hatten das super im Griff. Aber auch die anderen Helfer, von der Technik bis zur Startertafel, von der Meldestelle bis hin zum letzten Detail haben dazu beigetragen, das diese Veranstaltung sicherlich lange im Gespräch bleibt. Die Ergebnisse können direkt hier heruntergeladen werden.

08.09.2006 Reitturnier in Kolenfeld
Vom 08.-10.September 2006 findet das Reitturnier des Reitverein Wunstorf auf der Reitanlage des Klostergut Mönchehof statt. Ein erfreuliches Nennungsergebnis verspricht guten und spannenden Sport. Traditionell beginnen am Freitag die Nachwuchspferde. In Springpferdeprüfungen der Kl. A bis M stellen sich die Pferde mit ihren Reitern den Richtern. Samstag beginnt die Veranstaltung ab 8.00. Springprüfungen der Kl. A bis M stehen auf dem Programm. Höhepunkt an dieem Tag wird nachmittags die Springprüfung der Kl. M/A mit Stechen sein. Ebenfalls um 8.00 beginnt der Sonntag mit einer Zeitspringprüfung der Kl.L. Den Abschluss des Programms bildet die Springprüfung der Kl. S mit Stechen.

03.09.2006 Turnier in Hameln
Platz sechs in einer Springprüfung der Kl. M und Platz zehn in der Springprüfung der Kl. S waren die Placierungen von Christoph Reich auf diesem Turnier. Eine bessere Placierung im S, vergab der "Träumer", weil er einen Sprung vergaß, eine Volte reiten musste und so incl. Zeitfehler auf 5,5 Punkte kam. Damit verpasste er das Stechen, aber immerhin war er noch placiert.

AUGUST
27.08.2006 Turnier in Stuhr
Gleich zweimal konnte sich Andreas Werner mit Goldlack in die Siegerlisten auf diesem Turnier eintragen. Das Paar gewann zwei Springprüfungen der Kl. L. Dazu kam noch ein sechster Platz in einer Springprüfung der Kl. M.

26.08.2006 Turnier in Hildesheim-Marienburg
7.1 lautete die Bewertung der Richter für Manuela März und ihren fünfjährigen Fuchswallach Lichtenberg. Der mächtige Nachkomme von Longchamp-Weltmeyer zeigt damit einmal mehr das Potential was in ihm steckt. Am Ende war dies Rang fünf in einer Dressurpferdeprüfung der Kl. A.

19.08.2006 Turnier in Stelingen
Auf dem nicht immer einfachen Leo, v. Longchamp-Weltmeyer-Werther, gelang Oriana Kelbel eine sehr gute Vorstellung. Vor allem die korrekte Ausführung der Hufschlagfiguren und die guten Übergänge belohnten die Richter mit einer 6,8, was am Ende Rang sechs bedeutete.

18.08.2006 Fohlenauktion in Verden
Der typvolle Graf Top-Sohn, getauft auf den Namen Grafland, ist einer der herausragenden Zuchtprodukte auf dieser Aukton. Mutter ist die Staatsprämienstute Lustige, abstammend vom Landclassic aus der altbewährten Donna Clara(Don Juan-Laibach). Diese zeigte schon in der Zuchstutenprüfung ihre Klasse, mit einer 9,0 im Springen und einer 8,25 in der Rittigkeit. Siehe Video (2,2MB)

18.08.2006 Turnier auf dem Dobrock
Auf dem grossen Dobrock Turnier konnte sich Simone Smitz mit der vierjährigen Great Hope (v. Goodman-Don Juan) in der Einlaufprüfung zum Hannoveraner Springpferdechampionat an herrvorragender dritter Stelle placieren.

11.08.2006 Keiner hat es geglaubt.
Nun ist es also amtlich! Nachdem am Vorabend noch ein bisschen Skepsis herrschte, hat Ute nun heute um 11 Uhr doch ja gesagt. Damit ist die stattliche Blondine nun auch weg von der Strasse. Der Glückliche, der den Zuschlag erhielt, heißt Gerrit. Alles Gute auf Eurem gemeinsamen Weg. Und wer mit dem neuen Paar anstossen will, ist herzlich zum Polterabend eingeladen. Am Samstag ab 19 Uhr, geht auf dem Hof Naumann in Kolenfeld, im Mühlenweg die Post ab.

11.08.2006 Turnier in Nienburg
Ein zufriedenes Gesicht machte Christoph Reich am Abend des Jungpferdetages. Seine beiden Nachwuchscracks Lyonell und Artemes gingen bei ihren Starts, in den Springpferdeprüfungen der Kl. A bis M, jeweils zwei Nullrunden, am Ende waren dies drei Schleifen. Bernard Neuburg placierte sich mit Revario in der Springpferdeprüufng der Kl. L an fünfter Stelle. Auch für Andreas Werner und Goldlack hat sich die Reise nach Nienburg gelohnt. Platz drei in der Springprüfung der Kl. L und Platz acht in einer Springprüfung der Kl. M standen am Ende des Turniers an der Führser Mühle zu Buche.

08.08.2006 Turnier in Bad Wildungen
Auf auf diesem Turnier konnte Bernard Neuburg seinen sechsjährgen Schimmel Revario glänzend in Szene setzen. Dem dritten Platz in der Springpferdeprüfung der Kl. L, folgte nach einer tollen Runde der Sieg in der Springpferdeprüfung der Kl. M. Mit dem bewährten Pete, erreichte der gebürtige Dortmunder, noch einen dritten Platz in einer Springprüfung der Kl.M/A

06.08.2006 Turnier in Stuhr-Steller-See
Auch auf diesem Turnier konnte sich Christoph Reich mit seinem Corraldus gut in Szene setzen. Nach Stechen in der Springprüfung der Kl. S, war es ein toller vierter Platz.

04.08.2006 Turnier in Friedewalde
Nach einer Turnierverschnaufpause knüpften Simone Smitz und Great Hope nahtlos an die guten Leistungen der vorangegangenen Turniere an. Bis zum letzten Reiter führte dieses Paar nach einer souveränen Runde in der Springpferdeprüfung der Kl. A. Dann kam ausgerechnet Ehemann Dieter und gewann die Prüfung mit einer knappen Nasenlänge. Es sei ihm ausnahmsweise gegönnt, denn in der Summe aller Springpferdeprüfungen hat Simone mit ihren Pferden in diesem Jahr die Nase um Längen vorn.

JULI
31.07.2006 Rausschmiss
So, nun ist Carolin, jüngster Spross der Familie aus dem Kindergarten geflogen. Ab September fängt dann der Ernst des Lebens an, in der Schule.

29.07.2006 Turnier in Etingen
Eine Placierung in der Zeitspringprüfung der Kl. S, gab es für Bernard Neuburg mit dem zehnjährigen braunen Wallach Pete auf diesem Turnier. Platz zehn war am Ende erreicht.

22.07.2006 Reitpferdeauktion in Verden
Der erstgeborene Nachkomme des Hengstes Newcomer, ist zur Auktion des Hannoveraner Verbandes in Verden zugelassen. Abstammend aus der Ta Suala, eine Tivoli-Frustra Tochter, verkörpert dieser Braune nicht nur typmässig ein modernes Reitpferd. Seine Rittigkeit und seine überdurchschnittlichen Grundgangarten machen den, auf den Namen "Number one" getauften Newcomer Sohn, zu einem Juwel in der Kollektion. Wir wünschen dem Züchter und Besitzer, der Familie Wegener aus Liethe, einen guten Verkauf. Siehe Video (2,0MB)

22.07.2006 Turnier in Lilienthal
Einen dritten Platz in einer Dressurprüfung der Kl. L und die erste Plazierung in einer Dressurprüfung der Kl. M (6.Platz), erkämpften sich Bibi Beckmann und Kilkenny Rose. Das konsequente Training hat sich ausgezahlt und wir gratulieren. Ebenfalls eine Plazierung gab es für Katharina März mit ihrem Big Ben. Sie hat den Abiturstress hinter sich gelassen und freute sich über einen vierten Platz in einer Punktespringprüfung der Kl.A. Auch Schwesterchen Manu war nicht faul und steuerte den grossrahmigen Fuchswallach Lichtenberg, nach längerer Turnierpause, auf einen placierungswürdigen Platz in einer Dressurpfrüfung der Kl. A.

22.07.2006 Turnier in Schneverdingen
Auch in Schneverdingen konnte Corraldus glänzen. In der Springprüfung der Kl. S. überwand der grosse dunkelbraune alles mühelos und sicherte sich und seinem Reiter am Ende Rang sechs.

09.07.2006 Turnier in Springe
Auch Goldlack und Andreas Werner, fügten Ihrem Turnierkonto zwei Schleifen hinzu. Jeweils Platz sechs, einmal in einer Zwei-Phasen-Springprüfung der Kl. L und einmal in einer Springprüfung der Kl. M mit Stechen, standen am Ende der Turniertage in Springe zu Buche.

08.07.2006 Turnier in Schillerslage
Eine weitere S-Placierung konnte der "Mainzer" Christoph Reich seinem Erfolgskonto in diesem Jahr hinzufügen. In einer Zeitspringprüfung der Kl. S gab es eine grüne Schleife.

07.07.2006 Turnier in Springe
Eine guten Auftakt in das Turnierwochenende hatten Bernard Neuburg und Christoph Reich. Verdient gewonnen hat Bernard die Springpferderprüfung der Kl. M mit Revario, der mühelos und spielerisch die gestellten Aufgaben in diesem Pacour bewälitigte. Vorangegangen war ein fünfter Platz in der Springpferdeprüfung der Kl. L. In dieser Prüfung konnte Christoph Recih wieder einmal seinen sprunggewaltigen Askari-Kolibri Sohn, Artemes an sechster Stelle placieren. Auch mit dem Pferd seiner Frau Astrid " Churchi ", der pechschwarzen Alexa war Christoph in der Placierung der Springpferdeprüfung der Kl. A an sechster Stelle placiert.

06.07.2006 Number one geht nach Hessen
Mit einem überraschend guten Ergebnis verkauften Wegeners ihr erstes Dressurpferd. Number One, der Sohn des Newcomer, geht von Verden aus, für ein hübsches Sümmchen, in seinen neuen Stall in Hessen und wir hoffen, seine neuen Besitzer erfreuen sich an Ihrer Neuerwerbung.

02.07.2006 Turnier in Freden
Zweimal gleich qualifizierte Andreas Werner die Gralsritter- Tochter Goldlack für ein Stechen auf diesem Turnier. Platz sieben in einer Springprüfung der Kl. L und Platz vier in einer Springprüfung der Kl. M, waren am Ende die Erfolge.

02.07.2006 Turnier in Schamerloh
Ein Paar, dass einfach zusammen passt. Nach einer Verschnaufpause für die vierjährige Goodman-Tochter Great Hope, ging es an diesem Wochende für die Braune und ihre Reiterin Simone Smitz wieder auf Turnier. In der Springpferdeprüfung der Kl. A wurde dieses Paar mit einem fünften Platz belohnt und in der Springpferdepfüfung der Kl. L stand am Ende Rang drei zu Buche.

02.07.2006 Turnier in Zobbenitz
Wo das liegt ? Das kann ich so einfach auch nicht beantworten. Fragt Bernard, der war dort. Erfolg hat er auch gehabt. Mit Lanz Bulldog gab es einen vierten Platz in einer Springpferdepfrüfung der Kl. L. Auch Revario, den smarten Schimmel, den sonst Ehefrau Claudia reitet, stellte er gut vor. Platz drei in der Springpferdeprüfung der Kl. L und Platz sechs in der Springpferdeprüfung der Kl. M waren der Lohn für die weite Anreise. An dieser Stelle wünschen wir natürlich der Claudia, nach ihrer Erkrankung alles erdenklich Gute.

JUNI
30.06.2006 Turnier auf dem Lohberg
Einen guten fünften Platz in einer Springpferdeprüfung der Kl. L, konnte Christoph Reich mit seinem fünfjährigen Artemes verbuchen. Der Askari - Kolibri Sohn, bewies einmal mehr sein großes Springvermögen und seine Technik im Ablauf in dieser, mit 92 Startern, stark besetzten Prüfung.

25.06.2006 Turnier in Visselhövede
Seine absolute Zuverlässigkeit, bewies einmal mehr der zehnjährige Corraldus, im Sattel sein Reiter, aber auch Züchter, Christoph Reich. Drei Nullrunden bedeuteten am Ende jeweils Platz sechs in einer Springprüfung der Kl. M/B und M/A, sowie Platz fünf in einer Springprüfung der Kl. S mit Stechen.

25.06.2006 Turnier in Oschersleben
Die erste Placierung in einer Springpferdeprüfung der Kl. M gab es für den sechsjährigen "Lanz Bulldog", den sechsjäjhrigen Braunen, geritten von Bernard Neuburg. Platz sechs war am Ende der Prüfung, der Lohn für eine gut anzusehende Runde.

16.06.2006 Turnier in Isernhagen
Mit einer 8,6, honorierte die Richterjury,den Ritt von Claudia mit ihrem Ritchie in einer Springpferdeprüfung der Kl. M. Dies war am Ende der Sieg, in einer hochkarätig besetzten Prüfung. Vorausgegangen war für dieses Paar schon ein dritter Platz in einer Springpferdepfrüfung der Kl. L. Ehemann Bernard steuerte seinen achtjährigen brauenen Wallach Pete auf den zweiten Rang in einer Springprüfung der Kl. M/A. Am Samstag wurde das Paar dann siebter in einer kombinierten Springprüfung der Kl. M/A. Mit diesen beiden Runden hat sich der "Dortmunder" für das Finale, eine Springprüfung der Kl. S mit Stechen auf diesem Turnier qualifiziert.

16.06.2006 Turnier in Lamspringe
Auch Goldlack kommt langsam in Schwung. Ein siebter Platz in einer Springprüfung der Kl. L und ein zweiter Platz in einer Springprüfung der Kl. M standen am späten Freitagabend für die Gralsritter-Laibach Tochter mit ihrem Reiter Andreas Werner zu Buche.

09.06.2006 Turnier in Emmerthal
Der Sieg in einer Springpferdeprüfung der Kl. A war Christoph mit seinem Artemes nicht zu nehmen. Eine souveräne Runde folgte auch in der Springpferdeprüfung der Kl. L.. Aber der "Mainzer" hat anscheinend unterwegs wieder Kaffee, nein er trinkt ja eigentlich nur Tee, getrunken. Bums, gab es Zeitfehler, was am Ende allerdings immer noch der dritte Platz war. Auf jeden Fall, Sieg verschenkt. Aber so langsam wie er im Pacour manchmal mit seinen Pferden unterwegs ist, ist Christoph mit seinem BMW auf der Landstrasse nicht. 4 Wochen musste er sich fahren lassen, weil er eine Geschwindigkeitsbegrenzung übersehen hatte. Der Stress war eigentlich nur, wer fährt ihn und seine Pferde auf Turnier. An diesem Wochenende war Frau Astrid verhindert. Aber kein Problem auf dem Mönchehof, diesmal war Fahrer, Pfleger und Manager für den manchal etwas durchgeschossenen "Mainzer", Bernhard Neuburg, der mit so einem "Hektiker", schon umgehen kann.

05.06.2006 Turnier in Zeiskam
Einen Sieg und einen zweiten Platz in Springpferdeprüfungen der Kl. L, erritt sich Claudia Neuburg mit ihrem Revario. Dazu konnte die Amazone den Schimmel noch in einer Springprüfung der Kl. M an achter Stelle placieren. Eheman Bernard erreicht mit dem Levantos Sohn Lanz Bulldog einen vierten Platz in einer Springpferdepfrüfung der Kl. L.

03.06.2006 Turnier in Bad Pyrmont
Ein guter vierter Platz in einer Springprüfung der Kl. M/B war ein erfolgreicher Turnierauftakt für Goldlack. Genesen nach einer langwierigen Hufverletzung, zeigte sich die Gralsritter-Laibach-Tochter in alter Frische. Geritten wurde die Stute von unserem Andreas Werner (aber heut nicht im Stall schlafen !).

02.06.2006 Turnier in Kreuzkrug
Zweiter war der Celler Landbeschäler Valentino unter seiner Reiterin Karen Grüppemeier in einer Springpferdepfrüfung der Kl. A auf diesem Turnier. Der rahmige Fuchs, abstammend vom "Now or Newer", ist ausgestattet mit einer imposanten Galoppade, dazu mit scheinbar genzenlosem Springvermögen und einer imponierenden Technik am Sprung, machen diesen Hengsts zu einem Hoffnungsträger der hannoverschen Zucht.Auf dem Mönchehof erwarten wir im kommenden Jahr zwei Fohlen von diesem Hengst. Ach übrigens, gewonnen wurde diese Prüfung von "Great Hope", die einmal wieder perfekt von ihrer Reiterin Simone Smitz vorgestellt wurde.

MAI
27.05.2006 Turnier in Burgdorf
In einer stark besetzten Sprinpferdeprüfung der Kl. L, konnte Christoph Reich sich gleich zweimal in die Placierungsliste eintragen. Platz sechs mit Artemes und Platz acht mit Lyonell standen am Ende zu Buche. Auch Agnetha Leifheit erritt sich eine Schleife. Mit Pino landete die junge Kolenfelderin auf Rang 3 im einfachen Reiterwettbewerb.

27.05.2006 Hochzeit
Nun sind Tanja und Alex auch unter der Haube. Die Qirlige und der Ruhige feiern heute groß im Garten des fertiggestellten "Liebesnestes" in Kolenfeld. Na denn Alles Gute

14.05.2006 Turnier in Calvörde
Auch im östlichen Deutschland machen die Pferde vom Mönchehof einen guten Eindruck. Revario, der Schimmelwallach, der mit Claudia Neuburg unterwegs ist, kassierte gleich drei Schleifen ein. Einem siebten Platz in einer Springprüfung Kl. A folgte ein siebter und ein neunter Platz in einer Springprüfung Kl. L. Ehemann Bernard ließ etwas gemächlicher angehen. Platz sieben mit Lanz Bulldog ( der heißt wirklich so!!), in der Springpferdeprüfung Kl. L, sowie Platz sieben in einer Springprüfung der Kl. M/B mit Pete waren seine Ausbeute.

13.05.2006 Turnier in Engensen
Einen guten dritten Platz erreichte Oriana Kelbel. Die sechszehnjährige Gymnasiastin setzte als erste Reiterin die Duftmarke mit einer 7,3. Wie gesagt, am Ende Platz drei.

13.05.2006 Turnier in Verden
Da schaut man doch schon manchamal ein bißchen komisch. Vier Ritte, viermal null und trotzdem nur eine Placierung. Artemes und Christoph Reich hatten am Ende des hochrangig besetzten Turniers wenigstens noch einen Wimpel abbekommen. Platz sechs in einer Springpferdeprüfung der Kl. A. waren aber trotzdem nicht so ganz, dass wass sich der ehrgeizige Reiter vorgestellt hatte.

12.05.2006 Stutenschau in Rodewald
Auch auf Schauen machen die Nachkommen des Hengstes Newcomer eine gute Figur. So wurde die dreijährige Newlight mit einem 1 a Preis und der Anwartschaft auf die Staatsprämie ausgezeichnet. Die noble Rappstute, die aus einer Ravallo-Abhang III Mutter stammt, zeigte sich im Bewegungsablauf und im Schritt von ihrer allerbesten Seite. Auch die Korrektheit im Körperbau stellten die Richter heraus.

06.05.2006 Turnier in Hannover
Vier Schleifen brachte Christoph Reich von dem Jungpferdetag in Hannover mit nach Haus. Platz 3 mit Artemes und Platz 6 mit Alexa in einer Springpferdeprüfung der Kl. A, sowie Platz 4 mit Lyonell und Platz 6 mit Artemes in der Springpferdeprüfung der Kl. L, waren die Ausbeute.

05.05.2006 Turnier in Essel
Auch in Essel legte Great Hope in der Springpferdeprüfung der Kl. A eine schöne Runde hin. Platz vier war der Lohn für die Stute mit ihrer ständigen Reiterin Simone Smitz, geb. Koch. In einer Springpferdeprüfung der Kl. L, placierte sich Claudia Neuburg, geb. Prohoffnik, mit ihrem Pferd Revario an dritter Stelle. Mit dem gleichen Pferd sprang noch ein fünfter Platz in einer Zeitspringprüfung der Kl. M heraus. Zum Auftakt der grünen Saison punkteten auch die "Beckmanns". Frau Bibiana belegte in einer Dressurprüfung der Kl. L einen zweiten Platz mit ihrer, manchmal schon etwas eigenwilligen Stute, Kilkenny Rose. Ehemann Volker steuerte seinen Expelliamus gleich zweimal ins Geld. In beiden Springprüfungen der Kl. A, placierte er sich mit dem Escudo I Nachkommen an sechster Stelle.

01.05.2006 Aufregendes Wochenende
Auf unterschiedlichen Turnieren waren die Pferde und Reiter vom Mönchehof an dem letzten Aprilwochenende unterwegs. Der Start in die "grüne Saison" brachte zahlreiche gute Placierungen. Den grössten Erfolg verzeichnete Christoph Reich. Mit seinem Corraldus wurde er zweimal dritter in Springprüfungen der Kl. S auf dem Turnier in Hildesheim. Als Bonbon obendrauf, war dies zum Schluss auch der Titel des Bezirksmeisters der Senioren Springreiter. Auch mit seinen Nachwuchspferden konnte sich der "Mainzer" gut in Szene setzen. Mit der fünfjährigen Arpeq Tochter Alexa, sprang ein zweiter Platz in der Springpferdeprfüfung der Kl. A und ein fünfter Platz in der Springpferdeprüfung der der Kl. L heraus. Eine Toprunde zeigte Simone Smitz mit der vierjährigen Great Hope. Auf dem Turnier in Spenge stand am Ende der Springpferdeprüfung der Kl. A Platz 1, mit einer Wertnote von 8,3.Damit hat sich dieses Paar für das Hannoveraner Springpferdechampionat auf dem Dobrock qualifiziert. Agnetha (Dete) Leifheit sicherte sich mit Pino die erste Schleife der Saison auf dem Einsteigerturnier in Hagenburg. Platz 4 im einfachen Reiterwettbewerb waren der Lohn für intensives Training in den letzten Wochen.

APRIL
28.04.2006 Springlehrgang
Nach der guten Resonanz bei dem Springlehrgang im März in der Reithalle, findet an diesem Wochende, wiederum in Zusammenarbeit mit dem Reitverein Wunstorf, ein Springlehrgang auf dem Aussenplatz des Mönchehof statt. Lehrgangsleiter ist wiederum Konrad Kugler.

18.04.2006 Turnier in Winsen
Einen guten Start in die Grüne Saison hatte Great Hope. 7,9 lautete das Ergebnis in einer Springpferdeprüfung der KL. A, was am Ende Platz zwei für Simone Koch mit der braunen Stute bedeutete. Auch der Mainzer freute sich wie "Bolle". Konnter er sich doch mit Lyonell, dem fünfjährigen Schimmel, in dessen erster Springpferdeprüfung der Kl. L, an fünfter Stelle placieren.

11.04.2006 Komplett
Der Fohlenjahrgang 2006 ist nunmehr komplett. Ein langbeiniges, rahmiges Fuchshengstfohlen von Newcomer aus der Wildwiese (Walt Disney - Bolero), kam am Dienstag Morgen zur Welt.

10.04.2006 Turnier in Otze
Gleich zweimal im Geld war Ute Naumann in einer Springprüfung der KL. A auf diesem Turnier. Plazt 2 mit Endeavour und Platz 5 mit Easy Jumper lautete das Ergebnis.

05.04.2006 Nicht ganz einfach
gestaltete sich die Abfohlung von Sarina. Die Sherlock Holmes Tochter brachte aber dann doch, nach intensiven Mühen ein grosses Stutfohlen zur Welt. Vater der schönen Braunen, ist Newcomer.

04.04.2006 Turnier in Winsen
Ein gutesTurnierdebüt gab Great Hope.Die vierjährige braune Stute v.Goodman aus der Donna Clara, konnte sich bei ihrem ersten Turnierauftritt, in einer stark besetzten Springpferdeprüfung der KL.A, mit der Wertnote 7,6 an achter Stelle plazieren. Geritten wurde die Stute von Simone Smitz.

01.04.2006 Springlehrgang
In Zusammenarbeit mit dem Reitverein Wunstorf, findet am 01. und 02. April ein Springlehrgang statt. Trainingsleiter ist der renomierte Springausbilder Konrad Kugler.

MäRZ
28.03.2006 30 Tagetest für Hengste
Mit guten Noten beendete Estico den 30 Tage Test für Hengtste. Der gekörte Escudo I - Athletico Sohn, der im Herbst 05 auf der Hannoveranerkörung in Verden das Prädikat gekört erhalten hatte, wusste sich vor allem in seiner Spezialdisziplin, dem Springen, gut in Szene zu setzen. Sein grenzenloses Vermögen, dabei ausgestattet mit guter Technik wurde von den Richtern mit einer 8,7 honoriert.

24.03.2006 Stutenleistungsprüfung in Verden
Einen guten Eindruck hinterließen die beiden dreijährigen Stuten des Hengstes Newcomer. Nessaja und Newlight unterzogen sich in Verden der dreiwöchigen Stationsprüfung. Die deutlich dressurgeprägte Nessaja beendete die Prüfung im Schnitt der Grundgangarten und Bewertung der Rittigkeit mit einer 8,2. Auch im Springen konnte die formschöne Rappstute gefallen. 7.0 war hier die Bewertung der Richter. Nicht ganz konnte Newlight,die guten Trainingsleistungen in der Prüfung umsetzen. Am Ende stand aber doch eine zufriedenstellende Prüfung mit einem Gesamtdurchscnitt von 7.5.

23.03.2006 Partytime
So, nun bittet auch die Maren um die Aufnahme in den Club der "Vierziger". Die Stimmungskanone aus Haste, die seit Jahren mit ihrem Pferd "Leo" auf dem Mönchehof zu Hause ist, die bei jeder Feier, auf Grund ihres Taktes und Ihrer Losgelassenheit für die nötigen Reflexe bei ihren Tanzpartnern sorgt, wird 40! Immer geradegerichtet, versammelt sie sich dort, wo es etwas zu feiern gibt. Dass Maren dabei ab und zu, nach dem sechsten Calpirinha auch einmal etwas anlehnungsbedürftig ist, macht sie noch liebenswerter. Also, wer Lust und Zeit hat, am 24.03. gibt es die grosse Fete in Haste, in der Hauptstrasse, direkt gegenüber dem Bahnhof. Schaut einmal vorbei, es lohnt sich bestimmt.

17.03.2006 Pünktlich
Genau zum ausgerechneten Termin brachte "Lustige" ihr Fohlen zur Welt. Die sechsjährige Staatsprämienstute vom Landclassic - Don Juan, war angepaart mit den Graf Grannus - Calypso II Sohn "Graf Top". Das Ergebnis: ein schickes, braunes, langbeiniges Hengstfohlen, das sich durchaus sehen lassen kann und zu grossen Hoffnungen berechtigt.

12.03.2006 Turnier in Hohenhameln
Auch Ute Naumann ist mittlerweile aus dem Winterschlaf erwacht. Nachdem die Kolenfelder Amazone, aufgrund der widrigen Witterungsumstände am Samstag nicht losgefahren war, sprang am Sonntag dann ein siebter Platz in einer Springprüfung der Kl. A heraus. Gesattelt hatte Ute ihre bewährte Endeavour. Für Kristin Handke mit der siebjährigen Rappstute Chiavenna, waren ein zweiter Platz in einer Springprüfung der KL. A und ein dritter Platz in der Springprüfung der Kl. L die Ausbeute bei diesem Turnier.

04.03.2006 Herber Verlust
Beim Abfohlen, ist in der Nacht von Samstag auf Sonntag, die fünfjährige Landana v. Landclassic-Don Juan verendet. Trotz intensiver Bemühungen der Tierärzte, konnte das Leben der Stute und auch das des Fohlens, nicht gerettet werden.

FEBRUAR
07.02.2006 Turnier in Winsen
So, nun hat die lange Wartezeit für den "Mainzer" ein Ende gehabt. Endlich wieder Turnier reiten. Und dann auch noch mit Erfolg. Mit Artemes konnte sich Christoph Reich in einer stark besetzten Springpferdeprüfung der Kl. L an fünfter Stelle plazieren.

JANUAR
02.01.2006 Neujahr-Springen
Grosse Resonanz hatte das Neujahr-Springen. Ca 150 Pferdefreunde hatten sich auf den Weg in zur Reithalle auf dem Mönchehof gemacht. Spannender Sport, dazu Zeit für gute Gespräche, zeichnen diese beliebte Veranstaltung zum Jahresbeginn immer wieder aus. Hier die Sieger: Ponys Tamara Legros auf Simsalabim, übersprungene Höhe 120 cm. Jugendliche auf Großpferd: Fabian Legros auf Elegance Noir, übersprungene Höhe 148 cm. Reiterinnen: Nadine Legros auf Stakkatos little Girl, übersprungene Höhe 168 cm. Reiter: Ingmar Henke auf Corrado, übersprungene Höhe 178 cm.

01.01.2006 Neujahr-Springen
Am 01.01. findet wieder das traditionelle Neujahrspringen in der Reithalle des Mönchehof statt. Seit Jahren veranstaltet der Reitverein Wunstorf diesen Treff zum Jahresbeginn, der sich grosser Beliebtheit erfreut. Die Reiterinnen und Reiter streiten in einem Rekordhochspringen um Pokale und Ehrenpreise. Für das leibliche Wohl ist gesorgt, Beginn ist um 11 Uhr 30.

DEZEMBER
30.12.2005 Etwas zu früh
Drei Wochen hätte Stella, die Stakkato-Lanthan Tochter sich noch Zeit lassen können. Gefohlt hat die Stute dann doch am Abend vor Silvester. Eine hübsche Rappstute brachte sie zur Welt. Cranach, ein Sohn des Contender, ist Vater des kleinen Frühchen, das aber mit langen Beinen und ausgestattet ist.

23.12.2005 Zuwachs
Nun ist es also da. Das erste Fohlen aus dem Jahrgang 2006 kam in der Nacht auf den 23.12. auf die Welt. Das gossrahmige Hengstfohlen von Royal Blend, dem amtierenden Bundeschampion der vierjährigen Hengste, sieht seiner Mutter West Side Lady sehr ähnlich. Die anmutige braune Mutter stammt aus der Baleika (Bolero-Wenzel II), die selbst Finalistin im Bundeschampionat der deutsche Reitpferde war. Ein grosser Hoffnungsträger ist er nun, der schicke Baune, der kurzerhand auf den Namen Ratzinger getauft wurde.

NOVEMBER
16.11.2005 Moritz ist da !
Von Jenny und Andreas heiß ersehnt, ist er nun da: Moritz soll er heißen; ein strammer Junge, der den Papa in Schwebezustand versetzt. Wir erwarten allerdings, dass spätestens nach den ersten durchbrüllten Nächten sich ein leichtes Abflauen der Euphorie einstellen wird. Auf jeden Fall freut sich die Stallgemeinschaft mit Euch über den Reiternachwuchs. Ach ja: Baby-pinkeln am 24.11.05 ab 19.30 im"Container"

01.11.2005 Turnier in Winsen
8,3 war die Note für Woytyla und seinen Reiter Dieter Smitz in einer hochkarätig besetzten Springpferdeprüfung der Kl. A auf dem Turnier in Winsen. Dies war am Ende Rang sechs. Sieger wurde Markus Beerbaum mit einenm fünfjährigen Raphael Sohn. Auch Lyonell, ein vierjähriger von Lincolm aus einer Mutter vom Wienerwald-Fredericus Rex, feierte nach einer längeren Pause ein gelungenens Comeback im Pacours. Nach einer schönen Nullrunde stand zum Schluss die 7,9, dies war Rang neun. Geritten wurde der Schimmel von Bernard Neuburg

OKTOBER
30.10.2005 Turnier in Vlotho
Sein Turnierdebüt gab der vierjährige Woytyla im westfälischen Vlotho. Der rahmige Rappe vom Wolkenstein II aus einer Mutter vom Grand Cru-Argentan, (s. Pferdeverkaufsliste) konnte sich in zwei Springpferdeprüfungen der Kl. A glänzend in Szene setzen. Zwei Nullrunden, honoriert in dem starken Starterfeld mit einmal 7,5 und 7,9, bedeuteten die ersten Placierungen für den hoffnungsvollen Nachwuchs vom Mönchehof. Geritten wurde das Pferd von Dieter Smitz.

28.10.2005 Hengstkörung in Verden
Er hat es geschafft. Der braune Hengst v. Escudo aus einer Mutter vom Athletico ist gekört. Ausgestattet mit guten Grundgangarten, vor allem auch mit einem hervorragenden Schritt sorgte Estico, so wird der Hengst auf dem Mönchehof genannt, schon am Donnerstag auf der Dreiecksbahn für die Grundlage seines späteren Erfolges. Am Freitag beim Freispringen, abstammungsgemäß natürlich die Paradediziplin von Estico, war dann sein großer Auftritt. Sein großes Springvermögen, verbunden mit seiner guten Technik, sorgten für Begeisterung. Am Ende des Tages stand dann, wie schon erwähnt, die Körung als Lohn für alle Mühen.

27.10.2005 Hannoversche Hengstkörung in Verden
Gespannt ist man auf dem Mönchehof, auf die kommenden Tage. Der zweieinhalbjährige braune Hengst vom Escudo aus einer Mutter vom Athletico -Wachmann - Furka, hat die Zulassung zu der diesjährigen hannoverschen Hengstkörung in Verden bekommen. Der 167 cm große, sehr atlethische Hengst, ist Vollbruder zum sechsjährigen Elias. Dieser war in diesem Jahr dritter auf dem Hannoveranerchampionat und auf dem Bundeschampionat in Warendorf für das Finale qualifiziert. Estico, so wird der Braune auf dem Mönchehof genannt, zeichnet sich durch enormes Springvermögen mit einer herrvoragenden Technik aus. Aber auch die Grundgangarten lassen keine Wünsche offen. Nun, der Weg zum gekörten Hengst ist weit. Drücken wir ihm die Daumen.

23.10.2005 Turnier in Stadthagen
Eine weitere gute Placierung stand am Ende des Reitturniers in Stadthagen auf dem Konto von Kristin Handke. Mit ihrer Chiavenna, die anscheinend jetzt zur Hallensaison so richtig in Gang kommt, wurde die 19-jährige Hohnhorsterin fünfte in einer Stilspringprüfung der Kl. A.

16.10.2005 Turnier in Lndhorst
Nicht zu bremsen ist im Moment Kristin Handke. Auch hier in Lindhorst ging die Serie der guten Leisungen weiter. Ein neunter Rang in der Springpferdeprüfung der Kl. A sowie der Sieg in einer Springprüfung der Kl. A, standen am Ende auf dem Erfolgskonto dieses Paares. Dritter in diesem Springen wurde Ute Naumann auf Endeavour.

09.10.2005 Turnier in Langenhaben
Auch Kristin Handke startete nahezu perfekt in die Hallensaison. In Langenhagen gab es nach einer optimalen Vorstellung mit ihrer Rappstute Chiavenna Rang zwei in der Springpferdeprüfung der Kl. A. Aber auch gegen die Uhr wusste die Gymnasiastin zu gefallen. Ein dritter und ein fünfter Platz in Springprüfungen der Kl. A waren der Lohn.

03.10.2005 Turnier in Rietberg
Auch der Start in die Hallensaison klappte für Claudia Neuburg gut. Mit Revario, der von Pacours zu Pacours sicher wird erreicht die Amazone in einer Springpferdeprüfung der Kl. L einen siebten Platz. In der hochkarätig besetzten Springpferdeprüfung der Kl. M war es am Ende, nach einer perfekten Runde, sogar Rang zwei. Ehemann Bernhard steuerte seinen bewährten Pete in einer Sprinprüfung der Kl.M/B auf einen achten Platz.

01.10.2005 Turnier in St.Peter Ording
Nach langer Pause, konnte Mathias Bäte seinen bewährten Sacramentos wieder einsetzen. Der mittlerweile 17-jährige Sandro Sohn, präsentierte sich bei seinem ersten Turnier in diesem Jahr wieder in alter Frische. Zwei Nullrunden in den Springprüfungen der Kl. A waren zum "Einlaufen". In der Springprüfung der Kl. L, nach einer souveränden Nullrund, war am Ende Rang drei die Belohnung für dieses Paar.

SEPTEMBER
24.09.2005 Turnier in Barsinghausen
Ein vierter Platz im Reiterwettbewerb sprang für Agnetha Leifeheit und Pino auf dem diesj. Hallenturnier in Baringhausen heraus. Ein vierter Platz war auch die Ausbeute von Polizeikommissarin Judith Friebe. Mit ihrer 14 jähr. Rappstute Caczina war dies die Belohnung in einer Springprüfung der Kl.A. In der Springprüfung der Kl. L mit Stechen, fiel leider am letzten Sprung im Normalumlauf eine Stange, so dass dieses Paar in diesem Springen leer ausging. Anzumerken bleibt, dass dieser Fehler, der einzige in der ganzen Saison von Caczina und ihrer 28-jährigen Reiterin war.

19.09.2005 Hengstauswahl
Die Fahrkarte zur Hauptkörung,Ende Oktober in Verden, erhielt der zweieinhalbjährige Escudo-Athletico Sohn Estico. Der rahmige Braune wusste die Auswahlkommission vor allem mit seinen Springpferdequalitäten zu begeistern. Aber auch in den Grundgangarten überzeugte Estico.

18.09.2005 Turnier in Dollbergen
Einen versöhnlichen Abschluss nahm die Saison für Katharina März und ihren sechsjährigen Schimmelwallach Big Ben. Dieser war, nachdem er Anfang Juni angekauft und auf dem Möncehof aufgestallt war schwer erkrankt, man konnte fast das schlimmste befürchten. Nun ist er aber wieder fit, und das Paar sicherte sich Platz zwei in einer Springprüfung der Kl. A. Dies läßt für die kommende Hallen und die nächste Grüne Saison hoffen.

18.09.2005 Turnier in Worpswede
Platz zwei in einer Dressur der Kl.M/A, Rang zwei in St. Georg und ein dritter Platz in der Inter I standen am Ende des Turniers für Lincolm und seinen Reiter Philipp Brieler zu Buche. Damit hat der bewegungstarke Longchamp - Weltmeyer Sohn vom Mönchehof d. J. insgesamt 24 Placierungen in M u. S-Dressuren

11.09.2005 Turnier in Laatzen
Nicht mehr zu Fuss gehen muß Ute Naumann. Nach einer Nullrunde im Normalumlauf der Sprigprüfung Kl. L, gelang ihr das mit ihrem Easy Jumper auch im Stechen. Und das auch noch so schnell, das am Ende Platz 1 stand. Und wie gesagt, zu Fuß ist nicht mehr, denn der Ehrenpreis war ein Markenfahrrad.

10.09.2005 Pferderalley in Meissendorf
Eine Reitveranstaltung der anderen Art besuchten sechs Amazonen vom Mönchehof. Nach einem komfortablen Frühstück auf der Terasse des Reiterstübchen ging es ab nach Meissendorf. Hier wurde im Team geritten, es ging durch eine blühende Heidelandschaft. Auf dem Weg von Start zum Ziel waren Geschicklichkeitsaufgaben zu Pferde zu bewältigen. U. a. Ringstechen oder der Transport eines Tennisballes auf dem Kopf standen auf dem Programm. Auch mussten Fragen rund um das Pferd beantwortet werden. Das ganze wurde mit den dafür benötigten Zeiten gewertet. Mitgeritten haben: Maren Steege auf Le Speights, Astrid Reich auf Lommifee, Rebecca Thanbichler auf Abigail, Annette Eikenberg auf Montgomery, Judith Friebe auf Caczina sowie Sigrun Baule auf Hanley. Alle hatten viel Spass mit ihren Pferden, war doch so eine Veranstaltung einmal etwas anderes. Am Ende stand dann noch eine hervorragender 3 Platz von 16 Manschaften zu Buche. Darauf gab es dann noch die ein oder andere Flasche Sekt zu trinken.

10.09.2005 Turnier in Beedenbostel
Auf Revario ist Verlass. Nach guten Placierungen bei vorhergehenden Turnieren wird der 5-jährige Regulus-Volturno Sohn immer sicherer und besser. Sieg in der Springpferdeprüfung der Kl. A mit einer Wertnote von 8,4. Eine 8,2 in der Springpferdeprüfung der Kl. L bedeutete am Ende Rang zwei für den schicken Schimmel mit seiner Reiterin Claudia Neuburg. Ehemann Bernard konnte sich in der Springprüfung der Kl.M/A ebenfalls gut in Szene setzen. Platz 6 war am Ende der Lohn für das Paar Bibiana Schubert kommt mit ihrer braunen Stute Kilkenny zum Ende der Saison immer besser in Schwung. Nachdem es am vergangenen Wochenende in Engelbostel schon einen 4 Platz in der Dressurprüfung der Kl.L gegeben hatte, konnte sich das Paar an diesem Wochenende gleich zweimal in die Placierungslisten eintragen. Platz 6 in einer "Trensen L" und Platz 2 in der "Kandaren L" hieß es am Tagesende für die Beiden, die aufgrund einer Verletzung von Kilkenny zum Anfang der Saison, dieses Jahr erst spät in den Turniersport eingestiegen sind.

09.09.2005 Turnier in Meine
Lennard heisst die zweite Neuerwerbung von Christoph Reich. Der 5-jährige rahmige Braune Landjonker Sohn konnte sich in der Springpferdeprüfung der Kl. A an vierter Stelle und in der Springpferdeprüfung der Kl. L an sechster Stelle placieren. Auf dem gleichen Turnier erreichte Lincoln, der Longchamp-Weltmeyer Sohn aus der Zucht des Mönchehof einen fünften Platz in der Dressurprüfung der Kl. M. Am Sonntag legte der bewegungsstarke großrahmige Fuchs mit seinem Reiter Mar Brieler noch eine Schippe drauf. Ergebnis souverän und unangefochten, gewann das Paar die Dressurprüfung der Kl. M

04.09.2005 Turnier in Engelbostel
Einen Sieg in der Springprüfung der Kl. A, konnte Sarah Handke für sich verbuchen. Die 22-jährige Studentin der Agrarwisschenschaft, die gerade ihre Semesterferien auf dem Mönchehof verbringt, hatte den 13-jährigen Fuchs Cordellino von Cor de la Bryere-Lincoln gesattelt. Einen sechsten Platz in der Dressurpferdeprüung der Kl. A konnte Manuela März mit ihren Lichtenberg erringen. Für dieses Paar war es der erste Start in einer solchen Prüfung.

04.09.2005 Turnier in Hameln
Auch auf diesem Turnier konnt sich Claudia Neuburg in der Springpferdeprüfung der Kl. L in Szene setzen. Platz zwei mit Revario und Platz fünf mit Ludwig standen am Ende zu Buche.

03.09.2005 Turnier in Kolenfeld
Auf dem Turnier des Reitvereins Munzel in Kolenfeld, konnten die Reiter des Mönchehof reichlich Schleifen sammeln. Laura Cervantes konnte sich mit Montgomery gleich mehrfach in die Placierungslisten eintragen. Platz 4 in der E-Dressur, Platz 6 im Springreiterwettbewerb, Platz 4 im Stilspringen der Kl. E. sowie ein dritter Platz in der Manschaftsspringprüfung der Kl. E waren die Ausbeute. Oriana Kelbel konnte mit der Rappstute Caczina den einfachen Reiterwettbewerb für sich entscheiden. Revario trug seine Reiterin Claudia Neuburg zu einem zweiten Platz in der Springpferdeprüfung der Kl. A.

AUGUST
28.08.2005 Turnier in Nienburg
Platz 3 sicherte sich zum Auftakt der Nienburger Reitertage Kristin Handke mit ihrer Stute Chiavenna in einer Eignungsprüfung. Auf der sechsjährigen Rappstute zeigte die 19-jährige Amazone eine blitzsaubere Vorstellung, die mit der Note 7,7 belohnt wurde. Auch Christoph Reich konnte sich in der Springpferdeprüfung der Kl. A gut in Szene setzen. Nach dem Verkauf seiner beiden Nachwuchspferde Corietta und Seattle, sattelte er seine Neuerwerbung, den vierjährigen braunen, in Sachsen Anhalt gezogenen, Wallach Artemes P. v. Askari(Accord II) aus einer Kolibri Mutter. Platz 4 war das Resultat der Beiden, die ihren ersten "gemeinsamen" Turnierauftritt hatten. Auch Claudia Neuburg konnte sich an diesem Freitag in die Placierungslisten eintragen. Mit Revario sicherte sich Claudia nach einer perfekten Runde in der Springpferdeprüfung der Kl. L die Note 8,0, was am Ende Rang 3 bedeutete. Am Samstag und Sonntag war dann wieder Corralldus am Zug. Der mächtige Rappe trug seinen Reiter Christoph Reich in einer Springprüfung der Kl. M/A mit einer tollen Nullrunde auf Platz fünf. Sonntag qualifiziete sich das Paar mit einer ebenso Superrunde in der Springprüfung der Kl.S ins Stechen. Rang 7 lautete am Ende das Ergebnis in einer hochrangig besetzten Prüfung.

27.08.2005 Turnier in Lemmie
Den Sieg in der Springprüfung der Kl. A, verpasste Ute Naumann mit ihrer Fuchsstute Endeavour nur knapp. So war es Rang 2, auf Rang 4 konnte die Amazone aus Kolenfeld ihren bewährten Easy Jumper steuern. In der Springprüfung der Kl.L gab es abschließend noch einmal Rang 3 mit Easy

21.08.2005 Turnier in Wilkenburg
Nach einigen guten Plazierungen im Frührjahr d. J. war der Faden bei Chiavenna (Charisomo-Goldstern- Absurd) und ihrer Reiterin Kristin Handke ein bisschen abgerissen. Am Freitag lief es mit der sechsjährigen Rappstute aber schon wieder rund. Null und erste Reserve in der Spf.prf. Kl A. war der Auftakt. Am Sonntag gewann die "langbeinige blonde Amazone" die Springprüfung Kl. A mit einer souveränen Nullrunde. Auch für Bernhard Neuburg lief es in Wilkenburg gut. Mit dem neunjährigen braunen Westfalen Pete, v. Pontifex - Landfrieden, standen am Ende zwei Placierungen in Springprüfungen der Kl. S zu Buche. Samstag in der Zeitspringprüfung war es einmal Rang acht, am Sonntag in der Springprüfung mit Stechen Rang neun.

21.08.2005 Turnier in Hildesheim-Marienburg
Mit der gleichen Punktzahl, nur etwas langsamer als der Sieger, kam Katja Gümmer aus der Punktespringprüfung der Kl.A heraus, dies bedeutete Rang 4. In einer Stilspringprüfung der Kl. L fügte Katja mit ihrem Prime Time mit einem sechsten Platz ihrer Schleifensammlung ein weiteres Exemplar hinzu.

20.08.2005 Spruch des Tages
Freudig begrüsst Newcomer, der Deckhengst v. Mönchehof, jeden Besucher. So auch Sarah Handke, im Moment Studentin der Agarwissenschaft in Göttingen, die die Semesterferien auf dem Mönchehof verbringt. Auf sein lauthalses Geschrei (Gewiehere) , sagte Sarah, "halt die Klappe, ich hab Kopfschmerzen". Ein Schelm, der etwas Böses dabei denkt.

14.08.2005 Turnier in Stelingen
Wahrgemacht haben die vier Amazonen vom Mönchehof ihre Ankündigung in Stelingen zu starten. Aus einer Sektlaune heraus wurde die Manschaftsdressur genannt und eingeübt. Ein herrvoragender Platz sechs sprang am Ende für die von Manuela März vorgestellte Damenriege heraus. Geritten wurde in der Reihenfolge Annette Eikenberg mit ihrem 10 jährigen braunen Oldenburger Montgomery (v. Maraschin-Mazarin), Maren Müller mit dem sechsjährigen hannoverschen Fuchswallach Le Speights (v.Longchamp-Weltmeyer), Sigrun Baule mit ihrem sechsjährigen braunen Holsteiner Hanley (v. Heraldik-Ligoretto)sowie Katja Gümmer mit ihrem 11 jährigen hannoverschen Rappwallach Prime Time (v. Prince Thatch-Alonso. Insgesamt hatten alle viel Spass, auch die vielen mitgereisten Fans. Zum Abschluss wurde auf der Terrasse des Reiterstübchens auf dem Mönchehof gegrillt und der Tag noch einmal Revue passieren lassen. Richtig motiviert ging am Sonntag Manuela März in der Dressurprüfung der Kl. L an den Start. Unbeeindruckt von den doch schwierigen Platzverhältnissen, der Regen hatte seinen Teil dazu beigtragen, ritt sie mit der braunen Stute Colette (v. Classiker - Ramiro ) fehlerfrei und sicherte sich überlegen den Sieg in dieser Prüfung. Glückwunsch Manuela Auch auf dem Springplatz gab es Schleifen. Ute Naumann konnte sich in der Springprüfung der Kl. L gleich zweimal gut in Szene setzen. Platz 3 mit Endeavour und Platz 4 mit Easy Jumper war am Ende das Ergebnis für die Amazone.

14.08.2005 Turnier in Bispingen
Ein achter Platz sprang für Andreas Werner und Goldlack (Gralsritter-Laibch) in einer Springprüfung der Kl. L auf diesem Turnier heraus. Aufgrund starker Regenfälle und damit sehr aufgeweichten Boden verzichtete der Reiter vom Mönchehof auf weitere Starts.

JULI
31.07.2005 Turnier in Etingen
Laudatio heißt der großrahmige Braune und ist erste Wahl für Bernard Neuburg. So konnte dies Paar auf diesem Turnier sich zweimal in Springprüfungen der KL. S placieren. Ein neunter und ein dritter Platz waren am Ende des Turniers auf dem Konto der beiden zu verbuchen. Derweil kümmert sich Ehefrau Claudia mehr um die Nachwuchspferde. Mit Ludwig wurde die Amazone dritter in einer Springpferdeprüfung der Kl.A. Mit dem Zweitpferd Riwario erreichte Claudia einen sechsten Platz in der Springpferdeprüfung der Kl. A, sowie einen dritten Platz in der Springpferdeprüfung der Kl. L.

30.07.2005 Turnier in Koldingen
Nicht nur auf Stutenschauen gibt Watami, im Besitz von Frau Michala Pins aus Burgwedel, eine gute Figur ab. Auch unter dem Reiter begeistert die dreijährige Braune. So konnte die Stute mit ihrer Reiterin Roswitha Koch die Reitpferdeprüfung gewinnen. 8,2 war die Note, die Watami für ihren begeisternden Auftritt erhielt. Lichtenberg, der vierjährige Londonderry-Weltmeyer Sohn wurde in der Reitpferdeprüfung dritter mit einer Gesamtnote von 7,7. Der großrahmige Fuchs wußte sich mit seiner Reiterin Janina Schrobsdorff sehr zur Freude seiner Besitzer, der Familie März gut in Szene zu setzen. Lichtenberg ist das Nachwuchspferd für Tochter Manuela, die zur Zeit in England Sprachferien verbringt. In der Dressur lief es diesmal nicht so optimal für Katja Gümmer. aber macht ja auch nichts, denn Prime Time springt ja auch über Hindernisse. So war Platz 6 die Ausbeute in einer Springprüfung der Kl. A.

30.07.2005 Turnier in Kirchwalsede
Platz fünf lautete das Ergebnis für Bibiana Schubert mit ihrer braunen Stute Kilkenny Rose (v. Rubinstein - Zeus)in einer Dressurprüfung der Kl. L. Die Prüfung wurde auf Kandare geritten

23.07.2005 Turnier in Schneverdingen
Langsam unheimlich die Erfolgsbilanz des „Mainzers“ Christoph Reich, den es vor 9 Jahren auf den Mönchehof verschlagen hat. Genauso alt ist auch sein selbstgezüchtetes Paradepferd Corraldus, den Christoph damals als Fohlen mit auf den Mönchehof brachte. Platz 6 in einer Zeitspringprüfung der Kl M/A sowie ein Nullfehlerritt in der Springprüfung der Kl. S, der mit dem 9 Platz honoriert wurde.

10.07.2005 Elite Stutenschau in Beedenbostel
Die Stute Watami von Welser aus der Sarina (Sherlock-Holmes – Abhang III) aus der Zucht des Mönchehof konnte auch hier überzeugen. Mit Bewegungsnoten von 9,5 und 10,0 wurde die Braune mit einer Gesamtwertzahl von 776 Punkten Reservesiegerin der Gesamtschau. Herzlichen Glückwunsch der stolzen Besitzerin Frau Michaela Prins aus Burgwedel.

10.07.2005 Turnier in Springe
Katja Gümmer mit Prime Time und Ute Naumann mit Endeavour legten mit zwei Nullrunden den Grundstein für den 5. Platz in der Manschaftsspringprüfung der KL.A. Ergänzt wurde das Team um die beiden Amazonen vom Mönchehof durch Sophie Löhr mit Remo und Sara Ibendahl auf Eisfürstin.

09.07.2005 Turnier auf dem Lohberg
Der gute Lauf von Christoph Reich geht weiter. Nach dem Sieg in der Springpferdeprüfung der Kl. A mit seinem Nachwuchspferd Corietta placierte er seine bewährten Springpferde Seattle und Corraldus in einem Springen der Kl. M/A an dritter und vierter Stelle. Auf dem gleichen Turnier errang Volker Beckmann mit seinem Escudo-Gralsritter Sohn Expelliamus in einer Springprüfung der Kl. A einen hervorragenden 2 Platz. Auch seine Frau Bibiana konnte sich mit der Rubinstein-Zeus Tochter Kilkenny in einer Dressur der Kl. L gut in Szene setzen. Rang 4 lautete zum Schluss die Placierung.

02.07.2005 Turnier in Schamerloh
0,1 Punkte fehlten zum Sieg. So war es Rang zwei in der A-Dressur für Katja Gümmer und Prime Time

JUNI
26.06.2005 Turnier in Lamspringe
Zweiter und sechster in Springprüfungen der Kl. L sowie dritter und siebter in Springprüfungen Kl. M/B lautete die Ausbeute von Andreas Werner in Lamspringe.Mit der Gralsritter-Laibach Tochter Goldlack aus der Zucht und im Besitz vom Mönchehof erzielte der 34-jährige, nach schon einigen guten Erfolgen im Mai, weitere gute Placierungen.

26.06.2005 Turnier in Visselhövede
Platz fünf und elf in Springprüfungen der Kl. S lautete am Ende das Ergebnis für Jörg-Wilhelm Wegener aus Wunstorf. Mit Alida, einer Tochter vom Athletico aus einer Mutter vom Don Juan sicherte er damit zwei weitere Placierungen in schweren Springprüfungen Alida ist aus der Zucht des Mönchehof.

26.06.2005 Turnier in Soltau
Platz drei und fünf belegte Claudia Neuburg in einer Springpferdeprüfung der Kl. A. Gesattelt hatte die Amazone die Pferde Ludwig v. Lazarus sowie den Ausländer Revario.

20.06.2005 Turnier in Badenstedt
Ein Sieg in der Stil-Springprüfung Kl.A, sowie ein zweiter und ein dritter Platz in der A-Dressur war die Ausbeute von Katja Gümmer auf diesem Turnier. Gesattelt hatte die Versicherungskauffrau, die auf dem Mönchehof trainiert, ihren bewährten 11 -jährigen Prime Time, ein Sohn vom Prince Thatch aus einer Mutter von Alonso

19.06.2005 Turnier in Nienburg
Christoph Reich placierte sich in dem stark besetzten Reiterfeld der Springprüfung der KLM/A an zweiter und dritter Stelle. Zweiter wurde er mit dem neunjährigen Corradus I Sohn Corraldus, den er schon vor vier Wochen in Langenhagen auf den vierten Platz in einer Springprüfung Kl. S mit Stechen steuerte. Dritter wurde er mit seinem sechsjährigen Stakkato – Calypso Sohn Seatle.

18.06.2005 Turnier in Osterwald
Nach dem Erfolg auf der Stutenschau in Burgorf, präsentierte sich Watami auch bei ihrem ersten Turnierstart in aller bester Form. Platz 1 mit einer Note von 7,8 war der Lohn für eine herrvoragende Vorstellung in der Reitpferdeprüfung. Geritten wurde die Dreijährige von Andreas Kiesel. In der Dressurreiterprüfung der Kl. L erreichte Manuela März mit ihrer Stute Coletta einen hervorragenden 4. Platz.

02.06.2005 Stutenschau des Pferdezuchtvereins Burgdorf
Am 02.06. fand die Stutenschau des Pferdezuchtvereins Burgdorf in Schillerslage statt. Die Gruppe der dreijährigen Stuten mit Stutenleistungsprüfung gewann Watami. Watami stammt ab vom Welser aus einer Mutter v. Sherlock Holmes gezogen und geboren auf dem Mönchehof. Zur großen Freude ihrer Besitzerin Michaela Prins aus Burgdorf wurde die noble dreijährige, Dank ihrer enormen Bewegungsqualität, am Ende auch zur Siegerstute der Schau in Schillerslage gekürt.

MAI
26.05.2005 Turnier in Espelkamp
Dritter in der Springpferdeprüfung der Kl. A wurde Christoph Reich mit der fünfjährigen Stute Corietta v. Corrado I aus einer Mutter v. Champus. In der Springprüfung der Kl. S mit Stechen erreichte Bernhard Neuburg mit dem Oldenburger Laudatio einen hervorragenden 6 Platz

22.05.2005 Turnier in Stadthagen
Agnetha Leifheit konnte sich mit Pino, auf dem Turnier in Stadthagen am 22.05. den dritten Platz im einfachen Reiterwettbewerb sichern.

01.05.2005 Kreismeisterschaften am Anfang Mai
Manuela März, junge Dressurreiterin siegte bei den Kreismeisterschaften am Anfang Mai. Im Reiterstadion Hannover mit der Dressurmanschaft des KRV in der Manschaftsdressur sowie im Gesamtklassement des Standartenwettkampfes. Weiterhin errang sie mit der Stute Colette, v. Classiker aus einer Mutter vom Ramiro den 1 Platz in Dressurprüfung Kl. L.